Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 53
  1. Addict

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Ich kann insofern verstehen, dass du an ihm hängst, weil er wahrscheinlich so der Anstoß war, deinen Ex nach 12 Jahren wirklich zu verlassen. Ein klassischer Fluchthelfer halt. Als solchen würde ich ihn auch betrachten und ein Stück weit würdigen. Aber das war es dann auch. Viel mehr ist da nicht und wenn du bleibst, kommst du nur vom Regen in die Traufe.
    Ich denke, es wird höchste Zeit, dass du jetzt mal für dich allein bleibst, damit du dich sortieren und aufpäppeln kannst. Du bist doch nur noch ein Häuflein Elend. Such dir ne Wohnung für dich, einen sicheren Hafen, wo du in Ruhe deine gescheiterte Ehe und diesen Clusterfuck danach aufarbeiten kannst. Ohne Flirt-App, ohne Idioten und ohne einen Ex, der dich auf der Arbeit stalkt.

    Wenn du dich wieder gefunden hast, dann kannst du dir auch wieder einen Partner suchen, der zu dir passt.
    sans chichi ni flaflas

  2. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Kinder solltest du definitiv nicht mit ihm bekommen. Selbst wenn du dich trennst, kann er immer sagen er nimmt dir die Kinder weg und stellt dich als labil hin und damit unfähig dich zu kümmern. Die nächsten 18 Jahre darfst du dann auch nicht ohne seine Erlaubnis umziehen. Das würd ich mir SEHR GUT überlegen, wenn es jetzt schon so abläuft.
    I will dance
    when I walk away

  3. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Hi,

    nur Mal eine andere Frage. Hast du mit ihm schon Mal über deine Depressionen geredet? Also was für Symptome er hat? Was eventuell der Auslöser ist? Wie es eigentlich in der Therapie läuft?
    Geändert von easier (01.11.2019 um 11:32 Uhr)

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von easier Beitrag anzeigen
    Hi,

    nur Mal eine andere Frage. Hast du mit ihm schon Mal über deine Depressionen geredet? Also was für Symptome er hat? Was eventuell der Auslöser ist? Wie es eigentlich in der Therapie läuft?
    Seine Depression ist ausgelöst aus psychosomatischen Gründen basierend auf einer Hirnhautentzündung... er sagt mir das er viel mit seinem Therapeuten redet, auch über die Beziehung zu mir und das er sich mir gegenüber manchmal nicht fair verhält und schlecht mit mir umgeht.

    Er sieht teilweise selber ein das er wirklich beschissen mit mir umgeht... aber so wirklich verändert hat sich nichts, außer das er mir tatsächlich mitteilt wo er und zu wem er geht. Was vorher nicht war. Es gab zum Glück keine Streitereien mehr, wenn nur so Kleinigkeiten die man verknusen kann.

    Ich hab Probleme damit, seine Worte das er mich liebt und nicht mehr alleine sein will ohne mich zu glauben. Ich bin sogar so krass geweSen, das ich heute Nacht an seinem Handy war um zu schauen mit wem er bei WhatsApp schreibt... 🙁 ich hab sowas vorher nie gemacht, weil ich denke das jeder seine Privatsphäre haben sollte und habe eigentlich vorher nie einen Grund gehabt so neugierig zu sein... ich hab es ihm nicht gesagt... das würde nur wieder ein mächtiges Theater geben und in schwere Diskussionen ausarten 🙁

  5. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Ich kann insofern verstehen, dass du an ihm hängst, weil er wahrscheinlich so der Anstoß war, deinen Ex nach 12 Jahren wirklich zu verlassen. Ein klassischer Fluchthelfer halt. Als solchen würde ich ihn auch betrachten und ein Stück weit würdigen. Aber das war es dann auch. Viel mehr ist da nicht und wenn du bleibst, kommst du nur vom Regen in die Traufe.
    Ich denke, es wird höchste Zeit, dass du jetzt mal für dich allein bleibst, damit du dich sortieren und aufpäppeln kannst. Du bist doch nur noch ein Häuflein Elend. Such dir ne Wohnung für dich, einen sicheren Hafen, wo du in Ruhe deine gescheiterte Ehe und diesen Clusterfuck danach aufarbeiten kannst. Ohne Flirt-App, ohne Idioten und ohne einen Ex, der dich auf der Arbeit stalkt.

    Wenn du dich wieder gefunden hast, dann kannst du dir auch wieder einen Partner suchen, der zu dir passt.
    Also ein „Sprungbrett“ aus meiner Ehe war er nicht. Meine Ehe war schon vor ihm beendet. Hat damit also nichts zu tun. Leider weiß er zu viel über mich was mir dort alles widerfahren ist... und verwendet auch meist alles gegen mich.

  6. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Kinder solltest du definitiv nicht mit ihm bekommen. Selbst wenn du dich trennst, kann er immer sagen er nimmt dir die Kinder weg und stellt dich als labil hin und damit unfähig dich zu kümmern. Die nächsten 18 Jahre darfst du dann auch nicht ohne seine Erlaubnis umziehen. Das würd ich mir SEHR GUT überlegen, wenn es jetzt schon so abläuft.
    Nein Kinder plane ich keine, das wäre auch mehr als naiv von mir. Und alles andere als richtig in dieser Situation, auch wenn es sich schön anfühlt und toll ist wenn er so liebevoll ist und mir das dann sagt. Aber auf sowas lass ich mich nicht ein. Definitiv nicht!

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Vamsa12 Beitrag anzeigen
    Also ein „Sprungbrett“ aus meiner Ehe war er nicht. Meine Ehe war schon vor ihm beendet. Hat damit also nichts zu tun. Leider weiß er zu viel über mich was mir dort alles widerfahren ist... und verwendet auch meist alles gegen mich.
    Er war nicht derjenige, der dich zur Scheidung bewogen hat, aber doch derjenige, der dafür gesorgt hat, dass du letztendlich ausgezogen bist? Oder hattest du dich schon davor von deinem Ex auch räumlich getrennt?
    sans chichi ni flaflas

  8. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Er war nicht derjenige, der dich zur Scheidung bewogen hat, aber doch derjenige, der dafür gesorgt hat, dass du letztendlich ausgezogen bist? Oder hattest du dich schon davor von deinem Ex auch räumlich getrennt?
    Ja. Derjenige der mich dazu bewogen hat mein „altes“ Leben Knall auf Fall zurück zu lassen und nicht drüber nachzudenken... was wahrscheinlich mehr als dumm war 🙁

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Äh, wieso soll das dumm gewesen sein? Du wolltest die Scheidung doch? Ich glaub, dein Hauptproblem ist weder die Scheidung, noch wirklich sich von diesem Typen zu trennen, sondern nach all den Jahren einfach mal allein zu leben. Dabei wär das in diesem Zustand echt wichtig für dich. Kannst du dir eine Wohnung allein leisten? Dann such dir bitte eine.
    Das hieße ja noch nicht einmal, dass du dich von deinem jetzigen Partner trennen musst, aber dann hättest du einen Ort, an dem deine Regeln gelten und an dem du ihn auch vor die Tür setzen kannst, wenn er sich nicht benimmt. Das sind ganz andere Voraussetzungen, um eine Beziehung zu gestalten (nicht, dass ich finde, dass es da mit der Nase viel zu gestalten gibt, aber zumindest hättest du mal stabilen Boden unter den Füßen und ne ganz andere Verhandlungsbasis, um deine Wünsche und Bedürfnisse nach guter Behandlung durchzusetzen). Und wer weiß, vielleicht merkst du, dass es nach dieser Gefühlsachterbahn auch mal ganz schön ist, keinen Mann um sich, sondern die eignen vier Wände und damit seine Ruhe zu haben.

  10. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Äh, wieso soll das dumm gewesen sein? Du wolltest die Scheidung doch? Ich glaub, dein Hauptproblem ist weder die Scheidung, noch wirklich sich von diesem Typen zu trennen, sondern nach all den Jahren einfach mal allein zu leben. Dabei wär das in diesem Zustand echt wichtig für dich. Kannst du dir eine Wohnung allein leisten? Dann such dir bitte eine.
    Das hieße ja noch nicht einmal, dass du dich von deinem jetzigen Partner trennen musst, aber dann hättest du einen Ort, an dem deine Regeln gelten und an dem du ihn auch vor die Tür setzen kannst, wenn er sich nicht benimmt. Das sind ganz andere Voraussetzungen, um eine Beziehung zu gestalten (nicht, dass ich finde, dass es da mit der Nase viel zu gestalten gibt, aber zumindest hättest du mal stabilen Boden unter den Füßen und ne ganz andere Verhandlungsbasis, um deine Wünsche und Bedürfnisse nach guter Behandlung durchzusetzen). Und wer weiß, vielleicht merkst du, dass es nach dieser Gefühlsachterbahn auch mal ganz schön ist, keinen Mann um sich, sondern die eignen vier Wände und damit seine Ruhe zu haben.
    Selbstverständlich wollte ich die Scheidung und das ist auch gut so. Und nein, bei aller liebe, vor dem alleine sein habe ich keine Angst und weiß auch wie es ist alleine zu leben. Bevor ich meinen Freund kennenlernte lebte ich schon alleine. Mich hielt nur in meinem alten Heimatort nichts mehr. Ich hatte nicht zu verlieren, ich dachte mir nur das ich was zu gewinnen habe, deshalb bin ich hierher zu ihm.
    Natürlich wäre eine eigene Wohnung machbar und nicht das Problem, er möchte es nicht. Ich wollte mir anfangs eine Wohnung suchen hab auch alles dafür getan, aber er wollte es nicht und will es immer noch nicht, auch wenn ich sage das es besser für beide wäre, aber nein es artet dann nur in Diskussionen aus... deshalb hab ich diesen Schritt auch nicht mehr weiter verfolgt. Um ehrlich zu sein...

  11. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Allein dass er nicht will, dass Du selbständig bist, sagt doch schon alles. Er macht Dich abhängig, um den Absprung zu erschweren.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

    Borte bra, men hjemme best.

  12. Addict

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Tja, wenn er das nicht möchte, dann kannst du da natürlich nichts machen... äh doch? Du bist ne erwachsene Frau. Wenn du in deinem Leben nicht aufräumen willst, fein, deine Sache. Aber der Dreck stinkt halt auch weiter zum Himmel, selbst wenn du ihn unter den Teppich kehrst.
    sans chichi ni flaflas

  13. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Tja, wenn er das nicht möchte, dann kannst du da natürlich nichts machen... äh doch? Du bist ne erwachsene Frau. Wenn du in deinem Leben nicht aufräumen willst, fein, deine Sache. Aber der Dreck stinkt halt auch weiter zum Himmel, selbst wenn du ihn unter den Teppich kehrst.
    Unter den Teppich kehren mache ich nicht, ganz bestimmt nicht. Aber ich brauch wach Rüttler von Außenstehenden Menschen das dass was hier los ist alle andere als normal ist und ich mir Dinge nicht einbilde so wie er mich ständig hinstellen möchte. Und was haben Gefühle und Empfindungen damit zu tun etwas unter dem Teppich kehren zu wollen? Das verstehe ich nicht. Würde gerne wissen was du in meiner Situation machen würdest wenn du an meiner Stelle wärst.... du würdest womöglich genauso agieren wie ich... wenn er dir immer wieder liebevoll sagt wie sehr er dich liebt und es dann ein paar Tage wirklich gut läuft... da denkst du dann nicht über Trennung nach... egal was gewesen war... du denkst erst wieder drüber nach wenn das Theater wieder los geht.... leider und gegen Gefühle kann man nun mal nichts machen... natürlich sage ich nicht das sein Verhalten richtig ist, es ist alles andere als gut. Definitiv und das sage ich auch selber.

  14. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Klar hielt keiner seiner Beziehungen länger als ein halbes Jahr.
    Die waren so schlau und haben sich schnell verpisst.

    Mir ist nicht so ganz klar was du hier hören willst?
    Selbst nur ein Punkt auf Pandas Liste wäre schon Grund genug weit weg zu laufen.

    Wieso glaubst du jemand dürfe dir solche Dinge antun?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  15. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Und klar kehrst du unter den Teppich.
    Du schreibst der Typ hat versucht dich zu erwürgen und faselst jetzt was von schönen Tagen?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  16. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Hmmm.... gut... wenn das unter den Teppich kehren heißt, weil man sich Rat sucht, Weil man das Gefühl hat nicht klar denken zu können und weil man denkt man wäre bekloppt dann soll es eben unter den Teppich kehren heißen bei euch... es hat ja auch keiner gesagt das ich weiterhin hier bleibe?! Ich verinnerliche mir vieles und habe bisher keinen Rat abgelehnt oder sonst was

  17. Addict

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Deine ganzen Euphemismen, die du nutzt, sprechen halt ne deutliche Sprache. „Ich sprech das nicht an, sonst artet es wieder aus.“ Was das umfassen kann, hast du am eigenen Leib ja erfahren. Sich dann einzureden, man wolle nur keine Diskussion, ist unter den Teppich kehren. Fakt ist, ihr habt massive Konflikte, die durch schweigen nicht weggehen. Gleichzeitig traust du dich nicht, für dich und dein Leben und Deine Bedürfnisse einzustehen. Aus gutem Grund, denn deine körperliche Sicherheit steht dabei auf dem Spiel. Deswegen fängst du jetzt mit so Zeug an wie im Handy zu gucken. Was verständlich ist, denn mit ihm kannst du ja nicht offen sprechen.

    Was ich nicht verstehe, du kennst den Mann jetzt gerade mal sechs Monate, also praktisch gar nicht. Alles was dich da hält, hat doch gar keine wirklich intime Basis. Du bist verknallt, mehr nicht. Und dafür bleibst du bei jemandem, der Dir Gewalt angetan hat? Und das alles ohne sicheren Rückzugsort? Warum? Wegen ein paar schöner Tage? Die kannst du auch haben, wenn du über ne eigene Wohnung verfügst, zu der er keinen Schlüssel hat.
    sans chichi ni flaflas

  18. Stranger

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Trotzdem danke ich hier jedem für seinen Rat. Ich verinnerliche mir diese und werde versuchen mich dieser Beziehung zu lösen 😊 danke

  19. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Bitte trenn dich. In solchen Konstellationen funktioniert eine Trennung nur Knall auf Fall, nicht mit „sich aus der Beziehung lösen“. Wenn er merkt, dass du dich trennen willst, wird er dich entweder wieder einlullen oder aber es wird dann so richtig unangenehm.

    Nutz einen Moment wo er nicht da ist, pack deine Sachen, nimm deine Hunde und geh zu einer Freundin. Und dann Kontaktabbruch. Vollständig und konsequent.

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von mrs_november Beitrag anzeigen
    Bitte trenn dich. In solchen Konstellationen funktioniert eine Trennung nur Knall auf Fall, nicht mit „sich aus der Beziehung lösen“. Wenn er merkt, dass du dich trennen willst, wird er dich entweder wieder einlullen oder aber es wird dann so richtig unangenehm.

    Nutz einen Moment wo er nicht da ist, pack deine Sachen, nimm deine Hunde und geh zu einer Freundin. Und dann Kontaktabbruch. Vollständig und konsequent.
    !
    neu.gierig.toll.kühn

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •