+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 37
  1. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Ich habe glaub ich zu dem Thema schon ungefähr 100 Threads eröffnet, aber ich komme von dem Thema nicht los, es ist zu faszinierend. Mich würde interessieren, wie ihr das seht: Glaubt ihr, so etwas ist immer wechselseitig? Es gibt ja viele, die daran glauben, dass es nur wechselseitig sein kann, weil das eben eine Bedingung für die Anziehung ist. Weil eben beide unterbewusst Signale aussenden.
    Und merkt ihr, wenn sich jemand zu euch hingezogen fühlt? Und wenn ja, woran? Und wo würdet ihr die Grenze zwischen Sympathie und Interesse/Anziehung ziehen? Sind das dann Fakten/Taten, die den Unterschied machen oder eher ein allgemeines Gefühl?

    Ich weiss nicht, ob verständlich ist, was ich meine. Aber ich mag gerne mal eure Gedanken dazu lesen!
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  2. Regular Client Avatar von alabaster
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    4.187

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    ich bin schon der ansicht, dass tatsächliche anziehung nur beidseitig sein kann; so'n richtiges "feuer" zwischen mir und jemandem hab ich auch immer nur gespürt, wenn es von beiden kommt.
    alles andere ist für mich "reinsteigern" und somit nicht mehr gefühls-, sondern kopfsache. und projektion.
    und auch nicht so gesund...

    anziehung manifestiert sich bei mir auch in einem ganz anderen gefühl als interesse (auch wieder der unterschied bauch vs. kopf: anziehung ist körperlich spürbarer, kribbeln usw.; interesse ist eher sachlich, weil ich spannend finde, was jemand "tut", oa.)
    she is so cold I bet she has her period in cubes

  3. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    ich glaube, dass es auch anziehung geben kann, wenn eine seite denkt, dass es von beiden ausgeht, das in wirklichkeit aber nicht so ist, sondern nur wunschdenken oder falsche interpretation. eigene erfahrung vor jahren

    ansonsten könnte man vielleicht zwischen anziehung=knistern und verknalltheit unterscheiden? ersteres geht (jedenfalls gedacht) von beiden seiten aus, letzteres ist ein persönliches gefühl.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  4. Newbie
    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    176

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Ich finde, dass Anziehung einseitig sein kann und in vielen Fällen nur einseitig ist. Sowas wie "ich finde ihn/sie heiß".

    Damit die Funken fliegen und es richtig schön knistert, muss die Anziehung beidseitig sein. Allerdings kann es durchaus so sein, dass sie nicht von beiden Seiten gleich stark ist.

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.932

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    .
    Geändert von phaenomenal (15.12.2018 um 13:12 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Mhm ich glaube ich spreche auch eher von diesem Funken/Knistern/Spannung, wenn ich Anziehung sage. Also nicht sachliches Interesse oder einfach nur heiß oder attraktiv finden, sondern dieses schwer definierbare Gefühl, was sich eben auch körperlich wahrnehmen lässt. Und eben, wie du auch schreibst phaenomenal, dass es schon fast was Magnetisches hat.
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  7. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.507

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Da das zu nem gewissen Teil auf Biochemie beruht, ist das denk ich dann schon oft wechselseitig, aber nicht unbedingt beidseits gleich stark (wahrgenommen) - auch abhängig davon, ob man gerade in einer Beziehung ist, wie die sonstigen Umstände sind, was sonst noch so alles los ist...
    Ich hab zumindest auch bei meinerseits stark empfundener Anziehung nie mehr als ein "ja, aber nein" bekommen. Ob ich merke, wenn Leute mich anziehend finde, weiß ich ja nicht, ich merk das nicht oft und wenn, dann hab ich es auch kaum mal verifiziert. Und wen ich ggf. alles nicht bemerke, weiß ich ja auch nicht.

  8. Newbie
    Registriert seit
    03.04.2015
    Beiträge
    176

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    @durga:
    Beim Verifizieren gibt es auch immer noch die Schwierigkeit, dass das, was man gesagt bekommt nicht unbedingt die ehrliche Meinung ist sondern irgendwas, was der andere passend findet.

  9. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.507

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Naja, mit nicht verifiziert mein ich ja (die wenigen) Leute, bei denen ich den Eindruck hab, die sind vielleicht an mir interessiert, ich aber nicht an ihnen, da ist es mir dann ehrlich gesagt auch ein bisschen egal, ob das stimmt oder nicht...

  10. Regular Client
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    3.929

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    für mich ist anziehung etwas (womöglich rein?) körperliches. alles andere wäre für mich attraktivität... und ich denk, dass wohl beides einseitig sein kann. aber zB "chemie" (ob körperlich oder anderweitig) find ich kann nur wechselseitig sein.

    und ich denk schon, dass ich meistens merke, wenn mich jemand anziehend findet.. allerdings interpretiere ich das häufig als projektion

  11. Enthusiast Avatar von biedronka
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    930

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Zitat Zitat von hui Beitrag anzeigen
    ich glaube, dass es auch anziehung geben kann, wenn eine seite denkt, dass es von beiden ausgeht, das in wirklichkeit aber nicht so ist, sondern nur wunschdenken oder falsche interpretation. eigene erfahrung vor jahren
    .
    Ich habe mich auch schon katastrophal geirrt und jetzt glaube ich diesbezüglich gar nichts mehr. Da war auf der anderen Seite einfach gar nichts, während ich mich in Gegenwart der Person wie unter Starkstrom gefühlt habe. Nachdem ich mich etwas zurückgezogen habe, ist sofort der Kontakt eingeschlafen und auch (nach mittlerweile 3 Jahren) nie mehr entstanden. Damals habe ich zu meiner eigenen Beruhigung auch gerne Threads wie diesen gelesen

  12. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Wie habt ihr denn herausgefunden, dass das Fehlinterpretation war? In deinem Fall, biedronka, würde ich noch nicht mal sagen, dass eingeschlafener Kontakt ein Argument dagegen ist. Wenn es beispielsweise eine extreme physische Anziehung gibt, heißt das ja nicht automatisch, dass beide Seiten unbedingt Kontakt halten wollen/müssen. (Aber ja, vielleicht rede ich mir hier auch selbst was schön.)
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  13. Enthusiast
    Registriert seit
    10.09.2011
    Beiträge
    756

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    meiner erfahrung nach verpufft sowas häufig, wenn man denn mal was miteinander hatte (und sich danach häufiger sieht(?)

    glaube das ist ein mix aus hormonen, neugier, kopfkino.

  14. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Ok. Ich krame meinen eigenen Thread hervor.
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  15. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    ich denke schon, dass anziehung per definitonem einseitig sein kann. allerdings muss man wahrscheinlich zwischen zwei arten der anziehung unterscheiden.

    1.) eine art schwärmen ohne viel persönlichen kontakt, zu jemandem, den man nur flüchtig kennt, aber aus bestimmten gründen total interessant findet - sowas ist oft einseitig

    2.) zu einer person, mit der man in relativ engem persönlichen kontakt steht. in diesem fall würde ich sagen, dass man meistens merkt, ob die anziehung ein- oder beidseitig ist. ich zumindest allerdings habe ich auch schon typen erlebt, die meinten, sie hätten eine ganz klare anziehung zwischen mir und ihnen gespürt, obwohl das von meiner seite aus nicht so war. das lag aber daran, dass sie sich wohl eingeredet hatten, dass ich zu schüchtern wäre, um es zu zeigen. : /
    insofern würde ich sagen: nicht groß ruminterpretieren, was "hinter" der oberfläche liegen könnte. sondern nur darauf achten, was tatsächlich passiert. die meisten menschen zeigen es schon, wenn sie jemanden anziehend finden, und das spürt man dann auch.

    allerdings: anziehung muss wiederum nicht heißen, dass die person wirklich interesse an einem körperlichen kontakt/einer bindung hat. ich flirte mit einigen menschen, mit denen mir körperlicher kontakt dann wiederum zu viel wäre/unpassend erschiene. trotzdem finde ich sie aber auf der ebene, auf der ich mit ihnen verkehre, anziehend und attraktiv.

  16. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    also ich finde, man merkt anziehung zum beispiel an so einem "blitzen in den augen". also wenn das häufiger vorkommt. und halt so ein oft unterdrücktes schmunzeln/lächeln, dass aber immer wieder durchkommt.

  17. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Hmm, interessant. Aber was ist zB, wenn man jemanden eher flüchtig kennt, aber trotzdem oft so ein "Blitzen in den Augen" () oder ein irgendwie aufgeladenes Lächeln ausgetauscht wird? Kann sowas auch einfach ein Missverständnis/normale Freundlichkeit sein?
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  18. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    hm, ich finde es auch ein bisschen schwierig, da zu differenzieren irgendwie... weil auf der ebene eben noch gar nicht viel passiert ist. so wie du es beschreibst, denke ich, dass durchaus wahrscheinlich ist, dass es eine gewisse anziehung gibt - allerdings finde ich anziehung auch einen ziemlich schwammigen begriff (wie ich oben schon zu beschreiben versuchte).

    es heißt dann erstmal "nur", dass ihr beide (?) in dem moment, in dem ihr euch seht, euch offenbar wohlfühlt und die andere person mögt. es ist ein positives, offenes grundgefühl.
    ich würde da nun aber nicht reininterpretieren, dass sich die andere person dabei viel denkt. eher kann man sowas als ausgangspunkt nehmen, um eben mal einen schritt weiterzugehen, zb nach einem treffen oder so... da sollte sich dann an der reaktion wohl zeigen, wie die andere person darüber denkt. vielleicht fängt sie dann auch erst an, überhaupt darüber nachzudenken.

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.932

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    .
    Geändert von phaenomenal (15.12.2018 um 13:12 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.220

    AW: Lasst uns doch nochmal über ANZIEHUNG sprechen, ok?

    Danke für eure Antworten.

    Ja das stimmt, es geht wohl sowieso nicht, das zu verallgemeinern. Ich denke auch, dass es sehr von äußeren Umständen beeinflusst werden kann - vielleicht, in welchem Kontext man sich sieht, Beziehungsstatus (ich hatte das zB schon mit vergebenen Personen bzw. auch selbst in einer Beziehung, aber mh das ist natürlich dann noch schwieriger) ... Dementsprechend leicht oder weniger leicht kann sich daraus dann eben mehr entwickeln.

    Aus meiner Perspektive würde es mich jedoch wundern, wenn jemand bei mir so etwas spüren würde, ohne dass ich es auch tue. Weil ich mich gegenüber für mich 'uninteressanten' Menschen ganz anders verhalte, das sind dann eher kurze, flüchtige Blicke, ich spreche irgendwie spontaner, weniger bedacht.

    phaeno, falls du sagen magst, wie darüber geredet wurde, würde mich das sehr interessieren. Also ist das dann so à la "Du merkst es doch auch"? :')
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •