+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Ukrainisch

  1. Member Avatar von Dorle
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    1.664

    Ukrainisch

    Spricht jemand von euch zufällig Ukrainisch oder kommt aus der Ukraine? Ich hätte da mal ein paar Fragen...
    Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer.
    (Alfred Polgar)

  2. Senior Member Avatar von wanda
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    5.976

    AW: Ukrainisch

    ich war oft in der ukraine, spreche es aber nicht. ukrainisch ist eine westslavische sprache und mit dem polnischen und tschechischen verwandt.
    Hausschuhe + Sprachnachrichten scha-la-la-lalalala!

  3. Member Avatar von kiraz
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.163

    AW: Ukrainisch

    Zitat Zitat von wanda Beitrag anzeigen
    ich war oft in der ukraine, spreche es aber nicht. ukrainisch ist eine westslavische sprache und mit dem polnischen und tschechischen verwandt.
    seit wann wird ukrainisch denn nicht mehr als ostslawische Sprache klassifiziert?

  4. Senior Member Avatar von wanda
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    5.976

    AW: Ukrainisch

    ich hab das an der uni so gelernt, aber ich sehe gerade, wiki sagt was anderes. hmpf.
    Hausschuhe + Sprachnachrichten scha-la-la-lalalala!

  5. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.258

    AW: Ukrainisch

    Ich habs auch gelernt als ostslavische Sprache.
    West: Polnisch, Tschechisch, Slowakisch...
    Süd: Bulgarisch, BKS...
    Ost: Russisch, Weißrussisch, Ukrainisch etc.

    Teilweise hört man gerade in der Westukraine aber auch polnische Einflüsse.

    Was wolltest du denn fragen? Ich sprechs leider auch nicht, versteh aber durchs Russische vieles.
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  6. Member Avatar von Dorle
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    1.664

    AW: Ukrainisch

    Wie ähnlich sind sich das Russische und das Ukrainische denn?
    Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer.
    (Alfred Polgar)

  7. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.258

    AW: Ukrainisch

    Man versteht durchs Russische schon viel. Mein Russisch ist ganz OK und wenn ich in Filmen oder Texten mal was Ukrainisches habe, dann verstehe ich dadurch ca. 50%, bzw. halt so den Sinn von Texten/ Gesprächen. Ich bin aber auch keine Muttersprachlerin, vielleicht empfinden die das nochmal anders. Einiges ist aber auch ganz anders als im Russischen. Die Aussprache ist auch etwas anders und hat einige Laute, die es im Russischen gar nicht gibt. Die Sprachmelodie insgesamt finde ich aber schon ähnlich, am Anfang konnte ich beides nicht auseinanderhalten.
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  8. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.258

    AW: Ukrainisch

    Bei Youtube kann man ein paar Videos mit Beispielen finden, hier und hier zum Beispiel.
    Bei dem ersten werden auch die unterschiedlichen Buchstaben und Aussprache ganz gut erklärt, finde ich.
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  9. Member Avatar von kiraz
    Registriert seit
    14.03.2015
    Beiträge
    1.163

    AW: Ukrainisch

    Also ich spreche relativ gut Russisch und verstehe nicht sooo viel Ukrainisch. Eigentlich nur einzelne Wörter, so wie bei jeder anderen slawischen Sprache. Russisch und Ukrainisch sind zwar eher eng verwandt, allerdings wurde das Ukrainische recht stark vom Polnischen beeinflusst was die Lexik angeht.

  10. Member Avatar von Dorle
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    1.664

    AW: Ukrainisch

    Danke euch! Ich habe jetzt einfach mal mit dem Kurs angefangen und gucke mal, wie weit es mich trägt.
    Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer.
    (Alfred Polgar)

  11. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    916

    AW: Ukrainisch

    Oh, viel Spaß! Ich spreche fließend Polnisch und so mittelmäßig Russisch, in meiner Firma gibt es viele Ukrainer und verstehe recht viel, wenn die sich unterhalten. Definitv mehr als bei allen anderen slawischen Sprachen, die ich nicht gelernt habe (außer vielleicht Weißrussisch). Vom Klang her finde ich die Sprache viel schöner als Russisch. Wie bist du denn auf Ukrainisch gekommen, wenn ich fragen darf?

  12. V.I.P. Avatar von Hawaii
    Registriert seit
    27.03.2008
    Beiträge
    12.258

    AW: Ukrainisch

    Das würde mich auch interessieren Und wo du den Kurs machst, würde ich auch gerne wissen.

    Ich finde die Sprache auch sehr schön und habe auch mal überlegt, ob ich sie richtig lernen soll. Habe mich aus praktischen Gründen dann aber doch entschieden, mein Russisch zu intensivieren, weil die Ukrainer, mit denen ich bis jetzt Kontakt hatte, auch muttersprachliches Russisch sprachen. Die waren aber auch fast alle aus Kiew, dem Osten oder dem Süden, wo Russisch eh viel verbreiteter war als Ukrainisch. Wenn ich immer noch viel mit der Ukraine insgesamt zu tun hätte, würde ich vielleicht auch mal einen Kurs machen.
    "Ich wünschte ich könnte, aber ich will nicht."

  13. Member Avatar von Dorle
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    1.664

    AW: Ukrainisch

    Ich bin zu Ukrainisch gekommen wie die Jungfrau zum Kind, wenn ich ehrlich bin.

    Ich habe mal fünf Sätze Russisch gelernt (die fünf ist wörtlich zu verstehen, keine kokette Untertreibung ), und die Sprache hat mir gefallen. Also dachte ich mir, ich gucke mal, ob, wo und wann man hier einen Russisch-Kurs machen kann, damit aus den fünf Sätzen mal was Vernünftiges wird. An die VHS wollte ich nicht unbedingt, also habe ich an der Uni geguckt. Und gesehen, dass die Uni eine Art Zusatzqualifikation in Ukrainisch anbietet. So ein Zertifikat, wisst ihr, was ich meine?
    Mit sehr intensivem Sprachunterricht. Ein bisschen Landes-, Kultur- und Literaturstudium ist auch dabei.
    Naja, das hat mich aus mehreren Gründen gereizt. Ich dachte mir, dass Russisch und Ukrainisch ja ziemlich nah verwandt sind; wenn mir also Russisch gefallen hat, stehen die Chancen gut, dass mir auch Ukrainisch gefallen würde (und das tut es bis jetzt ). Andererseits fand ich den Intensivunterricht in Sachen Sprache gut. Ich bin so jemand, der am liebsten immer alles sofort lernen und können will; da sind drei Doppelstunden die Woche schon besser als eine Doppelstunde Russisch
    Zumal ich ja wirklich noch kaum Russisch konnte, und es damit auch keine Verwechslungsgefahr gibt. Mich reizt aber auch die Geschichte der Ukraine (nicht nur wegen der aktuellen Krise, sondern an sich). Und naja... ein Zertifikat ist natürlich auch nicht zu verachten, sage ich mal.

    Bis jetzt ist alles noch ziemlich ungewohnt, aber es macht auch unheimlich viel Spaß. Mir gefällt es also
    Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer.
    (Alfred Polgar)

  14. Stranger
    Registriert seit
    03.07.2018
    Beiträge
    18

    AW: Ukrainisch

    Zitat Zitat von wanda Beitrag anzeigen
    ich hab das an der uni so gelernt, aber ich sehe gerade, wiki sagt was anderes. hmpf.
    An welcher Uni lernt man denn so was? Ukrainisch gehört zu der Gruppe der ostslavischen Sprachen und Dialekten. Historisch bedingt, kann man das Ukrainische auch ins Ostukrainische mit russischem und Westukrainische mit polnischem und deutschem (!) Einfluss grob aufteilen. Es gibt aber auch Dialekte des Ukrainischen, die ungarische, rumänische und turksprachige Einflüsse haben.


    Ich bin Slavistin-Ukrainistin, kann Ukrainisch auf einem fast muttersprachlichen Niveau sprechen.
    Das ist die Sprache meines Herzens Ich finde, sie ist die melodischste aller slavischen Sprachen. Ausnahme ist vielleicht nur der polessische Dialekt.

  15. Senior Member Avatar von wanda
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    5.976

    AW: Ukrainisch

    for the record: meine uni war sehr gut, sie ist auch in der slavistik teil dieses exzellenzkrams, aber die sprachwissenschaft war halt sehr spezifisch ausgerichtet und ich habe eigentlich nix anderes als altkirchenslavisch gelernt (hatte aber auch spezialisierung auf litwiss) es kann auch sein, ich habe mir das irgenwie falsch gemerkt. kennr ihr das alle nicht, dass man sich manchmal richtig richtig falsche sachen merkt? also bei mir halte ich das nicht für ausgeschlossen 😂.
    Hausschuhe + Sprachnachrichten scha-la-la-lalalala!

  16. Stranger
    Registriert seit
    03.07.2018
    Beiträge
    18

    AW: Ukrainisch

    Passiert mal hin und wieder mit dem falsch merken, ja. Nun hast du es dir richtig gemerkt, nach meiner Standpauke (sorry dafür ). Ich brenne nur für diese Sprache
    Am Anfang meines Studiums habe ich sogar noch die Meinungen alter Slavisten gehört, dass Ukrainisch ein Dialekt des Russischen sei Da musste man sich erstmal durchkämpfen.

  17. Member Avatar von Dorle
    Registriert seit
    09.09.2009
    Beiträge
    1.664

    AW: Ukrainisch

    Zitat Zitat von Nava Beitrag anzeigen
    Ich bin Slavistin-Ukrainistin, kann Ukrainisch auf einem fast muttersprachlichen Niveau sprechen.
    Oh, großer, großer Neid!
    Ich bin auch noch dabei und mache einen Ukrainischkurs nach dem anderen
    Ich habe einfach einen Narren an der Sprache gefressen und mich so ein bisschen in die Sprache und die Kultur verliebt.
    Letztes Jahr ist auch noch Tschechisch dazugekommen und hopst ein bisschen hinter dem Ukrainischen her. Anscheinend war ich im Herzen schon immer Slavistin und habe es nur nie gemerkt
    Ich beherrsche die deutsche Sprache, aber sie gehorcht mir nicht immer.
    (Alfred Polgar)

  18. Stranger
    Registriert seit
    03.07.2018
    Beiträge
    18

    AW: Ukrainisch

    Zitat Zitat von Dorle Beitrag anzeigen
    Oh, großer, großer Neid!
    Ich bin auch noch dabei und mache einen Ukrainischkurs nach dem anderen
    Ich habe einfach einen Narren an der Sprache gefressen und mich so ein bisschen in die Sprache und die Kultur verliebt.
    Letztes Jahr ist auch noch Tschechisch dazugekommen und hopst ein bisschen hinter dem Ukrainischen her. Anscheinend war ich im Herzen schon immer Slavistin und habe es nur nie gemerkt
    Ich kann dich sehr gut verstehen!
    Hast du auch bei den Sommerschulen in der Ukraine mitgemacht? Kann ich nur empfehlen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •