+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 105
  1. Member
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    999

    Eurer englischer Akzent?

    Wie hört sich euer englischer Akzent an?

    Stark Deutsch, leicht Deutsch gefärbt oder ein bisschen British English oder American English angehaucht oder stark British English oder American English oder habt ihr euren ''eigenen Akzent'' entwickelt (der sich weder Deutsch noch British oder American English anhört)?

    Edit: Natürlich gibt es nicht nur British und American English.
    Geändert von cherrycola (12.10.2012 um 11:57 Uhr)

  2. Senior Member
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    5.597

    AW: Eurer englischer Akzent?

    ich hab einen undefinierbaren akzent, eindeutig nicht muttersprachler aber auch keinem bestimmten land zugehoerig. ich verwende vor allem kanadische&australische phrasen und betonungen und hoere mich dementsprechend seltsam an. ich werd auch in australien fuer einen kanadier gehalten und ueberall sonst fuer einen australier (jeweils aber eigentlich aus europa eingewandert aber dort aufgewachsen)

  3. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.186

    AW: Eurer englischer Akzent?

    bestimmt ziemlich affektiert.
    und ich werde oft für skandinavisch gehalten, wenn ich englisch spreche. das kommt aber da her, dass ich meine ersten privaten englischgespräche jahrelang mit dänen hatte (bin da von der grenze).

  4. Junior Member Avatar von Magrat
    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    442

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Eher amerikanisch (laut diesem Test hier "Northern", was wohl wenig überraschend ist, da "Nachrichtenenglisch"). Ich denke schon, dass man das Deutsche raushört, aber hoffentlich nicht zu stark. Wäre mal einen Versuch wert - ich glaube, sowas ist schwierig selbst zu beurteilen.

    Vom Vokabular her würfle ich American, British und Australian bunt durcheinander

  5. Addict Avatar von juliet_naked
    Registriert seit
    06.05.2010
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    3.154

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Amerikanisch. Vermute, das kommt von den Serien und Filmen. Wurde mir auch schon ein paar mal gesagt. manchmal klinge ich wohl auch deutsch.
    Ich habe ein halbes Jahr mit einer Britin und einer US-Amerikanerin zusammengewohnt, und obwohl ich die Britin lieber mochte, habe ich die Amerikanerin bessre verstanden und mir wohl mehr von ihr angenommen.
    In her heart where the sadness grows
    I'd operate with this knife
    And cut a big fat giant hole
    To fill with gold and light

  6. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.213

    AW: Eurer englischer Akzent?

    mir hat auch mal jemand einen amerikanischen akzent nachgesagt
    ich vermute aber, dass deutsche allgemein eher amerikanisch als britisch klingen, weil die satzmelodie im deutschen eher dem amerikanischen ähnlich ist

  7. Inaktiver User

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Laut dem verlinkten Test "Northeastern". Aber ich denke schon dass ich einen deutschen Akzent habe, nur halt nicht so an den "typischen" Stellen (th, r usw.), aber definitiv in Sachen Satzmelodie und sowas.

  8. Inaktiver User

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Laut dem Link "Northeastern".

    Ich spreche aber eigentlich ein ganz furchtbares britisches Misch-Masch-Englisch, ne Mischung aus verschiedenen Londoner Dialekten, leichtem schottischem Einschlag (neuerdings) und RP, also BBC Englisch.
    Liegt daran, dass ich Dialekte schnell aufschnappe, aber nie komplett behalte, sondern immer nur Teile weiterverwende. So ganz unbeabsichtlicht.
    In letzter Zeit hab ich viel amerikanische Serien geschaut, dann rede ich ne zeitlang eben wie die Leute da (kenne mich mit amerikanischen Akzenten nicht aus, KP), aber ich komm immer wieder zu meinem britischem Kladderradatsch zurück. Ich mags.

  9. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: Eurer englischer Akzent?

    haha, wieder so ein profilierungssthread .

    amerikanisches englisch sprech ich auf jeden fall. wie das klingt, weiß ich nicht, ich hör mich ja nicht.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  10. Member
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    999

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    haha, wieder so ein profilierungssthread ..
    übertreib mal nicht. ein akzent ist ja wohl nicht ''mein haus, mein auto, mein boot.''

  11. Member
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    999

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Laut dem Link "Northeastern".

    Ich spreche aber eigentlich ein ganz furchtbares britisches Misch-Masch-Englisch, ne Mischung aus verschiedenen Londoner Dialekten, leichtem schottischem Einschlag (neuerdings) und RP, also BBC Englisch.
    Liegt daran, dass ich Dialekte schnell aufschnappe, aber nie komplett behalte, sondern immer nur Teile weiterverwende. So ganz unbeabsichtlicht.
    In letzter Zeit hab ich viel amerikanische Serien geschaut, dann rede ich ne zeitlang eben wie die Leute da (kenne mich mit amerikanischen Akzenten nicht aus, KP), aber ich komm immer wieder zu meinem britischem Kladderradatsch zurück. Ich mags.
    wie kommst du denn dazu? durch reisen und filme und serien oder hast du dort mal gewohnt? wie kommst du zu schottisch?
    klingt interessant

  12. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Zitat Zitat von cherrycola Beitrag anzeigen
    übertreib mal nicht. ein akzent ist ja wohl nicht ''mein haus, mein auto, mein boot.''

    solche threads gabs hier schon oft, ich weiß, wie die verlaufen .
    witzig ist irgendwie immer, dass jeder meint, er wisse genau, wie er spricht. ich weiß nicht, wie ich klinge und ob ich nen hörbaren deutschen akzent habe, aber ich geh mal davon aus.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  13. Member
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    999

    AW: Eurer englischer Akzent?

    da bin ich schon mal gespannt

    ich weiß jetzt wie ich klinge, weil ich mich vorhin aufgenommen habe haha.

    manche wörter klingen bei mir schon echt deutsch, aber ansonsten ist es eher ein undefinierbares sing-sang-englisch.

  14. Junior Member Avatar von OceanSoul
    Registriert seit
    29.03.2008
    Beiträge
    498

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Bei mir kam auch Northeastern raus. Nen leichten deutschen Akzent hab ich auf alle Fälle. Ein indischer Bekannter meinte mal, wir deutschen würden sehr "weiblich" sprechen. Was für mich als Frau passt, aber ein gemeinsamer Freund klänge schwul. N
    So unterschiedlich kann die Wahrnehmung sein.

  15. Senior Member
    Registriert seit
    23.11.2009
    Beiträge
    5.597

    AW: Eurer englischer Akzent?

    also dass der deutsche akzent weiblich sein soll ist aeeh interessant

    gibts eigentlich eine seite wo man seinen akzent raten lassen kann? das waer ja mal interessant

  16. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: Eurer englischer Akzent?

    find ich auch komisch. die meisten sagen doch, deutsch ist hart.

    bei dem test kam bei mir übrigens neutral raus .
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  17. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.349

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Ich spreche britisches (nordenglisches) Englisch, weil ich das in der Schule gelernt habe und auch in England war. Inzwischen spreche ich durch das ewige Gilmore Girls gucken aber auch einiges amerikanisch aus. Und dass ich Deutsche bin, hört man mir sicher auch an. Ist also auch irgendein Mischmasch aus allem.

    Ich verstehe nicht, warum einem hier immer gleich Eitelkeit unterstellt wird, wenn man sagt, dass man einen britischen Akzent hat. Ich kann nichts dafür, dass ich in der Schule von Muttersprachlern unterrichtet wurde, die mir natürlich ihr Englisch beigebracht haben und kein amerikanisches oder lupenreines Oxford-Englisch. Und ich bilde mir deshalb auch ganz sicher nicht ein, perfektes Englisch zu sprechen. Den Akzent lernt man von Anfang an mit, der kommt doch nicht erst dazu, wenn man die Sprache perfekt beherrscht.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  18. Alter Hase Avatar von Loreley
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    7.310

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Ich war vor kurzem in den USA, und dort hat man mich nicht als Deutsche, wohl aber natürlich als Nicht-Muttersprachlerin erkannt. Also deutscher Akzent ist wohl nicht so stark. Aber ich bin ohnehin offenbar talentiert, alle möglichen Akzente anzunehmen. Wenn ich in GB bin, passe ich auch mein Englisch an, wenn ich in Österreich bin, muss ich immer aufpassen mit keinen österreichischen Akzent anzueignen, weil ich das doch etwas lächerlich finde...

    Laut dem Test "neutral".
    fight, kill, and die

  19. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.202

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Ich würde so gerne britisch sprechen

    Beim Test kam raus, dass ich eher southern american english spreche. Das passt ganz gut, weil mich auch mal ein kanadischer Dozent fragte, ob ich mal ein Auslandssemester im Süden gemacht hätte.
    Habe ich nie. Ich weiß auch nicht wo das herkommt.

    Wenn ich mit Muttersprachlern spreche, die ich neu kennen gelernt habe, vermuten sie meistens, dass ich aus den Niederlanden komme.
    Wenn ich sage, dass ich deutsch bin, wird meistens erwidert, dass ich ungewöhnlich fließend und kolloquial spreche. Deutsche haben wohl mehr Hemmungen Englisch zu sprechen als Niederländer und außerdem den kleineren aktiven Wortschatz.
    Ich löse das dann auf und sage, dass ich Englisch studiert habe und daher eher wenig Sprachhemmungen habe und dadurch auch einen größeren Wortschatz als der Durchschnittsdeutsche.
    Wenn sie wirklich ausschließlich auf den Akzent achten würden, würden sie wahrscheinlich sicher sagen, dass ich aus Deutschland komme.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass man einem englischen Muttersprachler vormachen kann, dass man selbst auch Muttersprachler ist. Also wenn, dann ist das beeindruckend. Aber SO gut kann fast niemand eine Fremdsprache lernen.


    Wenn ich noch ein paar Jahre länger als Englischlehrerin arbeite, spreche ich wahrscheinlich völlig akzentbereinigt wie die Figuren in den Hörtexten der New Highlight-Bücher.
    Geändert von Bibliophilia (13.10.2012 um 14:39 Uhr)

  20. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: Eurer englischer Akzent?

    Zitat Zitat von poppyred Beitrag anzeigen
    Den Akzent lernt man von Anfang an mit, der kommt doch nicht erst dazu, wenn man die Sprache perfekt beherrscht.

    hm. nö. ich find nicht, dass man das verallgemeinern kann. es kommt (auch) drauf an, wo man sich im ausland aufhält ode rmit wem man zu tun hat und was man sonst für nen zugang zu bestimmten ausprägungen der sprache hat. ich hatte nur lehrer, die erstens deutsche waren und wenn im ausland, dann in england. mein englisch ist alles andere als britisch. ich glaub, man nimmt auch das an, was einem besser gefällt, wenn man sich auf irgendeine weise damit beschäftigt überhaupt.

    ich find halt nur immer diese aussagen "also, mein englisch ist britisch mit so nem leichten schottischen driiive, weil...." ziemlich affig. ich fänd's genauso affig, wenn ein amerikaner sagen würde "also ich spreche sächsisch mit ein bisschen schwäbisch drin."

    dass amerikaner einen akzent nicht zuordnen können, liegt meiner meinung nach meistens nicht am sprecher .
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •