+ Antworten
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 5678 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 140 von 143
  1. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.706

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    was macht denn einen mann für euch interessant?

    finessa, wenn ich nachfragen darf, habt ihr zuvor viel geschrieben, euch schnell getroffen? kam kein folgedate zustande weil du es nicht wolltest oder wei vom gegenüber keine weitere anfrage mehr kam?
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  2. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.698

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    was macht denn einen mann für euch interessant?
    Mein Interesse an einen Mann wird darüber geweckt ihn attraktiv zu finden und was genau das bei mir auslöst, kann ich nicht sagen. Es passiert extrem selten und ich kann optisch keine Ähnlichkeiten feststellen. Es gibt Einiges, das ich bisher noch nie attraktiv fand, aber vielleicht war das auch Zufall.

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    finessa, wenn ich nachfragen darf, habt ihr zuvor viel geschrieben, euch schnell getroffen? kam kein folgedate zustande weil du es nicht wolltest oder wei vom gegenüber keine weitere anfrage mehr kam?
    Vorher haben wir so gut wie nicht geschrieben. Ich muss mich körperlich wohl fühlen um beurteilen zu können, ob ich mir mit ihm über Freundschaft hinaus was vorstellen könnte und daher erschien mir immer am sinnvollsten sich gleich zu treffen, wenn das Profil sympathisch wirkte.

    (bitte nicht zitieren) Mir hätte von den Männern einer gefallen - der dafür aber wirklich gut. Der wollte mich aber nicht mehr sehen. Dann gab es noch einen, mit dem ich ein sehr intensives Date hatte und den ich auch attraktiv fand, aber nach dem Treffen fühlte es sich an, als wäre zwischen uns schon alles passiert (obwohl wir nur eine Unterhaltung führten) und ich konnte einfach sagen, der ist nicht das, was ich jetzt will. Könnte mir aber vorstellen zu einem anderen Zeitpunkt in meinem Leben hätte ich den wiedersehen wollen. Ich glaube zwei (bin mir nicht sicher) schrieb ich danach, weil ich sie ok fand und sie von sich aus beim Date ein Folgedate ansprachen (sogar schon detailliert überlegten, was wir machen könnten), aber von denen hörte ich nie mehr. Und eine handvoll hätte mich nochmal treffen wollen, da war ich aber nicht interessiert bzw. traf ich, wenn man ganz genau sein will, zwei davon erneut, allerdings mit der klaren Aussage mir nur freundschaftlichen Kontakt vorstellen zu können, weswegen ich es vorhin nicht zählte, aber das klappte dann nicht weiter, weil sie total verknallt waren.

    Insgesamt empfand ich online Dating schon als interessante Erfahrung und ich habe dadurch einiges für Dating im Alltag gelernt, aber effektiv war es für mich null in Hinblick auf weiterführende Kontakte.
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  3. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.706

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    danke finessa! ich hab mit online datings sowas von null erfahrung, ich bin da immer sehr interessiert.

    ich finde männer schnell attraktiv auch frauen, da interessiert mich jedoch kein date.
    wenn ich menschen gegenüber sitze, geht es mir tatsächlich rasch, dass ich etwas finde, das diese person ausmacht, für mich persönlich attraktiv macht.
    das kann schon ein wenig dauern und dann ist es oft eine geste, ein blick, ein lächeln. eine spezielle körperhaltung, die art zu sprechen. ich kann das gar nicht genauer beschreiben.
    da kann es durchaus vorkommen, dass der mann grundsätzlich nicht in mein beuteschema fällt und cih ihn doch anziehend finde. das ist nun aber nicht gleichzusetzen mit wahllos, ich hoffe, ich kann ich da verständlich machen.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  4. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    810

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    oh wunder, knabberst du noch ein bisschen an der letzten geschichte?
    das ist auch anstrengend, weil man selten weiß wo man gerade steht als paar, wo die andre person steht. weil halt auch jede/r ihr/sein eigenes tempo hat.
    Ja sehr, nicht weil ich ihn vermisse oder irgendwas bereue oder so. Sondern weil das ganze hin und her, die seltsamen Konflikte einfach Spuren hinterlassen haben. Und der Mann davor, vor zwei Jahren auch. Irgendwo hat hier jemand geschrieben, man nimmt aus jeder Beziehung (oder "Beziehung".. Geschichte halt) etwas mit. Aber mir wird mehr und mehr klar, dass das nicht nur positives ist sondern auch sehr negatives, je mehr negatives passiert ist, desto mehr Ballast schleppt man mit sich rum, oder?
    Ich predige immer, man müsse jedes Mal wieder ganz von vorne anfangen, super positiv und optimistisch, als hätte man noch nichts schlechtes gelernt. Aber vielleicht kann ich das bald nicht mehr.
    Könnt ihr das? Oder seht ihr das sogar positiv, dass ihr was gelernt habt, eure Erfahrungen gemacht habt, auch wenn es negative Erfahrungen sind?

  5. Stranger
    Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    8

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    ich bin der Meinung das Negative Erfahrungen mich geprägt haben.

    Bei mir klingeln dann gleich die Alarmglocken und dementsprechend reagiere ich dann.

  6. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    18.226

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Das ist doch einfach älter werden. Ich kriege langsam Falten. Die gehen einfach nicht mehr weg. Ich werde nie wieder meinen fünfzehnjährigen Körper haben. Manche Sachen daran stören mich, aber generell finde ich mich attraktiv(er als früher).

    Tabula Rasa ist nicht. Aber auch nicht jede (schlechte) Erfahrung, muss sich als Trauma manifestieren. Manche kann man einfach annehmen und daran wachsen. (Nicht alle, Logo.)
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  7. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.706

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von wunder Beitrag anzeigen
    Ja sehr, nicht weil ich ihn vermisse oder irgendwas bereue oder so. Sondern weil das ganze hin und her, die seltsamen Konflikte einfach Spuren hinterlassen haben. Und der Mann davor, vor zwei Jahren auch. Irgendwo hat hier jemand geschrieben, man nimmt aus jeder Beziehung (oder "Beziehung".. Geschichte halt) etwas mit. Aber mir wird mehr und mehr klar, dass das nicht nur positives ist sondern auch sehr negatives, je mehr negatives passiert ist, desto mehr Ballast schleppt man mit sich rum, oder?
    Ich predige immer, man müsse jedes Mal wieder ganz von vorne anfangen, super positiv und optimistisch, als hätte man noch nichts schlechtes gelernt. Aber vielleicht kann ich das bald nicht mehr.
    Könnt ihr das? Oder seht ihr das sogar positiv, dass ihr was gelernt habt, eure Erfahrungen gemacht habt, auch wenn es negative Erfahrungen sind?
    welche spuren meinst du denn?

    ja, also ich denke mir, ich nehme aus jeder zwischenmenschlichen beziehung, die sich verläuft, die beendet ist, etwas mit. Ich mag mich nicht ewig mit negativen dingen aufhalten, einfach weil mich das runterzieht, mich nicht weiterbringt.
    es ist natürlich nicht immer einfach & erfordert schon mal gscheite anstrengung, es umzusetzen, ich halt es gern damit:
    *if you focus on the hurt, you will continue to suffer. if you focus on the lesson. you will continue to grow.*
    wenn etwas wehtut, mich nicht losläßt, versuche ich drauf zu schauen, was mich triggert. warum und was zeigt es mir über mich selbst? was darf ich mir ansehen um dran zu arbeiten. damit komme ich gut weiter. nicht alles läßt sich gleich lösen, klar. das ist mir auch bewußt u ich nehme es an, es gehört zu mir. ich gestehe ja auch meinem gegenüber das mitgetragene packerl zu. es hindert mich jedoch nicht, neue beziehungen einzugehen.
    aus einer langjährigen beziehung bin ich mit vielen wunden gekrochen, aber hallo. die frage ist halt, was war mein anteil dran, dass es soweit kommen konnte? was nehme ich für mich davon mit, bezogen auf meine verhaltensweisen.
    es war schon ein langer weg, viel beziehungsarbeit an mir selbst und oft u lange wirklich schmerzvoll, am ende kommt halt raus, aus krisen gehe ich gestärkt hervor, ich wachse an meinen aufgaben. ein veränderter blick kann da sehr viel weiterbringen.
    (bitte nicht zitieren)
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  8. Member Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.078

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Wie geht man denn eine Sexgeschichte richtig an?
    Ich bin da so unbeholfen, hab das zum ersten Mal und bin mir auch unsicher, ob es überhaupt das Richtige für mich ist.
    Ich hab da jemanden kennengelernt, mit dem ich mit keine Beziehung vorstellen kann, den ich aber ansonsten äußerst scharf finde. Nun hab ich aber Angst, dass ich durch den Sex doch Gefühle entwickeln würde. Obwohl ich das bei ihm so klar wie nie zuvor vor Augen hab, dass ich selbst wenn er wollte, keine Beziehung wollen würde.
    Hab sozusagen Angst vor Drama, aber auch Bock auf ihn. Hm.

  9. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von hiwi Beitrag anzeigen
    Obwohl ich das bei ihm so klar wie nie zuvor vor Augen hab, dass ich selbst wenn er wollte, keine Beziehung wollen würde.
    Dann würde ich es einfach ausprobieren.
    Wie meinst du das mit "richtig angehen"? Ist denn klar, dass er das auch wollen würde? Dann einfach Filmabend zuhause

  10. Member Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.078

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das mit "richtig angehen"? Ist denn klar, dass er das auch wollen würde? Dann einfach Filmabend zuhause
    Ich glaube, ich frage mich, ob es netter wäre, das vorher zu klären, dass ich nur Sex will. Also ob man das vorher iwie thematisieren sollte. Wir sind halt beide Single und beide gerade aktiv nicht auf der Suche, für ihn sei das "eine gute Basis" und nun frage ich mich: Ja, aber für was...?

    Ich glaube halt, ich fänd es eher unsexy, wenn jemand sagt: Ach, übrigens, nur Sex, ne..? Vllt fehlt mir an der Stelle aber auch ein Gespür für Zwischentöne. Das kann man ja auch netter verpacken, fällt mir grade auf.
    Und so ein Filmabend ist ja auch für manche Menschen ein Date auf dem Weg hin zu einer Beziehung.

    Hm. Ich glaube schon, dass er wollen würde. Also Sex. Aber er hat glaube ich auch einen großen Beziehungswunsch (den ich auch habe, aber halt nicht mir ihm )..
    Ich weiß grad nicht, ob ich mit dem Dramapotenzial leben kann.

  11. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Wenn es dir wichtig ist, vorher für klare Fronten zu sorgen, kannst du das ja in Gesprächen einstreuen, dass du "momentan keine feste Beziehung suchst", "sondern was lockeres". Ihr scheint ja schon über sowas gesprochen zu haben, wenn du weißt, dass er momentan nicht aktiv auf der Suche ist.
    Das Dramapotenzial ist doch recht gering, wenn du meinst, dir sehr sicher zu sein, dass du keine Partnerschaft mit ihm möchtest?

  12. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.706

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    @hiwi
    so ein bisschen steckst du ja schon im drama, oder?
    frag einfach mal nach, was er meinte mit gute basis. zu verlieren gibts da nicht viel, oder?
    überleg dir vorher noch, wie du dir das verhältnis vorstellst und was gegen eine beziehung spricht, sollte er doch danach fragen. und ende. bei ihm oder bei dir. mehr is da nicht.
    du rockst das, wirst sehen!
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  13. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.940

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    ich fände es schon fair, sowas vorher zu wissen. ist ja hier im forum umgedreht auch häufiger mal thema.

  14. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.443

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    ich fände es schon fair, sowas vorher zu wissen. ist ja hier im forum umgedreht auch häufiger mal thema.
    Ja, das ist zumindest der Weg mit dem geringsten Dramapotential.

    Wenn es darum geht, dass du das Risiko minimieren moechstest, dass DU dich verliebst, wuerde ich sagen: kein kuscheln, nicht beieinander schlafen, nur Sex

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  15. Member Avatar von hiwi
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    1.078

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Danke noch für eure Antworten.
    Ach, ich verliere grade eh derbe die Lust: er kann die nächsten Wochen nicht, er würde am liebsten nur schreiben, "wir können ja auch mal skypen..". Hm, ne.

    Und: wir kennen uns schon - daher finde ich es echt strange sich nicht einfach treffen zu wollen.
    Auf eine deutliche SMS von mir hat er nicht geantwortet. Er ist halt auch deutlich jünger als ich. Also egal.

    Ich lerne mittlerweile einfach selten jemanden kennen, für den ich mich gern ein bisschen ins Zeug legen wollen würde.

  16. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.370

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Wenn es darum geht, dass du das Risiko minimieren moechstest, dass DU dich verliebst, wuerde ich sagen: kein kuscheln, nicht beieinander schlafen, nur Sex
    ich hab auch kürzlich irgendwo mal was gelesen, was man gegen postkoitale verliebtheit tun kann. das waren sachen wie: wenig nipple play (weil oxytoxin), kein tiefes in die augen gucken, vorher betrinken (damit nicht der rausch durch den sex kommt), ...

    ah, artikel gefunden. und korrigiere: drogen, nicht alkohol. ähm...
    formerly known as virgin.suicides

  17. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.451

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Hm...Das mit Drogen. Besteht nicht eher die Gefahr, den Drogenrausch auf das Ggü zu projizieren? Also all die glückstaumeligen Gefühle? Gerade wenn der Sex durch den Drogenrausch dann vlt. noch besonders magisch ist?
    In Bezug auf Alkohol steht dort:
    "Bei weiblichen Mäusen ist es hingegen genau andersrum: „Wenn die Weibchen Alkohol trinken, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich bereits vorzeitig binden.""
    Haben Mäuse ein ähnliches Bindungsverhalten wie Menschen?


    In die Augen schauen (ich weiß nun nicht ab wann es zu tief ist ) gehört für mich z.B. zum Sex dazu. Genauso fänd ich es schräg, an jemand anderen zu denken. Ich will ja Sex mit DIESER Person.
    Irgendwie würde ich es dann eher mit Sex sein lassen.

    (Das war das, was ich im Artikel aufgeschnappt hatte, hab den nicht komplett gelesen)



    Hiwi: Hm, irgendwie bin ich mir nicht so sicher, ob eine "lockere Geschichte" etwas für dich ist. Bist du ja selbst nicht. Ich glaube, zu einer lockeren Geschichte gehört, sich nicht so viele Gedanken zu machen oder?
    Was hattest du ihm denn geschrieben, was so eindeutig war?

  18. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.370

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Hm...
    ja, das ist halt schon bissl... naja, keine ahnung. kann mir schon vorstellen, dass das ein oder andere hilft, aber ob es den sex schöner macht...
    formerly known as virgin.suicides

  19. Enthusiast Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    810

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    Zitat Zitat von Prosen Beitrag anzeigen
    Bei mir klingeln dann gleich die Alarmglocken und dementsprechend reagiere ich dann.
    Und ist das gut oder schlecht oder beides?
    Einerseits vielleicht gut, weil man rechtzeitig vorgewarnt ist, andrerseits können die Alarmglocken ja zu schnell losklingeln. Und man verpasst dann was schönes weil man zu schnell die Reißleine zieht.

    Zitat Zitat von felissi Beitrag anzeigen
    welche spuren meinst du denn?
    Naja, so Konsequenzen, die man aus einer Geschichte zieht. Z.B. egal wie lieb und aufmerksam jemand am Anfang war, es kann sich ganz schnell ändern und kippen. Das wäre früher nichts gewesen, was ich bedacht hätte. Oder dass ich jemandem zutraue, jemand anderen manipulieren zu wollen. Auf den Gedanken wäre ich früher gar nicht gekommen. Mittlerweile ist das was realistisches. Schade eigentlich! Ok, das kommt nicht nur durch eigene Erfahrungen, sondern auch durch zu viele Youtube-Videos.

    Oder schlecht finde ich auch, wenn man sich wirklich charakterlich verändert. Wenn man nach Geschichten etwas frustrierter, genervter durch die Welt geht, weniger positiv. Pessimistischer. Misstrauischer. Das ist doch Mist.

    Um mit Gewitters Falten-Verlgeich weiterzumachen, Lachfalten können ganz hübsch sein. Aber Sorgenfalten? Sind doch Mist. Hätte man sich doch nur weniger Sorgen gemacht!
    Und stattdessen mehr Gründe zum Lachen gesucht!

    Also ich denke mir, den letzten Kerl hätte ich mir echt sparen sollen. Das war mir jetzt einer zu viel.

    (haha sorry, ihr seid schon bei einem ganz anderen Thema, war zu langsam )
    Geändert von wunder (04.12.2019 um 23:51 Uhr)

  20. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.706

    AW: Allgemeiner Singleleben-Laber-Thread II

    hogott wunder, was schaust du für you tube videos? und wieso überhaupt?

    hm, ja es gibt menschen, die manipulieren, die verändern sich, die empfindet man als nicht gut für sich. die frage ist vielleicht, wie kommt es, dass man immer nur auf diese trifft? oder trifft man eh auch andre, die unter umständen jedoch untergehen, nicht wahrgenommen werden? wo schaut man hin?

    du schreibst ja selbst, hätte man sich mehr zum lachen gesucht. das kann jeder mensch nur für sich sebst lösen, seinen weg finden.
    und vielleicht brauchts ja auch noch ein bisschen um den letzten kerl zu verdauen
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •