+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 96
  1. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ungeduld laesst gruessen

    Ich treffe ja auch andere. Nur blockiert mich das gerade ziemlich, ich will zB niemanden mit nach Hause bringen, weil ich Angst habe, dass das falsche Signale sendet

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  2. Regular Client Avatar von souffleuse
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.694

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Und wenn du etwas offensiver an die Sache herangehen würdest? Etwas besonderes für euch beide kochen, eine gute Flasche Wein und schauen, was der Abend so bringt? So etwas müsste trotz Arbeitsstress machbar sein.

  3. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Also ich habe letztens gefragt, ob er einen Film schauen will und selbst das hat er abgelehnt. Wie gesagt, ich kann momentan null einschaetzen, ob er Abstand will, weil er kein Interesse hat (und merkt, dass ich welches habe) oder ob er zu beschaeftigt ist. So oder so, er will wohl nicht :/

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  4. Urgestein Avatar von melody.
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    9.168

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    ja und darum lass ihn doch, ich würde ihm vorschlagen, dass du gerne mit ihm was trinken würdest / feiern, wenn er seine arbeit geschrieben hat

  5. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ja, muss wohl akzeptieren, dass es momentan sinnlos ist Es geht nur schon so lange so, zwischendrin waren wir beide ja monateweise nicht mal in der Wohnung und naja, irgendwie hatte ich gehfft, dass er nach meiner Rueckkehr endlich mal abgegeben hat. Muss dazu sagen, dass er seit Monaten die Deadline rausschiebt und sich komplett abkapselt, das tut mir auch vom Zusehen auch einfach sehr Leid, weil er eigentlich super sozial ist und er da selbst drunter leidet...

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  6. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.154
    Zitat Zitat von souffleuse Beitrag anzeigen
    Und wenn du etwas offensiver an die Sache herangehen würdest? Etwas besonderes für euch beide kochen, eine gute Flasche Wein und schauen, was der Abend so bringt? So etwas müsste trotz Arbeitsstress machbar sein.
    Ich bin da wie melody und kann den Mitbewohner sehr gut verstehen.
    Ich habe mich während meiner Abschlussarbeit und meines Examens komplett daheim eingeschlossen, anders hätte ich das (mental) nicht gepackt. Da war nix mit "müsste machbar sein". Es wäre mir auch ehrlich gesagt komplett egal gewesen, wenn jemand deswegen das Interesse verloren hätte.

    Traumregen, wie lange schreibt er denn noch?

  7. Alter Hase Avatar von Gelbes Auto
    Registriert seit
    07.03.2008
    Beiträge
    7.154

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ah, grade erst das mit dem Verschieben der Deadline gesehen. Auf wann hat er denn aktuell verschoben?

  8. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Gelbes Auto Beitrag anzeigen
    Ah, grade erst das mit dem Verschieben der Deadline gesehen. Auf wann hat er denn aktuell verschoben?
    Ich finds immer überraschend wie unterschiedlich da jeder zu sein scheint. Ich könnte das, was er da gerade durchzieht, nie machen.... Deadline: Trau mich mittlerweile schon gar nicht mehr zu fragen und habe das letzte auch gar keine klare Antwort mehr bekommen. Traut er sich gar nicht mehr zu sagen

  9. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    28.365

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Gelbes Auto Beitrag anzeigen
    Ich bin da wie melody und kann den Mitbewohner sehr gut verstehen.
    Ich habe mich während meiner Abschlussarbeit und meines Examens komplett daheim eingeschlossen, anders hätte ich das (mental) nicht gepackt. Da war nix mit "müsste machbar sein". Es wäre mir auch ehrlich gesagt komplett egal gewesen, wenn jemand deswegen das Interesse verloren hätte.

    Traumregen, wie lange schreibt er denn noch?
    Mir ging es während des Staatsexamens auch so, dass ich wirklich für gar nichts mehr Kapazitäten hatte, da war auch nichts mehr von wegen "das muss ja wohl mal drin sein, wenn man wirklich Interesse hat". Ich muss dazusagen, dass ich das vorher auch keinem geglaubt hätte, dass es wirklich so sein kann, dass man für GAR nichts Zeit hat, ob man will odrr nicht.

  10. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von sora Beitrag anzeigen
    Mir ging es während des Staatsexamens auch so, dass ich wirklich für gar nichts mehr Kapazitäten hatte, da war auch nichts mehr von wegen "das muss ja wohl mal drin sein, wenn man wirklich Interesse hat". Ich muss dazusagen, dass ich das vorher auch keinem geglaubt hätte, dass es wirklich so sein kann, dass man für GAR nichts Zeit hat, ob man will odrr nicht.
    Aus meiner Perspektive kann ich es auch immer schlecht nachvollziehen aber ich glaube ihm das schon. Seltsamerweise gerate ich immer wieder an solche Menschen und habe mittlerweile verstanden, dass es manchen wirklich so geht
    Er hat mir ja auch bestätigt dass sich das auch auf sein datingverhalten etc auswirkt, vielleicht wars auch ein hint.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  11. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ach, ich bin nachwievor mittendrin und muss es mir wieder etwas runterschreiben

    Er ist immernoch am Schreiben, hat die Deadline wieder rausgeschoben, jetzt soll es Ende des Monats beendet werden, aber.... schauen wir mal

    Zu meinem Geburtstag hat er mir ein Geschenk gemacht, dass meine Fantasie leider wieder ordentlich befeuert hat, sodass ich wieder ungeduldiger werde ob jetzt endlich DOCH was passiert.

    Auf der anderen Seite war er vor einigen Wochen doch bei Tinder aktiv und hat spontan eine Bekanntschaft spontan in eine Bar eingeladen, als wir beide auf einem Geburtstag waren (also viele Leute + diese Tinderfrau kam spontan rum, weil sie auch in der Stadt war). Weiss nicht genau, was schon zwischen den beiden passiert ist, anscheinend haben die sich erst 2 Mal getroffen, aber es macht mich natuerlich fertig, dass er doch die Zeit fuer sowas findet (also 2 Mal in 2 Monaten oder so) aber sonst halt nichts.

    Mehrere Freunde haben mir jetzt schon gesagt, ich soll offensive werden, sobald er fertig ist, einige sind der Meinung, dass er sich wohl nicht mehr traut. Aber ich habe Angst vor der Antwort, Weiss aber gleichzeitig dass es kaum eine andere Moeglichkeit gibt.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  12. Junior Member
    Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    453

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen

    Auf der anderen Seite war er vor einigen Wochen doch bei Tinder aktiv und hat spontan eine Bekanntschaft spontan in eine Bar eingeladen, als wir beide auf einem Geburtstag waren (also viele Leute + diese Tinderfrau kam spontan rum, weil sie auch in der Stadt war). Weiss nicht genau, was schon zwischen den beiden passiert ist, anscheinend haben die sich erst 2 Mal getroffen, aber es macht mich natuerlich fertig, dass er doch die Zeit fuer sowas findet (also 2 Mal in 2 Monaten oder so) aber sonst halt nichts.
    Tinder-Sachen sind im Vergleich zu einer eventuellen Beziehung zu einer Mitbewohnerin unkompliziert, daher kann er sowas vielleicht noch ab und zu in seinen Alltag einbauen, hat aber vielleicht momentan nicht die Kapazitäten, sich auf dich einzulassen.
    Dass er die Bekanntschaft auf eine Party eingeladen hat, auf der Du auch warst, finde ich aber komisch - das könnte tatsächlich entweder dafür sprechen, dass er sich nicht mehr traut. Ich würde auch in die Offensive gehen, sobald er fertig ist.

  13. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ja, deine Erklaerung ist auch schluessig aber es hat mich trotzdem schon echt traurig gemacht und etwas entmutigt
    Also ich meine, es ist schon ein Signal in die Richtung, kein Interesse. Habe dummerweise aber auch nicht sehr weitsichtig reagiert und selbst mit einem anderen Typen geknutscht

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  14. Junior Member
    Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    453

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Ja, deine Erklaerung ist auch schluessig aber es hat mich trotzdem schon echt traurig gemacht und etwas entmutigt
    Also ich meine, es ist schon ein Signal in die Richtung, kein Interesse. Habe dummerweise aber auch nicht sehr weitsichtig reagiert und selbst mit einem anderen Typen geknutscht
    Klar, mir hätte das auch einen Stich versetzt.
    Als Reaktion darauf mit jmd anderem rumzuknutschen ist tatsächlich nicht zielführend da würd ich nächstes mal lieber versuchen, mit ihm zu knutschen

  15. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Er war ja sehr vertieft in Gespraeche mit diesem Tinderdate...

    Ich hatte es danach schon wieder abgeschrieben, bzw verdraengt, soll er doch diese Tinderfrau treffen Aber dann kam mein Geburtstag und dieses sehr suesse Geschenk und naja, jetzt stehe ich wieder gefuehlstechnisch bei hochrot und Herzchen

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  16. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.619

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Naja, also ihr seid auf einer wie auch immer gearteten Veranstaltung, und er lädt sich ein Tinder-Date ein, anstatt eventuell den freien Abend mit dir zu verbringen, sei er nur dort im Gespräch, ist schon..... also für mich eindeutig.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  17. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ja auf den ersten Blick würde ich dir zustimmen und es hat mich ja auch sehr entmutigt. Aber irgendwas in mir hat noch diese Hoffnung, dass er eigentlich noch Interesse hat aber eben denkt ich habe keines. Ob es die richtige Einschätzung ist oder nur aus der Verliebtheit entspringt oder ich seine (freundschaftlichen) mixed Signals missdeute, weiß ich ja eben nicht 😏

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  18. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    706

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    auf mich wirkt es so, als hätte deine Schwärmerei grade wenig Realitätsbezug. es war offenbar mal so, dass er dich anziehend fand, aber es ist ja jetzt schon seit Monaten so, dass da nicht wirklich Signale von ihm kommen, oder? ich würde an deiner stelle wohl versuchen, das ganze wieder ein bisschen zu erden und von der wolke 7 runterzukommen, auf der du anscheinend gerade bist, denn da scheint er gerade ja überhaupt nicht zu sein und eine solche Asymmetrie ist keine gute Ausgangsbasis.
    finde den rat deiner freunde gut, nach seiner abgäbe dann in die offensive zu gehen - allerdings ohne zu große Erwartungen, wenn das geht. immerhin scheint er grad wirklich mit dem kopf ganz woanders zu sein. und ich würde mir an deiner stelle nochmal wirklich gut überlegen, ob du ein gutes zusammenwohnen aufs spiel setzen möchtest.

  19. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.346

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von jadore Beitrag anzeigen
    auf mich wirkt es so, als hätte deine Schwärmerei grade wenig Realitätsbezug. es war offenbar mal so, dass er dich anziehend fand, aber es ist ja jetzt schon seit Monaten so, dass da nicht wirklich Signale von ihm kommen, oder? ich würde an deiner stelle wohl versuchen, das ganze wieder ein bisschen zu erden und von der wolke 7 runterzukommen, auf der du anscheinend gerade bist, denn da scheint er gerade ja überhaupt nicht zu sein und eine solche Asymmetrie ist keine gute Ausgangsbasis.
    finde den rat deiner freunde gut, nach seiner abgäbe dann in die offensive zu gehen - allerdings ohne zu große Erwartungen, wenn das geht. immerhin scheint er grad wirklich mit dem kopf ganz woanders zu sein. und ich würde mir an deiner stelle nochmal wirklich gut überlegen, ob du ein gutes zusammenwohnen aufs spiel setzen möchtest.
    Danke dafür, ich glaube, das musste ich auch mal hören Bzw lesen 😉 ist ja auch das, was ich befürchte, ich verrenne mich in der Traum Vorstellung was hätte sein können bzw. was könnte sein, das alles sit aber nur potential und hat zumindest momentan keine wirklich reale Grundlage. Das weiß ich auch, ich bin momentan auch eher bei deinem letzten Satz, will ich das aufs Spiel setzen, ist sozusagen Risk Assessment und herausfinden wie erfolgversprechend ist ein Geständnis 🤨

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  20. Newbie
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    160

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ich stimme jadore zu. Wieder etwas runter zu kommen ist so oder so hilfreich.
    Die Abgabe ist jetzt Ende des Monats? Das ist doch dann absehbar. Kocht ihr denn manchmal zusammen oder ähnliches? So kann man sich doch auch gut wieder etwas annähern, ohne gleich ein großes Geständnis machen zu müssen.
    Ich würde mich schon ran halten, wenn ich mir da noch was erhoffe. Scheinbar hat er doch Interesse und Zeit zu daten.
    Und zu dem Punkt das gute Zusammenwohnen aufs Spiel zu setzen: Hätte er jetzt ne neue Freundin wäre das für dich doch auch blöd. Und sollte er letztlich kein Interesse an dir haben, wird sich das ja vermutlich irgendwann in die Richtung entwickeln, dass es da ne andere gibt. Da würde ich vorher schon noch mal versuchen den Kontakt zu intensivieren und schauen, ob man da auf etwas aufbauen kann, statt frustriert zu sein, dass jemand anders die Chance genutzt hat und insgeheim womöglich noch länger weiter zu hoffen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •