Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 41 bis 59 von 59
  1. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    das seh ich genauso
    ich weiß auch, dass er mich zuviel beschäftigt.
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    ich weiß auch, dass er mich zuviel beschäftigt.
    Was mich eben auch stutzig macht, ist, dass du ja bis vor relativ kurzer Zeit in ihn verknallt gewesen zu sein scheinst und nun doch sehr plötzlich meinst, dass du auf jeden Fall nur eine Freundschaft willst. Das erinnert mich an einige, die nach einer Trennung unbedingt mit ihrem Ex befreundet sein wollen, weil sie ihn nicht verlieren und um jeden Preis in seiner Nähe sein wollen.
    Wenn deine Gefühle so schnell umgeschlagen sind, könnten sie ja auch relativ schnell wieder zurückkehren, oder? Kann natürlich sein, dass wir das alles vollkommen falsch einschätzen, weil wir dich und die Sitaution ja nicht wirklich kennen, aber es besteht die Gefahr, dass du dich in kürzester Zeit wieder unglücklich machst.
    Der perfekte Stiefel ist definitiv ein Teil, was passen und sitzen sollte. Es könnte ganz gut bis ans Knie gehen oder auch übers Knie. Wenn er halt zu niedrig ist, dann nennt man ihn Ankleboot. Dann ist es kein Stiefel mehr. Es gibt natürlich auch Stiefel, die bis zur halben Wade gehen, und die sind auch noch Stiefel.

  3. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Plankton Beitrag anzeigen
    Was mich eben auch stutzig macht, ist, dass du ja bis vor relativ kurzer Zeit in ihn verknallt gewesen zu sein scheinst und nun doch sehr plötzlich meinst, dass du auf jeden Fall nur eine Freundschaft willst. Das erinnert mich an einige, die nach einer Trennung unbedingt mit ihrem Ex befreundet sein wollen, weil sie ihn nicht verlieren und um jeden Preis in seiner Nähe sein wollen.
    Wenn deine Gefühle so schnell umgeschlagen sind, könnten sie ja auch relativ schnell wieder zurückkehren, oder? Kann natürlich sein, dass wir das alles vollkommen falsch einschätzen, weil wir dich und die Sitaution ja nicht wirklich kennen, aber es besteht die Gefahr, dass du dich in kürzester Zeit wieder unglücklich machst.
    ja, da hast du wohl recht mit. ich kann ihm gegenüber schlecht konsequent sein. wir kennen uns schon seit vielen jahren und immer war da unterschwellig etwas. vielleicht geht's wirklich nur mit abstand.
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    ja, da hast du wohl recht mit. ich kann ihm gegenüber schlecht konsequent sein. wir kennen uns schon seit vielen jahren und immer war da unterschwellig etwas. vielleicht geht's wirklich nur mit abstand.
    ich finde es gegenüber deiner ehe sehr schade, dass du nicht bereit bist, auf abstand zu gehen und damit eben auch die wahrscheinlichkeit in kauf nimmst, dass euer kontakt endet. im prinzip bist du doch nicht bereit, dich 100 % für deine ehe zu entscheiden. auch, wenn es zwischen euch jetzt vielleicht gut läuft, so liest man zwischen deinen zeilen sehr wohl, dass dir dein arbeitskollege mehr bedeutet, als für deine ehe wirklich gesund ist. und das solltest du dir vielleicht mal ehrlich eingestehen.
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  5. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Krissy Beitrag anzeigen
    ich finde es gegenüber deiner ehe sehr schade, dass du nicht bereit bist, auf abstand zu gehen und damit eben auch die wahrscheinlichkeit in kauf nimmst, dass euer kontakt endet. im prinzip bist du doch nicht bereit, dich 100 % für deine ehe zu entscheiden. auch, wenn es zwischen euch jetzt vielleicht gut läuft, so liest man zwischen deinen zeilen sehr wohl, dass dir dein arbeitskollege mehr bedeutet, als für deine ehe wirklich gesund ist. und das solltest du dir vielleicht mal ehrlich eingestehen.
    ich weiß, dass es so ist, dass er mir zuviel bedeutet, und ich habe auch ein schlechtes gewissen deswegen. aber ich widerspreche dir, wenn du sagst, ich sei nicht 100 prozent bereit, mich für meine ehe zu entscheiden. ich habe mich längst für meine ehe entschieden. und das weiß auch der kollege. dass ich emotional so sehr an ihm hänge, bereitet mir selbst probleme. aber ich sehe ihn auch nicht als "konkurrenten" für meinen mann. ach, ich weiß ja selbst, dass das für außenstehende furchtbar klingen muss. und ich würde hier auch nicht soviel schreiben, wenn es mich nicht immer wieder belasten würde.
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    ich weiß, dass es so ist, dass er mir zuviel bedeutet, und ich habe auch ein schlechtes gewissen deswegen. aber ich widerspreche dir, wenn du sagst, ich sei nicht 100 prozent bereit, mich für meine ehe zu entscheiden. ich habe mich längst für meine ehe entschieden. und das weiß auch der kollege. dass ich emotional so sehr an ihm hänge, bereitet mir selbst probleme. aber ich sehe ihn auch nicht als "konkurrenten" für meinen mann. ach, ich weiß ja selbst, dass das für außenstehende furchtbar klingen muss. und ich würde hier auch nicht soviel schreiben, wenn es mich nicht immer wieder belasten würde.
    kann man das wirklich sagen, wenn du nicht bereit bist, den arbeitskollegen emotional wirklich loszulassen und dafür in kauf zu nehmen, dass du ihn verlierst? für mich widerspricht sich das etwas. aber gut, vielleicht interpretiere ich das falsch. ich glaube, es gibt aber keinen anderen weg und erst, wenn du dich dazu entschließt, in kauf zu nehmen, den arbeitskollegen zu verlieren, bist du auch bereit, in emotional wirklich loszulassen.
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  7. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Krissy Beitrag anzeigen
    kann man das wirklich sagen, wenn du nicht bereit bist, den arbeitskollegen emotional wirklich loszulassen und dafür in kauf zu nehmen, dass du ihn verlierst? für mich widerspricht sich das etwas. aber gut, vielleicht interpretiere ich das falsch. ich glaube, es gibt aber keinen anderen weg und erst, wenn du dich dazu entschließt, in kauf zu nehmen, den arbeitskollegen zu verlieren, bist du auch bereit, in emotional wirklich loszulassen.
    es ist so, dass er mein einziger vertrauter bei der arbeit ist. wenn das wegbrechen würde, würde ich sehr viel verlieren. aber ich sehe ein, dass ich emotional mehr abstand bekommen muss. einfach weniger auf ihn zugehen, passiver werden. und vielleicht entwickelt sich dann daraus ja auch irgendwann eine ehrliche, tiefe freundschaft. ohne falsche gefühle.
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    es ist so, dass er mein einziger vertrauter bei der arbeit ist. wenn das wegbrechen würde, würde ich sehr viel verlieren. aber ich sehe ein, dass ich emotional mehr abstand bekommen muss. einfach weniger auf ihn zugehen, passiver werden. und vielleicht entwickelt sich dann daraus ja auch irgendwann eine ehrliche, tiefe freundschaft. ohne falsche gefühle.
    damit hast du aber schon wieder eine einschränkung.
    ich glaube halt nicht, dass es wirklich klappt, wenn du nicht bereit bist, ihn vollkommen loszulassen.
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  9. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Krissy Beitrag anzeigen
    damit hast du aber schon wieder eine einschränkung.
    ich glaube halt nicht, dass es wirklich klappt, wenn du nicht bereit bist, ihn vollkommen loszulassen.
    aber was heißt das, ihn komplett loslassen? soll ich jetzt nicht mehr auf gespräche eingehen, ihn abwimmeln und nur noch kalt und professionell ihm gegenüber sein? und was sage ich dann, wenn er mich fragt, was los ist?
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  10. Inaktiver User

    AW: Was meint Ihr?

    Ich denke, dass du, so wie es jetzt ist, gar nicht neutral zu ihm stehen kannst, weil du im Hinterkopf wahrscheinlich immer noch ganz andere Wünsche und Gedanken hast (auch wenn du die verdrängst)?! Das ist ja auch verständlich, allerdings finde ich auch, dass er da die ganze Zeit sehr im Vordergrund steht, das klingt schon nicht so, als hättest du damit abgeschlossen, dass da mehr oder zumindest irgendwas draus werden könnte. Zumindest schreibt man so doch eher, wenn man sich doch insgeheim was erhofft oder "mal schauen mag". Kann auch ein falscher Eindruck sein. Es mag ja sein, dass mit deinem Mann alles soweit toll läuft, vielleicht solange er nicht weiß, wie sehr es doch noch unter der Oberfläche brodelt. Aber auf Dauer wird das wohl so eher nicht gutgehen.

    Und unter komplett loslassen verstehe ich zumindest, dass du ihm neutral begegnest, d.h. dir hier auch nicht Gedanken wegen eines Kaffee-Dates machst etc. Sondern das so "beiläufig" handhabst, wie bei zig anderen Bekannten und Freunden auch.

  11. Inaktiver User

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    und was sage ich dann, wenn er mich fragt, was los ist?
    die wahrheit wär vielleicht ne gute idee. vor allem, wenn du früher oder später eine freundschaft mit ihm willst und wenn er die als mensch so wichtig ist. und wenn du es nicht aussprechen kannst, vielleicht eine email oder ein brief zur klärung, was los ist, warum du wie handelst etc.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    aber was heißt das, ihn komplett loslassen? soll ich jetzt nicht mehr auf gespräche eingehen, ihn abwimmeln und nur noch kalt und professionell ihm gegenüber sein? und was sage ich dann, wenn er mich fragt, was los ist?
    ich meine damit, bereit zu sein, ihn zu verlieren, ganz!
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  13. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Krissy Beitrag anzeigen
    ich meine damit, bereit zu sein, ihn zu verlieren, ganz!
    scheint fast, als hätte ich keine andere wahl. aber ich weiß nicht, ob ich das packe. fürs erste werde ich es aber mit reduziertem kontakt versuchen. werde professioneller mit ihm umgehen und vor allem solche geschichten wie mit dem kaffeetrinken sein lassen. vielleicht ist er da wirklich vernünftiger und konsequenter als ich, indem er sich auf sowas nicht einlässt, weil er weiß, dass es sonst mit uns in die falsche richtung gehen könnte.
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    scheint fast, als hätte ich keine andere wahl. aber ich weiß nicht, ob ich das packe. fürs erste werde ich es aber mit reduziertem kontakt versuchen. werde professioneller mit ihm umgehen und vor allem solche geschichten wie mit dem kaffeetrinken sein lassen. vielleicht ist er da wirklich vernünftiger und konsequenter als ich, indem er sich auf sowas nicht einlässt, weil er weiß, dass es sonst mit uns in die falsche richtung gehen könnte.
    kann sein, ja! und im prinzip siehst du ja, das viele hier es so deuten, als sei dir das noch zu wichtig. und falls er fragt, entweder ehrlich sein, oder halt auch das blocken und sagen, man hat gründe dafür und gut ist. aber ich glaube, er wird nicht fragen.
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    scheint fast, als hätte ich keine andere wahl. aber ich weiß nicht, ob ich das packe. fürs erste werde ich es aber mit reduziertem kontakt versuchen. werde professioneller mit ihm umgehen und vor allem solche geschichten wie mit dem kaffeetrinken sein lassen. vielleicht ist er da wirklich vernünftiger und konsequenter als ich, indem er sich auf sowas nicht einlässt, weil er weiß, dass es sonst mit uns in die falsche richtung gehen könnte.
    und das ist genau das, was sie meint. Du MÖCHTEST es nicht. klar kannst du das packen ihn komplett fallen zu lassen. du musst es halt wollen. dir muss dein mann eben so wichtig sein, dass du bereit bist, das mit dem anderen notfalls komplett zu beenden.

    stattdessen versuchst du es mit halben kompromissen jetzt wie "professioneller" umzugehen. Aber wenn du momentan nicht bereit bist, konsequenter zu sein, dann ist das wenigstens schon ein schritt in die richtige richtung.

    vielleicht setzt du dir selbst erste grenzen (keine gespräche über 5 min., quasi kein schäkern, usw.). wenn es funktioniert und dein interesse dann nachlässt, ist ja gut. wenn du aber merkst, dass du immer noch die grenzen dehnst und eigentlich immer noch ein bisschen weitergehen möchtest, dann sei auch so ehrlich und zieh den schlussstrich. egal, was er dann dazu denkt, dass du auf einmal abweisender bist. das sollte wirklich zweitrangig sein.

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    okay, ich werde das versuchen. denn ihr habt recht, ich kann nicht ewig diesen spagat machen. wir halten da was am köcheln, was irgendwann tatsächlich überschwappen könnte. was jedoch niemand von uns will. also distanz, neu ordnen und hoffen, dass ich ihm auch menschlich so wichtig bin, wie er mir. tut mir leid, aber von dieser hoffnung kann ich mich nicht trennen. sie wird wohl bestehen bleiben. aber krissy hat recht: ich muss versuchen, eine größere gleichgültigkeit ihm gegenüber an den tag zu legen.

    danke euch für die offenen worte. wünscht mir kraft.
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Zora33 Beitrag anzeigen
    okay, ich werde das versuchen. denn ihr habt recht, ich kann nicht ewig diesen spagat machen. wir halten da was am köcheln, was irgendwann tatsächlich überschwappen könnte. was jedoch niemand von uns will. also distanz, neu ordnen und hoffen, dass ich ihm auch menschlich so wichtig bin, wie er mir. tut mir leid, aber von dieser hoffnung kann ich mich nicht trennen. sie wird wohl bestehen bleiben. aber krissy hat recht: ich muss versuchen, eine größere gleichgültigkeit ihm gegenüber an den tag zu legen.

    danke euch für die offenen worte. wünscht mir kraft.
    das wünsche ich dir. aber ich glaube, das wichtigste ist wirklich, du belügst dich nicht mehr selbst. wenn du wieder argumente dafür findest, warum du den kontakt nicht einstellen kannst, dann schieb es nicht darauf, einen wichtigen kontakt bei der arbeit zu verlieren, sondern darauf, dass du noch zu viele gefühle für ihn hast. mit dem selbstbetrug hilfst du dir am wenigsten weiter.
    Alle Rechtschreibfehler sind volle Absicht, zusammen ergeben sie eine unterschwellige Botschaft, mit der ich versuche die Weltherrschaft an mich zu reißen!!!!!

  18. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Was meint Ihr?

    Zitat Zitat von Krissy Beitrag anzeigen
    das wünsche ich dir. aber ich glaube, das wichtigste ist wirklich, du belügst dich nicht mehr selbst. wenn du wieder argumente dafür findest, warum du den kontakt nicht einstellen kannst, dann schieb es nicht darauf, einen wichtigen kontakt bei der arbeit zu verlieren, sondern darauf, dass du noch zu viele gefühle für ihn hast. mit dem selbstbetrug hilfst du dir am wenigsten weiter.
    ich sehe das schon auch eng mit dem vertrauten bei der arbeit verwoben. denn was bei uns in der branche gerade abgeht, dass kann man kaum alleine durchstehen... aber die gefühle spielen da sicher auch mit rein. dabei habe ich mir immer geschworen, dass es nie dazu kommen würde. habe auch immer gedacht, er würde sich nicht für mich interessieren. diese ganze schmeichelei am anfang, die hat wohl den anstoß gegeben...
    Man muss die Wahrheit kennen, um sie manipulieren zu können.

  19. Inaktiver User

    AW: Was meint Ihr?

    (das bezieht sich nicht auf die letzten beiträge)

    weißt du, wenn ich dich hier so lese, dann denke ich bei einigen beiträgen (nicht bei allen!!), du kannst doch selbst nicht glauben, was du da schreibst.
    du wirkst einerseits so sympathisch und vernünftig und wirklich dran interessiert, dass deine ehe nicht leidet. dann schreibst du wieder so sachen, die dazu einfach gar nicht passen.

    ich glaube, wenn du in ruhe durchliest, was du so insgesamt geschrieben hast, dann fällt dir das auf. es schreit förmlich nach selbstbetrug. ich glaube das ist es, was hier viele zum schreiben bringt, weil man dich einfach aufrütteln will.

    manchmal wird ja verliebtheit mit sucht verglichen. du wirkst auf mich wie ein mensch, der eigentlich total intelligent, gesundheitsbewusst und sicher wirkt aber gleichzeitig immer wieder ausreden hat, warum die flasche schnaps trotzdem auf jeden fall immer dabei sein muss. so eine person würde man doch auch einfach ma kräftig durchschütteln wollen.

    das kann natürlich auch nur der eindruck sein, den man jetzt beim lesen bekommt und es trifft vielleicht den kern der sache nicht, loswerde wollte ich es trotzdem.

    ich wünsche dir ganz besonders, aber auch deinem mann und deinem kollegen ganz viel kraft und einsicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •