+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Junior Member Avatar von noctule
    Registriert seit
    29.10.2009
    Beiträge
    523

    Zweifel in der Beziehung

    Wie geht ihr damit um? Oder habt ihr keine? Irgendwie höre ich auch alles mögliche, von "total normal" bis "dann ist er nicht der Richtige". Ich bin in meiner ersten richtigen Beziehung und kann daher leider auch nicht einschätzen, ob es daran liegt dass ich generell schnell mal ins grübeln komme oder eben an der Beziehung selbst. Oh Mann

  2. Regular Client Avatar von alabaster
    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    4.053

    AW: Zweifel in der Beziehung

    du neigst also generell zum grübeln oder mäkeln, nicht nur in hinblick auf diese partnerschaft?
    dann würde ich das "problem" eher bei dir sehen (schwierigkeiten, etwas zu genießen oder zu akzeptieren wie es ist; generelle unsicherheit, optimierungswahn, perfektionismus o.a.?) und nicht so sehr in der beziehung lokalisieren, mal so aus der ferne

    worauf konkret beziehen sich die zweifel denn, was sind das für gedanken? spezielle (er ist unzuverlässig, er zeigt seine gefühle nicht....) oder allgemeine (er ist vielleicht nicht der richtige)?
    she is so cold I bet she has her period in cubes

  3. Fresher
    Registriert seit
    25.02.2018
    Beiträge
    331

    AW: Zweifel in der Beziehung

    wenn du grübelst hast du einen Grund. Welcher es ist und was er dir sagt und bedeutet, kannst nur du entscheiden. "Ich komm halt schnell ins Grübeln" schiebt den "Fehler" direkt zu dir. Damit nimmst du dir die Chance, deine Wahrheit zu erkennen.

  4. Stranger Avatar von Bergkind
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    25

    AW: Zweifel in der Beziehung

    Ich würd sagen, es käme jetzt drauf an, welche Sachen das so sind, über die du dir Gedanken machst und wie hartnäckig das im Vergleich zu deinen sonstigen Grübeleien ist.

    Also wenn du sagst, dass du generell ein recht grüblerisch veranlagter Mensch bist, hast du ja wahrscheinlich generell in unterschiedlichen Situationen (nicht nur in der Beziehung) so ein gewisses Level von "was ist wenn das und das passiert?" "ist das und das wirklich ok" etc., oder? Falls ja, würd ich mal schauen, ob das gefühlt bei deiner Beziehung auf einem ähnlichen Level ist oder wesentlich mehr.

  5. Newbie
    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    109

    AW: Zweifel in der Beziehung

    Ich kenne das sehr sehr gut. Ich zweifle ständig an mir und meinen Entscheidungen, heute bin ich zufrieden mit meiner Situation, morgen schon gar nicht mehr.
    In meiner Beziehung (es ist auch meine erste längere) habe ich lange nicht gezweifelt. Ich dachte immer, wir wären total toll zusammen, so ähnlich wie Marshall und Lily aus HIMYM. Bis ich seit letzem Herbst zweifle, ob ich so eine Art der Beziehung überhaupt möchte. Ob ich mir vorstellen kann, mit jemandem den Rest des Lebens zu verbringen, der nur wenig Interessen teilt. Den ich so mäßig attraktiv finde, weil er einfach älter geworden ist und sich auch etwas hat gehen lassen. Aber gleichzeitig gibt es bei mir nur krasse Phasen des Zweifelns (wo ich mir morgens sage, heute redest du mit ihm und machst Schluss), oder eben gar keine.
    Ich kann dir also leider nicht helfen, aber grundsätzlich würde ich sagen, auch wenn ich ein grüblerischer Mensch bin, dass meine Zweifel doch irgendwo drauf beruhen und irgendwas nicht stimmt. Und dass es bei dir vielleicht ebenso ist.

  6. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.619

    AW: Zweifel in der Beziehung

    Zitat Zitat von Parisienne Beitrag anzeigen
    ... aber grundsätzlich würde ich sagen, auch wenn ich ein grüblerischer Mensch bin, dass meine Zweifel doch irgendwo drauf beruhen und irgendwas nicht stimmt.
    .
    nein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •