+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 119
  1. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.197

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    ghosting nicht?
    hab ich das gesagt? es geht in diesem thread nunmal um ghosting
    I used to think that melancholy was a vegetable.

  2. Urgestein Avatar von Wiesgart
    Registriert seit
    21.02.2013
    Beiträge
    8.776

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Sorry, sagte ja, das ist kein Ghosting...aber die Gründe sind ja ähnlich. Naja, ich schreibe ihr jetzt mal.

  3. Addict Avatar von rubidoux
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    2.077

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    ...
    Geändert von rubidoux (02.07.2016 um 09:15 Uhr)
    fly me to the moon
    let me play among the stars
    let me see what spring is like
    on jupiter and mars

  4. Addict Avatar von *Nase*
    Registriert seit
    01.06.2001
    Beiträge
    2.378

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Das kann ich sehr gut nachvollziehen, es ist wahnsinnig verletzend. Hatte bis vor einigen Wochen monatelang eine solche Geschichte am Laufen (es war ebenfalls ein Kollege, den ich täglich gesehen habe) und habe den Kontakt schließlich von meiner Seite aus abgebrochen, nachdem ich aus beruflichen Gründen weggezogen bin. Ich konnte einfach nicht mehr.

    Das mit der angeblichen Freundin ist allerdings merkwürdig. Vielleicht hat er ja wirklich eine und das ist der Grund, warum er dir nicht mehr zu nahe kommen will?
    Geändert von *Nase* (24.06.2016 um 18:17 Uhr)

  5. Addict Avatar von rubidoux
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    2.077

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    ...
    Geändert von rubidoux (02.07.2016 um 09:15 Uhr)
    fly me to the moon
    let me play among the stars
    let me see what spring is like
    on jupiter and mars

  6. Inaktiver User

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich habe sowas auch erlebt gerade...
    Und zuvor so ähnlich, man kommt sich einfach irgendwie total merkwürdig vor.
    Vor einigen Jahren hat mich sowas mal richtig fertig gemacht...
    Man bleibt einfach mit einem riesigem Fragezeichen zurück und fragt sich, ob man einfach nur eine Nummer unter vielen war oder, oder...

    Diesen Artikel habe ich vor kurzem gefunden und er trifft es sehr gut:

    https://www.fischundfleisch.com/jule...t-respekt-9385

    Ich frage mich einfach, wie sowas enstehen konnte.
    Einfach durch diese schnelllebige Welt, vor allem online und Tinder usw., wo man einfach wegklicken kann, wenn einem etwas nicht passt.

    Ich glaube, für die Zukunft werde ich auch einfach am Anfang schon direkt erfragen, was der andere überhaupt möchte und was er sich vorstellen könnte. Es kam dann zum Beispiel einfach so nach einer Zeit bei jemand dazu, dass er auf einmal überlegt und sagte, dass er doch keine Beziehung möchte etc.
    Ich glaube, weil man sich einfach oft so vieles offen lässt, glaubt man, dass man den anderen einfach so dastehen lassen kann, weil es ja genug andere potentielle Partner auf dem Markt gibt...

  7. Junior Member Avatar von noctule
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    565

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich hab mal einen Kerl gedatet, der mir beim ersten Treffen gesagt hat, dass er Ehrlichkeit und Direktheit sehr gerne mag und ich ihm sagen soll, wenn ich kein Interesse (mehr) habe (und dass er das gleiche tun würde). Das fand ich super und mache ich seitdem auch so, es schafft mehr Raum, darüber reden zu können. Bei meinem letzten Date ist von seiner Seite auch alles etwas halbherzig gelaufen und ich hatte das Gefühl, dass er es gerne feige einschlafen lassen würde. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich Ehrlichkeit mag und er mir sagen soll, wenn er das Gefühl hat, etwas passt für ihn nicht.
    Abfuhren geben ist halt auch nicht so schön, ich denke sonst würden so viele Leute es nicht über die Ghostingschiene machen. Auch wenn es dadurch wirklich schlimmer wird, vor allem für den Verlassenen. Man muss ja noch nicht mal viele Gefühle haben, aber vielleicht macht man sich dann einfach auch Gedanken, ob bei dem anderen alles ok ist.

  8. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.873

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von noctule Beitrag anzeigen
    Bei meinem letzten Date ist von seiner Seite auch alles etwas halbherzig gelaufen und ich hatte das Gefühl, dass er es gerne feige einschlafen lassen würde. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich Ehrlichkeit mag und er mir sagen soll, wenn er das Gefühl hat, etwas passt für ihn nicht.
    wie ist das dann ausgegangen?

  9. Junior Member Avatar von noctule
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    565

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Er hat dann gesagt, dass er nicht verliebt ist und wollte es gerne als Freundschaft Plus weiterlaufen lassen. War etwas blöd, weil er vorher teilweise Andeutungen gemacht hat, verliebt zu sein, sich aber sonst nicht wie ein verliebter Mann verhalten hat, sehr ambivalent alles. Ich war schon verliebt und hab mich noch kurz darauf eingelassen (in der Hoffnung, dass es bei ihm noch kaboom macht) aber das hat für mich nicht funktioniert. Er hat gefragt, ob wir befreundet bleiben und ich will jetzt erstmal Abstand haben, aber das dann auf jeden Fall versuchen.

  10. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.063

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich würde den Thread gerne wieder hochholen, weil ich jetzt das erste Mal seit Jahren wieder date und gefühlt nur Abweisung erfahre.
    Bisher hatte ich drei Dates, zwei davon über ne App. Bei einem davon war mir von vorneherein klar, dass es zwischen uns nichts wird, es hat nicht gefunkt, von ihm kam dann keine Meldung mehr, was ich aber auch nicht schlimm fand. Bei den anderen beiden jedoch lief es wirklich gut, wir haben uns jeweils super verstanden. Einmal lief auch etwas mehr, der war mir aber fast schon zu anstrengend weil er mir die ganze Zeit sagen musste, wie toll er mich findet, wie hübsch ich sei, dass er nur auf jemanden wie mich gewartet hätte... fand ich so aber es kam für mich irgendwie auch ehrlich rüber (nur halt total auf die Spitze getrieben).
    Beide haben sich jeweils nie wieder gemeldet, auch nach Nachfrage von mir kam keine Antwort. Ich hab sie natürlich abgehakt und mir auch nicht die Blöße gegeben, nochmal zu schreiben und total needy rüberzukommen. Aber es frustriert mich so tierisch, nicht zu wissen, woran man ist und dem ganzen vor allem keine weitere Chance zu geben. Bei meinem geringen Selbstwertgefühl hinterlässt es irgendwie auch Spuren, sodass ich eigentlich schon gar keine Lust mehr habe, irgendjemanden nochmal zu treffen, aus Angst, wieder so doof abgewiesen zu werden - mit ner normalen Absage a la "Hör zu, ich glaube, wir passen nicht zusammen" oder was weiß ich könnte ich schon umgehen.
    Ich weiß gar nicht, was ich jetzt hören will (oder ob überhaupt etwas ) - ich wollte das nur mal loswerden, weil es mich gerade alles so frustriert. Und ich schon Lust hätte, jemanden mal wieder kennenzulernen - gar nicht unbedingt in Bezug auf ne Beziehung, aber eben auf Augenhöhe und mit Respekt.
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  11. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.310

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    ich glaube, dass es einfach normal geworden ist, sich nur noch zu melden, wenn man interesse hat - ~*hätte ich interesse, hätte ich mich ja gemeldet*

    das ist ja einfach in allen bereichen so . bewerbung, wohnung, sogar wenn man was verkauft.... man bekommt ja nur zusagen oder nix

    ich finde es in allen bereichen blöd und respektlos, aber für viele ist das glaube ich einfach normal

  12. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.682

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Versuch es so zu sehen: wer sich so verhält, entspricht nicht deinem Standard eines respektvollen Umgangs miteinander und es ist besser, du stellst das früher als später fest. Du kannst am Anstand dieser Männer zweifeln, aber bitte zweifle deswegen nicht an dir!
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  13. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.934

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich schließe mich melody an: ich denke, das ist mittlerweile "normaler Umgang", dass man keine Rückmeldung gibt. Beziehe das auf keinen Fall auf dich; ich habe das gleiche erfahren und so auch zahlreiche Freundinnen und Freunde von mir. Das liegt nicht an dir.
    Zum Umgang damit: ich fand es immer wichtig, an meinen eigenen Prinzipien festzuhalten, also wenn mir jemand schrieb und ich kein Interesse hatte, habe ich das kurz zurückgeschrieben (so à la, Sorry, ich fand dich sehr nett und hatte einen schönen Abend, aber ich habe das Gefühl, dass wir nicht zusammenpassen).
    Wenn ich mich melde nach einem ersten Treffen, versuche ich eigentlich immer einen Aufhänger zu finden (in Bezug aufs Treffen o.ä., sei es nur "Bist du gut nach hause gekommen?") und dann auch recht schnell nach einem weiteren Treffen zu fragen. Wenn man sich erst einmal getroffen hat, finde ich es persönlich doof ewig hin- und herzuschreiben und sich dann ggf. nie wieder zu treffen.
    Und ganz ehrlich, wenn sich der anderen gar nicht zurückmeldet auf meine Nachricht, dann bin ich ein bisschen sauer und drücke das auch aus. Also natürlich nicht bettelnd und needy ("Ich fand es sooo schön und will dich unbedingt wieder sehen, bitte melde dich") und auch nicht total sauer, aber schon klar deutlich "Hey, ich gehe davon aus, dass deine ausbleibende Antwort bedeutet, dass du kein Interesse hast? Sich gar nicht rückzumelden finde ich ziemlich respektlos, dabei hatten wir doch einen netten Abend" o.ä.

    Zu kommunizieren, was man sich gewünscht hätte, wie man sich mit sowas fühlt etc. finde ich auf zwei Ebenen sehr sinnvoll: einmal zeigt man dem anderen, dass sein respektloses Verhalten eine Auswirkung hat und nicht spurlos verraucht, was im Optimalfall vielleicht dazu führt, dass er sich das beim nächsten Mal nochmal anders überlegt. Viel wichtiger ist aber noch, dass man selbst für sich eintritt und sich damit selbst deutlich macht, dass man das wert ist und dass es nicht an einem selber liegt. Man frisst es nicht so in sich hinein.

    Auf anderer Ebene bin ich einfach kein Fan mehr vom Onlinedating, zumindest wenn es um ernsthafteres Interesse geht. Wenn man durch ein paar Betten hüpfen und sich ausprobieren will, dann macht das sicher Sinn, ansonsten finde ich es zu schmerzhaft tatsächlich, weil man solche Unverbindlichkeiten ja immer erstmal verarbeiten muss und gleichzeitig zu wenig gutes abfällt.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  14. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    752

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich bin auf ein Youtube-Video gestoßen, das hieß irgendwas mit ghosting und verzeihen, die Youtuberin war anscheinend ein Coach oder sogar Psychologin. Jedenfalls meinte sie, die Leute die ghosten, würden das meistens auf Überforderung tun. Ihnen wird klar, dass sie dir aus irgendwelchen Gründen nicht das geben können, was du brauchst oder von ihnen erwartest etc. und sind überfordert und können das nicht kommunizieren und ziehen sich einfach ganz zurück. Mir hat der Gedanke total geholfen und es ergibt wirklich Sinn, viel mehr, als dass er sich denkt.. Überspitzt formuliert.. "ach, wer war das nochmal, ey nee voll anstrengend, der schreib ich nicht mehr, der alten" überspitzt wie gesagt, aber so fühlt man sich, oder? Abgewertet. Das ist selten die Absicht/der Gedankengang dahinter.

    Ich habe auch schon echt gelitten unter Ghosting als es den Begriff noch gar nicht gab und mein Ego war so im Keller danach...

    Ich würde inzwischen noch einmal nachhaken, auch recht direkt. Nach zwei Wochen oder so. Dann versuchen zu akzeptierten und auch zu verzeihen.


    Edit, jetzt erst gelesen:
    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Zu kommunizieren, was man sich gewünscht hätte, wie man sich mit sowas fühlt etc. finde ich auf zwei Ebenen sehr sinnvoll: einmal zeigt man dem anderen, dass sein respektloses Verhalten eine Auswirkung hat und nicht spurlos verraucht, was im Optimalfall vielleicht dazu führt, dass er sich das beim nächsten Mal nochmal anders überlegt. Viel wichtiger ist aber noch, dass man selbst für sich eintritt und sich damit selbst deutlich macht, dass man das wert ist und dass es nicht an einem selber liegt. Man frisst es nicht so in sich hinein.
    Genau so! deswegen das Nachhaken!
    Geändert von wunder (26.10.2018 um 17:07 Uhr)

  15. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.063

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Danke für eure Gedanken dazu.
    Ich finde es einfach nur weiterhin so unbegreiflich, dass man dem anderen (also mir) den ganzen Abend über vorgaukelt, es könnte was werden, mir teilweise schon Zukunftsfragen gestellt werden, und dass man dann nicht wenigstens den Anstand hat zu sagen, du, ich war gestern etwas euphorisch, ich hab mich vielleicht geirrt.
    Ich hab mittlerweile auch einen ganz guten Abstand dazu gewinnen können und bin stolz auf mich, dass ich meine Grundsätze nicht verraten habe. Als mir einer also erzählte, er wolle Kinder und Haus und das so schnell wie möglich, habe ich ihm klipp und klar gesagt, dass ich vielleicht nie, auf jeden Fall aber in den nächsten 5 Jahren keine Kinder möchte. Und wenn er sich deswegen nicht mehr meldet, dann kann ich das nachvollziehen, aber ich bin trotzdem froh, für mich eingetreten zu sein. (Hätte ja auf Dauer auch gar nicht funktioniert)
    Ich kann nur hoffen, dass die meisten Männer dann doch so reflektiert sind und aus den von Wunder genannten Gründen sich nicht mehr melden - obwohl man ja auch das kommunizieren könnte. Und es regt mich einfach auf, dass ich das an mich so nah rankommen lasse und dass es mir den Spaß raubt, Männer kennenzulernen.
    Der nächste, der mir so kommt, bekommt auf jeden Fall eine Nachricht wie die, die ihr vorgeschlagen habt. Nur bin ich immer schnell darin, die Nummern zu löschen bzw. Matches aufzulösen, deswegen geht das bei dem letzten jetzt nicht mehr Ich hab nur immer Angst, dann schnell zu bitchy rüberzukommen. Obwohl es dann ja auch egal ist, wenn er eh kein Interesse mehr hat. Aber in meinem Kopf geht dann schnell so ein Film los, dass er sich denkt, Gottseidank hab ich der nicht mehr geschrieben, die ist ja die Oberzicke. Aber das sind alles so Sachen, an denen ich echt noch arbeiten muss.
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  16. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    ich fragte mich beim threadtitel, warum ich an mich den anspuch haben sollte, damit erwachsen umzugehen. wo es doch in sich einfach ein ziemlich unreifes verhalten ist.
    so damit umzugehen, dass man mit sich im reinen ist: ok. aber wenn das bedeutet, den anderen mal ordentlich anzuschreien. wenn man ihm wieder begegnet..why not? man muss nicht jegliche entwicklung, die sich durch tinder und instagram nachvollziehen lässt, einfach hinnehmen.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  17. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.934

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    sleep, es ist doch echt egal, was der dann über dich denkt. Vielleicht finden das manche zickig. Ich finde sie ja auch bescheuert, weil sie sich nicht mehr melden

    Lucaa, ja - volle Zustimmung. Für meinen Seelenfrieden habe ich trotzdem irgendwann mal herausgefunden, was mir gut tut und was eben nicht. Und das ist auf jeden Fall ganz klar ein Signalisieren, dass ich das jetzt so doof fand.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  18. Stranger Avatar von liebes_theater
    Registriert seit
    25.11.2014
    Beiträge
    65

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich persönlich kenne die Überlegungen, mit derartigen Verhaltensweisen konstruktiv umzugehen, aus jüngeren Jahren. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, mit diesem Verhalten alleine aus Verpflichtung und Achtung vor mir selbst konstruktiv umzugehen, und zwar indem ich auf derartig demonstratives, unreifes Verhalten nicht weiter reagiere und auch keine weitere Chancen und Raum für Diskussionen mehr gewähre. Kommunizieren, dass es doch nicht so passt, der falsche Zeitpunkt ist o.ä. - all das kann passieren, ist menschlich, aber dann weiß man wenigstens, woran man ist. Wer es einfach vorzieht zu ghosten zeigt mir, wie er zu mir (nicht) steht, ohne Worte benutzen oder klare Ansagen machen zu müssen - demjenigen schulde ich dann auch keinerlei Raum, Zeit und Energie für etwaige Erklärungen im Nachhinein. (Mir ist bewusst, dass das lediglich eine Perspektive im Umgang mit diesem Thema darstellt und das auch nicht für jeden erstrebenswert oder umsetzbar ist. Mein Erleben ist aber, dass das Phänomen 'ghosten' oftmals verharmlost wird im Sinne von "der oder diejenige hatte halt einfach nur 'ne schlechte Phase" oder als banale Datingrealität rationalisiert wird )
    Geändert von liebes_theater (31.10.2018 um 19:29 Uhr)

  19. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.063

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ich wusste nicht, dass es Ghosting im Real-Life auch gibt - aber ich habe es heute morgen am eigenen Leib erlebt
    Nachdem mir der eine Typ doch noch einmal geschrieben hatte, habe ich mich noch einmal mit ihm getroffen (ich wusste natürlich vorher, dass das langfristig nichts werden kann. Ich wollte nur ein bisschen Zuneigung). Als wir dann abends im Bett lagen haben wir über unsere Zukunft geredet, ich hab ihm meine Sicht der Dinge (hab noch einige Jahre vor mir, bevor ich fest im Beruf stehe wegen Doktorarbeit und dann noch Ref und so) geschildert, er mir seine (arbeitet seit einigen Jahren, jetzt sollen Frau und Kind her). Dann hat er gemerkt, dass das nicht kompatibel ist, mir gesagt, dass ich bei ihm unten durch bin, sich umgedreht und so getan, als wenn er schlafen würde. Da hätte ich gehen sollen, war aber müde und im Nirgendwo und wollte ihm das auch nicht so einfach machen - und dachte auch irgendwie, dass das noch scherzhaft gemeint war. Am nächsten Morgen stand er auf, machte sich nen Kaffee, setzte sich ins Wohnzimmer und spielte am Handy rum. Ich ging an ihm vorbei um eine zu rauchen - keine Reaktion. Ich gehe in den Flur und ziehe mir meinen Mantel an - keine Reaktion. Als ich in Schuhen und mit Rucksack dann da stand und ihm sagte, dass ich jetzt gehe, guckte er kurz hoch, erbarmte sich sogar einer Umarmung und ging dann wieder zurück aufs Sofa. Hat aber kein einziges Wort mehr gesagt. Alter, was stimmt denn mit manchen nicht?!
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  20. Member Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.016

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Oh Gott, das hört sich furchtbar an!
    Hoffentlich kannst du schnell nen Haken dran machen..

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •