Antworten
Seite 129 von 136 ErsteErste ... 2979119127128129130131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.561 bis 2.580 von 2714
  1. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Wunder, ne, immer noch nicht Aber ich will auch irgendwie nicht. Ich wüsste nicht, was ich ihm schreiben soll und das macht es irgendwie so kompliziert. Klingt vielleicht komisch, aber das ist mein Gefühl...

    Aku, das klingt gut. Und es wird noch besser!

  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich verstehe einfach nicht, wie ich mich SO FEST in ihr täuschen konnte. Kann man sich wirklich so verstellen?!?!
    Was du hier so geschrieben hast, habe ich schon so interpretiert, dass es eine ziemlich einseitige Geschichte war.

  3. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    .
    Geändert von Inaktiver User (25.11.2021 um 20:39 Uhr)

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    ich hab sowas ähnliches grad mit einer freundschaft, die sich hätte anbahnen können. & ich arbeite sehr dran, das nicht persönlich zu sehen, auch wenn das echt schwer fällt. ich sag mir aber immer wieder: wer weiß, was in ihrem leben grad alles los ist, was (verständlicherweise) vorrang hat.
    und dann denk ich aber auch wieder, mal ne minute zeit nehmen, um zu schreiben, dass man grad keine zeit hat, sollte eigentlich drin sein. pfff.

  5. Addict

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das romantische Interesse schon.
    Wie würdest du agieren, wenn dein dir unterstellter Mitarbeiter romantisches Interesse hat und du nicht?

  6. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    .
    Geändert von Inaktiver User (25.11.2021 um 20:39 Uhr)

  7. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    @Snow: Das klingt sehr gut bei dir.
    @Kainene: Ich würde mir an deiner Stelle auch irgendwie blöd vorkommen, aber wer weiß, was bei ihr gerade los ist. Ich wünsche Dir, dass Du wenigstens die entliehenen Bücher zurück bekommst.

    Ich bin in der Bibliothek über ein weiteres Singlebuch gestolpert, "Weiblich, ledig, glücklich - sucht nicht" von Gunda Windmüller. Ich finde das Buch sehr gelungen. Es beschreibt basierend auf historischen und soziologischen Fakten ganz gut, weshalb das Singledasein für Frauen im Gegensatz zu Männern als größerer Makel wahrgenommen wird und weshalb unsere Popkultur zwar Singles darstellt, aber es zum obligatorischen Happy End kommen muss.

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Kainene. Blöd. War bei mir übrigens auch so. Ich habe auf meine (meiner Meinung nach sehr nett geschriebene) sms nie eine Antwort bekommen. Ich finde es generell schon recht herablassend und zugleich feige, nicht zu antworten, wenn jemand seinen Mut zusammennimmt, offen und ehrlich zu schreiben. Es tut doch auch nicht weh, eine klare Ansage zu machen, oder? Mich wundert es auch, dass der Kontakt bei uns z.B. sehr lange witzig, freundschaftlich und flirty war und dann von Jetzt auf Gleich abbricht, weil eine Person sich die Macht herausnimmt, die andere zu ignorieren.

    Klar, irgendwo ist "keine Antwort auch eine Antwort", weil man sich seinen Teil denken kann. Aber für mich ist keine Antwort auch einfach tatsächlich keine Antwort, sondern stillschweigendes Ignorieren - aus welchen Gründen auch immer. Die Gründe weiss ich ja dann immer noch nicht.

    Grjsmpffff.

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    @Sommerkind: Würde es Dir wirklich helfen, wenn jemand sehr direkt schreibt, dass die betreffende Person keinen weiteren Kontakt mehr wünscht? Ich finde es zwar auch irgendwie feige, sich einfach gar nicht zu melden, aber die Alternative ist jetzt auch nicht besonders höflich und könnte verletzend sein.

  10. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ich finde schon, dass sowas hilft, weil man nicht im Dunkeln gelassen wird. Ein "geschlossenes" Ende fühlt sich für mich, auch im Nachhinein, immer einfacher zu Verarbeiten an als ein offen gelassenes ohne Antwort.
    Man kann das ja trotzdem freundlich und wertschätzend formulieren.

  11. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich finde schon, dass sowas hilft, weil man nicht im Dunkeln gelassen wird. Ein "geschlossenes" Ende fühlt sich für mich, auch im Nachhinein, immer einfacher zu Verarbeiten an als ein offen gelassenes ohne Antwort.
    Man kann das ja trotzdem freundlich und wertschätzend formulieren.
    Natürlich kann man das immer noch wertschätzend formulieren, aber es ist immer noch eine Ablehnung. Sich gar nicht zu melden aber im Endeffekt natürlich auch. Ich glaube, dass es immer schwierig wird, wenn es unterschiedliche Bedürfnisse nach Kontakt gibt. Umgekehrt könnte jemand, der den Kontakt nicht aktiv sucht von den Nachrichten ja auch genervt sein.

  12. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    .
    Geändert von Inaktiver User (25.11.2021 um 20:39 Uhr)

  13. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ich finde ghosten richtig schlimm. Also sehr viel schlimmer als eine Ablehnung, fast egal, wie sie formuliert ist. Weil Ghosting total machtlos macht. Es ist ja die totale Beziehungsverweigerung.

    Aber ja, leider tritt das irgendwie immer mehr auf, ist mein Gefühl. Und gerade bei so ersten Annäherungen finde ich das so blödsinnig? Man kann ja zB. auf Kainenes SMS antworten, dass man den Kontakt gerne als "Arbeitskontakt" aufrecht halten will. o.ä. (ich weiß nicht, was sie genau geschrieben hat). Man muss bei sowas ja gar nicht sagen, dass man die Person für eine Beziehung ablehnt, sondern kann diverse andere Gründe schreiben, um den Kontakt zu begrenzen oder zu unterbinden.

    Bei mir zwei Beispiele aus diesen "frühen Kontakten", wo ich das Ghosting nicht super schlimm fand, aber es eben auch nicht cool ist:
    Ich hatte einen Unikontakt, auf den ich sehr stand. Ich hab ihn dann mal gefragt, ob wir einen Kaffee in der Mensa zusammen trinken und darauf ist er nicht eingegangen. War für mich ab da abgehakt und das ist Jahre her. Neulich habe ich ihn angeschrieben, weil ich gerne was übersetzt haben wollte (und er der einzige war, der diese Sprache spricht, den ich kenne). Er hat total nett geantwortet und mir zurückgeschrieben und es ging mehrmals hin und her. Dann war es fertig und ich hab gefragt, wie es ihm sonst noch geht. Darauf kam keine Antwort mehr. Und das kapiere ich nicht? Warum macht man sowas? Ich finde das krass unhöflich. Wenn er keinen Kontakt will, dann kann er antworten "Danke, gut", ohne Gegenfrage. Dann ist das ja deutlich?

    Nr. 2: Ich stand so ein kleines bisschen auf jemanden aus meinem erweiterten Freundeskreis. Zu der Zeit bin ich mit meinem besten Freund häufiger zu einer bestimmten Kino-Reihe gegangen und aus dem erwähnten Freundeskreis kam ein Mensch auch immer mal wieder mit. Als ich dem Typen davon erzählte, fand er das gut und meinte, da will er auch mal hin. Ich schrieb ihm am nächsten Tag, dass ich das Gespräch nett fand und es ergab sich ein kurzes hin und her. Dann fragte ich, was er am nächsten Wochenende machen würde und dass ich gerne zu dieser Kino-Reihe gehen würde und ob er mit will. Für mich war klar, dass da noch andere mitkommen, das erwähnte ich nicht extra. Er meinte, er habe keine Zeit. Dann meinte ich "schade, genieß die Sonne am Wochenende". Darauf meldete er sich nicht mehr. (Und ich hatte nicht so großes Interesse, sodass ich es nicht nochmal versucht habe.)
    Später wurde ich von mehreren Leuten (!) aus diesem Freundeskreis angesprochen, dass das doch ein bisschen peinlich wäre, wie ich mich an den rangeworfen hätte und dass ich mich so unbedingt mit dem treffen wollte. WTF?
    Das ist jetzt nicht so eine klassische Ghosting-Situation, aber es spiegelt ganz gut wieder, was ich bei Ghostingsituationen empfinde. Der eine geht in Kontakt und will etwas, der andere entzieht sich und redet dann noch schlecht über die Person. Ich habe darüber keinerlei Macht, kann nichts dazu sagen. Wenn er das tatsächlich als too much empfand, hätte er sich doch eigentlich auf mich beziehen sollen und mir das sagen sollen. Aber stattdessen äußert er sich vor mir gar nicht mehr.
    (Ich hab gerade tatsächlich die Nachrichten (von 2016) nochmal nachgelesen, weil ich mich immer noch frage, ob ich da nicht vielleicht irgendwas komisches oder so geäußert habe. Aber da ist nichts, völlig normale Kommunikation, beidseitig sogar.)

  14. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von serpentine Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das immer noch wertschätzend formulieren, aber es ist immer noch eine Ablehnung. Sich gar nicht zu melden aber im Endeffekt natürlich auch. Ich glaube, dass es immer schwierig wird, wenn es unterschiedliche Bedürfnisse nach Kontakt gibt. Umgekehrt könnte jemand, der den Kontakt nicht aktiv sucht von den Nachrichten ja auch genervt sein.
    Zu deiner Frage, ja, mir würde das schon helfen. Denn dieses Ignorieren ist eben auch eine Ablehnung, die ich aber noch viel schlimmer finde. Da sie mir das Gefühl gibt, etwas falsch gemacht zu haben und im Regen stehen gelassen zu werden. Und, wie schon gesagt, ich finde, es hat eben auch etwas Herablassendes, im Sinne von "du bist mir meine Zeit nicht wert"; auch etwas Feiges. Natürlich kann ich von niemandem eine Antwort erwarten oder erzwingen, aber ich fände es allein schon höflich, kurz ein-zwei Sätze darauf zu antworten.

    Also, klar. Ich weiss auch nicht, wie ich das umgekehrt handhaben würde. Aber ich plädiere generell für direkte Kommunikation; damit lassen sich einfach so viele Unklarheiten vermeiden.

    Geht es darum, die andere Person nicht zu verletzen? Es ist ja nicht so, dass ich sie mit einer klaren Ansage auf jeden Fall verletze und bei einem Schweigen denkt sich das Gegenüber "Ach toll, keine Antwort, dann mag mich xy bestimmt, weil xy mich nicht verletzen, aber gleichzeitig keinen Kontakt möchte". Man ist halt irgendwie immer noch total in der Schwebe, finde ich.

    Was ich wiederum schon verstehen kann ist, wenn einfach GAR kein Interesse vorhanden ist und man gar keine Energie für eine Antwort aufbringen kann. Aber ich glaube, selbst da wären ein-zwei schlappe Sätze besser als nichts. Und dann spielt ja auch noch die Situation vorher rein. In meinem Fall waren da auf jeden Fall ein irgendwie geartetes Interesse und Kontakt vorhanden. Dass man mit dieser Vorgeschichte dann gar nicht mehr antwortet, passt einfach nicht zusammen in meinen Augen.

  15. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ich glaube es geht auch um Angst, einfach das falsche zu sagen, oder die andere Person nicht loszukriegen.
    Es ist ja nun nicht so, als würde jede*r der ein "danke, aber nein danke" bekommt, dann weiterziehen und aufhören.

    Häufig möchten die Menschen ja auch Antworten, ich lese hier sehr oft, wie sehr man die sich wünscht und nicht immer ist der Gegenüber in der Lage, diese zu geben.

    Kommunikation ist einfach unglaublich schwierig und man steckt einfach nicht in anderen Menschen drin und kann ihre Gedanken lesen.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ich glaube oft ist ghosting auch Faulheit, man hat schlichtweg keine Bock sich mit den Gefühlen und Bedürfnissen des Gegenüber auseinanderzusetzen weil es sich für einen selbst unwichtig anfühlt. Ich glaube auch nicht, dass sie immer beschließen, ok ich werde einfach niemals antworten, sondern eher, dass sie es so lange vor sich herschieben bis zu viel Zeit vergangen ist um noch drauf zu antworten.

  17. Inaktiver User

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von wunda Beitrag anzeigen
    Ich glaube oft ist ghosting auch Faulheit, man hat schlichtweg keine Bock sich mit den Gefühlen und Bedürfnissen des Gegenüber auseinanderzusetzen weil es sich für einen selbst unwichtig anfühlt.
    Ja, aber wie unverschämt und scheiße ist das bitte!?

  18. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Habt ihr eigentlich schon Singleshaming erlebt?

    Ich habe ja jetzt diese beiden Singlebücher gelesen und in beiden war das ein großes Thema. Mir fällt tatsächlich nur eine einzige Begebenheit ein, bei der ich das von zwei ehemaligen Freundinnen erlebt habe. Es ging um einen alten Schulkontakt, den ich ganz unverbindlich auf Facebook angeschrieben habe und mit dem ich mich wirklich gut verstanden habe. Und die beiden Freundinnen konnten partout nicht verstehen, weshalb ich mich nicht mit ihm auf einen Kaffee treffen wollte (er wohnt in einer ganz anderen Stadt und der Kontakt war da schon längst wieder eingeschlafen).
    Es ging dabei nicht um irgendeinen Kaffee, sondern schon darum, dass ich ihn daten sollte. Das wäre vielleicht noch hinnehmbar gewesen, aber eine der beiden Freundinnen meinte dann, dass mir im Endeffekt kein Typ gut genug wäre und ich wahnsinnig wählerisch sei. Und das fällt für mich dann schon unter klassisches Singleshaming. Ich meine natürlich bin ich wählerisch, wenn ich mit jemandem mein Leben intimer teile, als mit jedem anderen Menschen (das Thema hatten wir hier ja schon). Ich hatte an dem Kontakt aber schlichtweg keinerlei romantisches Interesse, mehr steckte da gar nicht dahinter. Und man muss ja auch gar kein romantisches Interesse haben, nur weil man jemanden auf FB anschreibt.

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Im Endeffekt sagt Ghosting ja immer sehr viel über die Person aus, die jemanden ghostet - nämlich dass man nicht konfliktfähig ist. Man kann sich also ein wenig damit trösten, dass man mit so einer Person wahrscheinlich ohnehin keinen weiteren Kontakt mehr möchte. Ich habe seit ein paar Jahren so ein diffuses Gefühl, dass soziale Beziehungen zunehmend als Belastung empfunden werden und man erst recht keine Konflikte austragen möchte. Ich kann allerdings keine Faktoren identifizieren, die diese Entwicklung begünstigen und kann das auch nicht irgendwie belegen und Ghosting ist ja kein ganz neues Phänomen, das gab es bereits, bevor es Smartphones und das Internet gab, nur eben ohne entsprechenden Terminus.

  20. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Nee. Mein Beziehungsstatus ist nur in Freundschaften Thema, die Quote ungewollt partner- und familienloser Frauen in meinem engen Kreis ist schon massiv hoch, aber auch die verheirateten sagen keine blöden Sachen. Und denken sie, glaub ich, auch nicht.
    Im weiteren Kreis ist das idR kein Thema und wenn doch, kommt da selten mal was, was ich etwas dumm finde, aber bislang glaub ich nichts, was ich verletzend erlebt habe.
    Ja, also ich habe mich bei den vielen Beispielen in den Büchern gefragt, ob das repäsentativ ist und weshalb mir das dann anscheinend viel seltener passiert. Ich habe nämlich bei meinen Singlefreundinnen auch nicht den Eindruck, dass die ständig Singleshaming erleben, aber ich dachte, ich frage mal Bym.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •