+ Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 224
  1. Enthusiast Avatar von mrs_november
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    776

    Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Bitte nicht zitieren.

    Es ist wirklich eine saublöde Situation.

    Eine sehr gute Freundin von mir hat eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Sie ist sowohl mit ihm als auch mit seiner Frau gut befreundet. Ich kenne ihn, seine Frau aber nicht.

    Ich finde es nicht richtig und sage ihr das auch, wenn wir darüber sprechen. Trotzdem bin ich natürlich für sie da, wenn es ihr schlecht geht. Das ist oft der Fall. Sie ist ziemlich verliebt in ihn. Er hält sie seit geraumer Zeit hin und verspricht, sich scheiden zu lassen.

    Ich mag meine Freundin, sie ist ein toller Mensch, auch wenn sie sich in der Situation für mich unverständlich verhält und ich davon erschrocken bin. Ich will das nicht entschuldigen, aber manchmal habe ich das Gefühl, sie hat da irgendwie die Maßstäbe verloren bzw. ist abhängig von ihm.

    Nun plant er eine Geschäftsreise (Seminar) in ein nicht allzu weit entferntes Hotel. Der Plan ist, dass sie mitkommt und sie die freie Zeit zusammen verbringen.

    Durch einen Zufall (Gespräch mit zwei Freundinnen von mir, die mit der Ehefrau befreundet sind, aber nichts von der Affäre wissen) habe ich nun mitbekommen, dass seine Frau etwas von der Affäre ahnt (wohl nicht, wer es ist). Sie will abends zu dem Hotel fahren und sehen, ob sie ihn dort alleine antrifft.

    Ich weiß, es klingt alles wie aus einem schlechten Film. So kommt es mir auch vor.

    Die Frage ist nun: Warne ich meine Freundin und sage ihr, was die Ehefrau da plant?

    Dafür spricht:

    - Sie ist meine Freundin. Ich sollte ihr gegenüber loyal sein. Wenn ich es ihr verschweige (womit ich mich nicht wohl fühlen würde) und sie "ins offene Messer laufen lasse" müsste ich ihr entweder nachher auch verschweigen, dass ich es wusste oder sie wird sehr enttäuscht von mir sein.
    - Wenn ich sie nicht warne, wird es vermutlich zu einer sehr unschönen Szene kommen (im schlimmsten Fall erwischt sie die beiden quasi in flagranti), die für alle Beteiligten schlimm ist.

    Dagegen spricht:

    - Vielleicht wäre es gut, wenn es mal "knallt", damit sich die Situation klärt. Entweder lässt er (oder sie)sich dann scheiden oder er beendet die Affäre. In beiden Fällen würde es meiner Freundin wohl langfristig besser gehen als jetzt.
    - Ich finde die ganze Sache nicht gut, sowohl weil es meiner Freundin damit schlecht geht, als auch aus moralischen Gründen. Ich war zwar bisher für sie da, habe das aber nicht aktiv unterstützt (also Alibis gegeben o.ä.). Das wäre dann anders.

    Ach Mist. Ich will nicht in dieser Situation sein. Es fühlt sich an, als würde ich für meine Freundin entscheiden. Ich bin echt immer und überall für Offenheit und Ehrlichkeit und leide jetzt schon darunter, dass ich seit gestern etwas weiß, was sie nicht weiß.

    Was würdet ihr tun?
    Geändert von mrs_november (08.02.2017 um 22:29 Uhr)

  2. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.036

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Ich würde es ihr sagen und hoffen, dass auch schon das Wissen, dass das passieren könnte, irgendwas in ihr wachrüttelt.
    I will dance
    when I walk away

  3. Addict Avatar von Holmes
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    3.038

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Ich würde meine Freundin warnen und sie nicht ins offene Messer laufen lassen.
    "Working out sucks. It's basically like dying, except that people don't congregate to say nice things about you, and your entire body hurts afterwards. So it's actually kind of worse." - Fabrizio Goldstein

  4. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.497

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Ja. Also unabhängig von alle Überlegungen was die Auswirkungen angeht würde für mich die Loyalität der Freundin gegenüber vorgehen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  5. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.348

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Ich würde es ihr sagen und hoffen, dass auch schon das Wissen, dass das passieren könnte, irgendwas in ihr wachrüttelt.
    ja.

    ich fänd es sehr sehr unfair, wenn du sie da ins messer laufen lassen würdest. das würde einen krieg produzieren, bei dem sie so oder so nur ein kollateralschaden wird. und du bist ihre freundin! dass heisst, dass du ihr natürlich aufzeigen kannst, wenn sie dinge tut, die amoralisch sind. dass du dich natürlich mit ihr genau darüber streiten kannst. aber sie ins messer laufen lassen? sie erziehen? das ist nicht das, was eine freundin tun sollte.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  6. Member Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.139

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    ich finde, es wäre zum wohle aller, wenn du es ihr sagst. das verhindert mmn unnötigen schaden.
    jemanden, der einem so nahe steht, würde ich nicht ins offene messer rennen lassen.

    vllt aber in dem kontext nochmal sowas sagen wie: es fällt mir schwer und ich mag es nicht, da eingeweiht zu sein und es bereitet mir alles moralische bauchschmerzen, was ihr da macht, aber ich muss dir was sagen...
    und dann vllt nochmal betonen, dass sie das iwie glimpflich lösen, bevor es eklig und unfair wird, wenn es das nicht eh schon ist.

  7. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.435

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von mrs_november Beitrag anzeigen

    Durch einen Zufall (Gespräch mit zwei Freundinnen v
    es ihr sagen und zwar deutlich. dass du weisst, dass es bald auffliegt. und dass du rausgehalten werden willst. gibt es einen grund warum der mann nochnicht schluss gemacht hat? (also mit der ehefrau) (o der grud wahr ist, ist ja erstmal egal)

    sind das gute freundinnen von dir? oder von der ehefrau? glaubst du bie freundschaft bleibt bestehen, wenn ds rauskommt, dass auch du bescheid wusstest? oder ist die andere freundin DIE freundin, die dir am wichtsisten ist?

    iich finds richtig beschissen von deiner freundin und dem typen. wenn seine ehefrau wengstens eine unbekannte waere. aber eine freundin von ihr

  8. Enthusiast Avatar von mrs_november
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    776

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Danke schonmal für eure Meinungen!

    Zitat Zitat von melody. Beitrag anzeigen
    es ihr sagen und zwar deutlich. dass du weisst, dass es bald auffliegt. und dass du rausgehalten werden willst. gibt es einen grund warum der mann nochnicht schluss gemacht hat? (also mit der ehefrau) (o der grud wahr ist, ist ja erstmal egal)

    sind das gute freundinnen von dir? oder von der ehefrau? glaubst du bie freundschaft bleibt bestehen, wenn ds rauskommt, dass auch du bescheid wusstest? oder ist die andere freundin DIE freundin, die dir am wichtsisten ist?

    iich finds richtig beschissen von deiner freundin und dem typen. wenn seine ehefrau wengstens eine unbekannte waere. aber eine freundin von ihr
    "Rausgehalten" ist der falsche Begriff. Ich finde es schon in Ordnung, dass sie es mir erzählt hat und bin auch gerne für sie da. Auch wenn ich es falsch finde.

    Die beiden anderen sind auch gute Freundinnen von mir und wiederum gut mit der Ehefrau befreundet. Trotzdem denke ich nicht, dass irgendjemand erwartet, dass ich der Ehefrau gegenüber bzw. zu Gunsten der Ehefrau, die ich ja wirklich überhaupt nicht kenne, meine Freundin verrate. Aber einfach war die Situation natürlich nicht. Ich hab den beiden auch gesagt, dass ich an Stelle der Ehefrau meinen Mann lieber sehr direkt drauf ansprechen würde als da hinzufahren. Das hat sie nämlich bislang noch nicht getan.

    Warum er sich noch nicht getrennt hat? Tja. Die beiden haben keine Kinder, kein gemeinsames Wohneigentum.. Ich vermute Feigheit. Oder er ist unehrlich. Oder beides. Angeblich wartet er immer "auf den richtigen Zeitpunkt".

  9. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.237

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Ich würde es ihr sagen. Und auch, dass es mir nicht gut geht als Mitwisserin.

  10. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.237

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von mrs_november Beitrag anzeigen
    Warum er sich noch nicht getrennt hat? Tja. Die beiden haben keine Kinder, kein gemeinsames Wohneigentum.. Ich vermute Feigheit. Oder er ist unehrlich. Oder beides. Angeblich wartet er immer "auf den richtigen Zeitpunkt".
    So ein Lappen.
    Der hat doch nie und nimmer vor, sich zu trennen.

  11. Enthusiast Avatar von mrs_november
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    776

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    So ein Lappen.
    Der hat doch nie und nimmer vor, sich zu trennen.
    Ja, das meine ich auch. Ist doch irgendwie auch typisch. Ich bin mir nur nicht sicher, ob er "nur" feige ist oder sie wissentlich ausnutzt und verarscht. (Zweiteres traue ich ihm eigentlich nicht zu.)

  12. V.I.P. Avatar von viole(n)t eyes
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    17.237

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von mrs_november Beitrag anzeigen
    Ja, das meine ich auch. Ist doch irgendwie auch typisch. Ich bin mir nur nicht sicher, ob er "nur" feige ist oder sie wissentlich ausnutzt und verarscht. (Zweiteres traue ich ihm eigentlich nicht zu.)
    Ja, kenn ich. "Nee so einer ist der nicht!" - nur haben sie DAS leider alle miteinander gemeinsam.

  13. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.245

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    würde sie auf alle fälle warnen, ja sie ist arsch weil sie mit seiner frau befreundet ist, aber er ist ja wohl noch viel mehr arsch

  14. Addict Avatar von murmur
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    3.289

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    ich würde es ihr auf jeden fall sagen und gleichzeitig auch, dass die ehefrau was ahnt und es daher wohl kaum so weitergehen kann. und dass du dich schlecht fühlst.

    "einige monate" affäre klingt nicht so als wolle er sich tatsächlich trennen. ich glaub der findet das ganz nett mit dem betthaserl, das seine geschäftsreisen interessanter macht
    eu sou sereia e não preciso de ninguém


    Zitat Zitat von Moe. Beitrag anzeigen
    Auch dann trinke ich Saft.

  15. Stranger Avatar von JennyFromTheBlk
    Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    69

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Ich würde es ihr schon auch sagen - da es deine Freundin ist. Aber ich weiß nicht so wirklich für wen es von Vorteil sein soll, wenn es dann nicht an diesem Zeitpunkt auffliegt? Es läuft dann so weiter und fliegt dann später auf, oder meinst du deine Freundin würde dann etwas ändern?

  16. Addict Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.093

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    Ja, kenn ich. "Nee so einer ist der nicht!" - nur haben sie DAS leider alle miteinander gemeinsam.
    Das sehe ich auch so. "Eigentlich" hätte man ihm ja bestimmt auch nicht zugetraut, dass er seine Frau monatelang betrügt, oder?

    Aber darum geht es ja nicht in erster Linie. Ich würde die Freundin auch warnen und hoffen, dass es ein allgemeiner Warnschuss ist, dass die sehr konkrete Möglichkeit besteht, dass es demnächst auffliegt.

  17. Stranger Avatar von JennyFromTheBlk
    Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    69

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von hiwi Beitrag anzeigen
    ich finde, es wäre zum wohle aller, wenn du es ihr sagst. das verhindert mmn unnötigen schaden.
    Also das meinte ich. Inwiefern verhindert das etwas?

  18. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.812

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Zitat Zitat von viole(n)t eyes Beitrag anzeigen
    So ein Lappen.
    Der hat doch nie und nimmer vor, sich zu trennen.
    Eben - der wird sich nie trennen, sonst hätte er das schon lange getan.

    Vor dem Lala-Kopf wirst du sie nicht befreien, ich kann dir versichern, das haben schon andere Freundinnen bei ihren Freundinnen probiert. Die schnallen das leider nicht.

    Aber sag ihr, was die Ehefrau vorhat. Auch aus dem Grund, weil so eine Situation für alle Beteiligten scheiße ist.

    Und dann schnapp IHN dir - und sag ihm deutlich, dass das Ding gerade auffliegt. Und was er für ein Arsch ist und dass das bald auch jeder weiß.

  19. Enthusiast Avatar von mrs_november
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    776

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Es könnte tatsächlich sein, dass es was bewirkt, wenn ich es ihr sage. Da habt ihr recht. Er wird es ja dann auch erfahren, wenn sie den Plan absagt. Vielleicht nimmt er das zum Anlass um sich zu trennen - von wem auch immer. (Ich denke eher dass er dann die Affäre beendet, weil er Angst bekommt, aufzufliegen.)

    Jenny, es könnte sein, dass es dann auf eine (für alle Beteiligten) nicht ganz so unschöne Art endet wie mit einer schlimmen Szene im Hotel.

    Sie hat ihm auch schon mal ein Ultimatum gesetzt, hat aber dann keine Konsequenzen gezogen, weil sie ihn nicht verlieren will.

  20. Enthusiast Avatar von mrs_november
    Registriert seit
    13.11.2014
    Beiträge
    776

    AW: Moralisches Dilemma - Freundin hat Affäre

    Worst-Case-Szenario wäre natürlich: Ich sage es ihr. Sie sagt es ihm nicht und lässt die ganze Situation eskalieren, weil sie drauf hofft, dass die beiden sich dann scheiden lassen und er sich für sie entscheidet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •