+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Fresher Avatar von hurricano
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    358

    Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Wenn zum Beispiel einer das Leben genießen kann, frei ist nach Jahren des Studiums, viel unternimmt, glücklich ist, während der andere kaum Freude am Leben hat, Pflichten hat und nichts wirklich Schönes tun kann. Ich bin gerade in letzterer Position und mich frisst der Neid so dermaßen auf. Ich will nicht missgünstig sein, aber für mich gibt es momentan nicht wirklich etwas zum drüber freuen. Ich studiere noch und werde sicherlich erst wieder genießen können, wenn ich das endgültig abgeschlossen habe. Ich wünsche mir mehr Verständnis, denn gerade wenn man so frei ist, kann man sich doch viel besser auf den Partner einlassen? Findet ihr es "unfair" dem glücklichen Partner gegenüber, etwas mehr Respekt für die Situation des anderen zu wünschen? Ich bin wirklich verwirrt, weil ich wie gesagt nicht immer so miesepetrig sein möchte, aber durch diese krassen Lebensgegensätze wird es natürlich nur noch schlimmer. Habt ihr so etwas schonmal erlebt oder habt ihr Ideen, wie ich damit umgehen kann?

  2. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.825

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Warum bist du in deinem Studium so unglücklich? Kann es sein, dass du dich etwas übernommen hast? Oder bist du z.B. an einer FH und kannst es dir nicht aussuchen, wieviel du machst?
    Für mich war das Studium eine Zeit, in der ich mich eher "frei" gefühlt habe. Mehr als in der Schulzeit davor.

  3. Fresher Avatar von hurricano
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    358

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Ich habe schon fast 6 Jahre studiert und es gab da auch sicherlich tolle Zeiten, wie man sich das Studentenleben eben so vorstellt, aber ich bin gerade dabei, meinen Abschluss zu machen. Das zieht sich schon eine Weile und belastet mich psychisch leider doch mehr als ich vielleicht dachte. Ich sehne mich sehr nach diesem Gefühl, dass man etwas vollbracht hat und gleichzeitig frei ist.

  4. Member Avatar von Imogen
    Registriert seit
    26.03.2013
    Beiträge
    1.825

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Ach so, das kann ich verstehen. Aber das bedeutet auch, dass du es nun bald geschafft hast, und diese "Ungleichheit" bald vorbei sein wird, oder? Auch wenn es dir so vorkommt, als sei der Weg dahin noch viel zu lang.

  5. Fresher Avatar von hurricano
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    358

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Ja das stimmt schon, aber leider dauert das jetzt schon seit einigen Wochen so an. Und ich möchte auch einfach nichts von diesem schönen Leben wissen. Ich kann das nicht ertragen, mir das anzuhören. Ich sollte wohl so stark und selbstlos sein, dass ich gerne zuhöre, aber ich kann einfach nicht. Sie wiederum will wahrscheinlich nichts lieber, als mir aus ihrem Leben zu erzählen und fasst es als Desinteresse auf, wenn ich das nicht möchte. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

  6. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    sicher ist es nicht toll, wenn der andere einem das ständig unter die nase reibt. aber andererseits finde ich, dass man sowas schon auch mal aushalten kann, wenn man weiß, dass es ein vorübergehender zustand ist. der andere musste da doch auch durch. so wie jeder durch muss, der am ende des studiums steht. und das ist, finde ich, ein ziemlich tröstlicher gedanke. das wird sich noch früh genug umdrehen.

    und natürlich ist das bei jedem anders, aber die zeit nach dem studium habe ich überhaupt nicht als befreiend wahrgenommen, weil ich einen job finden musste und auch relativ schnell angefangen habe zu arbeiten. ist vielleicht auch immer eine frage der perspektive.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  7. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.042

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    es geht also eigentlich nicht um verschiedene phasen, sondern um neid.
    das solltest du dir eingestehen. so richtig und ohne sich selber zurückhalten. das ist nichts schlimmes. du bist neidisch. blöd. aber wenns halt so ist, dann ist das so, da hilft keine erklärung von verschiedenen phasen oder so ein verkünsteltes irgendwas. face it. und dann könnt ihr wirklich drüber sprechen.
    neid ist nichts was man will, klar. aber es ist menschlich und ok.
    gib deiner freundin aber auch die chance, dass ihr über das selbe sprechen könnt.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  8. Fresher Avatar von hurricano
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    358

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Ja du hast Recht, ich bin sowieso ein neidischer Mensch. Vielleicht hilft es, das mal aus-/anzusprechen? Das wäre zumindest ehrlich. Sagen: Ja, du hast den Spaß deines Lebens, ich nicht und das macht mich neidisch. Aber was passiert dann?

  9. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.042

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    dann könnt ihr darüber reden. wie man damit umgeht.
    das ist ein scheiss gefühl. eins, dass dir wahrscheinlich auch nicht gefällt, aber es ist halt da. und ne lösung daraus kann es nur geben, wenn ihr beide über das selbe sprecht. auch eine sensibilität deiner partnerin. denn, wenn du nicht offenlegst, dass es um neid geht, dann MUSS sie das als desinteresse auffassen und das ist auch ein scheiss gefühl. das kann nur zu trotz bei ihr führen.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  10. gesperrt
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    70

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Ich checks nicht. Wieso muß sie nach dem Studium nicht arbeiten?

  11. Fresher Avatar von hurricano
    Registriert seit
    10.09.2008
    Beiträge
    358

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Charli, doch das muss sie, sie sucht nach Jobs. Aber in erster Linie zählt nach einem langen Studium finde ich auch der Gedanke, dass man einen Lebensabschnitt erfolgreich abgeschlossen hat und es gibt Leute, die das dann auch erstmal ein bisschen genießen und feiern. Dasselbe werde ich tun. Das will nicht heißen, dass man super frei und locker ist. Natürlich ist da immer auch Zukunftsangst und das Bestreben schnell an einen guten Job zu kommen.

  12. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.732

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    vielleicht hilft es, wenn du dich mal fragst, was wäre wenn es ihr gerade ähnlich gehen würde wie dir. wäre das dann wirklich so viel besser? ich glaube ja nicht.

    und mach dir auch klar, was für ein verhalten du von ihr erwartest. sie ist gerade glücklich und möchte das mit dir teilen. das kann auch sehr schön sein, wenn man es zulässt, sich davon ein bisschen anstecken zu lassen. ich fand es in krassen lernphasen z.b. immer gut, wenn freunde mich ein bisschen mitgezogen haben. und sicherlich kann man von seinem partner erwarten, dass er ein bisschen verständnis für die eigene situation aufbringt. aber ich glaube, dass sowas eher darin bestehen sollte, dass derjenige zu verstehen gibt, dass er merkt, dass es dem anderen nicht so gut geht und ihm das leid tut. so ein wissen lassen, dass es einem nicht egal ist, wie es dem anderen geht und dass einem das auch wichtig ist. dass der andere einem wichtig ist. aber man muss sich schon klar machen, dass der partner auch nicht viel mehr machen kann und man sein glücksempfinden da am ehesten selbst in der hand hat. sie könnte z.b. anbieten, dich mehr in ihre aktivitäten einzubeziehen, sofern das von der art der aktivität her möglich ist und sich so ein bisschen mehr einzubinden. so sachen wie abends mal mit freunden ins kino oder auf eine party gehen. oder mit dir ein mal die woche einen ruhigen abend nur zu zweit zu machen, wo sie dich bis zum ende der abschlussphase ein bisschen umsorgt. was auch immer. ich glaube, nämlich, dass es dir, neben dem evtl. vorhandenen neid auch darum geht, auch gesehen zu werden und gezeigt zu bekommen, dass du und dein befinden ihr wichtig sind, auch wenn sie gerade genug andere schöne sachen in ihrem leben hat.

    ach so, und noch ein tip: man muss es manchmal auch ein stück weit akzeptieren können, dass man gerade eine nicht so tolle phase hat und es auch mal nicht optimal toll ist. ich fand das bei solchen sachen, die ein absehbares ende hatten, und das ist ja bei dir so, auch meist recht einfach. da kann man sich doch recht leicht sagen "so, das ist jetzt erst mal doof und ich würde viel lieber den sommer genießen, aber das ist jetzt erst mal so und ich schaue, dass ich das beste draus mache und in drei monaten ist das ja auch vorbei und ich bin wieder frei". sich bei sachen, die man gerade eh nicht ändern kann ständig zu sagen "oh, es wäre doch viel schöner wenn..." macht einen zumindest nicht gerade glücklicher, sondern zieht einen nur runter.
    love is a litany, a magical mystery

  13. gesperrt
    Registriert seit
    28.06.2013
    Beiträge
    70

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Zitat Zitat von hurricano Beitrag anzeigen
    Charli, doch das muss sie, sie sucht nach Jobs. Aber in erster Linie zählt nach einem langen Studium finde ich auch der Gedanke, dass man einen Lebensabschnitt erfolgreich abgeschlossen hat und es gibt Leute, die das dann auch erstmal ein bisschen genießen und feiern. Dasselbe werde ich tun. Das will nicht heißen, dass man super frei und locker ist. Natürlich ist da immer auch Zukunftsangst und das Bestreben schnell an einen guten Job zu kommen.
    Und diese nervige Jobsucherei hast du noch nicht. Sieh´s doch mal so.

  14. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    56.962

    AW: Wenn man in zwei unterschiedlichen Lebensphasen steckt...

    Zitat Zitat von hurricano Beitrag anzeigen
    Ich studiere noch und werde sicherlich erst wieder genießen können, wenn ich das endgültig abgeschlossen habe.
    brr. das ist doch ein schrecklicher satz. gerade WENN du eine stressige phase hast, muss du zwischendurch auch was genießen können. ich habe das mittlerweile wirklich lernen müssen.
    und je mehr ausgleich man sich schafft, desto leistungsfähiger ist man aus und auch desto weniger muss man ständig sein umfeld beneiden.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •