+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 53
  1. Stranger
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    18

    Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Hallo ihr lieben,

    Ich bin neu hier im Forum und habe das Thema erstellt da ich langsam mit meinen Nerven am Ende bin und mir einfach nur mal die Seele vom Leib reden möchte und Rat suche bei Außenstehenden.
    zu meiner Person und meiner Vorgeschichte damit ihr mich verstehen könnt, ich lebe momentan in Scheidung da meine Beziehung nach 12 Jahren wovon ich drei Jahre verheiratet war nicht mehr lief und ich zum Schluss alleine versucht habe die Ehe aufrecht zuhalten... das dazu, dann habe ich Anfang April diesen Jahres einen anderen Mann kennengelernt über eine Flirt App, ich war sofort Feuer und Flamme für ihn, ihm ging es nicht anders. Ich habe bei diesem Mann gleich mit offenen Karten gespielt und ihm mitgeteilt das ich verheiratet bin und in Scheidung lebe,... er war anfangs überrumpelt sagte dann jedoch das ihn das nicht stört... ein paar Tage später haben wir uns dann getroffen und dann ging alles von jetzt auf gleich Zack Zack mit uns, ich hab mein „altes“ Leben aufgegeben, hab mir in seinem Wohnort einen Job gesucht und bin recht schnell zu ihm gezogen mit meinen beiden Hunden. Die ersten zwei Monate war auch noch alles schön, er zeigte mir seine Liebe, sagte sogar schon das er Kinder mit mir haben will und machte mir so auch viele Liebesbekundungen, aber nachdem mein Ex Mann auf einmal auf meinem Arbeitsplatz auftauchte, weil er mich zurück haben will,... fing das ganze Theater mit meinem jetzigen Partner an... ich habe ihm nicht sofort Bescheid gesagt gehabt als mein Ex dort war, sondern bin erstmal nach Hause und habe ihm dann zuhause davon erzählt das mein Ex auf der Arbeit aufgetaucht war... er flippte völlig aus.... Beleidigte mich und erniedrigte mich, weil ich ihm das erst eine halbe Stunde später gesagt habe, er unterstellte mir das ich ihm sein „Vertrauen missbraucht“ hätte und dadurch jetzt alles „schöne“ zwischen uns damit kaputt gemacht habe... er hat mich fünf Tage wie den letzten Dreck behandelt,... als wäre ich nicht da gewesen und beschuldigte mich immer wieder damit das ich selber schuld sei und die Probleme mit hierher gebracht hätte nur, weil ich noch verheiratet bin... sagte mir das er genügend würde hätte und mich niemals „heiraten“ würde und das ne „Nutte besser im Bett wäre“, klar er entschuldigte sich im Nachhinein für das was er zu mir sagte und meinte das er das nicht so gemeint hätte, aber ab da lief es nur noch zeitweise schön, es gab immer mehr Probleme zwischen ihm und mir... ich war bisher immer ehrlich zu ihm gewesen und habe ihm alles gesagt...die Streitereien arteten so aus das er mich sogar körperlich angegriffen hat, mich geschubst hat und mir mehrfach an die „Gurgel“ ist,... geschlagen hat er mich nicht. Weh tun tut mir das ganze zwischen uns trotzdem... mir gehts psychisch und seelisch sehr schlecht mit allem, er ist jemand der überhaupt nicht über seine Gefühle sprechen kann, hat Depressionen und geht auch regelmäßig zum Therapeuten. Er hat mir manche Sachen aus seinem Leben nicht erzählt, die ich leider von anderen (seiner Familie) erfahren musste oder selber herausgefunden habe. Und da war so manches dabei wo ich mich fragte, was in Gottes nahmen bist du nur für ein Mensch
    Ich nehme ihm nichts davon übel, halte ihm nichts vor, so wie er das permanent mit mir macht.... Vor kurzem erst fragte ich ihn ob er was in seinem Bekanntenkreis mit einer seiner Freundinnen in der Vergangenheit sexuell hatte. Erst hat er mich belogen das er meinte „nein“,... dann aber bemerkte er das er lieber die Wahrheit sagen sollte... ich muss dazu sagen das ich die Frage stellte, da mir in den letzten Wochen sehr oft auffiel das er immer wieder bei ein und der selben „Freundin“ war,.... und wirklich jedesmal wollte er danach mit mir Sex haben... ich erzählte das meiner besten Freundin und sie war schockiert darüber und meinte na nicht das er was mit ihr hat oder hatte und sich dort „Appetit“ holt... merkwürdig war auch das er plötzlich irgendwelche Erkrankung an seinem „besten“ Stück hatte und nicht wusste woher das kam... und ich nichts hatte... ich war dann vor ca 14 Tagen bei meinen Eltern in der Heimat für ein paar Tage und er ging wieder zu ihr hin, ich kam wieder nach Hause zu ihm und er hatte wieder was in seinem Intimbereich an Erkrankung... was er mir nicht gleich sagte... ich war dann beim Arzt, da ich auch plötzlich was hatte und da kam dann raus das ich eine Geschlechtskrankheit habe die nur durch Sex übertragen werden kann,... ich war am Boden zerstört und habe meinem Freund gleich nach dem Termin damit konfrontiert... er sagte mir das er nicht wüsste woher ich das hätte und er nichts gemacht hätte... ich glaubte ihm das nur zum Teil... vieles sprach dagegen und machte mich stutzig... ich hab mich immer mehr gewundert was da los ist... bis ich dann vor ein paar Tagen gefragt hatte ob er was mit einer seiner Freundinnen hatte... es stellte sich heraus das er genau was mit der Frau hatte vor 10 Jahren wo er ständig hingerannt ist... ich war sauer und aufgebracht und wollte meine Sachen packen und gehen, die Beziehung beenden. Er sagte mir mehrmals das es schon lange her ist und wenn er gewollt hätte sie haben hätte können, sie aber nicht wollte, weil er nicht mit ihr klar kam und er wäre nicht fremd gegangen.
    Das hat er mir mehrfach gesagt, das er mir nicht fremd gegangen ist und nur Sex mit mir gehabt hätte und auch keine andere Frau wollen würde... und ich ihm vertrauen könnte, er pochte sooft darauf rum das ich ihm vertrauen könnte und ihm vertrauen soll... ich bin absolut misstrauisch seitdem, er war von Anfang an nicht authentisch und offen zu mir. Hat mir fast nichts über sich erzählt und wissen lassen. Er sagt mir jeden Tag mehrfach am Tag das er mich liebt und wie sehr er dieses tut. Er hatte bis vor ein paar Tagen auch ein Foto von sich und dieser Frau in seiner Fensterbank zustehen, ich wollte das er dieses entfernt. Er tat es. Er hat bei allem was mein Leben vor ihm anging ein mächtiges Theater gemacht und Kontakte verboten und alles und ich durfte jetzt nichts sagen... musste alles so hinnehmen und mir sagen lassen das ich keinen „Affen“ machen soll und ich mir sonst einen anderen „Hampelmann“ suchen dürfte... und ich angeblich alles kaputt machen würde, was nicht sein kann, ich frage doch nur, will wissen woran ich bin, ob er wirklich die Wahrheit sagt... bisher war er nicht mehr bei seiner „Freundin“ zumindest sagte er mir nichts davon... meistens sagt er wo er hin geht, aber mein Misstrauen ist da. Leider
    In ein paar Tagen fahre ich wieder für vier Tage zu meinen Eltern und ganz ehrlich ich habe kein gutes Gefühl dabei... wenn er von Anfang an ehrlich zu mir gewesen wäre, würde ich heute anders damit umgehen... er hat mich dieser „Freundin“ bevor ich das alles wusste vorgestellt und diese „Freundin“ war mehr als hochnäsig zu mir und arrogant... das ich am liebsten einen dummen Spruch gezogen hätte, was ich heute, wenn ich dran zurück denke bereue und mir sage, hättest du mal dein passendes Kommentar dazu abgegeben... ich bin teilweise absolut verunsichert und weiß nicht mehr was richtig und was falsch ist... dieser psychische und seelische Druck den er an mir ausübt macht sich bei meiner körperlichen Gesundheit schon bemerkbar, mir ist seitdem alles raus kam, nahezu täglich übel, habe sehr oft Kopfschmerzen und habe starken Haarausfall bekommen... alle meine Freunde und auch meine Eltern haben mehrfach gesagt das ich „nach Hause“ kommen soll, das dieser Mensch mich nicht liebt,... schaue ich ihn an und er sagt das er „Kinder“ mit mir will, bin ich ihm verfallen, wie ein Teenager... ich weiß wirklich nicht mehr was ich von allem halten soll

  2. Regular Client Avatar von souffleuse
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    3.771

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Warum bist du mit so einem Mann zusammen?
    Übers Kinder kriegen in so einer Situation nachzudenken ist Wahnsinn!

    Pack deinen Kram und mach Schluss. Besser allein als so.

  3. Member Avatar von Katzenschmuser
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    1.422

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Ja. Lauf, so schnell du kannst...
    I've been alone with you inside my mind
    And in my dreams I've kissed your lips a thousand times
    I sometimes see you pass outside my door
    Hello, is it me you're looking for?

  4. Stranger
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von souffleuse Beitrag anzeigen
    Warum bist du mit so einem Mann zusammen?
    Übers Kinder kriegen in so einer Situation nachzudenken ist Wahnsinn!

    Pack deinen Kram und mach Schluss. Besser allein als so.
    Das habe ich mich auch manchmal gefragt 🙁 wieso bin ich mit so einem Mann zusammen?! Weil er mich immer wieder mit seinem Liebgesäusel fängt und ich komme nicht los davon. Ich stand schon sooft mit gepackten Klamotten dort und wollte gehen und immer wieder hielt er mich auf und sagte es wird besser das er mich liebt und alles

  5. Member
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    1.016

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Taten nicht Worte...

  6. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.431

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Katzenschmuser Beitrag anzeigen
    Ja. Lauf, so schnell du kannst...
    !!

    Das sind alles ganz klassische red flags, grad auch, dass am Anfang alles so toll war und so schnell ging (das nennt man Honeymoon-Phase). Er wird sich nicht ändern, das wird alles ganz genau so immer weiter gehen, egal was er sagt. Geh lieber jetzt, bevor noch mehr Menschen (potenzielle Kinder) darunter leiden müssen!
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  7. Stranger
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Meint ihr wirklich? Er sagt jedesmal das er nicht möchte das ich gehe und ich ihm sehr fehlen würde. Das er schöne Zeit mit mir haben möchte und keinen Streit mehr. Ich versuche schon vieles hinzunehmen. Das er jedesmal alleine zu seinen Freunden geht, auf ne „Kippe“ wie er das immer nennt. Und bin dann alleine bei ihm zuhause und warte. Ich kenne hier niemanden, klar hab ich zwei, drei Freunde von ihm kennengelernt, es ist nicht so das ich niemanden von deinen Freunden kenne. Nach meiner Ehe wo ich auch nicht nur gutes erlebt habe, bin ich absolut unsicher und mega schnell einzuschüchtern 🙁 obwohl ich das nicht will... ich war vorher auch nicht so schwach... wie jetzt...

  8. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.596

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Also, natürlich kannst Du Dich entscheiden, so zu leben, wenn er grad besseres zu tun hat allein, unter Druck, mit jetzt schon nach wenigen Monaten körperlichen Symptomen. Aber was wäre gut daran? Fühlst Du Dich jemals frei, sicher und gut mit ihm? Fühlst Du Dich die meiste Zeit frei, sicher und gut?

    Dass er nicht will, dass Du gehst und Du ihm fehlen würdest, stimmt bestimmt, wen sollte er sonst unterdrücken, beleidigen und dann je nach Belieben wieder zum Sex ranziehen? Aber sollst Du seine Interessen über Deine stellen? (Im Übrigen wird er bestimmt auch wieder wen finden)

    Wenn Dir ne Freundin sagen würde, ihr Freund hätte zu ihr gesagt, ne "Nutte wäre besser", was würdest Du sagen?
    Wenn Dir ne Freundin sage würde, dass ihr Freund sie im Streit schubst und ihr an die Gurgel geht (wtf!), was würdest Du sagen?

    Ich würde schon bei jedem einzelnen Punkt sagen, dass das guter Grund genug ist zu gehen und in dieser Fülle und in diesem Umfang??

    Wirklich, ein Glück kann man als Frau heute auch allein leben und ist nicht aus Gedeih und Verderb einem Mann ausgeliefert.

  9. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.431

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Vamsa12 Beitrag anzeigen
    Meint ihr wirklich?
    ✔️ er flippte völlig aus.... Beleidigte mich und erniedrigte mich, weil ich ihm das erst eine halbe Stunde später gesagt habe, er unterstellte mir das ich ihm sein „Vertrauen missbraucht“ hätte und dadurch jetzt alles „schöne“ zwischen uns damit kaputt gemacht habe...

    ✔️ er hat mich fünf Tage wie den letzten Dreck behandelt,... als wäre ich nicht da gewesen und beschuldigte mich immer wieder damit das ich selber schuld sei

    ✔️dass ne „Nutte besser im Bett wäre“

    ✔️die Streitereien arteten so aus das er mich sogar körperlich angegriffen hat, mich geschubst hat und mir mehrfach an die „Gurgel“ ist,...

    ✔️ mir gehts psychisch und seelisch sehr schlecht mit allem

    ✔️ Er hat mir manche Sachen aus seinem Leben nicht erzählt, die ich leider von anderen (seiner Familie) erfahren musste oder selber herausgefunden habe. Und da war so manches dabei wo ich mich fragte, was in Gottes nahmen bist du nur für ein Mensch

    ✔️ Erst hat er mich belogen das er meinte „nein“,... dann aber bemerkte er das er lieber die Wahrheit sagen sollte...

    ✔️ merkwürdig war auch das er plötzlich irgendwelche Erkrankung an seinem „besten“ Stück hatte und nicht wusste woher das kam...

    ✔️ ich war dann beim Arzt, da ich auch plötzlich was hatte und da kam dann raus das ich eine Geschlechtskrankheit habe die nur durch Sex übertragen werden kann,...

    ✔️ er pochte sooft darauf rum das ich ihm vertrauen könnte und ihm vertrauen soll... ich bin absolut misstrauisch seitdem, er war von Anfang an nicht authentisch und offen zu mir.

    ✔️ Er hat bei allem was mein Leben vor ihm anging ein mächtiges Theater gemacht und Kontakte verboten und alles und ich durfte jetzt nichts sagen... musste alles so hinnehmen und mir sagen lassen das ich keinen „Affen“ machen soll und ich mir sonst einen anderen „Hampelmann“ suchen dürfte...

    ✔️ ich habe kein gutes Gefühl dabei...

    ✔️dieser psychische und seelische Druck den er an mir ausübt macht sich bei meiner körperlichen Gesundheit schon bemerkbar

    ✔️ auch meine Eltern haben mehrfach gesagt das ich „nach Hause“ kommen soll, das dieser Mensch mich nicht liebt



    Jap.

  10. Member Avatar von Katzenschmuser
    Registriert seit
    10.09.2012
    Beiträge
    1.422

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Panda, danke für die Zusammenfassung! Jeder einzelne Punkt ist ein echtes No-Go bzw. ein Grund zu gehen...

  11. Stranger
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Wenn man in solch einer Situation steckt fällt einem so manchen nicht auf, man sieht alles in einem anderen Blickwinkel... hinterfragt irgendwie alles... Und ihr werdet womöglich recht haben mit allem was ihr sagt und eigentlich müsste ich endlich mal wach werden und die Beine in die Hand nehmen...
    es gibt Momente in denen er so liebevoll zu mir ist, mir sagt wie sehr er mich liebt... und verdammt nochmal.... wieso falle ich die ganze Zeit darauf hinein... 🙈 es nervt mich selber und ich traue mich nicht zu gehen, ich habe das Gefühl vielleicht Doch nicht alles gegeben zu haben?

  12. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.431

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Man muss nicht alles geben bei Arschlöchern.

    Es ist auch egal, ob er dich liebt. Er behandelt dich völlig scheiße. Selbst wenn er tatsächlich sowas wie Liebe dabei empfindet (aber warum sollte er dich dann so behandeln?), wäre das egal. Dir geht es scheiße dabei und so eine Beziehung muss sich niemand geben.
    Die meiste Stärke zeigst du, wenn du zu deinen Eltern fährst und nicht zu ihm zurück kehrst. Nimm die Hunde mit und lass deine Sachen von wem anders holen.

  13. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.596

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Ich möchte hoffen, dass man in einer guten Beziehung grundsätzlich nicht alles geben muss. Und dann erst gegen zu dürfen, hieße ja, mit nichts gehen zu müssen.
    Was gibt er außerdem außer leeren Versprechungen im richtigen Abstand? Such mal in der Suchmaschine Deines Vertrauens nach "intermittierender Verstärkung".

  14. Stranger
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Man muss nicht alles geben bei Arschlöchern

    Es ist auch egal, ob er dich liebt. Er behandelt dich völlig scheiße. Selbst wenn er tatsächlich sowas wie Liebe dabei empfindet (aber warum sollte er dich dann so behandeln?), wäre das egal. Dir geht es scheiße dabei und so eine Beziehung muss sich niemand geben.
    Die meiste Stärke zeigst du, wenn du zu deinen Eltern fährst und nicht zu ihm zurück kehrst. Nimm die Hunde mit und lass deine Sachen von wem anders holen.
    Er hat Depressionen, manchmal glaube ich das er deshalb so ist wie er ist. Alle seine Beziehungen waren bzw. Hielten auch nie länger als ein Jahr... ich denke manchmal, dass er einfach keine Erfahrungen hat.. aber das rede ich mir wahrscheinlich auch nur ein um mich selber zu beruhigen oder so... keine Ahnung...

    Nein natürlich hab ich das nicht verdient... keine Frage... und ich werde drüber schlafen und mir das verinnerlichen... ich bin meistens alles andere als glücklich über alles.... klar sagt er mit mittlerweile wo er hingeht und sagt mir jede Minute das er mich liebt und alles... aber ich warte schon drauf, wann es wieder eskaliert und Streit gibt... Sinn ist das alles sicherlich nicht und ich würde am liebsten den Knopf drücken der meine Gefühle unterdrückt um stark zu sein zu gehen 🙁

  15. Stranger
    Registriert seit
    29.10.2019
    Beiträge
    18

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Eben sagte ich ihm das er mir mein Herz bricht mit seinem Verhalten und er meinte das ich mich reinsteigere.... dann sagte er „gib mir alles, dann breche ich dir auch nicht dein Herz“,... was das wieder sollte, weiß ich nicht... er fragte die ganze Zeit, wie doll ich ihn liebe und das er mich liebt.... das ich ihm auch sein Herz gebrochen hätte... geht darauf aber nicht ein und sagt mir das er dieses jetzt nicht näher erläutern müsse... das ich es wüsste und es sonst nur wieder ausartet wenn er jetzt darauf eingehen würde...

    Ich glaube langsam, das er Psycho Spielchen mit mir spielt, mir Dinge sagt die ich hören will und mich versucht damit systematisch zu erniedrigen um sein Ego zu pushen.... ich weiß es nicht... 🙁 es macht mich verrückt und traurig zu gleich

  16. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.431

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Vamsa12 Beitrag anzeigen
    Er hat Depressionen, manchmal glaube ich das er deshalb so ist wie er ist. Alle seine Beziehungen waren bzw. Hielten auch nie länger als ein Jahr... ich denke manchmal, dass er einfach keine Erfahrungen hat.. aber das rede ich mir wahrscheinlich auch nur ein um mich selber zu beruhigen oder so... keine Ahnung...
    Ja, das redest du dir ein. Ich hab selbst jahrelang Depressionen gehabt. Viele Menschen haben Depressionen. Aber die werden dadurch keine gewalttätigen, narzisstischen Arschlöcher.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  17. V.I.P. Avatar von Salina
    Registriert seit
    19.11.2007
    Beiträge
    17.011

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Vamsa12 Beitrag anzeigen

    Ich glaube langsam, das er Psycho Spielchen mit mir spielt, mir Dinge sagt die ich hören will und mich versucht damit systematisch zu erniedrigen um sein Ego zu pushen.... ich weiß es nicht... �� es macht mich verrückt und traurig zu gleich
    Gut, dass du das erkennst! Pack deine Sachen und renn!
    Das wird kein Happy End haben, du leidest jetzt schon massiv. Tue dir was Gutes und beende die Beziehung!

  18. Member
    Registriert seit
    06.07.2016
    Beiträge
    1.016

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    Ja, das redest du dir ein. Ich hab selbst jahrelang Depressionen gehabt. Viele Menschen haben Depressionen. Aber die werden dadurch keine gewalttätigen, narzisstischen Arschlöcher.
    !!!

  19. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.909

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Zitat Zitat von Vamsa12 Beitrag anzeigen
    Meint ihr wirklich? Er sagt jedesmal das er nicht möchte das ich gehe und ich ihm sehr fehlen würde. Das er schöne Zeit mit mir haben möchte und keinen Streit mehr. Ich versuche schon vieles hinzunehmen. Das er jedesmal alleine zu seinen Freunden geht, auf ne „Kippe“ wie er das immer nennt. Und bin dann alleine bei ihm zuhause und warte. Ich kenne hier niemanden, klar hab ich zwei, drei Freunde von ihm kennengelernt, es ist nicht so das ich niemanden von deinen Freunden kenne. Nach meiner Ehe wo ich auch nicht nur gutes erlebt habe, bin ich absolut unsicher und mega schnell einzuschüchtern  obwohl ich das nicht will... ich war vorher auch nicht so schwach... wie jetzt...
    Er redet nur. Er SAGT, dass er schöne Zeit mit dir will. Er SAGT, dass er keinen Streit will. Aber was tut er? Absichtsbekundungen reichen nicht.
    I will dance
    when I walk away

  20. Fresher
    Registriert seit
    24.01.2009
    Beiträge
    219

    AW: Er liebt mich, er liebt mich nicht, Depression und lügen

    Werde nie verstehen, warum manche Frauen ein so geringes Selbstwertgefühl haben.

    Solltest du mit dem je Kinder haben, bricht für dich die Hölle auf Erden an. Kinder bedeuten Stress, sind Druckmittel vom Allerfeinsten für psychopathische Arschlöcher wie dem da und du wirst für immer an ihn gekettet sein.
    Geändert von Fenia (01.11.2019 um 10:02 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •