+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 125

Thema: beuteschema

  1. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    zum thema "streit", als pädagogische maßnahme, steht auf wikipedia:


    So fängt es an: ein ruhiger Raum, eine kommunikative Sitzordnung, freundliche Begrüßung usw.
    Was ist passiert?: Die Parteien stellen den Streitfall dar, ohne die Schilderung der Gegenseite zu bewerten.


    Warum ist etwas passiert?: Die Hintergründe des Streits werden von den Parteien dargestellt - ohne den gegnerischen zu bewerten.
    Was können wir jetzt machen?: Ideen zur Lösung werden entwickelt. Eine Lösung wird erarbeitet. Vereinbarung: Eine Vereinbarung wird abschließend von allen unterschrieben.



    aber im kern heißt es ja, dass zwei verschiedene positionen aufeinandertreffen. das hat ersteinmal überhaupt nichts damit zu tun, ob man den partner nun lieb hat oder nicht.
    ich finde diese meinung einfach abstrus: ich habe den partner lieb, also streite ich mich nicht, ich finde nichts, was streitbar wäre ... ? was hat das damit zu tun, dass man den anderen liebt? sollte man dann einfach die position des anderen stehen lassen, ohne zu diskutieren?
    sehr kurios, finde ich das.

    hast du keine eigene meinung oder hat dein partner keine streitbaren positionen, die du ersteinmal verstehen musst?

  2. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: beuteschema

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    ich frag mich aber grade wirklich, wie das bei dir dann aussieht, wenns im alltag mal unterschiedliche meinungen gibt.
    dann gibt es die halt?

    ich verstehe ehrlich gesagt nichtmal wie man zu einer analogie "verschiedene meinung = da streitet man sich doch" kommt.. selbst beim drüber nachdenken bekomme ich schon ein unwohles gefühl.

  3. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    jaha, dann ist es halt so. ist ja jetzt auch wurst.

  4. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: beuteschema

    na nee, aber in deiner welt scheinen ja nicht mal diskussionen aufzukommen. und das halte ich für - entschuldige - sehr realitätsfern. und klingt tatsächlich eher nach vermeidung.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  5. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    na nee, aber in deiner welt scheinen ja nicht mal diskussionen aufzukommen. und das halte ich für - entschuldige - sehr realitätsfern. und klingt tatsächlich eher nach vermeidung.

    ja, aber vielleicht - bzw. wahrscheinlich hat er ja auch pures glück.
    denn anscheinend, fallen ihm ja nicht einmal ansatzweise dinge ein, die streitbar wären, weil er seine partnerin ja zu sehr lieb hat.

    was ja auch okay ist. jeder macht es halt, wie er kann.

  6. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: beuteschema

    also doch vermeidung. na gut. kenn ich. ungesund.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  7. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    Beziehung ohne Streit - Ein Zeichen für eine scheiternde Partnerschaft?

    hier habe ich eben ergoogelt und der text spiegel so ziemlich das wieder, was ich zu dem thema sagen würde. über die homepage an sich kann ich aber nix sagen bin da wie gesagt eben drauf gestoßen.


    aber es ist eben das was ich sagen will: jeder hat seine macken und fehler und deshalb gibt es auch natürlicherweise streitigkeiten in der beziehung.

    ABER: ausnahmen bestimmten natürlich auch hier die regel.

  8. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: beuteschema

    glamcity, ich verstehe deine art und logik nicht. zum einen wurdest du gefragt, wie du streiten definierst, keine antwort. des weiteren nimmst du eine maßnahme darüber wie man einen streit sachlich löst als beleg dafür was ein streit ist. das wäre so wie wenn ich ein gebrochenes bein damit erkläre wie man es schient. denk mal bitte drüber nach und wenn du schon mit sowas wie wikipedia als quelle herannimmst dann vielleicht nen treffenderen (nicht von dir zweckentfremdeten!) absatz - da steht beispielsweise direkt im 2. absatz, dass streit in der umgangssprache ein wettkampf ist (darum geht es hier nicht) oder aber abwertend gemeint ist. da du einen wikipedia-eintrag als argument akzeptierst musst du also diese definition gelten lassen.

    aber dies ist ein wunderbares beispiel dafür wie ich dich einschätze bzw. wie du dich hier in bezug auf deinen freund darstellst. du willst unbedingt deine meinung durchdrücken und greifst dabei auf unsachlichkeiten zurück. ich unterstelle mal, dass du nicht gerade auf den kopf gefallen bist. also hast du nicht weil du es nicht verstehst sondern weil du es bewußt und kalkuliert so wolltest eine ausführung über das schlichten von einem streit genommen um daraus eine definition von streiten abzuleiten. das kannst du gerne mit deinem freund im streit machen, aber so im netz ist das irgendwie unpassend; hier kann ja jeder direkt nachschauen was du da zitierst.

    es kann ja immer noch sein, dass du unter streiten leidenschaftliches diskutieren verstehst; da du aber selbst streiten als steigerung darstellst und auch von beleidigt sein nach einem streit sprichst, von mücken und elefanten sprichst und von alltagskram wegen dem man sich angeblich zwangsläufig streitet wohl eher nicht. aber du antwortest halt auf diese frage nichtmal.

    aber sei es drum - du fragtest belegen bzw. zitaten von dir, warum ich meine du verhältst dich in streits mit deinem freund so wie von mir zusammengefasst .. gerne doch:

    es ist ja eben nicht alles per se nervig, sondern wahrscheinlich eigenschaften, die man so auch vorher nicht gewohnt war ... chaot trifft ordnungsliebhaber , etc.
    und gewisse dinge kann man eben auch langsam ändern, dass darf man eben auch nicht unterschätzen.
    --> dir geht es darum deinen freund zu ändern und du selbst sagst, du greifst dafür auf streiten zurück

    er hatte einige komische ansichten, die mir überhaupt nicht gepasst haben. ich habe nein gesagt. aber mich in einigen dingen, des friedens willen ergeben, nur um dann zu merken: ... das geht nicht
    --> er sollte so sein wie du es willst (hier ist irrelevant - wenn auch interessant, dass er später so geworden ist wie du es wolltest)

    das streiten bringt in meinem falle vorteile und ich reize das auch aus, um zu sehen,
    wo beide eigentlich stehen.
    --> du streitest um etwas zu erreichen, um ihn zu einem bestimmten verhalten zu bewegen. finde ich unfair, sowohl ihm als auch dir selbst gegenüber.

    es geht um dich, dich, dich wenn du streitest. du streitest ja eben gerade nicht weil du sagst, verdammt wir haben grundverschiedene ansichten; lass uns nen kompromiss finden oder nen weg wie das ok ist sondern es geht dir darum, dass _nur_ deine ansicht diejenige ist die nach dem streit noch übrig ist.

  9. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: beuteschema

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    na nee, aber in deiner welt scheinen ja nicht mal diskussionen aufzukommen. und das halte ich für - entschuldige - sehr realitätsfern. und klingt tatsächlich eher nach vermeidung.
    genau das habe ich nicht gesagt, ganz im gegenteil. bei mir kommt nur nach dem diskutieren kein streiten mehr im idealfall. das habe ich mehrfach geschrieben und verstehe nicht, warum du das überliest bzw. sogar etwas anderes liest; selbiges gilt für glamcity. euer verhalten ist ja bereits ein paradebeispiel dafür wie streiten ist wenn man es im umgangssprachlichen sinne negativ belegt - unsachlich, ignorierend, nur auf die eigene stimme hörend.

    selbiges gilt für verniedlichungen wie "weil er seine partnerin so lieb hat". aber hauptsache ihr beide habt euch da jetzt gefunden. ihr könnt euch ja gerne auf diesem level über mich ereifern, aber gerne doch via pm oder so.

    übrigens auch dies hier ein super beleg dafür, wie manche menschen an respekt verlieren können -)
    Geändert von S.Less (09.09.2013 um 21:31 Uhr)

  10. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    es geht nicht bloß darum, jemanden zu ändern.

    wenn ich meien freund verbiete sich mit seien freundinnen zu treffen, weil ich eifersüchtig bin.
    ich ihm aber letzteres verheimliche und nur stur verbiete, dass er sich mit seinen bekannten trifft,

    dann führt ein streit dazu, die wahren hintergründe aufzudecken.

    sowas meine ich beispielsweise.


    aber ja. in streits legt man dar, was einem stört. und darum ging es hier ja auch im thread.
    und ja, gewisse dinge, kann man bewusst versuchen abzulegen, die den anderen nerven. für meine begriffe versucht man in einer beziehung eben auf einen konsens zu gelangen, nicht immer gelingt dies.

    aber wenn chaot auf ordnungsliebhaber trifft, muss sich der chaot, wenn die beziehung weiterhin harmonisch laufen soll, nun etwas den gegebenheiten anpassen.
    und auch hier, macht es eben jeder nach seiner facon.

  11. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    Zitat Zitat von S.Less Beitrag anzeigen
    es geht um dich, dich, dich wenn du streitest. du streitest ja eben gerade nicht weil du sagst, verdammt wir haben grundverschiedene ansichten; lass uns nen kompromiss finden oder nen weg wie das ok ist sondern es geht dir darum, dass _nur_ deine ansicht diejenige ist die nach dem streit noch übrig ist.
    da ich, wie du richtig angemerkt hast, nicht auf dem kopf gefallen bin, kann ich das gar nicht so sehen, wie du hier darstellst.
    und meine meinung kann auch nicht nach einem streit übrig bleiben, weil ich wie gesagt schon dargestellt habe, dass ich auch oft eingelenkt habe, dann aber nicht zufrieden war, und die wahren ursachen und ursprünge von meinung xyz gerausgefunden habe, wie in meinem beispiel.


    aber so sind die meinungen eben verschieden. nur lasse ich mir nichts falsches aufdeckeln und damit ende.

  12. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    und sylar. sowas kann passieren und zwar gar ncith so selten.
    ich weiss nicht, ob ich es beuteschema nennen würde. eher nein.
    es war ein klassischer griff ins klo, er hatte wohl einfach etwas anderes erwartet.
    schlimm genug, dass er dich da so sehr in die mangel genommen hat.

    trotzdem würde ich sagen, du machst es dir leicht, wenn du aus dieser
    negativ erfahrung gleich den schluss ziehst: nicht mehr die finger verbrennen

  13. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: beuteschema

    ja genau, du hast gesagt du hast erst eingelenkt, warst nicht zufrieden, hast dann gestritten und danach hat sich dein freund geändert.

    und mal ganz ehrlich, wenn man so etwas wie eifersucht nicht ansprechen kann sondern es erst in sich reinfrisst damit es dann im streit rausbricht, was ist das denn bitte? aber dann mir ausgerechnet vermeidung vorwerfen, alles klar

    zu meiner meinung über deinen egoismus passt übrigens auch wunderbar, dass du von "verbieten" sprichst. und als verbieten nicht mehr geklappt hat hast du eben solange gestritten bis er deiner meinung war.

  14. Senior Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    5.475

    AW: beuteschema

    .
    Geändert von Sylar (12.09.2013 um 08:40 Uhr)

  15. Senior Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    5.475

    AW: beuteschema

    .
    Geändert von Sylar (12.09.2013 um 08:40 Uhr)

  16. Senior Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    5.475

    AW: beuteschema

    .
    Geändert von Sylar (12.09.2013 um 08:40 Uhr)

  17. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: beuteschema

    Zitat Zitat von S.Less Beitrag anzeigen
    genau das habe ich nicht gesagt, ganz im gegenteil. bei mir kommt nur nach dem diskutieren kein streiten mehr im idealfall. das habe ich mehrfach geschrieben und verstehe nicht, warum du das überliest bzw. sogar etwas anderes liest; selbiges gilt für glamcity. euer verhalten ist ja bereits ein paradebeispiel dafür wie streiten ist wenn man es im umgangssprachlichen sinne negativ belegt - unsachlich, ignorierend, nur auf die eigene stimme hörend.

    selbiges gilt für verniedlichungen wie "weil er seine partnerin so lieb hat". aber hauptsache ihr beide habt euch da jetzt gefunden. ihr könnt euch ja gerne auf diesem level über mich ereifern, aber gerne doch via pm oder so.

    übrigens auch dies hier ein super beleg dafür, wie manche menschen an respekt verlieren können -)
    du ähm, du brauchst jetzt nicht unsachlich oder persönlich zu werden. ich hab mich überhaupt nicht über dich ereifert und deine pauschalisierung kannst du auch behalten.

    in meinem kopf ist es einfach gefühlt extrem anstrengend, jedem streit aus dem weg zu gehen und ihn durch eine "sachliche diskussion" oder wie das auch immer bei dir aussehen mag zu verwandeln. für mich klingt das alles relativ emotionslos. und wenn ich jemanden gern habe, dann explodieren meine gefühle eben auch mal in andere richtungen. das hat überhaupt nichts mit unsachlichkeit zu tun, sondern damit, dass der streit mir nahe geht. ich bin grundsätzlich überhaupt kein lauter streiter und ich mag das auch nicht (cih hab das zuhause sehr oft erlebt, ich brauch das wirklich nicht). aber dass das vorkommen kann, ist einfach gesunder menschenverstand.
    und ich finds ehrlich gesagt ein bisschen anmaßend, dass du eine solche streitkultur als "meinung durchdrücken" bezeichnest. der andere kann doch genauso gut aus der haut fahren?! und das ist sein gutes recht. solange man sich nicht unter der gürtellinie beleidigt, ist das doch nichts schlimmes? ich würde wahnsinnig werden, wenn ich sauer bin und mir gegenüber steht ein emotionsloser klotz, der alles immer nur sachlich diskutieren will und einfach niemals emotionsgeladen ist. natürlich sollte man sachlich diskutieren können, aber emotionale streits komplett auszuschließen, finde ich seltsam. und ich kenne keinen menschen, der so ist. also glückwunsch, dass du offenbar jemanden gefunden hast, der das spiegelt.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  18. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.714

    AW: beuteschema

    Zitat Zitat von Sylar Beitrag anzeigen
    ich habe da immer gedacht, dass freundschaften nach einem streit vorbei sind, weil ich nicht wusste, was diesen mensch dann noch bei mir hält.
    haha, auch wenn das wohl deine horrorvorstellung ist, aber auch hier muss ich wieder feststellen: du bist mir viel ähnlicher, als du denkst .
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  19. Senior Member
    Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    5.475

    AW: beuteschema

    .
    Geändert von Sylar (12.09.2013 um 08:41 Uhr)

  20. Senior Member Avatar von glamcity
    Registriert seit
    23.12.2007
    Beiträge
    6.842

    AW: beuteschema

    ist das jetzt der kerl, der dich immer kritisiert hat????
    was issn passiert, sieh die schuld nicht immer bei dir. das wäre die erste maßnahme.
    du, es geht immer weiter. auch mit 32.

    übrigens habe ich heute auch gedacht, es gibt eh niemanden, der mich versteht. ich bin schwierig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •