Antworten
Seite 16 von 49 ErsteErste ... 6141516171826 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 320 von 962
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von akinna* Beitrag anzeigen
    Hallo, guten Morgen!
    Ich würde mich gerne noch einmal mit euch übers Online-Dating austauschen (tinder & Co). Meine Freundin schwört darauf, obwohl sie bislang keine guten Erfahrungen damit gemacht hat (verheirateter Mann, Ghosting, nur Sex). Dennoch ist sie der Meinung, dass man im "real life" einfach keine Männer mehr kennen lernt. Ich selbst habe es auch ausprobiert und ich fand es doof, war mir alles zu unverbindlich und ich bin auch kein Freund dieser Form der Selbstvermarktung. Wisst ihr was ich meine? Außerdem gefällt mir die Vorstellung nicht, dass mich jemand nur anhand meines Fotos "wegwischt". Wie geht ihr mit diesen Dating-Apps um, entstehen dadurch viele Dates. Ist es heutzutage wirklich die einzige Chance noch mal wieder jemanden kennen zu lernen, insbesondere ab einem bestimmten Alter?
    Es kommt drauf an.
    Was machst du gern? Wofür hast du Zeit und Lust? Wie ist dein reales soziales Netz vor Ort?
    Über ein reales soziales Netz vor Ort kannst du auch potentielle Partner kennenlernen. Aber dafür musst du halt längerfristig investieren (v.a. Zeit und Nerven).
    Tinder geht schneller= weniger Investitionen.

    übrigens: In dem Profil kann man ja sehr viel reinschreiben, so dass das Gegenüber auch Anknüpfungspunkte finden kann, so das auch andere Kriterien als das Bild gelten-
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Ich kann dich sehr gut nachvollziehen und mir geht es phasenweise immer wieder genauso wie dir.

    Auf der einen Seite sehe ich es als gutes Tool, um mehr Mneschen kennenzulernen als im normalen Alltag, besonders wenn man kein Student mehr ist und alles einen geregelteren Gang geht.
    Andererseits glaube ich mittlerweile, dass, unabhaengig vom Alter, es den Leuten immer schwerer faellt, sich dort draussen wirklich zu praesentieren und jemandem auf "normalen" nicht digitalem Wege kennenzulernen. Eine persoenliche Abfuhr in einer Bar tut dann doch mehr weh als ein unpersoenliches Wegwischen oder nicht zurueck-schreiben nach dem ersten Date. Ich bin 30 und ich bin noch anders aufgewachsen, ich denke fuer Juengere wird diese Art des Kennenlernens noch normaler sein. Und ja, mittlerweile finde ich es traurig, weil die Ehrlichkeit und Verletzlichkeit des Ganzens abhanden kommt und damit auch der Respekt.
    Ich versuche immer wieder, von Tinder wegzukommen aber wenns halt alle benutzen, wird es schwieriger, nicht mitzugehen. Oder wenn man ploetzlich creepy ist, weil man jemanden in der Bar anquatscht, den man vorher nicht gematched hat.
    Ka, ist wohl eine Balance zwischen sich den Dating-Usus fuegen und seine eigene Herangehensweise anzupassen.
    Resultiert bei mir im stanedigem App loeschen um sie dann einen Monat spaeter doch wieder herunterzuladen

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Wie geht ihr eigentlich mit dem Fehlen von Körperkontakt um? Ich bin jetzt seit ein paar Jahren schon Single und kann auf Sex die meiste Zeit sehr gut verzichten, aber ich vermisse mittlerweile einfach Kuscheln. Das war lange Zeit kein Problem, weil ich mehrere Freundinnen hatte, die sehr für "einfach mal so zwischendurch kuscheln" zu haben waren und das war immer sehr schön, aber irgendwie hatte ich das Pech, dass alle diese Freundinnen mittlerweile weit weggezogen sind, sich die Freundschaft verlaufen hat oder manche von ihnen mittlerweile nicht mehr so offen für sowas sind und, abgesehen von einer Umarmung zur Begrüßung oder so, Körperkontakt nur noch mit ihrem Partner haben möchten.

    So langsam fehlt mir da jetzt echt was und ich weiß auch gar nicht, was ich grad hören will, ihr könnt mir ja jetzt auch schlecht nen Zauberspruch geben, der bewirkt, dass wieder Leute in mein Leben treten, die die gleiche Haltung gegenüber Kuscheln wie ich haben und für platonisches Serienschauen und dabei Kuscheln rumkommen. Also äh, vielleicht wollte ich mich nur ein Ründchen ausjammern bei Leuten, die das vielleicht verstehen können.

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Ich war schon immer Single und werde es alles Wahrscheinlichkeit auch bleiben. Bin damit eigentlich recht glücklich.

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von Bergkind Beitrag anzeigen
    Wie geht ihr eigentlich mit dem Fehlen von Körperkontakt um?
    Naja, fehlt halt... Aktuell habe ich einfach keinen. Mein soziales Umfeld besteht quasi aus Arbeitskolleg_innen und Leuten, die nicht vor Ort sind. Internetbekanntschaften. :bymarmung:, anyone?

    Abgesehen von der aktuellen Situation ist das Thema Körperkontakt bei mir ambivalent. In Beziehung oder Beziehungsanbahnung bin ich da klassisch die Person, die weniger will/braucht/anfängt. Mein Default-Status ist, dass niemand an mir dran hängt. Kuscheln ist eine Aktivität für sich, etwas, was man *mal* machen kann. Nicht unbedingt mit Leuten, die man gerade erst kennt. Und nicht der neue Default, während man sich streitet/mit scharfen Küchenmessern hantiert/mit Außenstehenden zusammen sitzt. Bin ungern für die Aufladung des Kuschelakkus anderer Leute verantwortlich wahrscheinlich ist das einer der Gründe, warum ich für Flirten mit vergebenen Männern so anfällig bin.

    Na toll, jetzt deprimiere ich mich mit meinem eigenen Posting. Dabei KANN Singlesein doch toll sein. Die Möglichkeiten, die man dadurch hat jemanden kennen zu lernen, sich mit niemandem absprechen zu müssen. Stattdessen schiebe ich den Film: Es passiert ja nie was, und wenn mal jemand kommt, ist es auch nur nervig.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von archenstone Beitrag anzeigen
    Bin ungern für die Aufladung des Kuschelakkus anderer Leute verantwortlich wahrscheinlich ist das einer der Gründe, warum ich für Flirten mit vergebenen Männern so anfällig bin.
    du meinst, weil vergebene männer ihre "kuschelakkus" schon zu hause aufgeladen haben? ; )


    ich bin ja jetzt seit kurzem nicht mehr single, aber als ich noch single war, war körperkontakt schon eine sache, die mehr zeitweise sehr gefehlt hat. mit freundinnen und freunden mache ich das normalerweise nicht, außer vielleicht nach einer durchfeierten nacht, was mittlerweile nur noch so 2x im jahr vorkommt. tatsächlich ist der körperkontakt deswegen auch einer der gründe für mich, eine beziehung einzugehen (auch wenn das so klar aufgeschrieben sehr rational klingt) - ich bin eigentlich kein mensch, der alles mit einer anderen person planen möchte, sich eine familie wünscht etc. - aber ich möchte gerne eine person haben, mit der ich mich - eben auch körperlich - sehr wohl fühle und mit der ich sämtliche intimitäten von kuscheln bis sex ausleben kann. (dazu kommt natürlich auch verliebtheit/eifersucht). mit affären/ons ging das bei mir nie so richtig gut - da bin ich nicht entspannt genug und/oder mag die andere person zu sehr/zu wenig, als dass es richtig schöngewesen wäre.

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von Bergkind
    Wie geht ihr eigentlich mit dem Fehlen von Körperkontakt um?
    Ich hab seitdem ich nicht mehr bei meinen Eltern auf dem Schoß sitze, also seit über 25 Jahren kaum noch Körperkontakt. Zeitweise am ehesten noch mit meinem Bruder, wie in der Kindheit halt, das ist aber auch schon was her.
    Vier oder fünf Abende/Nächte hab ich mal mit irgendwelchen (drei) Männern verbracht (die für mich und ich für die keine emotionale Relevanz hatten). Ich denk mal, es fehlt mir schon, ich bin keine, die Körperkontakt in Freundschaften explizit vermeidet, aber mein Freundeskreis ist nicht und war nie "kuschelig" drauf, durchfeierte Nächte gab es nie und ich trinke nicht, zumindest nicht so, dass ich ne Wirkung merke.
    Ich kenn Körperkontakt über Begrüßungsumarmung hinaus im Erwachsenenleben aber halt auch nicht wirklich und kann damit ganz gut leben.

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    tatsächlich ist der körperkontakt deswegen auch einer der gründe für mich, eine beziehung einzugehen (auch wenn das so klar aufgeschrieben sehr rational klingt) - ich bin eigentlich kein mensch, der alles mit einer anderen person planen möchte, sich eine familie wünscht etc. - aber ich möchte gerne eine person haben, mit der ich mich - eben auch körperlich - sehr wohl fühle und mit der ich sämtliche intimitäten von kuscheln bis sex ausleben kann. (dazu kommt natürlich auch verliebtheit/eifersucht). mit affären/ons ging das bei mir nie so richtig gut - da bin ich nicht entspannt genug und/oder mag die andere person zu sehr/zu wenig, als dass es richtig schöngewesen wäre.
    Das ist bei mir ähnlich. Für mich sind Körperlichkeiten (in der gesamten Bandbreite) tatsächlich ein (der?) Hauptgrund, intime Beziehungen mit Männern einzugehen (nur, dass da bei mir Verliebtheit auf meiner Seite keine Rolle spielt). Ich hatte schon Phasen, in denen ich jahrelang keinen anderen Menschen berührte und das war für mich ok (je länger ich keinen Körperkontakt habe, umso weniger vermisse ich ihn), aber ich gehe mal davon aus, dass es einen gesundheitlichen Vorteil bringt, nicht darauf verzichten zu müssen. Die Schwierigkeit liegt für mich immer darin Männer zu finden, die mein Nähe-Distanz-Empfinden teilen, denn viele wünschen sich (zumindest im für mich relevanten Altersbereich) Familie, einen gemeinsamen Haushalt usw. Ich denke aber, das wird sich mit zunehmenden Alter verbessern (wenn etwa klar ist, dass Kinder nicht mehr möglich sind und manche Trennungen aus langen Beziehungen hinter sich haben und ihnen getrennte Haushalte daher als angenehme Idee erscheinen).
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Ich habe mir als Single Körperkontakt über Affären und ONS "geholt". Das empfand ich als eines der geringsten Probleme am Single-Status. Natürlich ist der Sex etwas anders und der Körperkontakt nicht so intensiv und emotional aufgeladen, wie in einer Beziehung. Aber es hat sozusagen "gereicht".
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Was phaeno sagt. Wobei man auch intime/intensive Momente, Berührungen etc. in Affären haben kann. (Bei ONS hatte ich das aber tatsächlich noch nicht.) Aber klar, das ist - wie so ungefähr alles - individuell verschieden und von so vielen Faktoren abhängig. Und wenn man nicht so der "Affären-/ONS-Typ" ist, gestaltet sich sowas natürlich schwierig.
    "Wäre es nicht schön, wenn der Frankfurter Zoo ein Wombat-Pärchen erwerben könnte?
    Ich kann mich an diese freundlichen und rundlichen Tiere mit viel Identifikation aus meiner Kindheit
    erinnern und wäre sehr froh, wenn ich sie wiedersehen dürfte. [...]
    Und schließlich, wie steht es mit den Zwergnilpferden, die es einmal in Berlin gab?"

    (T. W. Adorno, Brief an den Frankfurter Zoodirektor Bernhard Grzimek vom 23.04.1965)

  11. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Na, was treibt ihr heute so? Ich bin zu Hause, fröne meinem Eigenbrötlerdasein und esse Pralinen. Hatte in Erwägung gezogen, in die Kirche zu gehen, aber mir ist gerade so gar nicht nach Menschenmassen. Wenn ich ganz verrückt bin, mache ich heute noch was für die Arbeit :grinch:

    Aber alles in allem bin ich froh, dass ich meine richtig heftige Liebeskummer-heartbroken-gar-nicht-klar-kommen-Phase im Sommer hatte und nicht jetzt. Weihnachtskitsch hätte ich da nicht auch noch zusätzlich ertragen.

    Macht es für euch einen Unterschied, Weihnachten Single zu sein?
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  12. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Welches Level von Single ist es, am Heiligabend - abends - jemanden auf einer Datingseite anzuschreiben? #askingforafriend
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  13. Stranger

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    .
    Geändert von Dama (08.10.2020 um 11:24 Uhr)

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von Dama Beitrag anzeigen
    Nein, absolut keinen Unterschied.
    Für dich?
    Ich war einfach jedes Weihnachten Single bisher Aber ich weiß nicht, ob es - als kinderlose Erwachsene - einen Unterschied machen würde. Wenn die jeweiligen Herkunftsfamilien Ansprüche erheben, feiert man ja nicht unbedingt zusammen.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Man ist ja nicht verpflichtet, sich "Ansprüchen" von Herkunftsfamilien zu beugen. Aber manche mögen ihre Verwandten auch gern einmal im Jahr sehen und wenn die weit auseinander in Deutschland oder noch weiter wohnen, wird das schwierig, kenne es von Paaren, mindestens, wenn die etwas länger zusammen sind, aber eher so, dass man abwechselnd ein Jahr zur einen und ein Jahr zur anderen Familie fährt, wenn beide in einem Jahr nicht geht.

    Ich denk mal, es macht also schon einen Unterschied, dass man weniger Organisationsaufwand hat alleine, aber ich weiß es ja auch nicht. Hab in meinem Nachtdienst nicht geschlafen und bin jetzt gerade aufgewacht, toll. Aber immerhin störts keinen außer mir.

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von archenstone Beitrag anzeigen
    Na, was treibt ihr heute so? Ich bin zu Hause, fröne meinem Eigenbrötlerdasein und esse Pralinen. Hatte in Erwägung gezogen, in die Kirche zu gehen, aber mir ist gerade so gar nicht nach Menschenmassen. Wenn ich ganz verrückt bin, mache ich heute noch was für die Arbeit :grinch:

    Aber alles in allem bin ich froh, dass ich meine richtig heftige Liebeskummer-heartbroken-gar-nicht-klar-kommen-Phase im Sommer hatte und nicht jetzt. Weihnachtskitsch hätte ich da nicht auch noch zusätzlich ertragen.

    Macht es für euch einen Unterschied, Weihnachten Single zu sein?
    Ich hab die Phase leider jetzt. Ganz mies, dass ich da jetzt vor der Weihnachtszeit reingerasselt bin. Da gibt es dann auch kein Entkommen. Hab mir für die Feiertage totalen Aktionismus verordnet: Putze wie verrückt, mache Urlaubspläne für 2019 oder die Steuer. Das lenkt halbwegs ab und man hat nicht dieses fiese Gefühl, seinem Schicksal ausgeliefert zu sein.

    Und ich finde schon, dass Liebeskummer/Singledarsein an Weihnachten besonders hart ist; Familienfeste sind dazu da, sich gegenseitig seine Erfolge zu präsentieren. Natürlich würde man da selbstbewusster auftreten können, wenn man einen Partner an der Seite hätte. Weihnachten ist sowas wie Klassentreffen: Mein Haus, mein Partner, meine Kinder, mein Job,...

    Man darf aber nicht vergessen, dass Weihnachten auch für Paare eine harte Zeit sein kann. Denn gerade, wenn man den falschen Partner gewählt hat, freut man sich ja an Weihnachten nicht etwa, dass man überhaupt wen abbekommen hat, sondern wenn in dieser stressigen Zeit etwas eskaliert, dann wird einem ja auch im Vergleich mit den anderen scheinbar glücklichen Paaren klar, dass man in einer ziemlichen Sackgasse feststeckt.
    Geändert von MissYou (25.12.2018 um 23:02 Uhr)

  17. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von MissYou Beitrag anzeigen
    Ich hab die Phase leider jetzt. Ganz mies, dass ich da jetzt vor der Weihnachtszeit reingerasselt bin.


    Wird's denn ein bisschen besser? Funktioniert das Ablenkprogramm?

    Zitat Zitat von MissYou Beitrag anzeigen
    Und ich finde schon, dass Liebeskummer/Singledarsein an Weihnachten besonders hart ist; Familienfeste sind dazu da, sich gegenseitig seine Erfolge zu präsentieren. Natürlich würde man da selbstbewusster auftreten können, wenn man einen Partner an der Seite hätte. Weihnachten ist sowas wie Klassentreffen: Mein Haus, mein Partner, meine Kinder, mein Job,...
    Lifehack: Weihnachten niemanden treffen = kein Klassentreffen!

    Wobei das viele Alleinsein auch... seltsam macht auf die Dauer. Vielleicht muss ich morgen mal unter Menschen gehen.
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  18. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Hi Archie,

    ja, Ablenkprogramm funktioniert und es wird Stück für Stück besser. Aber Ablenkprogramm wird natürlich immer wieder von Familientreffen unterbrochen. Niemanden treffen will ich aber auch nicht, denn Familie ist mir schon wichtig.

    Hast du jetzt die letzten 3 Tage komplett allein verbracht ?

  19. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Zitat Zitat von MissYou Beitrag anzeigen
    Hast du jetzt die letzten 3 Tage komplett allein verbracht ?
    Naja, "allein". Ich war am 24. einkaufen und habe der Kassiererin schöne Weihnachten gewünscht. Heute war ich shoppen. Da sieht man hunderte Menschen, redet aber nicht wirklich. Soziale Interaktion habe ich im Internet und am Telefon. Mit reinen Online-Bekanntschaften, mit der Familie, mit meiner Ex-Mitbewohnerin (u.A. wegen Organisatorischem zur alten Wohnung), oh, und mit der Terminvergabestelle der kassenärztlichen Vereinigung. Internet ist ja gut und schön, aber gerade beim Klamotten Kaufen ist es etwas deprimierend. Die einzigen Leute, die mich real sehen und überhaupt wissen, wer ich bin, sind meine Kolleg_innen.

    Wäre ich zur Familie gefahren, wäre ich Heiligabend der einzige Single mit drei Paaren gewesen Das ist nicht der Grund, warum ich nicht gefahren bin. Ich bin lieber allein mit meiner Depression zu Hause - gefühlt: in Sicherheit - als mit meiner Depression bei meinen Eltern, ohne eigenen Raum für mich, zwischen den Ansprüchen verschiedener Leute, dass man sich sieht, wenn ich schon mal da bin. Dann doch lieber Online-Dating.

    Sag mal, MissYou, wo wohnst du eigentlich? (PN?)
    wtf momente

    Bei mir gibt es heute...
    Politische Bildung


    Jungfrau, Dauersingle (25) männlich sucht
    Tragetuch / Tragehilfe


    Flughafen BER: Wird er mal...
    Schwanger 11/2015


  20. Fresher

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread

    Oh je, dieser Thread ist schon ein wenig deprimierend.
    Also ich bin seit 1,5 Jahren Single. Davor war ich seit meinem 15. Lebensjahr immer in langen Beziehungen und kannte es daher gar nicht, alleine zu sein. Seit dem Sommer habe ich das erste mal Tinder und Co genutzt und hatte da auch relativ viele Dates, was auch daran lag, dass mir der Sex einfach wahnsinnig fehlt (geht euch das nicht so?). Aktuell habe ich jemanden kennengelernt mit dem ich mir eine Beziehung auch vorstellen könnte, aber mal abwarten. Ich finde mein Singleleben nämlich eigentlich recht gut und bin mit meinem Leben ziemlich zufrieden wie es ist. Das war aber auch ein Stück „Arbeit“ und etwas, das ich mir in den letzten 1,5 Jahren erarbeitet habe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •