+ Antworten
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 103
  1. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Wie macht ihr das, dass ihr euch nicht von den schlechten Gefühlen eures Partners runterziehen lasst? Meine Freundin war am Wochenende bei mir, sie hatte eine ziemlich unangenehme Aphte unter der Zunge und hat deswegen sogar Ibuprofen genommen. Sie war dementsprechend den ganzen Samstag schlecht gelaunt und ich habe mich irgendwie von ihr runterziehen lassen und habe es zu spät bemerkt. Als wir am Sonntag aufgewacht sind, habe ich vorgeschlagen, dass wir den Tag lieber getrennt verbringen und das war auch ganz gut so. So eine Situation wird aber mit Sicherheit wieder vorkommen - wenn es keine physischen Schmerzen sind, dann geht es ihr auch manchmal über ein paar Tage psychisch einfach nicht gut. Bis zu einem gewissen Grad ist es sicher normal, dass man von der Stimmung des Partners beeinflusst wird, aber irgendwann wird es zu viel und man sollte sich abgrenzen... habt ihr Strategien für solche Situationen gefunden?
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  2. Alter Hase Avatar von Bibliophilia
    Registriert seit
    04.07.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    7.187

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Dein letzter Absatz klingt so allgemeingültig. kann ich so nicht unterschreiben.
    Das wäre auch echt fatal bei ner Beziehung zu jemandem, der unter Depressionen leidet.

    Strategie ist nicht runterziehen lassen. Ablenken, gemeinsam schöne Sachen machen, die die Stimmung aufhellen und im Zweifel Raum geben und selbst zurück stecken.

  3. Inaktiver User

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Wenn ich gesundheitlich bzw. psychisch angeschlagen wäre, würde ich mir Unterstützung wünschen, und hätte Mühe damit, das der/die andere primär auf das eigene Wohl fokussiert wäre.

    Natürlich kann man thematisieren, dass einem die Übellaunigkeit des Partners Mühe macht, aber bis zu einem bestimmten Grad muss man das m.E. auch aushalten können. Das sollte doch ein gegenseitiges Geben und Nehmen sein.

  4. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Dein letzter Absatz klingt so allgemeingültig. kann ich so nicht unterschreiben.
    Das wäre auch echt fatal bei ner Beziehung zu jemandem, der unter Depressionen leidet.
    Ach so, unter Depressionen leidet sie nicht. Sie hat ein wahnsinnig schlechtes Körperbild und findet es dementsprechend schwer, Komplimente zu akzeptieren. Und sie hat ein ziemlich niedriges Selbstwertgefühl... es hat mir eher weh getan, an diesem WE zu hören, wie sie über sich selbst und ihren Körper redet.

    Zitat Zitat von Bibliophilia
    Strategie ist nicht runterziehen lassen. Ablenken, gemeinsam schöne Sachen machen, die die Stimmung aufhellen und im Zweifel Raum geben und selbst zurück stecken.
    Hm... ablenken war (am Samstag) kaum möglich, weil sie aufgrund der Schmerzen kaum das Bett verlassen hat. Wir haben dann zusammen netflix geschaut und es war ganz ok... trotzdem bin ich am Sonntag mit einem sehr schweren Gefühl aufgewacht.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  5. Member Avatar von Mooncradle
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.069

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von Bibliophilia Beitrag anzeigen
    Strategie ist nicht runterziehen lassen. Ablenken, gemeinsam schöne Sachen machen, die die Stimmung aufhellen und im Zweifel Raum geben und selbst zurück stecken.
    So. Mein Freund ist auch öfter mal kränklich, ich bin dafür eher psychisch angeschlagen.

    Ich hatte grad ein Wochenende an dem ich total traurig war, er hatte dann im Anschluss Magendarm. Ein Geben und Nehmen :')

    Hast du denn das Gefühl, zurückzustecken snow? Also dass der Fokus in deinem Empfinden zu stark auf den Problemen deiner Freundin liegt, wenn es ihr schlecht geht?
    i have to turn my head until my darkness goes.

  6. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.741

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Man sollte in einer Beziehung doch auch die schlechten Zeiten miteinander durchstehen. Vielleicht verstehe ich dich falsch, aber irgendwie klingt das bei dir als hättest du die Erwartung, dass du nur das Positive haben willst und alles andere soll bitte jeder mit sich ausmachen und dich damit nicht belasten.
    Du wirst doch alleine auch mal nen schlechten Tag haben? Das ist doch auch mal okay.
    I will dance
    when I walk away

  7. Senior Member
    Registriert seit
    13.10.2005
    Beiträge
    5.274

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    ist nicht angreifend oder böse gemeint, aber ich wundere mich etwas.. du hast ja schon öfters threads eröffnet, in denen es im kern darum zu gehen scheint, dass du deine beziehung bzw. deine freundin als anstrengend empfindest und den wunsch nach distanz hast. ich empfinde die situation, die du hier schilderst, als ziemlich "normal" (im sinne von kann vorkommen). der partner ist schlecht drauf, das steckt an, das wochenende war eben nicht wunderschön, sondern anstrengend. doof gelaufen, haken dran. warum reflektierst du so was ausführlich? ich habe den eindruck, dass du manche dinge "kaputt reflektierst", wenn du verstehst, was ich meine.

  8. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.741

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    ....doof gelaufen, haken dran. warum reflektierst du so was ausführlich? ich habe den eindruck, dass du manche dinge "kaputt reflektierst", wenn du verstehst, was ich meine.
    Das war auch so mein Gefühl beim lesen. Also ich hätte auch einfach gedacht "Doofes Wochenende, naja. Nächstes wird besser."
    I will dance
    when I walk away

  9. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.047

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    ist nicht angreifend oder böse gemeint, aber ich wundere mich etwas.. du hast ja schon öfters threads eröffnet, in denen es im kern darum zu gehen scheint, dass du deine beziehung bzw. deine freundin als anstrengend empfindest und den wunsch nach distanz hast. ich empfinde die situation, die du hier schilderst, als ziemlich "normal" (im sinne von kann vorkommen). der partner ist schlecht drauf, das steckt an, das wochenende war eben nicht wunderschön, sondern anstrengend. doof gelaufen, haken dran. warum reflektierst du so was ausführlich? ich habe den eindruck, dass du manche dinge "kaputt reflektierst", wenn du verstehst, was ich meine.
    Ja.
    Dass der Partner mal schlecht drauf ist, ist halt (leider) völlig normal. Und gerade sowas wie diese körperliche Schmerzen sind doch auch herrlich abgegrenzt. Man weiß doch genau: geht vorbei. Da macht man dann Kamillentee und nette Sachen usw.
    Problematisch wird die Frage für mich eigentlich erst an dem Punkt, wo nicht mehr klar ist ob es ein absehbares Ende der ‚schlechten Laune‘ gibt.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  10. Inaktiver User

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    .
    Geändert von Inaktiver User (15.10.2018 um 21:35 Uhr)

  11. Enthusiast Avatar von curiosity
    Registriert seit
    20.06.2016
    Beiträge
    778

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zustimmung zu den letzten Beiträgen.

    (Und ich glaub ich wäre ziemlich sauer/traurig/enttäuscht wenn mein Partner nach einem miesen Tag von mir nach dem Aufwachen sagt, wir sollten den Tag lieber getrennt verbringen. )

  12. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.416

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Zustimmung zu den letzten Beiträgen.

    (Und ich glaub ich wäre ziemlich sauer/traurig/enttäuscht wenn mein Partner nach einem miesen Tag von mir nach dem Aufwachen sagt, wir sollten den Tag lieber getrennt verbringen. )
    Ja.
    Bei so einmaligen körperlichen Geschichten würde ich gerne Tee gebracht kriegen und hören, dass das wirklich alles voll fies ist, aber morgen schon wieder besser. Klar ist das Wochenende dann nur so semi, aber so ist das eben manchmal. Sucht man sich ja nun nicht aus, Schmerzen zu haben.

  13. Inaktiver User

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    (Und ich glaub ich wäre ziemlich sauer/traurig/enttäuscht wenn mein Partner nach einem miesen Tag von mir nach dem Aufwachen sagt, wir sollten den Tag lieber getrennt verbringen. )
    Ja, total.
    Ich will nicht der creepy Stranger sein, der alte Kamellen hochholt, aber ich erinnere mich dran, dass du früher oft im Lebenskrisenforum geschrieben hast und mit einigen Dingen zu kämpfen hattest, vielleicht könntest du es als etwas sehen, dass euch beide verbindet weil ihr beide wisst wie sich das anfühlt? Anstatt es als Störfaktor zu betrachten, den es zu vermeiden gilt. Dieser Teil gehört zu deiner Partnerin dazu und es würde mich sehr traurig machen wenn mein Freund nur Toleranz für meine "guten Tage" hätte weil naja, da gibt es auch nichts zu tolerieren oder zu verstehen.

  14. Inaktiver User

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Ich möchte noch ergänzen, dass ich es durchaus sehr wichtig finde, seine Grenzen zu wahren.

    Die liegt bei mir da, wo es jemandem über längere Zeit schlecht geht und sich die Person nicht helfen lässt. So wäre z.B. für mich ein Partner, der bei psychischen Problemen externe Hilfe ausschliesst, äussert schwierig.

    Aber das scheint mir hier nicht der Fall zu sein.

  15. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.240

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Sehr schwierig, ich glaube ich wäre noch angepisster als eh schon, wenn mein Partner, nach einem Tag an dem ich Schmerzen habe und es mir nicht gut geht, zu mir sagt, er möchte lieber alleine sei, weil ihn das runterzieht.

    Da würden wohl nicht so schöne Sachen fallen und ich käme mir wohl wie eine Schönwetter-Affäre vor.

  16. Junior Member Avatar von tassi
    Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    511

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Mit kamen auch sofort deine alten Beiträge über deine eigenen psychischen Probleme (Depressionen ?) in den Sinn. Ich könnte mir vorstellen, dass diese auch wesentlich dazu beitragen, dass du von deiner Freundin kaum etwas belastendes mittragen kannst. Weil du vielleicht selbst nicht stabil bist und dich Dann auch kleine Steine schnell aus der Bahn werfen? Ihr negatives Selbstbild eigene Unsicherheiten bei dir hervorruft ? Ich denke es wäre jedenfalls sinnvoll, wenn du versuchst erstmal herauszufinden, warum es dir so schnell zu viel wird.

    Ich finde es auch berechitigt nicht nur bei längerer Krankheit des Partners Grenzen für sich zu ziehen. Aber die sollten natürlich schon verhältnismäßig sein und im besten Fall mit dem Partner besprochen Bzw zumindest ihm ggü kommuniziert. Den Tag darauf getrennt zu verbringen würde mich sehr verletzen - wie hat denn deine Freundin darauf reagiert? Ich fände es zb ok auch mal zu sagen ‚ du mich belastet gerade Thema Schlechtes selbstbild.. bitte lass uns lieber ein anderes mal darüber reden. Lass uns den Tag noch schön machen blabla‘.
    Generell ist mir in deinen Beiträgen aufgefallen dass deine Reaktion aber sehr oft Rückzug ist ( gedanke an beziehungspause, Schlussmachen, getrennte Tage ) - wenn das für deine Freundin in Ordnung so ist, ist die Strategie ja ok. Aber ich glaube sinnvoll wäre es schon, wenn du auch mehr darauf achtest Konflikte und Schwierigkeiten in der Beziehung auszuhalten und auszutragen.

  17. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Vielen Dank für eure Antworten! Ich muss gleich zur Arbeit,
    gehe aber zumindest auf einige Beiträge ein...
    Zitat Zitat von bella.vendetta Beitrag anzeigen
    ist nicht angreifend oder böse gemeint, aber ich wundere mich etwas.. du hast ja schon öfters threads eröffnet, in denen es im kern darum zu gehen scheint, dass du deine beziehung bzw. deine freundin als anstrengend empfindest und den wunsch nach distanz hast. ich empfinde die situation, die du hier schilderst, als ziemlich "normal" (im sinne von kann vorkommen). der partner ist schlecht drauf, das steckt an, das wochenende war eben nicht wunderschön, sondern anstrengend. doof gelaufen, haken dran. warum reflektierst du so was ausführlich? ich habe den eindruck, dass du manche dinge "kaputt reflektierst", wenn du verstehst, was ich meine.
    Ja, es ist vermutlich normal. Aber diese Situation kommt eben andersrum nicht vor. Wenn es mir schlecht geht, ziehe ich mich meistens zurück und versuche andere nicht zu belasten.

    Das ist ein bisschen mooncradles Punkt... ich habe tatsächlich das Gefühl, zurückzustecken und meine Bedürfnisse häufig ihren unterzuordnen. Wie gesagt (wenn nicht in diesem Thread, dann in anderen, in denen es um unsere Beziehung geht): Sie kommuniziert ihre Bedürfnisse sehr viel lauter und häufiger, als ich das tue.

    Und ja, ihre Probleme werden sehr schnell zu unseren, während meine bei mir bleiben und ich sie selbst lösen muss... mein Computer hat gerade einen Virus, sie ist Informatikerin und könnte mir sehr schnell helfen, herauszufinden, woran es liegt. Als ich sie eben um Hilfe bat, meinte sie, ich solle das Problem googeln und dann selbst beheben oder den Laptop eben zu einem Spezialisten bringen.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  18. Inaktiver User

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    .
    Geändert von Inaktiver User (15.10.2018 um 21:35 Uhr)

  19. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    und nur weil du dich eher zurückziehst und deine bedürfnisse lieber nicht laut äußerst, ist das der bessere/einzig richtige weg? gerade zweiteres würde ich eher deutlich bezweifeln.
    Nein, ist es nicht. Aber es führt eben dazu, dass sie mehr Gehör findet...
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  20. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.581

    AW: Sich nicht von den schlechten Gefühlen des Partners runterziehen lassen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja, total.
    Ich will nicht der creepy Stranger sein, der alte Kamellen hochholt, aber ich erinnere mich dran, dass du früher oft im Lebenskrisenforum geschrieben hast und mit einigen Dingen zu kämpfen hattest, vielleicht könntest du es als etwas sehen, dass euch beide verbindet weil ihr beide wisst wie sich das anfühlt?
    Das ist kein Problem, bym hat einfach ein langes Gedächtnis.
    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Anstatt es als Störfaktor zu betrachten, den es zu vermeiden gilt. Dieser Teil gehört zu deiner Partnerin dazu und es würde mich sehr traurig machen wenn mein Freund nur Toleranz für meine "guten Tage" hätte weil naja, da gibt es auch nichts zu tolerieren oder zu verstehen.
    Na ja... sie scheint aber gar nicht so interessiert an meiner Seite zu sein, zumindest momentan nicht. Sie ist transgender und ich habe sie tausend Sachen dazu gefragt, weil ich sie besser verstehen möchte. Meine (zum Glück zum großen Teil ehemalige) Depressions- und ES-Probleme wurden in der Beziehung fast noch nie thematisiert.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •