+ Antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 96
  1. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Clare_ Beitrag anzeigen
    Ich stimme jadore zu. Wieder etwas runter zu kommen ist so oder so hilfreich.
    Die Abgabe ist jetzt Ende des Monats? Das ist doch dann absehbar. Kocht ihr denn manchmal zusammen oder ähnliches? So kann man sich doch auch gut wieder etwas annähern, ohne gleich ein großes Geständnis machen zu müssen.
    Ich würde mich schon ran halten, wenn ich mir da noch was erhoffe. Scheinbar hat er doch Interesse und Zeit zu daten.
    Und zu dem Punkt das gute Zusammenwohnen aufs Spiel zu setzen: Hätte er jetzt ne neue Freundin wäre das für dich doch auch blöd. Und sollte er letztlich kein Interesse an dir haben, wird sich das ja vermutlich irgendwann in die Richtung entwickeln, dass es da ne andere gibt. Da würde ich vorher schon noch mal versuchen den Kontakt zu intensivieren und schauen, ob man da auf etwas aufbauen kann, statt frustriert zu sein, dass jemand anders die Chance genutzt hat und insgeheim womöglich noch länger weiter zu hoffen.
    Wenn er nicht wieder rausschiebt, ja. Ich habe schon aufgehoert, nachzufragen, weil es mich jedes Mal nur frustriert hat, wenn er doch wieder verlaengert hat.
    Mh, gross kochen nicht, wir haben die letrzten Wochen (zusammen mit Freunden) montags immer GoT geschaut, manchmal ergibt es sich, dass wir zusammen am Fruehstueckstisch sitzen und Kaffee trinken, kurz in der Kueche quatschen etc., aber sonst sitzt er wie gesagt 95% seiner Zeit in seinem Zimmer und schreibt. Einmal waren wir abends Bier trinken, als ich meinen Geburtstag im Park gefeiert habe, war er den ganzen Tag dabei (hatte dafuer auch vorher mehr gemacht, damit er sich frei nehmen kann ) Das meiste bezieht sich aber eher auf die Zukunft, er hat mich in sein Heimatland eingeladen und mir auf der Karte gezeigt, wo wir mit dem Bulli lang fahren koennen Aber ja, aktuell ist es eher flau und ich fuehle mich, als waere ich in Potential verliebt

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  2. Stranger
    Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    80

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Was genau lässt dich hoffen, dass er dich irgendwann mal will? Die Frage meine ich nicht provokant oder bösartig. Entweder mal will, oder man will nicht. Er sieht dich quasi täglich und tindert rum. Für mich wäre es sehr eindeutig, dass er nicht will.

  3. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von align Beitrag anzeigen
    Was genau lässt dich hoffen, dass er dich irgendwann mal will? Die Frage meine ich nicht provokant oder bösartig. Entweder mal will, oder man will nicht. Er sieht dich quasi täglich und tindert rum. Für mich wäre es sehr eindeutig, dass er nicht will.
    Schon gut

    Vor allem die Tatsache, dass er mal wollte, denke ich. Plus Situationen, die danach kamen, nach denen mir auch Aussenstehende gesagt haben, dass er Gefuehle fuer mich hat.
    Ich habe mich eben versucht, in seine Situation zu versetzen, er will was von mir, wurde einmal abgelehnt, ich hatte dann Monate was mit einem anderen vo seiner Nase, habe ihn total in die Freundschaftsschiene gepackt, mit ueber Liebesprobleme reden etc.. Er hat mir ein Buch einfach so geschenkt, war wirklich sues zu meinem Gbeurtstag. Das MUSS alles natuerlich nichts bedeuten, aber angenommen er hat noch Gefuehle (das ist natuerlich nur spekulativ), wuerde ich an seiner Stelle auch nichts mehr unternehmen, ausser es kommt was sehr deutliches von der anderen Seite.
    Und tindern tue ich auch, ich habe auch andere Dates, von daher messe ich dem eigentlich fast keine Bedeutung bei. Ich halte die Dates nur mittlerweile von ihm fern.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  4. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.402

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Kann dieses Szenario passen?
    Die Familie des Typs erwartet, dass er nach dem Studium zurückkommt und hat schon eine Cousine als Frau rausgesucht. Er mag dieses Szenario nicht und prokrastiniert ausdauernd.
    Eine Beziehung mit die würde Bruch mit der Familie bedeuten und daher eher nicht so easy.
    Tinder zwischendurch ist was anderes. Was die Familie nicht weiss...
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  5. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner



    Hahaha nein ganz sicher nicht. Wo liest du das als Moeglichkeit raus?

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  6. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.555

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Weil allo halt ein kleiner Rechter ist und denkt, jeder "Ausländer" wird in seiner Heimat zwangsverheiratet.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  7. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner


    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  8. V.I.P. Avatar von Butterbrötchen*
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    17.236

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ich finds ziemlich eindeutig, dass er immer noch auf dich steht. Aber sich nach deinem Verhalten nicht mehr erhofft. Was du wiederum durch das knutschen in der Bar verstärkt hast. Sag ihm doch, wie es bei dir aussieht und schau, was passiert! Was hast du zu verlieren?
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  9. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Butterbrötchen* Beitrag anzeigen
    Ich finds ziemlich eindeutig, dass er immer noch auf dich steht. Aber sich nach deinem Verhalten nicht mehr erhofft. Was du wiederum durch das knutschen in der Bar verstärkt hast. Sag ihm doch, wie es bei dir aussieht und schau, was passiert! Was hast du zu verlieren?
    Das kam jetzt unerwartet 😄 woran machst du das fest? Macht auf jeden Fall mut ehrlich zu sein, egal wie es ausgeht..

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  10. Enthusiast Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    822

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Die Idee mit dem Ablenken vor der irgendwann irgendwie anstehenden Rückkehr, wenn auch nicht zu einer heiratsfähigen Cousine, sondern wahrscheinlich doch eher zu einer Art von Alltag, in dem man dann womöglich nicht mehr montäglich GoT zusammen klönen kann, Parkfeste feiert, etc. finde ich total plausibel.

    Er scheint lieber bei Tinder bisschen rumzumachen als sich ernsthaft auf dich einzulassen. Ganz ehrlich, sei froh. Andernfalls gäbe es dann wieder Geschrei der Sorte: fuck, der fängt was mit mir an und geht in seine Heimat zurück.
    Deine, äh, witzige Fremdknutscherei ist halt auch eher nicht zuträglich, und noch weniger, mal angenommen er hätte ernsthafte Ambitionen.

  11. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Äh jetzt wird aber in die Tatsache, dass wir (übrigens beide) im Ausland wohnen, etwas viel reininterpretiert

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  12. Senior Member Avatar von Maritty
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    5.813

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ich hab das Gefühl da sind nicht mehr mehr für dich an Gefühlen da. Find das mit der Arbeit usw eher vorgeschoben. Vielleicht findet er dich ganz cool, die Geschenke sind um dich "warm zu halten"(vielleicht nicht aus berechnung) aber dieses hin-und -her geeiere hab ich zumindest noch nie erlebt, dass dann die "große Liebe" draus wurde. Also wenn es so viele wenn's gibt, ist es normal nicht so, dass es auf einmal keine wenn's mehr gibt.
    neu.gierig.toll.kühn

  13. Newbie
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    160

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Plus Situationen, die danach kamen, nach denen mir auch Aussenstehende gesagt haben, dass er Gefuehle fuer mich hat.
    ...
    Das MUSS alles natuerlich nichts bedeuten, aber angenommen er hat noch Gefuehle (das ist natuerlich nur spekulativ), wuerde ich an seiner Stelle auch nichts mehr unternehmen, ausser es kommt was sehr deutliches von der anderen Seite.
    ...
    Und tindern tue ich auch, ich habe auch andere Dates, von daher messe ich dem eigentlich fast keine Bedeutung bei. Ich halte die Dates nur mittlerweile von ihm fern.
    Hat er das den Außenstehenden gesagt oder spekulieren die da auch? Da kann man auch sehr daneben liegen.
    Meinst du denn es ging/geht da wirklich schon um Gefühle? Ich denke Sympathie und eine Anziehung, aus der sich was entwickeln könnte, ist da sicher. Aber Gefühle ...
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand wirklich echte Gefühle hat, den anderen immer um sich rum, sich aber grämt und nicht traut noch mal eine Annäherung zu starten. Gerade wenn man zusammen wohnt gibt es doch so viele Gelegenheiten sich zu unterhalten, Zeit zu verbringen und zu zeigen, dass der andere einem wichtig ist. So kann man auch Interesse zeigen, ohne explizit zu sein und womöglich nen Korb zu bekommen.

    Wenn du selbst auch auf tinder unterwegs bist, ist das Interesse denn deinerseits wirklich so groß? Oder könnte es auch ne Mischung sein aus: kein anderer in Sicht und er lässt viel Raum für romantische Projektionen?

  14. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Clare_ Beitrag anzeigen
    Hat er das den Außenstehenden gesagt oder spekulieren die da auch? Da kann man auch sehr daneben liegen.
    Meinst du denn es ging/geht da wirklich schon um Gefühle? Ich denke Sympathie und eine Anziehung, aus der sich was entwickeln könnte, ist da sicher. Aber Gefühle ...
    Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass jemand wirklich echte Gefühle hat, den anderen immer um sich rum, sich aber grämt und nicht traut noch mal eine Annäherung zu starten. Gerade wenn man zusammen wohnt gibt es doch so viele Gelegenheiten sich zu unterhalten, Zeit zu verbringen und zu zeigen, dass der andere einem wichtig ist. So kann man auch Interesse zeigen, ohne explizit zu sein und womöglich nen Korb zu bekommen.

    Wenn du selbst auch auf tinder unterwegs bist, ist das Interesse denn deinerseits wirklich so groß? Oder könnte es auch ne Mischung sein aus: kein anderer in Sicht und er lässt viel Raum für romantische Projektionen?
    Etwas aus das sich mehr entwickeln könnte, würde mir ja schon reichen 😉 ich meine auch nicht, dass er echt Gefühle haben muss oder jemals hatte aber eben dass er auch Potential sieht.
    Projektion ist von meiner Seite sicherlich auch dabei, ich habe das schon sehr viel reflektiert. Ist sowieso einer meiner Baustellen, deswegen war ich noch vorsichtiger was offensives zu tun, bevor ich mir nicht sicher bin, dass es keine Projektion ist. Solange er sich aber weiterhin so vorm leben verschließt, sehe ich aber wenig Hoffnung das wirklich herausfinden zu können...
    zu tinder: das schließt Gefühle mmn überhaupt nicht aus, vor allem wenn eine Sache sowieso temporär aussichtslos ist. Mir tut das im Gegenteil sogar gut, den Fokus auch auf andere Männer setzen zu können und mich nicht so auf die Sache mit dem Mitbewohner zu versteifen. Den sehe ich ja sowieso oft genug 😉

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  15. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zu der Frage nach der Meinung anderer und woher die kommt: ist auch nur Spekulation, eine Freundin, die ihn vorher nicht kannte und auch keine Vorgeschichte hatte, hat uns einen Abend beobachtet und wie er mit mir umgegangen ist, andere kennen ihn und kennen die Vorgeschichte und Details...

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  16. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.402

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen


    Hahaha nein ganz sicher nicht. Wo liest du das als Moeglichkeit raus?
    Es ist ein einfacher Entscheidungsbaum basierend auf deine (Nicht-)Infos. Ich gehe davon aus, das du dich für ihn interessierst und ihn daher auf freundschaftlicher Basis gut kennst.
    Wenn du wichtige Infos verschweigst, dann gehe ich natürlich in die Irre.

    Hier die Ableitung:
    Feststellung: Er prokrastiniert andauernd.
    Warum?
    a) Angst vor Abschluss des Studiums*: da fehlen mir Hinweise in deinen Text, also fällt aus.
    b) Angst vor Rückkehr in die Heimat
    Warum sollte jemand der erfolgreich ein Auslandsstudium absolviert, nicht in der Heimatlandblase verharrt, kein Heimweh hat, unbedingt wieder zurück in das Heimatland wollen? Ihm steht ja die ganze westliche Welt (EU, Kanada, USA, Australien) offen.
    b1: Er soll das Familienunternehmen übernehmen und er mag nicht. Davon steht nichts in deinem Text -> fail.
    b2: Er weiss, dass er sich wieder in den Familienvebung einfügen und eine von der Familie akzeptierte Frau heiraten. Von seiner Familie lösen, kann er sich nicht vorstellen.
    Dieses Szenario würde er nie gegenüber einer Frau, die er gern als Partnerin sehen würde, erwähnen.

    Mit dieser Erklärung passen m.E. viele Puzzlestücke zusammen.



    *nicht im pathologischen Sinn: eines (oder ein Mix) der folgenden Sachen kommen dabei in Betracht:
    Hochstapler-Syndrom – Wikipedia, Angst vor neuem Lebensabschnitt, Angst den jetzigen Abschnitt abzuschliessen, Prüfungsangst
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  17. Regular Client Avatar von Hippiekind
    Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    4.427

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Wo liest du raus, dass er nicht aus einem westlichen Land stammt?

    (Sorry Traumregen, aber irgendwie finde ich diesen Gedankengang von sommerlinde zu abstrus, um da nicht drauf einzugehen. Sag bitte was, wenn du den Nebenstrang nicht in deinem Thread haben möchtest.)

  18. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.340

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Ja.

    Und woher weisst du, dass er wieder in sein Heimatland will/muss?
    Hoer lieber auf zu spekulieren, es sind in der Tat zu viele Unbekannte.

    Wobei ich zugeben muss, dass a) in der Tat sehr auf sein Arbeitsverhalten passt.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  19. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.555

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    Wäre jetzt nicht der erste Student auf diesem Planeten, der prokrastiniert und Zeug verschiebt.
    Dafür braucht es nun echt keine Backstory in einem Heimatland mit "von der Familie akzeptierte Frau"....
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  20. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.583

    AW: Gefühle für den Mitbewohner

    oh man ey. was für ne spekulation. ich bin auch nur noch studentin, weil ich den mann aus dem gelobten land noch nicht finden konnte, den ich meiner familie hätte vorstellen können.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •