Antworten
Seite 126 von 126 ErsteErste ... 2676116124125126
Ergebnis 2.501 bis 2.514 von 2514
  1. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ja cool, dann viel Spaß dir! Wie hattest du den damals kennen gelernt, war das über online Dating? Freust du dich? Oder ist es nur so, Ablenkung?

    Ich wollte eigentlich dieses Wochenende aktiv sein, es sind viele Veranstaltungen, die mich interessieren. Aber jetzt lieg ich auf der Couch und bin "krank", mein Ohr ist entzündet und dadurch, dass ich darauf fast nichts höre und mich selbst mega laut, bin ich auch irgendwie durcheinander und kann mich nicht konzentrieren. Es ist so schade. Ich würde so gerne was ändern mal... Ich brauche echt mal mehr Kontakte in dieser Stadt.
    Blabla ich wiederhol mich.

  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Gute Besserung!

    Ich bin auch krank und habe meinen Urlaub deshalb auf Mittwoch verschoben. Ich habe eine Zyste und überschreite die Höchstdosis Schmerzmittel. Aber ich bringe mir heute Abend einfach mein Alkoholfreies Bier selbst mit und wir sitzen einfach draußen. Es ist warm.

    Ja, das war damals über online Dating. Ich suche Ablenkung und neue Freundschaft. Vielleicht minimal flirten. Für alles andere wäre es zu früh. Und wie gesagt, der Typ kommt nur noch freundschaftlich in Frage. Aber ich glaube er kann auch einfach Freunde brauchen. Dank Corona und Umzug von Freunden kenne ich auch nach 3,5 Jahren gar nicht so viele Leute hier enger.

  3. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ja dir auch gute Besserung! Hab's im anderen Thread schon gelesen. Gut, dass du trotzdem was machst! Berichte dann, wie es war.

    Mein Schmerzmittel wirkt jetzt und deswegen denk ich jetzt auch, ich müsste sollte könnte jetzt auf ein Konzert hier in der Nähe... Aber wahrscheinlich werd ich hier bleiben und das Gefühl haben, etwas zu verpassen.

    Hey, wie läuft's bei euch anderen so, z.b. Kainene mit der Story um deine Arbeitskollegin, ward ihr schon bei Ikea?

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ja wir waren vor 2 Monaten
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  5. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ja und jetzt?

  6. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ja, nichts...
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  7. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Schade.

    Mein Treffen gestern war nett. Ich sehe da gutes Freundschaftspotenzial und denke, es ist sehr klar zwischen uns, dass mehr nicht mehr in Frage kommt. Aber es hat mir echt gut getan.

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Der 26-jährige, mit dem ich so nett schrieb, meldet sich nicht mehr. Ich finde es ein bisschen schade, aber hatte wegen des Altersunterschiedes ohnehin bedenken, ob das so passt. Er geht noch relativ viel feiern am Wochenende und ich mache das nur noch so 1-2 Mal pro Monat. Es ist leider ständig so, dass Konversationen auf Tinder oder Bumble bei mir einschlafen (manchmal geht es allerdings auch von mir aus…). Irgendwie kann ich dem Konzept von Onlinedating nach einem Jahr Tinder ohne ein einziges Date gehabt zu haben immer weniger abgewinnen. Meine Lieblingsbar hat allerdings einen neuen Flipper, den ich mal testen möchte und hat auch keine Sperrstunde mehr, weil auf 2G umgestellt wurde. Mir wäre es lieber, jemanden offline zu treffen…

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von fliegen_lernen Beitrag anzeigen
    Ich hab mich letzten Sonntag nach drei mannlosen Jahren, in denen das wegen alleinerziehend sein mit zwei mini Kindern kein Thema war, bei tinder angemeldet.
    Ich hab gemerkt, dass ich plötzlich für was neues, in welcher Form auch immer, bereit bin.
    Ich wollte an das Ganze aber gaaaanz locker rangehen.
    Naja. Am Montag hatte ich ein Match, gestern ein date und am Wochenende wollen wir auch was zusammen unternehmen
    Und ich merke, wie mich das leider beschäftigt, weil er soo toll ist
    Und ich Angst habe, dass alles zu schnell geht, er einen Rückzieher macht, alles ein Missverständnis war und er vielleicht ewig rumdaten will bevor mehr draus wird... Ich bin nämlich eher an einem schnellen Fortgang interessiert, damit man weiß woran man ist
    Jetzt bin ich gespannt aufs Wochenende und hab so richtig heftige Verknalltheits-Vibes.

    Es ist eh witzig, weil wir tatsächlich ein paar Berührungspunkte über Freunde und frühere Weggeh-Locations haben und er somit gar nicht so fremd vorkommt... Ich finde es gerade mega witzig, plötzlich flirty WhatsApps mit einem Typen auszutauschen den ich vor einer Woche noch gar nicht kannte. Es macht so Spass und ich merke, wie gut ich diese Aufmerksamkeit gerade brauchen kann
    Und ich hoffe, das wird vielleicht ein guter Kontakt für einen netten Sommer...


    Edit:
    Aber wie im wtf thread bereits erwähnt, hab ich üble Nebenwirkungen und kann praktisch nichts mehr essen und nicht mehr schlafen. Es ist wirklich nervig. Mein Hirn ist unter Dauerstress. Das hatte ich bei meinem Ex auch so schlimm. Ich muss halt Kinder versorgen und arbeiten, dem ist das nicht gerade zuträglich. Von daher hab ich schon leichte Bedenken, ob ich mir da nicht was aufhalse was eigentlich (noch) nicht wieder geht.
    Aber ich hab auch keinen Bock, zu verschmachten.
    Von Tinder hab ich mich aber abgemeldet.
    Wenn das mit ihm nix wird, ist erstmal wieder nichts möglich, ich kann das nicht so fließbandmäßig abhaken...
    Ich bin immer noch so so verliebt. Es läuft gut, wir sind auf einer Wellenlänge und fühlen uns sehr wohl miteinander.
    Ich merke nur, wie krass verhalten ich bin, wenn ich an eine "offizielle" Beziehung mit ihm denke.
    Alles, was das mit sich bringt... ZB dass plötzlich wieder jemand "mitspricht", was verschiedene Dinge, Gedankengänge, Entscheidungen angeht. Auch nur Kleinigkeiten.
    Plötzlich nimmt wieder jemand an meinem Leben teil, ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich das finde
    Ich habe glaube ich ein bisschen Angst, meine Selbstständigkeit teilweise wieder aufzugeben und es vielleicht gar nicht zu merken...
    Und ob ich dauerhaft Kompromisse eingehen möchte...
    Und auch schon das Ausdiskutieren von (kleinen) Meinungsverschiedenheiten und Hinnehmen von kleinen Macken. Will ich das auf Dauer?

    Das sind so die negativen Aspekte, die mir im Kopf rumgehen und ich weiß noch nicht, wie ernst ich die nehmen sollte.

    Andererseits genieße ich es so. Es ist einfach nur schön und ich finde ihn so toll (dieses Anhimmeln finde ich auch schon manchmal wieder blöd von mir )

    Ich bin einfach noch etwas ambivalent. Mal sehen wie es sich weiter entwickelt...
    let the good times roll.

  10. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    fliegen_lernen, das kann ich sehr gut vestehen. Ich hab in den letzten Wochen rein hypothetisch - weil ja nichts, wirklich gar nichts in Sicht ist - drüber nachgedacht, wie es wäre, wieder eine Beziehung zu führen. Und es fühlte sich schon komisch an, sich wieder auf jemanden und dessen Bedürfnisse einzustellen, Kompromisse einzugehen, für den Partner "zurückzustecken", nicht mehr zu 100 % zu tun, was man will.
    Aber das ist sicher normal. Und abgesehen davon, dass sich das mit der Zeit einpendelt, macht man das ja dann auch gern, wenn es der richtige Mensch ist.

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ich hab letzte Woche bei Tinder jemanden geliket, bei dem ich wirklich sehr schade fand, dass es (noch?) kein Match gab. Ansonsten gab es nicht viele Gelegenheiten, nach rechts zu wischen.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    fliegen_lernen, was genau wäre denn bei einer "offiziellen" Beziehung anders im Vergleich zu jetzt bzw. müsste es überhaupt anders sein?
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    fliegen_lernen, das klingt doch sehr gut.
    Ich verstehe aber was Du meinst. Seit der Trennung ist es mir ein kleiner Trost, wie entspannt es ist, alles alleine zu entscheiden. Aber wenn man glücklich mit jemandem ist, ist es das schon wert, diese Kompromisse einzugehen.

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von finessa Beitrag anzeigen
    fliegen_lernen, was genau wäre denn bei einer "offiziellen" Beziehung anders im Vergleich zu jetzt bzw. müsste es überhaupt anders sein?
    In erster Linie würde es für mein eigenes Gefühl was ändern, weil ich mich mehr drauf einlassen würde. Ich könnte die Beziehung auch nach aussen hin mehr leben.
    Das hat sich aber in den letzten Tagen schon angedeutet, er hat ein paar Bemerkungen gemacht, die in die Richtung gehen (also dass er davon ausgeht, dass wir langfristig zusammen sind) und wir werden bei der nächsten Gelegenheit in Ruhe darüber reden.
    Wir haben wegen unserer Kinder zur Zeit recht wenig Zeit nur zu zweit, das ändert sich aber demnächst, wenn unsere Kinderwochenenden sich nicht mehr überschneiden und wir zusammen "frei" haben.
    let the good times roll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •