Antworten
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. Inaktiver User

    Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Wie geht man damit um, also, wenn das enge Freunde sind? Wenn man einfach nicht mehr an sie rankommt, nur noch formell-distanzierter Umgang oder gar keiner mehr ist?

    Ich bezieh sowas immer gleich auf mich und fühle mich abgelehnt, das macht es nicht gerade leichter.

  2. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Weißt du, warum sich die Person zurück gezogen hat? Also gab es einen konkreten Grund, wie einen Streit? Oder hat sie gerade sehr viel zu tun?

  3. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Mir ist gerade aufgefallen, dass ich den Titel total überlesen habe... Also andere Richtung: Sind die Personen/die Person krank? Also haben sie Depressionen oder so? Oder geht es ihnen einfach mal schlecht, oder auch nicht so einfach mal, wie nach einer Trennung oder ähnlichem?

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Hm, ich bin so eine Person.

    Und wenn ich das in solchen Situationen nicht mag, dann kommt auch keiner an mich ran, den ich nicht ran lassen will. Ich habe in solchen Phasen meist nur 3-1 Person(en), die ich dann um mich haben mag und mit denen ich mich austausche. Das ist selten böse gemeint, aber mehr geht in solchen Zeiten nicht. Was ich schön finde, ist, wenn meine Freunde wissen, dass es nichts persönlich ist gegen sie ist und ich aus meiner Sicht keine Angst haben muss, diese Menschen zu verprellen, sondern die Geiwssheit habe, die sind noch da, wenn ich mich aus diesme Zustand heraus geschält habe.

    Ist das denn etwas, was du von der Person, um die es geht, schon kennst und habt ihr da in Phasen, in denen sie zugänglicher ist, mal drüber gesprochen? Das ist vllt gut, damit ihr beide eure Position klären könnt.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Ich bin auch so und das ist auch oft deshalb so, weil ich mich noch schlechter fühle, wenn ich andere damit belaste und die sich aus Pflichtgefühl um mich kümmern. Es hat mir mal sehr geholfen, von einer Freundin zu hören, dass es ihr auch schlecht geht, wenn es mir so schlecht geht und es keine Belastung für sie ist, sondern sie sehr gerne für mich da ist und sich freut, wenn ich mich ihr anvertraue, auch wenn ich dann halt mal nur rumjammer und es dann in dem Moment nur um mich geht. Das hat mir geholfen, mich öfter mal jemandem anzuvertrauen. Also es hilft sehr, wenn die Freunde signalisieren, dass sie es NICHT persönlich nehmen, denn dann igelt man sich nur noch mehr ein....
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    wie ist denn die genaue situation? zieht sich die person von allen anderen zurück oder gibt es schon noch ein paar wenige leute, mit denen die person engeren kontakt hat? ist es eher so ein symtomatischer rückzug, also rückzug als symtom einer depressiven phase, oder hat die person "normale" probleme und ist da eher jemand, der dann etwas für sich sein muss?

    und was ich auch noch wichtig finde: wie agierst du, wenn du dich dann doch mit der person triffst/kontakt hast? versuchst du eher mit der person über die situation/das problem zu reden, oder bist du eher jemand, der die person ablenkt?
    love is a litany, a magical mystery

  7. Inaktiver User

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Also es geht um Zurückziehen immer, wenn negative Gefühle kommen.

    Ich befürchte, ich mach halt alles falsch. Mache zusätzlich Druck: sag, was los ist, sprichs aus, erlaube Nähe oder stell sie her. Fühle mich nervig, ungewollt, als könne man mir nichts erzählen. Will dann meinerseits mit Gewalt Nähe herstellen. Wenn ich mich zusammenreißen kann, versuche ich Ablenkung und so eine Art Easy-Alltag, Alles-Heile-Welt - aber das ist so fake.
    Geändert von Inaktiver User (15.09.2012 um 13:49 Uhr) Grund: arg privat

  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    in ner beziehung ist es schwerig, aber grundsätzlich finde ich es relativ normal, sich zurückzuziehen, wenn es einem schlecht geht. ich mag doch nicht permanent anderen mit meiner laune auf den sack gehen.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  9. Inaktiver User

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Das mache ich teilweise auch so, das Einigeln, das verstehe ich. Ich meine schon starken Rückzug. Ich fühl mich jedenfalls verlassen.

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    ok, das ist ja noch mal ein anderer schnack als wenn es eine freundin oder so wäre. ich kann es schon verstehen, dass man da anders tickt, auch weil man ja irgendwo im hinterkopf hat, dass die partnerschaft ja der raum des vertrauens sein sollte, innerhalb dessen man solche dinge bespricht, sich dem anderen anvertraut, usw.

    ich glaube nur, dass du es mit diesem druck nicht besser machst. mit ablenkung meine ich nicht mal ein falsches vorspielen von "alles super, alles toll", sondern eher, dass man einfach auch mal über andere dinge redet als die probleme oder sachen, die mit den problemen zusammenhängen. das ist ja ein bisschen so wie bei richtigen beziehungsproblemen. sicher sollte man da mal drüber reden, aber andererseits auch nicht ständig wieder drauf zurückkommen, selbst wenn das problem noch besteht. ich kann dich da zwar echt total verstehen, denn mir fällt es teilweise dann auch sehr schwer, nicht über die probleme zu reden. aber das führt am ende nur dazu, dass die situation noch verfahrener wird und man die beziehung, bzw. den kontakt mit dem anderen als nur noch problematisch und nicht mehr schön wahrnimmt.

    was mir bei sowas immer ganz gut geholfen hat war, wieder gezielt schöne dinge zu machen. die man ja meist in solchen phasen nicht mehr macht. in meinem fall war das damals: abends bewusst mal nicht "unsere" serie zusammen auf dvd schauen, sondern sich wirklich mal wieder mit einem glas wein hinsetzen und über politik reden (kein scherz). ihr könntet auch mal wandern gehen, gemeinsam in eine ausstellung und darüber dann danach bei einem wein reden, oder, oder, oder. dann bist du von deinem problematisierungsdrang abgelenkt und er hat mal eine schöne zeit, was ja nur positiv sein kann.

    ich hab außerdem die erfahrung gemacht, dass solche leute eher bereit sind, dann mal wirklich über ihre gefühle und probleme zu reden, wenn nicht ständig so ein druck auf sie ausgeübt wird. es ist einfach nicht ihre natur, probleme durch viel drüber reden zu lösen. da ist es oft besser, wenn man weitestgehend mit dem normalen/schönen teil des lebens weiter macht und dann irgendwann mal sagt "du, ich hab den eindruck, dass es dir nicht so gut geht. was ist denn los?"
    love is a litany, a magical mystery

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Ich schreib dir heut Abend mal ne pm!
    Ich bin da leider im Thema. (Die Seite deines Freundes.)

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    puh, so ähnlich bin ich auch manchmal und lass dir sagen, es liegt nicht an dir es ist verdammt schwierig, wenn man so ein Mensch ist, das mit anderen zu teilen, dass es einem schlecht geht. Man denkt dann, man geht anderen auf die Nerven und man müsste das selbst klären und es ist ganz ganz schwer, davon runterzukommen und sich einfach mal in den Arm nehmen und trösten zu lassen.... das ist echt schwierig....:/
    Geändert von Lucina (14.09.2012 um 16:31 Uhr)
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  13. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    (pssst..... das sollte nicht zitiert werden!)

  14. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    ups, wollt ich auch gar nicht
    Freunde sind die Familie, die wir uns selbst aussuchen...

  15. Inaktiver User

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Zu spät den ganzen Thread gelesen. Schreibe vllt. später noch was dazu

  16. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Bin zZt auch in einer solchen Situation, dass mein Freund, mit dem ich fast drei Jahre zusammen bin/war, eine Mauer um sich herum errichtet hat. Er hat riesige Scheiße gebaut, geht dabei um Geld, und hat mich belogen, damit ich damit nicht belastet werden muss, nur kam es dann nach und nach heraus, wir hatten viel Streit und er brach plötzlich bei seiner Familie zusammen. Von einem auf den anderen Tag zog er dann aus (Wohnt bei seinem Bruder), ließ mich in der gemeinsamen Wohnung mit (seinem) Hund zurück - ohne großartige Erklärung. Das war Anfang Dezember. )): Seit dem 01. Januar meldete er sich nun gar nicht mehr (Letzte SMS: "Auch wenn der Anfang des Jahres noch schlimm ist, ab jetzt kann es nur besser werden!"), vorher hat er auf SMS zumindest noch geantwortet, meist gesagt, er habe soviel Druck von allen Seiten, wisse nicht was er will, usw.! Am 06. Januar gab er bei Bekannten zum Geburtstag des Hundes Geschenke ab. Werde total ignoriert, bin fertig ohne Ende und weiß nicht mehr weiter... ))): Es ist ihm anscheinend total egal wie es mir geht. Am 30.12. hatten wir gesagt, wir werden versuchen erstmal jede/r die eigenen Dinge zu regeln, aber die Beziehung sei nicht beendet, nur fühlt es sich plötzlich genau so an. ))): Ertrage das wirklich nicht mehr lange...
    Angry Kids, Go Away! No Negativity Today!

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Bei einer Freundin von mir war es genau umgekehrt. Wenn es ihr schlecht ging, weinte sie sich immer bei mir aus. Und wenn alles wieder gut lief, war sie plötzlich verschollen, machte sich ein schönes Leben und ich war vergessen.
    Das ist noch ein beschisseneres Gefühl...
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben!

  18. Stranger

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Hey @-me-

    der Beitrag hier ist zwar schon etwas älter und ich kann dir leider keine pn schicken da ich noch zu neu hier bin aber mich würde es trotzdem interessieren wie es bei dir weitergegangen ist? Bin momentan in einer ähnlichen Situation... würde mich über eine Nachricht von dir freuen.

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Hm, von der Seite einer Person, die sich zurückzieht, wenn es ihr schlecht geht aber auch wenn sie viel zu tun hat oder sie eine Sache einfach stark beschäftigt und in Anspruch nimmt (nicht unbedingt auf negative Art)... ich habe keine Ahnung, wie man das nicht auf sich beziehen kann. Aber ich kann der entsprechend anderen Person in der Beziehung dann eigentlich nur raten, auch mal auf andere Freunde auszuweichen zum Sprechen und für gemeinsame Unternehmungen. Klar, wenn man die beste Freundin oder der Partner/ die Partnerin ist, ist das was anderes... aber ja. Das sind so Durststrecken in Freundschaften, die sich wahrscheinlich nicht ganz vermeiden lassen.

    Also, der Thread ging ja noch mal in eine ganz andere Richtung weiter und es ging dann auch um Personen, die ein richtiges Vermeidungsverhalten an den Tag legen. Das ist natürlich problematisch und daran sollte man arbeiten.

    Aber im Allgemeinen und wenn ich mich mehr auf den Thread-Titel beziehe, würde ich mir dann auch von der Gegenseite etwas Geduld wünschen...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  20. Stranger

    User Info Menu

    AW: Leute, die sich zurückziehen, wenn es ihnen schlecht geht

    Darin finde ich mich auch wieder. Auch ich lege dieses Verhalten generell an den Tag. Wenn Menschen damit nicht umgehen können, schläft der Kontakt einfach von selbst ein. Zeigt die Person denn trotzdem Eigeninitiative oder verhält sich sich allgemein auch passiv oder ablehnend in der Kommunikation?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •