+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 119
  1. Senior Member Avatar von Arimal
    Registriert seit
    05.11.2008
    Beiträge
    6.270

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ahaha what? Das klingt ja total wahnsinnig.

  2. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    739

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Das macht mich jetzt gerade echt sauer. Das ist unmenschlich, herzlos und beschissen dieses Verhalten und ich hoffe, dass nur sehr sehr wenige Männer so drauf sind.

  3. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.883

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von wunder Beitrag anzeigen
    Das macht mich jetzt gerade echt sauer. Das ist unmenschlich, herzlos und beschissen dieses Verhalten und ich hoffe, dass nur sehr sehr wenige Männer so drauf sind.
    !
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  4. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    hab sowas ähnliches auch schon erlebt, allerdings kannten wir uns schon länger und es gab nicht mal wirklich einen auslöser. der wachte morgens auf, guckte mich dumm an und hat einfach kein wort mehr mit mir geredet. und ich war in einer fremden stadt, in die ich wegen ihm gefahren war. heute weiß ich, dass der einfach nen schaden hat. er hat sich nach 5 oder 6 jahren wieder bei mir gemeldet und gesagt,d ass ich der einzige mensch war, der immer zu ihm gehalten hat, egal wie beschissen er sich benommen hat. tja, würde ich heute auch nicht mehr machen. pech gehabt. aber in der situation, in der man evtl. sogar gefühle entwickelt (hat), ist es echt nicht einfach, da richtig für sich zu sorgen. tägliche challenge.

    dazu hab ich gestern bei insta wieder ein sehr inspirierendes viedo von matthew hussey gesehen. der mann hat einfach immer recht.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  5. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.391

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von liebes_theater Beitrag anzeigen
    Ich persönlich kenne die Überlegungen, mit derartigen Verhaltensweisen konstruktiv umzugehen, aus jüngeren Jahren. Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, mit diesem Verhalten alleine aus Verpflichtung und Achtung vor mir selbst konstruktiv umzugehen, und zwar indem ich auf derartig demonstratives, unreifes Verhalten nicht weiter reagiere und auch keine weitere Chancen und Raum für Diskussionen mehr gewähre. Kommunizieren, dass es doch nicht so passt, der falsche Zeitpunkt ist o.ä. - all das kann passieren, ist menschlich, aber dann weiß man wenigstens, woran man ist. Wer es einfach vorzieht zu ghosten zeigt mir, wie er zu mir (nicht) steht, ohne Worte benutzen oder klare Ansagen machen zu müssen - demjenigen schulde ich dann auch keinerlei Raum, Zeit und Energie für etwaige Erklärungen im Nachhinein. (Mir ist bewusst, dass das lediglich eine Perspektive im Umgang mit diesem Thema darstellt und das auch nicht für jeden erstrebenswert oder umsetzbar ist. Mein Erleben ist aber, dass das Phänomen 'ghosten' oftmals verharmlost wird im Sinne von "der oder diejenige hatte halt einfach nur 'ne schlechte Phase" oder als banale Datingrealität rationalisiert wird )
    Ich kann den Ansatz dahinter komplett nachvollziehen, das sind wichtige Gedanken.
    Aber wie gehst du mit dem Konfikt um, dass Ghosting ja gerade daraus besteht, dass der andere einem keine Flaeche oder Kommunikationsmoeglichkeiten mehr bietet? Also, es wird ja vermutlich niemals zu dieser Situation kommen, in der der andere Raum einfordert, da er diesen ja willentlich ohne Ankuendigung verlassen hat?

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  6. Member Avatar von chartreuse
    Registriert seit
    08.12.2009
    Beiträge
    1.301

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von sleepaholik Beitrag anzeigen
    Ich wusste nicht, dass es Ghosting im Real-Life auch gibt - aber ich habe es heute morgen am eigenen Leib erlebt ...
    w.t.f. für die story
    miss almost, miss maybe, miss halfway

  7. Ureinwohnerin Avatar von DieKathi
    Registriert seit
    31.10.2002
    Beiträge
    20.175

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Sleepaholic

    Boah, ich bin sprachlos. Was für ein freches, feiges Verhalten.
    Tut mir leid, dass du einer derartige Situation erleben musstest.

    Wie respektlos Menschen miteinander sein können, ist mir immer wieder unbegreiflich.
    Nina (08:22 PM) :
    als intoleranter mensch muss man nix erklären *find

  8. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.391

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von DieKathi Beitrag anzeigen
    Sleepaholic

    Boah, ich bin sprachlos. Was für ein freches, feiges Verhalten.
    Tut mir leid, dass du einer derartige Situation erleben musstest.

    Wie respektlos Menschen miteinander sein können, ist mir immer wieder unbegreiflich.
    Ja, da zieht sich mir echt alles zusammen. Wieso klaert man die Situation nicht, auch fuer einen selber? Ist ja in Ordnung, wenn das fuer ihn ein Dealbreaker ist, aber wtf?!

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  9. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.060

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    hab sowas ähnliches auch schon erlebt, allerdings kannten wir uns schon länger und es gab nicht mal wirklich einen auslöser. der wachte morgens auf, guckte mich dumm an und hat einfach kein wort mehr mit mir geredet. und ich war in einer fremden stadt, in die ich wegen ihm gefahren war. heute weiß ich, dass der einfach nen schaden hat. er hat sich nach 5 oder 6 jahren wieder bei mir gemeldet und gesagt,d ass ich der einzige mensch war, der immer zu ihm gehalten hat, egal wie beschissen er sich benommen hat. tja, würde ich heute auch nicht mehr machen. pech gehabt. aber in der situation, in der man evtl. sogar gefühle entwickelt (hat), ist es echt nicht einfach, da richtig für sich zu sorgen. tägliche challenge..
    Das ist natürlich nochmal krasser, wenn das schon etwas länger geht und du emotional eingebunden warst, das tut mir leid!

    Ich bin echt erstaunt (und auch ein wenig erschrocken), dass ich damit so gut klar komme und dass mir sein virtuelles Ghosting letzte Woche mehr zu schaffen machte Die Nacht war natürlich super unangenehm, zu wissen, dass der andere einen nicht da haben will, aber über den Rest kann ich heute schon echt nur lachen. Nahe geht mir eigentlich nur, dass er mein Leben dadurch so abgewertet hat, seinen Lebensentwurf als Standard gesetzt und nicht einen Moment darüber nachgedacht hat, warum und wie ich so lebe und was für Pläne ich noch habe. Weil er gleich davon anfing, dass heutzutage ja alle nur studieren, um zu studieren und eigentlich keinen Plan haben, was sie eigentlich wollen, und ich mit Ende 20 das ja wissen sollte und mich nachher mit 35 umgucke, wenn ich ohne Mann und Kind dastehe und alles zu spät ist
    Also es hätte so oder so nicht gepasst. Aber wie kann jemand so krampfhaft darauf aus sein, dass alles passen muss, dass man den anderen/die andere nicht mehr wie einen Mensch behandelt und überhaupt keinen Anstand mehr zeigt?
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  10. Addict Avatar von Telekommanderin
    Registriert seit
    25.11.2010
    Beiträge
    2.930

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    weil dieser mensch große schwierigkeiten mit sich selbst hat.
    das hat NICHTS mit dir oder deinem lebensentwurf zu tun!

    .
    es war nicht alles schlecht im kapitalismus

    .

  11. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    sleepaholik, davon ab, dass das immer weh tut, egal was der andere für beweggründe hat: das ist echt ein armes würstchen. wie unsexy und needy ist es bitte, sich von jemandem abzuwenden, der nicht auch selbst krampfhaft nach partner und kind such und jeglichen kontakt abbricht, wenn das gegenüber nicht mitzieht, weil er es wahrscheinlich als zeitverschwendung ansieht ?
    und offenbar merkt er selbst, wie panne das ist , weil er ja nicht mal die eier hat, das direkt zu formulieren, sondern es vorzieht, einfach zu verschwinden. also ganz nüchtern betrachtet kannst du froh sein, den loszuhaben. krampfiger geht's ja nicht mehr. der klingt eher wie eine frau ende 30 mit torschlusspanik
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  12. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Ich kann den Ansatz dahinter komplett nachvollziehen, das sind wichtige Gedanken.
    Aber wie gehst du mit dem Konfikt um, dass Ghosting ja gerade daraus besteht, dass der andere einem keine Flaeche oder Kommunikationsmoeglichkeiten mehr bietet? Also, es wird ja vermutlich niemals zu dieser Situation kommen, in der der andere Raum einfordert, da er diesen ja willentlich ohne Ankuendigung verlassen hat?
    ich antworte mal für mich, weil ich eine ähnliche auffassung habe vom umgang mit ghosting wie liebes_theater. ich finde, es macht nen unterschied, ob man auch für sich ne grenze zieht ab nem bestimmten punkt oder nicht. es gibt einem einfach ein anderes gefühl. ich hatte mal so eine art eine affäre/freundschaft, die mich irgendwann aufgrund von komplikationen ghostete, und obwohl ich in dem moment drunter gelitten habe und mir wünschte, er würde sich melden und mir den respekt zollen, es zu erklären, war für mich sehr hilfreich, mir zu sagen, dass, selbst wenn er sich melden würde, die sache für mich auf jeden fall gelaufen wäre. also er hätte sich gerne erklären können, aber geschlafen hätte ich mit ihm garantiert nicht mehr. je nachdem kann man natürlich auch für sich festlegen, dass man das verhalten so scheiße findet, dass man eben auch nicht mehr auf etwaige kontaktaufnahmen in der zukunft reagieren wird. oder dass der andere sich eben schon SEHR darum bemühen müsste, wollte er einen irgendwann zurück.

    so etwas zu beschließen gibt einem, finde ich, wieder aktiven handlungsspielraum und das fühlt sich gut an.
    Geändert von jadore (02.11.2018 um 10:53 Uhr)

  13. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von sleepaholik Beitrag anzeigen
    Weil er gleich davon anfing, dass heutzutage ja alle nur studieren, um zu studieren und eigentlich keinen Plan haben, was sie eigentlich wollen, und ich mit Ende 20 das ja wissen sollte und mich nachher mit 35 umgucke, wenn ich ohne Mann und Kind dastehe und alles zu spät ist
    Also es hätte so oder so nicht gepasst. Aber wie kann jemand so krampfhaft darauf aus sein, dass alles passen muss, dass man den anderen/die andere nicht mehr wie einen Mensch behandelt und überhaupt keinen Anstand mehr zeigt?
    alter, das ist echt so unterirdisch. und ja auch schon fast wieder witzig, weil so bescheuert. ich hoffe, du kannst bald einfach drüber lachen.

    frag mich echt, was mit den leuten los ist, dass sie ihre ganze zivilisation vergessen, wenn sie urplötzlich feststellen, dass es doch anders ist, als sie sich das vorgestellt haben. ich meine, was sind das für menschen? würden die einen auch alleine in der wüste lassen, wenn sie merken, dass für sie selbst nichts mehr "rausspringt"? sei echt froh, dass du den los bist.

  14. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.391

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    ich antworte mal für mich, weil ich eine ähnliche auffassung habe vom umgang mit ghosting wie liebes_theater. ich finde, es macht nen unterschied, ob man auch für sich ne grenze zieht ab nem bestimmten punkt oder nicht. es gibt einem einfach ein anderes gefühl. ich hatte mal so eine art eine affäre/freundschaft, die mich irgendwann aufgrund von komplikationen ghostete, und obwohl ich in dem moment drunter gelitten habe und mir wünschte, er würde sich melden und mir den respekt zollen, es zu erklären, war für mich sehr hilfreich, mir zu sagen, dass, selbst wenn er sich melden würde, die sache für mich auf jeden fall gelaufen wäre. also er hätte sich gerne erklären können, aber geschlafen hätte ich mit ihm garantiert nicht mehr. je nachdem kann man natürlich auch für sich festlegen, dass man das verhalten so scheiße findet, dass man eben auch nicht mehr auf etwaige kontaktaufnahmen in der zukunft reagieren wird. oder dass der andere sich eben schon SEHR darum bemühen müsste, wollte er einen irgendwann zurück.

    so etwas zu beschließen gibt einem, finde ich, wieder aktiven handlungsspielraum und das fühlt sich gut an.
    Wie gesagt, ich kann die Gedanken gut nachvollziehen und sehe es als den richtigen Weg an, die "Kontrolle" wiederzugelangen, die einem der andere in dem Moment des Ghostens ja nimmt. Aber bei mir setzt irgendwann immer der Gedanke ein, dass es den anderen ja gar nicht interessiert, was ich darueber denke, er vermutlich nie erfahren wird, wie toll und erwachsen und stark ich innerlich damit umgehe, da er ja keinen Kontakt mehr sucht.
    Ich Weiss, dass es genau darum nicht gehen sollte, sondern nur um MEINEN umgang mit der Situation. Aber spaetestens wenn der andere mir mit der Zeit des nicht-Meldens wirklich gezeigt hat, dass es ihn nicht interessiert, setzt bei mir der overdrive ein und alles dreht sich wieder nur um den anderen.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  15. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    814

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    ja, ich kann das schon nachvollziehen, aber man muss halt dann davon wegkommen, sich für leute zu interessieren, die sich nicht für einen interessieren und noch nichtmal den anstand besitzen, normal/freundlich/rücksichtsvoll mit umzugehen. mir ist das in letzter zeit relativ leicht gefallen, vielleicht auch, weil ich selbst meine sensibilität und mein (meistens, wie ich hoffe) gutes sozialverhalten an mir sehr zu schätzen weiß und nur menschen um mich rum haben will, die ähnlich sensibel sind und menschen auch mit gleichem respekt und wertschätzung behandeln wollen wie ich. es ist ja nicht das mangelnde romantische interesse, das in falle des ghosting am meisten schmerzt, sondern die respektlosigkeit. und mit solchen menschen will ich tatsächlich einfach nichts zu tun haben.

    ich muss aber auch sagen, dass ich mich schon absichtlich auch eher wenig in situationen begebe, in denen mir sowas passieren könnte. also jetzt hab ich eh nen freund, aber auch davor hab ich kein online-dating gemacht und hatte eigentlich auch nie ons etc, weil ich wusste, dass ich mir das alles relativ nah geht, ich da viel drüber nachdenke etc., und ich wollte mich einfach keinen arschlöchern "ausliefern". wenn man weiß, dass man das mental kann, dann ist das was anderes. für mich war es hilfreich, mit leuten, die ich nicht so gut kannte, stets auf einer ebene zu bleiben, auf der ich mich wohlfühle und bei der es auch kein riesenproblem gewesen wäre, wenn die andere person sich nicht mehr gemeldet hätte (in meinem fall hieß das meistens unverbindliches flirten ohne miteinander schlafen - aber das muss jede für sich entscheiden denk ich).

  16. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.290

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Zu der Geschichte von sleepaholik:

    Ich verwette 100 €, dass seine Version der Geschichte eher so geht: Eigentlich wurde er ja hier verarscht und hingehalten von sleep, weil sie mit der Information, dass sie übermorgen noch keine Kinder will/ihren Berufsweg nicht sofort für ihn und potentielle Kinder aufgeben wird, sicher bisher/viel zu lange gewartet hat. Er, das arme Opfer...

  17. Addict Avatar von sleepaholik
    Registriert seit
    10.07.2006
    Beiträge
    2.060

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Das Verrückte ist ja, dass ich ihm das eigentlich schon beim ersten Treffen gesagt hatte Also zumindest das mit den Kindern. Er war aber wohl erstens so betrunken, dass er das verdrängt hatte, und zweitens hat er so wenig Interesse an mir gezeigt, dass mein Beruf erst beim zweiten Mal aufkam. Selber Schuld
    If there's nothing left to burn, you have to set yourself on fire

  18. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    739

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Habt ihr selbst eigentlich auch schon mal jemanden geghostet?

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.883

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Nein, könnte ich vor mir selbst nicht verantworten.

    Es gab mal jemanden, dem ich sehr deutlich gesagt habe, dass ich nicht so richtig will und der mir aber immer weiter geschrieben hat. Den habe ich irgendwann ohne nochmalige Ansage blockiert. Das war das "krasseste".

    Eine ehemalige Freundin habe ich aber geghosted tatsächlich. Fühlt sich bis heute beschissen an. Hätte sie irgendwann mal nachgefragt, hätte ich ihr eine Erklärung gegeben, aber das hat sie nicht.
    Geändert von phaenomenal (13.01.2019 um 18:25 Uhr)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.231

    AW: "Dating: Erwachsen und konstruktiv mit "Ghosting" umgehen

    Ja, einen Typen der nicht verstanden hat, dass ich nicht will.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •