Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 31 von 31
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    ich hab meinen jetzigen freund auch erst vor zwei monaten kennengelernt und wir sind nach 3 wochen zusammengekommen. wir haben uns an dem abend geküsst und er hat dann, als er mich zur bahn gebracht hat, gleich davon geredet, dass wir zusammen sind. ich war selber schockiert drüber irgendwie...weil es so schnell ging und ich es nicht gleich so fest definieren wollte. aber wie hier schon einige geschrieben haben: ob ich es jetzt affäre oder beziehung nenne macht eigentlich keinen großen unterschied, und mittlerweile find ich es toll.
    Ich dreh mich um, nehm' meine Koffer voll Erinnerung, gehe davon, dem Leben zu.

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Bin mitm Freund nach vier Tagen zusammen gekommen und ers hält bisweilen ca 2,5 Jahre.
    du bist die Cola light des Bösen

  3. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Aber habt ihr durch das frühe Zusammenkommen nicht sehr gezweifelt am Anfang? Ich zweifle ja immer am Beziehungsanfang, aber dieses Mal noch mehr als sonst.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Zitat Zitat von Zabine Beitrag anzeigen
    Aber habt ihr durch das frühe Zusammenkommen nicht sehr gezweifelt am Anfang? Ich zweifle ja immer am Beziehungsanfang, aber dieses Mal noch mehr als sonst.
    Nein, hab ich nicht, da einfach alles gepasst hat. Spätestens nach 4 Wochen war ich total sicher. Mittlerweile sind wir seit fast 6 Jahren zusammen und seit über 1,5 Jahren verheiratet.

  5. Fresher

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    ich denke, wir waren auch so nach 2 wochen zusammen. so offiziell dann nach einem monat. ich habe am anfang auch sehr gezweifelt, ich bin aber generell der zaghafte typ der sich nicht leicht bindet und ich hab am anfang auch immer die angst, dass es doch nichts wird. ich brauch einfach etwas länger bis ich die gewissheit habe, dass ich geliebt und nicht gleich verlassen werde und leide anfangs meist unter schrecklichen verlustängsten.

  6. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Zitat Zitat von Neumond Beitrag anzeigen
    ich brauch einfach etwas länger bis ich die gewissheit habe, dass ich geliebt und nicht gleich verlassen werde und leide anfangs meist unter schrecklichen verlustängsten.
    Genau das ist es ja. Sicher, der Typ wäre ja nicht mit mir zusammen, wenn er es nicht wollen würde. Aber irgendwie habe ich doch Angst, dass er schon nach kürzester Zeit feststellt, dass er sich doch in mir getäuscht hat. Und wenn man vorher keine Zeit hatte, sich "abzutasten", sondern gleich zusammenkommt, kann das natürlich sehr gut passieren.

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Also Dienstags kennengelernt und lange geredet, Donnerstags sms geschrieben, Sonntags getroffen (und das hat nur so lang gedauert, weil er zum Geburtstag seiner Mutter weg war) da dann viel geredet, uns geküsst, gesagt, dass wirs langsam angehen, aber im Grunde beide eine ernste Beziehung wollen.
    Dann hab ich mich etwas geziert, wollte nicht aussprechen, dass wir zusammen sind (wegen dem nichts überstürzen und man muss nicht alles sofort definieren, blabla), aber 2 Wochen später dann schon.
    Hält seit 1 und 9 Monaten.
    alles im leben ist überbewertet -außer essen und schlafen

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Zitat Zitat von Zabine Beitrag anzeigen
    Ich habe diesen Kerl erst vor zwei Wochen kennengelernt und jetzt bezeichnen wir uns schon als Paar. Es fühlt sich gut an, aber irgendwie geht mir das alles zu schnell. Ich habe ein wenig Angst, dass es genauso schnell vorbei ist, wie es angefangen hat.

    Wie oft trefft ihr einen Typen oder über welchen Zeitraum, bevor ihr euch als Paar bezeichnet? Oder habt ihr so etwas selbst erlebt und wie ist es ausgegangen?
    war in einer beziehung. hab meinen jetztigen mann kennengelernt und mich für ihn entschieden. nach 2 monaten habe ich meine und er seine wohnung gekündigt und wir sind zusammengezogen. nach 6 monaten hat er mich gefragt, ob ich ihn heiraten möchte. nach weiteren 6 monaten waren wir verheiratet. zusammen sind wir jetzt 5 jahre, davon 4 verheiratet. und im juni kommt unser 1. kind zur welt. und ich bin sehr glücklich und würde ALLES genauso wieder machen.
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    also wir waren beim zweiten treffen ein paar, haben uns jeden tag gesehen und es hält inzwischen über 5 jahre....geht alles
    achja, bin nach 2 wochen bei ihm eingezogen
    Geändert von enicmatical (27.03.2010 um 10:02 Uhr)
    [rot]~Auch beim Lachen kann das Herz trauern~[/rot]

  10. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    Zitat Zitat von enicmatical Beitrag anzeigen
    also wir waren beim zweiten treffen ein paar, haben uns jeden tag gesehen und es hält inzwischen über 5 jahre....geht alles
    achja, bin nach 2 wochen bei ihm eingezogen
    Nach nur zwei Wochen? WOW! Wie hast du dich mit der Entscheidung gefühlt?

  11. Inaktiver User

    AW: Zu schnell zusammenkommen

    mit meinem ersten freund bin ich nach ca. einem halben tag zusammen gewesen.
    er hat gefragt, ob er mich behalten darf und ich hab "ja" gesagt.

    gut, heute würde ich da wohl sagen "lass uns erstmal kennen lernen.", aber es hat trotzdem 13 monate gehalten, ist also nicht sofort krachen gegangen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •