Antworten
Seite 49 von 67 ErsteErste ... 39474849505159 ... LetzteLetzte
Ergebnis 961 bis 980 von 1329
  1. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Ich muss noch kurz etwas Süßes zum besten geben, was ich schon im IL Thread geschrieben habe.

    Gestern sagte er, die Dauer seines Heimwegs hängt immer davon ab, mit wie vielen Katzen er sich unterwegs trifft.

    Sein Deutsch ist eigentlich gut, aber grammatikalisch noch nicht perfekt. Ich habe ihm dann erklärt, dass es einen Unterschied gibt zwischen "zufällig Katzen treffen" und "sich gezielt mit den Katzen treffen/verabreden". Das hat ihn dann sehr geflasht und amüsiert.

    Und ich stell mir jetzt immer vor, er hat nachts noch mehrere Dates mit Katzen
    Aber Katze heißt in seiner Sprache auch Mädel, oder? 😄
    stop and smell the roses.

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von hiwi Beitrag anzeigen
    Und ich bin einfach traurig, sehnsüchtig, klein

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von rîwen Beitrag anzeigen
    Aber Katze heißt in seiner Sprache auch Mädel, oder? 😄
    Nicht dass ich wüsste
    Aber er sagte auf Deutsch Katzen, er schickt mir immer Videos von den Katzen seines Vaters weiter, seine Lieblingstiere sind Waschbären und neulich sprach er davon, dass er mal Ziegen halten möchte...
    Er ist sehr tierlieb.

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen

    Magst du das näher beschreiben? Inwiefern hast du zu schnell zu viel investiert? Wie lang ging das?
    Hattet ihr vorab geklärt, was ihr jeweils sucht? Er wollte dann letztlich nur "Spass" und du hättest dir mehr vorstellen können?
    Vlt. wäre vorab telefonieren besser als schreiben? Stimme finde ich schon wichtig und ich glaube, da lässt sich besser rausfinden, ob die Chemie stimmt, als nur übers schreiben.

    Das fett markierte liest sich schon ein bisschen...schwierig bzw. unbehaglich. Hattest du dann gleich bei ihm übernachtet?
    danke für die blume

    es war halt mega schnell total eng, wir haben fast stündlich miteinander geschrieben, es wurde viel auf die ferne ausgetauscht. und dann haben wir eine gemeinsame bekannte, und ich wusste auch schon von ihm hab ihn dann über okc sozusagen kennengelernt und stellte dann fest: ach das ist der! also war das von vornherein schon ganz schön aufgeladen.
    wir haben uns insgesamt dreimal gesehen und schon das erste mal, dass ich bei ihm war, gab es an unserem ersten Abend so einen cringe-moment auf seinem Balkon, wo ich unter anderen Vorzeichen, wenn ich ihn einfach im real life kennengelernt hätte und in der gleichen Stadt wohnen würde, einfach gegangen wäre. also da hatte ich eigentlich schon gemerkt: das schmeckt mir so nicht, das geht nicht.
    aber ich war ja extra 3h angereist und dann soll das ja auch schön sein alles, weil vorher war das ja auch alles schön

    ich hatte anfangs schon den Eindruck, dass er was festes sucht, wir haben das aber nie ausdrücklich geklärt. einfach so sein meldeverhalten, die dinge, die er mit mir geteilt hat, das gab mir schon das Gefühl. und dann so Themen wie Kinder oder gemeinsame mögliche Wohnorte kokett ansprechen, usw. was einfach Hoffnungen oder phantasien weckt.
    naja, im Nachhinein sehe ich so viele red flags, die ich, weil ich so bedürftig war einfach ignoriert habe, meine grenzen immer weiter verschoben habe, weil ach naja, vllt wird das ja noch, usw.

    ich glaube mittlerweile, dass das auch meine verkorkste Dynamik ist, die dann immer richtig fett zurückfeuert: eigentlich finde ich dinge an ihm doof oder halt nicht passend, belasse das dann aber nicht bei ihm und sage: dasunddas passt mir nicht und deswegen ziehe ich mich aus dem Kotakt zurück, sondern ich nehme es sozusagen auf mich, ein Gleichgewicht herzustellen, strenge mich an das anerkennen zu können, was er mir gibt, obwohl ich rein verstandesmäßig weiß, dass es nicht reicht und verliere mich dann immer mehr. mein Selbstwert leidet enorm, weil ich ja unter diesen Vorzeichen nur scheitern kann - denn ich werde den anderen nicht verändern, ich werde ihn nicht passbar machen und noch überanstrenge ich mich komplett. (habe alkoholikervater - ich weiß woher es kommt. kann nur manchmal immer noch nicht im Bewusstsein meiner grenzen handeln)

    er hatte einen Moment, als wir mal wieder Meinungsverschiedenheiten hatten, da er sagt: "Wenn es so anstrengend für dich mit mir ist, keine Ahnung, warum bist du dann noch hier, warum gehst du nicht einfach?". Das hat mich so getroffen, weil es so wahr ist und ich dann in solchen krummen Kennenlernphasen einfach nicht von ablassen kann. Und ich kenne die Gründe: fragiler Selbstwert, große Bedürftigkeit (stark halt auch durch meine aktuelle Lebenssituation mitverursacht) und Sehnsucht nach Zuneigung in einem Maße, die kaum jemand erfüllen kann. Und damit einhergehend auch niedrige Selbstschutzfähigkeiten.

    Ich bin einfach mal wieder richtig krass auf die Nase gefallen. Mittlerweile ist mir klar, dass Online Dating für mich hier im Kaff echt nicht geht, weil automatisch die Erwartungen anwachsen und ich nicht entspannt jemanden erstmal kennenlernen kann - ich werd dann von meinen Bedürfnissen und Sehnsüchten überholt und der andere auch und ach, das ist nicht gut. Ich habe ja schon im realen Leben Probleme Leute zu finden, mit denen ich klicke, wie irrsinnig ist es dann anzunehmen dass da ein Partner einfach schwups im Internet erscheint und dann zu mir passt. Ich muss einfach raus hier aus dem Kaff, wieder ein geregeltes Leben führen, Kontakte knüpfen, meinen Hobbys nachgehen und Ann kommt das schon. Ich merke dann immer, wenn ich in einer größeren Stadt unterwegs bin: aha, da geht ja noch was, männliche Ausmekrsamkeit, usw. Das fehlt mir hier halt komplett und das schon seit mehreren Jahren. Ich fühle mich wie ein vertrockneter Schwamm.
    Und dann kommt da ein Typ online daher und kriegt das alles hab. Haha, hier kann ich schon fast drüber lachen wie schräg das alles ist.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    @hiwi: Hast Du die Möglichkeit dort in nächster Zeit wegzuziehen?

    Ich hatte meine erste Stelle in Niedersachsen auf dem Land und das war die schlimmste Zeit meines Lebens, ich bin dort depressiv geworden, fand keinerlei Kontakte und Dating schien mir völlig unvorstellbar. Einfach weil die Auswahl so begrenzt war, und die Leute alle mit ihren Kindergartenfreunden auf Schützenfeste gingen...

    Und nach dieser Zeit war ich auch so extrem bedürftig und hatte ein geringes Selbstwertgefühl und das hat Dating halt auch wirklich erschwert. Ich hatte dann eine Affaire, und das war auch nicht der Typ, mit dem ich mir mehr vorstellen konnte (es passte dafür nicht genug), aber als er das beendete, weil er eine feste Beziehung mit einer anderen eingehen wollte (die er inzwischen geheiratet hat, also ich freu mich für ihn), war ich total niedergeschlagen.
    Im Nachhinein denke ich eigentlich, wieso war es so schlimm, dass jemand nicht mehr mit mir ins Bett wollte, wenn ich ihn für was ernstes eh ausgeschlossen hatte?

    Die Frage ist, was tut man dagegen, dass man so sehr nach zuneigung dürstet?
    Das habe ich mich früher so oft gefragt. Bei mir hat es sich irgendwann einfach gebessert, als ich lange Single war, und irgendwann dachte, oh, hat ja auch Vorteile immer so ohne Kompromisse nur für die eigenen Bedürfnisse zu sorgen.

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Katzen-Update.
    In Kolumbien sagt man eigentlich nicht zu Frauen Katze.
    Dafür sagt man zu blonden Leuten "mono/mona", was sonst auf Spanisch Affe heißt. Das kenne ich aber schon, weil mich in Kolumbien öfter ältere Leute lächelnd mona genannt haben.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, was tut man dagegen, dass man so sehr nach zuneigung dürstet?
    Das habe ich mich früher so oft gefragt. Bei mir hat es sich irgendwann einfach gebessert, als ich lange Single war, und irgendwann dachte, oh, hat ja auch Vorteile immer so ohne Kompromisse nur für die eigenen Bedürfnisse zu sorgen.
    Ich glaube, "wegmachen" kann man das nicht.
    Man kann halt irgendwie mit Freunden mehr Körperkontakt haben oder sich eine Affäre suchen (großes Drama-Potential gibt es dann aber wohl immer), und halt Sport machen etc. Und bei dir gibt es ja noch das Tanzen. Und man gewöhnt sich. Aber ich glaube, weg geht es nicht.

    Wobei ich aktuell denke, dass ich wohl länger noch aus der jetzigen Beziehung "gesättigt" wäre, wenn ich jetzt wieder Single wäre. Für mich war dieses Gefühl, geliebt zu werden, immer so abstrakt (ich hatte ja eine schwierige Kindheit). Und ich glaube, daraus war das bei mir noch viel dringlicher und ich wollte das unbedingt "haben". Und jetzt füllen sich die lange entladenen Akkus irgendwie wieder auf und ich lerne da auch ganz viel über mich und an mir kennen und so.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Aku, ja genau, so du es aus Niedersachsen beschreibst, geht es mir auch hier. Wie lange warst du dort? Und du schreibst, dass es dir danach auch erstmal noch schlecht ging und Dating schwierig war - weil die Bedürftigkeit nicht gleich am neuen Ort gestillt werden konnte oder warum?
    Ich denke mir ja, wenn ich hier wegkomme, dann wird es eine riesige Erlösung sein und ich werde vllt auch gar nicht mehr sooo krampfhaft suchen. Weil mich dann andere Dinge erstmal einnehmen, Arbeit, Hobbys, neue Leute. So der Plan.
    Also ja, ich ziehe in einem dreiviertel Jahr spätestens hier weg, das sind dann fast fünf Jahre gewesen geprägt von, tja, Einsamkeit und Läuterung, Langeweile und Überdruss. Habe auch viel dazu gelernt, eine hochfrequente Psychotherapie gemacht und das Studium machen können, das ich unbedingt machen wollte, aber ich hab irgendwie verlernt zu leben. Ich hoffe, das kommt wieder.

  9. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zum Thema lovebombing noch: bei einem Typen, mit dem ich das Problem hatte, wurde es irgendwann auffällig, dass er über einigen Kleinkram gelogen hatte, um sich so darzustellen, als hätte er bei allem möglichen die gleichen Vorlieben wie ich. Also jetzt größtenteils keine weltbewegenden Themen, sondern so Sachen wie die Lieblingsband oder ob er eher so der Katzen- oder der Hundetyp ist. Das hat dafür gesorgt, dass ich das alles auch erstmal nicht so ernstgenommen habe, obwohl es mich (aus damaliger Sicht) irrational aufgeregt hat als so ein paar dieser Sachen dann aufgeflogen sind. Im Rückblick find ich es nicht mehr irrational, sondern sehe, dass das absolut gerechtfertigt war, weil es in Summe eben doch sehr eindeutig war, dass er da bewusst versucht hat, mir mehr Ähnlichkeiten vorzuspielen als wir hatten und es auch letztlich nur die Spitze des Eisbergs von Manipulationsversuchen war.

    Dazu hat er sooo schnell von Liebe geredet und davon, wie sehr ich sein Leben zum Positiven verändert hätte usw. und mich einfach generell auf ein Podest gestellt. Ich fand das damals schon bedrängend, dachte aber halt immer, dass ich vielleicht einfach aufgrund längerer Singlezeiten zu sozial unbeholfen bin und deswegen mit so großer echter Liebe nicht umgehen kann

    Im Nachhinein (und nachdem sich das noch ein paar Mal mit anderen Typen wiederholt hat) sehe ich da aber recht viele red flags und merke auch, dass ich inzwischen recht schnell mistrauisch werde, wenn jemand meint, mich auf so ein makelloses Traumfrauen-Podest heben zu können. Wie ja einige hier auch schon geschildert hatten, hatte ich dann auch ein paar Mal zu oft, dass die Herren alles was vorher so "cool" und "locker" und "unkonventionell" an mir fanden, dann auch sehr schnell einfach nur blöd fanden, sobald die ersten großen Gefühle abgeflaut waren und das manic pixie dreamgirl halt dummerweise auch einfach nur eine ganz normale Frau mit Ecken und Kanten und einem normalen Alltagsleben war
    Geändert von Bergkind (04.06.2020 um 00:39 Uhr)
    “As far as I can make out, edgy occurs when middlebrow, middle-aged profiteers are looking to suck the energy — not to mention the spending money — out of the ‘youth culture.’ So they come up with this fake concept of seeming to be dangerous when every move they make is the result of market research and a corporate master plan.”
    — Daria

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Bergkind Beitrag anzeigen
    ...und das manic pixie dreamgirl halt dummerweise auch einfach nur eine ganz normale Frau mit Ecken und Kanten und einem normalen Alltagsleben war
    Haha, bei mir genau andersrum; alle finden mich immer so "erfrischend normal" und entspannt und ich sage immer schon, dass das aber ein bisschen Fassade ist und es dahinter anders aussieht, worauf alle immer meinen, das könnten sie aushalten. Naja und dann kommt irgendwann ein "du bist ja wirklich völlig durchgedreht" Auch nicht besser!
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Jetzt meldet sich so ein Tinder-Match (per Whatsapp), dessen Nummer ich schon gelöscht hatte, weil er kaum geschrieben hat. Er wollte mich gerne treffen, aber wohnte in einer anderen Stadt, ich war zögerlich wegen Corona (im März) und dann hat er sich nie um weitere Unterhaltung bemüht. Er sagte was von handy kaputt, und er ist nicht der Typ der viel schreibt, hätte mich so gerne kennengelernt.

    Ich habe ihm gesagt, dass ich jemanden kennengelernt habe, der gut zu mir passt, deshalb ist das schon alles richtig gelaufen.

    Ich fand den von Fotos her damals unglaublich hot und bei meinem Freund dachte ich eher so...ja, hat Potential. Aber ich hab null Interesse mehr an dem anderen.

  12. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Jetzt meldet sich so ein Tinder-Match (per Whatsapp), dessen Nummer ich schon gelöscht hatte, weil er kaum geschrieben hat. Er wollte mich gerne treffen, aber wohnte in einer anderen Stadt, ich war zögerlich wegen Corona (im März) und dann hat er sich nie um weitere Unterhaltung bemüht. Er sagte was von handy kaputt, und er ist nicht der Typ der viel schreibt, hätte mich so gerne kennengelernt.

    Ich habe ihm gesagt, dass ich jemanden kennengelernt habe, der gut zu mir passt, deshalb ist das schon alles richtig gelaufen.

    Ich fand den von Fotos her damals unglaublich hot und bei meinem Freund dachte ich eher so...ja, hat Potential. Aber ich hab null Interesse mehr an dem anderen.
    Dann schick ihn zu mir!

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von sternejule Beitrag anzeigen
    total abgedroschen, aber ich merke das einfach. bei dem jetzt ist zb auch gutes bauchgefühl da. wir können über so vieles quatschen. körperlich passt es sehr gut. es fühlt sich einfach gut an.
    das merkt man dann schon.

    mit meinem ex war das auch so. also das gibt es schon.
    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Also, darunter würd ich's nicht machen. In mir kam auch schon auf, dass es das halt vielleicht (für mich) nicht gibt. Aber es war kurz da, wenn auch nur kurz, aber ganz weg ist es selbst jetzt nicht.

    Aber wenn das nicht gegeben ist, bleib ich lieber allein.
    Und welche Vorstellung bzw. Erleben habt ihr dabei?
    Was heißt "tiefe, wohlwollende Verbundenheit und zwar auf emotionaler, körperlicher und geistiger Ebene." für euch?

    (durga, ich nehme jetzt einfach mal an, du beziehst dich auch auf meinen Post)

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ihr habt so viel geschrieben in den letzten Tagen und ich habe es gerade alles im Wartezimmer beim Orthopäden nachgelesen...

    Akur, ich finde, der Beziehungsanfang mit deinem Freund (darf man es schon sagen?) klingt wunderschön. Und wie super, dass du dich auch so auf deine Intuition verlässt in Bezug auf die Beziehung, (so klingt es zumindest). Ich bin übrigens im ländlichen Niedersachsen aufgewachsen und mit 19 von dort geflohen - es war alles so, wie du es beschreibst, mit Schützenvereinen etc. Ich dachte, in der Zwischenzeit wäre es vllt moderner und diverser geworden, aber was du schreibst, klingt genau so, wie ich es erlebt habe, bevor ich 2004 von da weggegangen bin...

    Zitat Zitat von hiwi Beitrag anzeigen
    Also ja, ich ziehe in einem dreiviertel Jahr spätestens hier weg, das sind dann fast fünf Jahre gewesen geprägt von, tja, Einsamkeit und Läuterung, Langeweile und Überdruss. Habe auch viel dazu gelernt, eine hochfrequente Psychotherapie gemacht und das Studium machen können, das ich unbedingt machen wollte, aber ich hab irgendwie verlernt zu leben. Ich hoffe, das kommt wieder.
    Da bin ich mir sicher.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    @hiwi, das lernt man wieder.

    Ich habe mehrere beschissene Jahre hinter mir, aber jetzt bin ich wieder ich selbst, nur weiser und gelassener.
    Aber das Leben genießen und Leute kennenlernen das kommt wieder.

  16. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Oh, danke euch, das tut gut zu hören. Tröstlich..

  17. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Leute, ich muss noch mal sagen: Ich hatte nie so einen nerdy Beziehungsanfang (wenn es denn wirklich einer ist...) Meine letzte Beziehung war am Anfang voller intensiver Unterhaltungen, dann sind wir aber auch recht schnell miteinander ins Bett gegangen. Sie und ich hatten dann Monate später intellektuellere Unterhaltungen, ich habe sie mit Bulgakov bekannt gemacht und sie mich mit Kapitalismuskritik (also ich wusste grob vorher auch, was das ist, war da aber nicht so tief eingestiegen)…

    Das jetzige OdB und ich sprechen über Philosophie. Er liest wegen mir Hannah Arendt und ich lese wegen ihm Kant. Einerseits mag ich das total und Bekannte sagen, dass es mit ihm und mir passen würde, wir seien beide so intellektuell... andererseits habe ich auch ein bisschen das Gefühl, dass mir der Boden unter den Füßen weggezogen wurde. Ich habe nie Beziehungen anders als durch körperliche Gesten begonnen, mit den Haaren meiner Exfreundin gespielt zum Beispiel, als wir nebeneinander im Zug saßen und das führte dann zu unserem ersten Kuss. Das jetzige OdB vermeidet anscheinend immer noch Züge und S-Bahnen und fährt überall mit dem Fahrrad hin. Sämtliche Uni-Verpflichtungen erledigt er über Telefon oder skype, dabei ist seine Uni jetzt nicht soo weit entfernt wie meine zum Beispiel und er könnte an einem Tag hin- und zurückfahren, ohne in einem airbnb oder in einem Hostel übernachten zu müssen...
    Fühlt sich einfach so körperlos an. Auf der einen Seite macht mir das Debattieren über Philosophie Spaß, auf der anderen Seite... möchte ich natürlich noch etwas anderes.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Hm, Ihr sitzt also mit mindestens 1,5 m Abstand und Mundschutz zusammen und debattiert über Philosophie? Auch wenn nonverbal offenbar in der Vergangenheit erfolgreich war, explizit geht auch, kann ich sagen, und unter den besonderen Umständen im Moment wär das wahrscheinlich besser, als ihn einfach anzufassen, oder? Oder sprecht Ihr eh darüber?

  19. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Hm, Ihr sitzt also mit mindestens 1,5 m Abstand und Mundschutz zusammen und debattiert über Philosophie?
    Nein, so extrem ist es nicht. Wenn wir zusammen sitzen, dann definitiv ohne Mundschutz und der Abstand zwischen uns ist eher so 30-50 cm, schätze ich, als 1,5 m. Viele der Unterhaltungen finden auch online statt und wir zitieren da teilweise auch aus alten E-Mails oder er aus seinem Blog...
    Zitat Zitat von durga
    Auch wenn nonverbal offenbar in der Vergangenheit erfolgreich war, explizit geht auch, kann ich sagen, und unter den besonderen Umständen im Moment wär das wahrscheinlich besser, als ihn einfach anzufassen, oder? Oder sprecht Ihr eh darüber?
    Oy. Also um da explizit zu sein, muss man sich schon sehr viel mehr exponieren, als wenn man ein bisschen mit der Haarsträhne einer neben sich sitzenden Person spielt... (wobei das mit ihm sowieso nicht ginge, er hat kurze Haare. Aber das war halt meine Herangehensweise mit der Ex.)

    Ich habe so etwas halt noch nie explizit gesagt (also nachdem ich Leute irgendwie berührt habe oder dabei, ja. Aber nicht bevor ich jemanden angefasst habe,) Ich habe Angst, dass da ein bisschen Romantik flöten geht, wenn man explizit ist. Mal schauen.

    Kann nicht mal bitte schnell jemand einen Ratgeber schreiben, "How to Start a Relationship During the Times of Corona - When Touching is the Last Thing that will happen" oder so?
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Ich habe vor ein paar Tagen erfahren, dass meine Ex jetzt ein Kind hat
    Unsere Beziehung ist ewig her und ich trauere ihr auch gar nicht nach aber es hat mir wieder mal so gezeigt, wie gefühlt alle um mich herum in ihrem Leben "weitergehen" und ich bin immer noch nirgends...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •