+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 24
  1. Member Avatar von Mira00
    Registriert seit
    14.01.2002
    Beiträge
    1.732

    Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Hallo,
    wie wahrscheinlich in jeder Beziehung streite ich mich mit meinem Freund des Öfteren über die gleichen Dinge und mich würde hierzu mal eure Einschätzung interessieren, wie sehr euch diese Dinge stören würden.

    Mein Freund hat insgesamt ein recht hohes Erholungsbedürfnis und unternimmt nicht so gerne viele Dinge z.B. am Wochenende. Häufig läuft es so ab, dass ich am Wochenende Treffen mit Freunden organisiere und oft schon bei zwei Treffen, ist er der Meinung, dass das Wochenende recht vollgestopft ist und kaum Zeit zur Erholung blieb. Stattdessen hätte er dann lieber mehr Computerspiele am Wochenende gespielt, um sich ausreichend zu erholen. Ich bin zwar kein total aktiver Typ und kann auch mal auf dem Sofa liegen bleiben, aber insgesamt unternehme ich eben schon gerne etwas und würde auch gerne mehr Aktivitäten mit ihm zu zweit unternehmen, aber er fühlt sich davon einfach zu leicht gestresst. Für mich sind Treffen mit Freunden hingegen entspannend. Das führt auch dazu, dass er Wochenend"urlaube" z.B. zur Familie als stressig empfindet und dann aufzählt, wie oft wir dieses Jahr schon weg waren und dass es doch jetzt mal reicht. Insgesamt ist er eben einfach nicht so stressresistent und braucht viel Erholung, was mir wiederum Sorgen macht, was Kinder angeht, weil dann ja mit Erholung erstmal lange nichts mehr ist.

    Außerdem ist er der etwas chaotischere Typ, was im Gegensatz zu mir steht, weil ich selber sehr durchorganisiert und ordentlich bin. Das führt dazu, dass wir uns hin und wieder über den Haushalt streiten, aber auch, dass er andere Dinge, die im privaten Bereich zu erledigen sind, oft nicht erledigt und sich von meinen Erinnerungen eben auch genervt fühlt. Neben der Unordnung stört mich daran auch, dass einiges eben liegen bleibt, wo wir z.B. was die Einrichtung der Wohnung oder die Planung des Urlaubs angeht, schon weiter sein könnten.

    In fast allen anderen Bereichen passt es aber sehr gut, z.B. was unsere Interessen und Einstellungen angeht und auch über seinen Charakter kann ich mich absolut nicht beschweren.

    Wie sehr würdet ihr euch von den besagten Differenzen genervt fühlen und habt ihr Tipps, was ihr dagegen unternehmen würdet? Öfters mal etwas alleine/mit Freunden unternehme ich bereits, aber allzu oft will er auch nicht, dass ich nur alleine kommen, damit meine Freunde nicht denken, er würde sie nicht mögen.

  2. Inaktiver User

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Ich bin genauso wie dein Freund. Und für mich ist z. B. eine gute Lösung, wenn am Wochenende ein Tag ruhig ist ist und der andere mit Aktivitäten verplant.
    Mein Freund hat ein paar Hobbys, die er ohne mich ausübt, so dass das kein größeres Problem ist.
    Ich bin auch mal gespannt, wie das mit Kindern wird. Aber grundsätzlich ist es eher so, dass die Aktivitäten mit anderen Menschen (Freunde, Familie) für mich zwar schön, aber doch auch anstrengend sind und ich auch Zeit nur für mich brauche. Daran lässt sich auch wenig ändern.

  3. Enthusiast Avatar von VitaminA
    Registriert seit
    23.06.2005
    Beiträge
    712

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    hilft dir nicht weiter, aber ich bin auch so wie dein freund und mein freund ist - zum glück - genauso. haben da schon oft drüber geredet und sind froh, dass wir viel rumgammeln können und jeder viel zeit für sich (oder nichtstuender weise gemeinsam) hat, natürlich auch mit - gelegentlichen - aktivitäten. unsere jweiligen ex-partner waren beide deutlich aktiver und das führte wohl v.a. in der beziehung meines freundes zu ähnlichen problemen, wie du sie schilderst. für mich ist es einfach sehr anstrengend, wenn sich die aktivitätslevel so stark unterscheiden. ist er denn eher ein introvertierter typ? weil introvertierte oft länger brauchen, um sich zu erholen und soziale verpflichtungen tendenziell als anstrengender empfinden. mir reicht 1 aktivität am wochenende auch vollkommen aus, 1 kleiner ausflug am sonntag ODER samstagabend weggehen. bei zwei aktivitäten wäre ich dauerhaft auch überfordert und hätte das gefühl, nicht mehr genug zeit zum "richtigen" erholen zu haben. ich denke also, dass man realistisch gesehen an dem bedürfnis deines freundes nicht viel wird drehen können, und du dir wohl leider überlegen musst, ob du noch mehr alleine unternimmst und damit langfristig klarkommst oder nicht.

  4. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.854

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Ich bin eher wie du, treffe mich gerne und viel mit Freunden und mir gibt das auch Energie.
    Mit Männern, die ich kennengelernt habe und die eher wie dein Freund waren, kann ich nicht so viel anfangen. Also für mcih gibt es da einfach so eine große Diskrepanz. Da haben sich auch nie Beziehungen draus ergeben.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  5. Addict Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.095

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Als Kompromiss fällt mir auch nur ein, dass ihr pro Wochenende einen Tag verplant und einen ruhiger angehen lasst. Ich sehe hier das typische Gegensatzpaar introvertiert vs. extrovertiert. Nichts von beidem ist besser als das andere, es ist nur anders. Aber wenn du AUCH mal gammeln kannst und er AUCH mal was unternehmen will, sollte sich das doch trotzdem vereinbaren lassen.

  6. Inaktiver User

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Ach so.. und was ich nicht ok finde, dass er dich auch nicht so oft wie du möchtest, alleine mit anderen treffen lassen will. Das ist genauso, wie wenn du ihn zwingen würdest, mehr zu unternehmen, als es sein Bedürfnis ist. Da würde ich nochmal ansetzen... dass ihr da unterschiedlich seid, ist total ok. Aber dem anderen etwas aufzwingen, führt zu Problemen und dann fühlt sich keiner mehr wohl.

  7. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.854

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Aber wenn du AUCH mal gammeln kannst und er AUCH mal was unternehmen will, sollte sich das doch trotzdem vereinbaren lassen.
    Das "auch mal" ist halt schwierig zu definieren. Ich gammel auch gern mal, meistens 1-2 Abende die Woche. Und da geht ja dann auch noch mehr mit einher: ich treffe mich auch noch gerne in größeren Gruppen, an lauteren Orten etc. - Wenn der Partner das alles meistens (also zB. an 5 Tagen die Woche) blöd findet, ist die Schnittmenge der Freizeitgestaltung einfach so gering.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  8. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.051

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Mich würden irgendwie die Computerspiele stören
    Aber ich glaub ich hatte dann auch immer Ex-Freunde, wo das echt schon ne Sucht war.

    Sonst find ich aber auch, dass es ja dann okay sein müsste, wenn du was alleine machst. Also wenn man dann noch zu Hause was Schönes zusammen macht, okay. Aber wie soll das denn am besten aussehen für ihn? Du schaust ihm beim Spielen zu?
    I will dance
    when I walk away

  9. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.820

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Schwierig - ich bin persönlich der Meinung, es ist nicht leicht so eine harmonische Beziehung zu führen.

    Ich bin wahrscheinlich wie dein Freund und mein Freund ist auch so. Ich hab gerade schon Stress bekommen, als ich gelesen habe, dass du zwei Treffen mit Freunden am Wochenende hast.


    Ich finde es schwierig, bei sowas elementarem, also Freizeitgestaltung, Kompromisse einzugehen. Genauso wie bei Haushalt. Weil es dann immer einen geben wird, der mehr macht.

    Was hilfreiches hab ich nicht für dich, sorry.

  10. Addict Avatar von bluecat83
    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    3.279

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Nicht hilfreich :bym:, aber ich fühl mich auch schon beim lesen leicht gestresst.
    Jabiduttiperslikkenberg

  11. Addict Avatar von GEMELLO MiO
    Registriert seit
    28.05.2010
    Beiträge
    2.765

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Schwierig - ich bin persönlich der Meinung, es ist nicht leicht so eine harmonische Beziehung zu führen.

    Ich bin wahrscheinlich wie dein Freund und mein Freund ist auch so. Ich hab gerade schon Stress bekommen, als ich gelesen habe, dass du zwei Treffen mit Freunden am Wochenende hast.


    Ich finde es schwierig, bei sowas elementarem, also Freizeitgestaltung, Kompromisse einzugehen. Genauso wie bei Haushalt. Weil es dann immer einen geben wird, der mehr macht.

    Was hilfreiches hab ich nicht für dich, sorry.
    Ja Ich find das auch total viel!

    Ich bin da komplett anders und zum Glück ist es bei meinem Mann genauso. Ich glaube tatsächlich, dass das für eine Beziehungs sonst sehr schwierig ist. Wir verbringen die meiste Freizeit zu 2, also kann man jetzt nicht gerade sagen, dass ich keine Menschen um mich herum haben will. Aber eben oft keine anderen Menschen. Er ist echt der Einzige, den ich so oft sehen will bzw. mit dem es mich nicht stresst, viel zu unternehmen. Und das finde ich total ok so. Verabredungen für Unternehmungen mit anderen Leuten stressen mich dagegen fast immer.

    Ich mach mir aber überhaupt keine Sorgen, dass deshalb Kinder schwierig werden könnten. Die würden ja zu uns in diesen inneren Kreis gehören.
    I solemnly swear //
    that I am up to no good.

  12. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.242

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Mein Mann und ich sind auch beide eher wie dein Freund. Kinder haben wir trotzdem und das geht gut. Auf dem Sofa gammeln langweilt das Kind natürlich enorm. Aber sobald die Tür zum Garten auf ist, legt er los und ich chill inder Häbgematte. Oder wir verbringen nen Vormittag auf der Spielstraße mit anderen Kindern und Eltern.

    Du siehst ja eher die Gefahr bei ihm, also dass ihn ein Kind überfordern könnte, weil er so viel Ruhe braucht.
    Du wirst aber vermutlich viel größere Einschnitte haben als er, weil dauernd raus gehen und Leute treffen mit Kindern (jetzt mal abgesehen von Krabbelgruppen oder so) echt schwerer wird, dir ein Mittagsschlaf den Zeitplan verhagelt und solche Einschnitte bei großem Bedürfnis nach Freizeitaktivitäten auch frustrierend sein können.

    Ich hab ein Paar im Freundeskreis, bei denen ist es ähnlich. Er zieht sein Freizeitprogramm weiter durch (Karnevalsverein, Fußballverein, freiwillige Feuerwehr, etc.) und sie sitzt 5-6 Abende pro Woche alleine zuhause mit zwei Kindern. Er sagt, sie könne ja auch was unternehmen, dann habe sie Abwechslung und die Betreuung kriegen sie schon hin. Aber zuhause sein und ein Buch lesen reicht ihm dann nicht als Abendprogramm, um ihr einen Abend freizuschaufeln.

    Lange Rede: ich glaube es wird schwer auf Dauer, wenn man da so unterschiedlich ist

  13. Addict Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    2.095

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Das "auch mal" ist halt schwierig zu definieren. Ich gammel auch gern mal, meistens 1-2 Abende die Woche. Und da geht ja dann auch noch mehr mit einher: ich treffe mich auch noch gerne in größeren Gruppen, an lauteren Orten etc. - Wenn der Partner das alles meistens (also zB. an 5 Tagen die Woche) blöd findet, ist die Schnittmenge der Freizeitgestaltung einfach so gering.
    Ja, da hast du recht. Wenn es so extrem ist, wird es schwierig. Wie schon jemand sagte, sollte es dann aber eben ok sein, dass der Aktivere auch was alleine machen "darf", während der andere halt alleine gammelt. Wenn dadurch nur 1-2 Abende in der Woche Paarzeit werden, ist das wenig, aber vielleicht besser, als wenn sich einer permanent zu etwas zwingt, wozu er keine Lust hat.

  14. V.I.P. Avatar von Melone
    Registriert seit
    19.09.2002
    Beiträge
    12.005

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Bis zum letzten Absatz (der passt nicht) dachte ich beim lesen, du bist mit meinem Freund zusammen.

    Hier ist es auch so, samt Computerspielen/Yuotube gucken/rumgammeln.
    Einmal die Woche trifft er sich mit seinen Freunden zum Brettspiel-Abend und sonst mag er keine "Termine" haben bis zum Wochenende. Da besuchen wir i.d.R. einmal seine Mutter, gehen einkaufen und je nach dem einmal aus. Alles andere geht nach "Lust" oder wie sehr ich etwas machen mag (dann kommt er doch gern mit).
    Und wenn nicht; mache ich auch einiges alleine, ich bin mehr unterwegs als er, aber das ist ok, denn in der Zeit kann er nichts tun. Das wiederum ist für ihn aber total ok.

    Aber auch sonst ist es so, wie du schreibst: alles andere passt einfach.
    An manchen Tagen nervt es mich schon, dass er nich so in die Pötte kommt. Da wäge ich dann ab, ob ich ihn auffordere mitzukommen oder eben alleine was unternehme.
    Aber Streit haben wir deshalb keinen, Kinder sind bei uns kein Thema. Deshalb kann ich damit, so wie es ist doch ganz gut leben
    Steine sind ok!

  15. Member Avatar von Mira00
    Registriert seit
    14.01.2002
    Beiträge
    1.732

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    .
    Geändert von Mira00 (04.03.2019 um 12:02 Uhr)

  16. Inaktiver User

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    .
    Geändert von Inaktiver User (15.10.2018 um 19:33 Uhr)

  17. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    63.051

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Wie sieht denn eure Zeit zu zweit aus? Wichtig wäre mir halt auch eine schöne Zeit zu zweit und zu sehen, dass dafür Energie da ist.
    I will dance
    when I walk away

  18. Ureinwohnerin Avatar von S.Less
    Registriert seit
    21.01.2002
    Beiträge
    27.719

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Vielleicht ist er einfach nur introvertiert, so wie etliche Menschen? Wenn man introvertiert ist stressen zuviele Menschen, dann braucht man Ruhe um Energie zu tanken - die wir verlieren wenn wir keine Ruhe haben. Triff dich doch einfach ohne ihn mit deinen Freunden / deiner Familie; das ist nur dein Freund und kein Anhängsel. Eigene Kinder hingegen sind für introvertierte Menschen ja keine Menschen außerhalb der eigenen Blase, die wirken da gar nicht negativ.

  19. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.854

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Zitat Zitat von S.Less Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist er einfach nur introvertiert, so wie etliche Menschen? Wenn man introvertiert ist stressen zuviele Menschen, dann braucht man Ruhe um Energie zu tanken - die wir verlieren wenn wir keine Ruhe haben. Triff dich doch einfach ohne ihn mit deinen Freunden / deiner Familie; das ist nur dein Freund und kein Anhängsel. Eigene Kinder hingegen sind für introvertierte Menschen ja keine Menschen außerhalb der eigenen Blase, die wirken da gar nicht negativ.
    Dass er "einfach nur" introvertiert ist, davon bin ich in meinem Post ausgegangen. Wenn man selbst aber nicht so ist, führt das dazu, dass man in seiner Freizeit nicht so eine große Schnittmenge hat. Und das finde ich schwierig.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  20. Member Avatar von Mira00
    Registriert seit
    14.01.2002
    Beiträge
    1.732

    AW: Partnerschaft: Wie sehr würde euch das stören?

    Also ehrlich gesagt ist er gar nicht sonderlich introvertiert, sondern durchaus sozial, braucht aber eben wie gesagt auch viel Erholung. Ich selber bin auch introvertiert, unternehme nur trotzdem gerne mal was, wenn auch, wie gesagt, nicht übermäßig viel.
    Wenn ich alleine wegfahre hat er damit zwar kein Problem, dass ich alleine wegfahre, aber ihm ist es halt unangenehm den anderen Leuten gegenüber, dass er nicht mitkommt. Da muss ich dann erklären, dass er eben so viel auf der Arbeit zu tun hat u.ä., was teilweise stimmt. Stattdessen alleine was zu unternehmen ist für mich jetzt kein großes Ding, auch wenn ich ihn lieber dabei hätte, aber naja, manche Sachen unternimmt man dann halt deswegen doch nicht.
    Unsere Zeit zu zweit sieht hauptsächlich so aus, dass wir fernsehen oder was spielen, viele Ausflüge machen wir nicht, sondern eben eher mal sowas wie shoppen, Kino oder natürlich und meistens Freunde treffen. Wie schon beschrieben gehen so Ausflugsaktionen dann auch immer von mir aus - was halt etwas schade ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •