+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 55
  1. Enthusiast Avatar von velove
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    855

    Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Ich beschäftige mich gedanklich gerade sehr viel mit dem Thema und tue mich natürlich schwer, im Freundeskreis darüber zu reden. Es gibt einen Mann in meinem Leben, der mich sehr reizt bzw. für den ich trotz meiner Beziehung Gefühle hege und ich spiele ständig allemöglichen Szenarien und auch letztlich das, dem einfach "nachzugeben", in der Hoffnung, dass es dann irgendwann uninteressant wird und mich nicht mehr so viel beschäftigt... die Karten sind da relativ klar, ich bin ziemlich sicher, dass er sich darauf einlassen würde und ebenfalls "dicht halten" würde, weil bei ihm die Situation ähnlich ist.
    Wir sind eigentlich beide gesettelt und glücklich bzw haben keine Ambitionen, unsere Beziehungen füreinander aufzugeben, aber wurden so ein bisschen von der gegenseitigen Sympathie überrollt.

    Es ist ein totales Parallelgefühl und ich würde nicht sagen, dass es Ausdruck dessen ist, dass in meiner Beziehung etwas fehlt - trotzdem traue ich es unserer Beziehung gerade auch nicht zu, offen zu erzählen, dass es da noch einen Menschen gibt und auf das Einverständnis meines Partners hoffen.

    Erzählt doch mal eure Geschichten, wie es kam, lief, ausgegangen ist, wie es sich auf eure Beziehungen ausgewirkt hat, ob es raus kam, ihr letztlich gebeichtet habt... und und und...

  2. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.473

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Ja bin ich aber es waren quasi die letzten Züge einer unglücklichen Beziehung, die ich zu beenden aber zu feige war. Das Fremdgehen war letztendlich der letzte Stoß, der zu unglaublich schlechten Gewissen und der Realisierung geführt hat, dass ich das so aus diesen und 47473 gründen nicht fortführen kann.

    Eine Freundin von mir war in einer ähnlichen Situation wie du, sogar zeitliches sehr nah an ihrer Hochzeit, und ohne dass ich das bagatellisieren möchte, aber es hat ihr geholfen, ihre Gefühle zu sortieren. Aber es ist natürlich trotzdem schlimm, den Partner so zu hintergehen. Ein offenes Gespräch als Partner wäre natürlich das beste.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  3. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.415

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    ich nicht, aber mein mann. er hat sich fremdverliebt, als es bei uns mal wieder mies lief, hat mir das ganze relativ schnell gebeichtet. letztlich haben wir unsere beziehung geöffnet, was eine zeitlang sehr schwierig war für mich, aber er sieht diese frau seit anderthalb jahren immer mal wieder (sie hat selbst familie, wohnt weiter weg) über ein wochenende. für mich inzwischen ok, ich tinder manchmal.
    nicht die schlauste art, die beziehung zu öffnen, aber ich hab mich in der anfangszeit viel mit der theorie beschäftigt & sage: ich glaube eh nicht an "eine_r allein für immer", weder sexuell noch emotional.
    formerly known as virgin.suicides

  4. Addict Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    2.135

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Ich aktiv nicht, aber ich wurde selbst zweimal betrogen und das war so schlimm für mich, dass ich mir geschworen habe, das niemals jemandem anzutun. Mittlerweile bin ich aber dermaßen zynisch geworden, dass ich es wahrscheinlich durchaus tun würde, wenn sich die Gelegenheit ergäbe. Ich habe es so oft mitbekommen, dass Menschen fremd gehen. Auch solche, von denen ich es nie gedacht hätte, weil ich sie als wirklich loyal und zuverlässig wahrgenommen habe. Ich glaube diesbezüglich einfach an gar nix mehr, schon gar nicht an Monogamie und die wahre Liebe.
    Humbug!

  5. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.489

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Ich habe auch nicht die Erfahrung gemacht dass zuverlässig und loyal sein sich mit Fremdgehen ausschließt. Ich würde da für absolut niemanden meine Hand ins Feuer legen.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  6. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.601

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Ja, einmal. Ich habe den Mann geheiratet
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  7. V.I.P.
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    14.470

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    juhr so butäfull


    "Über Musik zu reden, ist wie über Architektur zu tanzen"

  8. Newbie Avatar von Fred vom Jupiter
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    104

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Ich bin nicht aktiv fremdgegangen, stecke aber in einer ähnlichen Situation und bin seit mehreren Jahren mal mehr, mal weniger, in einen Arbeitskollegen verknallt. Fast genauso lange überlege ich, wie ich ihm endlich näher kommen und der ganzen Sache nachgeben könnte. Es ist nie etwas gelaufen, ich bezweifle auch, dass irgendwer etwas davon mitbekommt (also weder mein Freund, noch der Kollege), aber sollte es das geringste Anzeichen geben, dass meine Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen, würde ich fremdgehen.

  9. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.164

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    ich habe einmal fremdgeküsst in einer früheren Beziehung, das ist dann durch Zufall rausgekommen und war natürlich furchtbar. Wir haben damals auch diskutiert, die Beziehung zu öffnen, für meinen damaligen Freund kam das aber letztendlich nicht in Frage.
    Danach haben wir uns noch mal berappelt für ca anderthalb Jahre. Kurz vorm Ende bin ich nochmals fremdgegangen, das ist nie rausgekommen, ungefähr im selben Zeitraum ist er aber ebenfalls fremdgegangen, hat mir das nach einigen Wochen gestanden und damit stand dann halt fest, dass diese Beziehung keine Zukunft hat (denn vorher hat er immer Stein und Bein geschworen, dass er NIEMALS fremgehen würde/könnte und ich DIE Frau für ihn bin) und dann haben wir die Beziehung beendet.

    Danach war für mich klar, dass ich ein offenes Beziehungskonzept möchte.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. Enthusiast Avatar von velove
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    855

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Eine Freundin von mir war in einer ähnlichen Situation wie du, sogar zeitliches sehr nah an ihrer Hochzeit, und ohne dass ich das bagatellisieren möchte, aber es hat ihr geholfen, ihre Gefühle zu sortieren. Aber es ist natürlich trotzdem schlimm, den Partner so zu hintergehen. Ein offenes Gespräch als Partner wäre natürlich das beste.
    Das heißt, die Freundin hat dann ihren Verlobten betrogen und ist sich danach ihrer Beziehung wieder sicherer gewesen?


    @eatmyshorts: die Verlinkung geht bei mir leider nicht, kannst du den Link mal ausschreiben?

    Ich bin nicht aktiv fremdgegangen, stecke aber in einer ähnlichen Situation und bin seit mehreren Jahren mal mehr, mal weniger, in einen Arbeitskollegen verknallt. Fast genauso lange überlege ich, wie ich ihm endlich näher kommen und der ganzen Sache nachgeben könnte. Es ist nie etwas gelaufen, ich bezweifle auch, dass irgendwer etwas davon mitbekommt (also weder mein Freund, noch der Kollege), aber sollte es das geringste Anzeichen geben, dass meine Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen, würde ich fremdgehen.
    @fredvomjupiter: und das heißt, du bist dir deiner eigenen Beziehung eigentlich auch sicher, aber würdest dem Bedürfnis dann gerne parallel nachgeben? Und, wie würdest du es dir wünschenswerterweise vorstellen? Über einen längeren Zeitraum, oder eher einmalig (und vielleicht auch in der Hoffnung, dass es sich dann verläuft?)


    Ich weiß wirklich nicht, was ich machen soll; ich habe seit Wochen jeden Tag einen anderen Standpunkt. Zwischendurch denke ich, wenn die Gelegenheit da wäre, würde ich es einfach machen und schauen, wo es mich hinführt- weil die Gefühle einfach so groß und innig sind, dass es sich fast "kosmisch" falsch anfühlt, das so "wegzudrücken".
    Aber genauso oft bin ich mir 100 %ig sicher, dass ich meinen Freund niemals hintergehen möchte und das ein bisher reines, unschuldiges und wunderschönes Verhältnis zwischen uns "beschmutzen" wird, dass ich nie wieder zurück bekomme.
    Aber dann denke ich wieder: hey, wir sind auch nur Menschen und wir wissen, was wir einander haben und werden unser ganzes Leben zusammen sein und wenn ich dafür sorge, dass er das nicht mitkriegt, dann werde ich in 10 Jahren auf mein kleines Abenteuer zurückschauen und denken, dass das nicht der Rede wert, aber wahnsinnig aufregend war.
    Und so weiter...

  11. V.I.P. Avatar von finessa
    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    15.723

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Bei mir geht der Link. Ist ein Ted Talk, den es auch auf Youtube gibt: "Rethinking infidelity" von Esther Perel. Finde den Talk bzw. sie auch sehr gut, kann auch ihre Bücher empfehlen (etwa "The State of Affairs").
    "Das Verliebtsein ist ja nicht mehr als ein psychiatrisches Durchgangsstadium und die zwanghafte Besessenheit von einem Menschen auf Dauer so ungesund wie Kokainkonsum." Um etwas Pepp in Vernunftbeziehungen zu bringen, empfiehlt der deutsche Paartherapeut Arno Retzer den gelegentlichen Einsatz von Wasserpistolen.

  12. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    22.164

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    (das allerbeste an Youtube ist, dass man die Abspielgeschwindigkeit erhöhen kann )
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  13. Newbie Avatar von Fred vom Jupiter
    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    104

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von velove Beitrag anzeigen
    @fredvomjupiter: und das heißt, du bist dir deiner eigenen Beziehung eigentlich auch sicher, aber würdest dem Bedürfnis dann gerne parallel nachgeben? Und, wie würdest du es dir wünschenswerterweise vorstellen? Über einen längeren Zeitraum, oder eher einmalig (und vielleicht auch in der Hoffnung, dass es sich dann verläuft?)
    i
    Ich bin mir meiner Beziehung leider gar nicht sicher. Das heißt, ich bin sicher, dass sie ewig halten wird, weil wir beide zu bequem/feige/faul sind, den Status zu ändern. Aber ich bin nicht glücklich. Eine Affäre stelle ich mir in meiner ausufernden Fantasie daher als gelegentliche, kleine Flucht vor und als schönes Erlebnis, das nur mir allein gehört. Denn selbstverständlich würde ich niemandem davon erzählen, außer der Freundin, die vielleicht mein Alibi wäre. Mit dem Typen zusammen zu sein, kann ich mir gar nicht vorstellen, der ist in meinen Augen kein Beziehungstyp, jedenfalls nicht für mich. Aber ich finde ihn unglaublich anziehend und glaube auch nicht, dass sich das nach einem Mal verlaufen würde. Dafür hänge ich da auch schon zu lange drin.

  14. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.473

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von velove Beitrag anzeigen
    Das heißt, die Freundin hat dann ihren Verlobten betrogen und ist sich danach ihrer Beziehung wieder sicherer gewesen?
    Ja quasi so, es ist soweit ich weiss, zweimal was passiert. Sie war sich ihren Gefuehlen fuer ihren Mann nie unsicher und sie war auch nie so sehr in den anderen verliebt, dass sie sich eine Beziehung vorstellen konnte. Ich vermute, dass auch wenn sie die Hochzeit etc wollte, ihre Freiheitsliebe in dem Moment nochmal durchkam und sie in Panik verfallen ist
    Ich habe sie damals gefragt, ob sie sich ein offenes Konzept vorstellen koenne, aber sie sagte, dass sie selber das momentan nicht wolle, vielleicht in spaeteren Jahren, ihr Mann aber davon gar nichts halte....

    Ich kann deine Gednaken total nachvollziehen und bin Monogamie generell skeptisch eingestellt. Hintergehen moechte ich aber niemanden mehr, soweit moeglich, das schlechte Gewissen damals war einfach zu krass.

    Wie sind dei Gefuehle fuer diesen Mann denn geartet? Nur sexuell? Alles was darueber hinausgeht, waere mir schon wieder zu heikel, um es mal "auszuprobieren" mit der Gefahr, dass aus dem kleinen Abenteuer doch mehr waechst.
    Ich koennte sowas nur tolerieren, wenn es sich um einen einfachen sexuellen Reiz handelt, aber ich bin mir bewusst, dass diese Grenzen schwer zu ziehen sind.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  15. Enthusiast Avatar von Tiguan
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    839

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Einmal ist mir das passiert. Ich war an Silvester betrunken. Das ist überhaupt keine Entschuldigung, aber die Hemmschwelle war einfach niedrig. Mein damaliger Freund ist auf der Arbeit eingesprungen, obwohl ich dagegen war. Ich bin dann mit einer Freundin auf eine Party, habe mich betrunken und den nächstbesten Typen geschnappt. Ich habe es nie gebeichtet, hatte aber immer ein mieses Gewissen. Die Beziehung ging allerdings aus anderen Gründen 8 Monate später kaputt.

  16. Junior Member Avatar von lippenpiercing
    Registriert seit
    12.04.2009
    Ort
    Ka
    Beiträge
    546

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von Fred vom Jupiter Beitrag anzeigen
    Ich bin nicht aktiv fremdgegangen, stecke aber in einer ähnlichen Situation und bin seit mehreren Jahren mal mehr, mal weniger, in einen Arbeitskollegen verknallt. Fast genauso lange überlege ich, wie ich ihm endlich näher kommen und der ganzen Sache nachgeben könnte. Es ist nie etwas gelaufen, ich bezweifle auch, dass irgendwer etwas davon mitbekommt (also weder mein Freund, noch der Kollege), aber sollte es das geringste Anzeichen geben, dass meine Gefühle auf Gegenseitigkeit beruhen, würde ich fremdgehen.
    Bei mir ist es nicht auf der Arbeit, sondern ein Nachbar. Es ist mal mehr, mal weniger "schlimm".

  17. Stranger
    Registriert seit
    12.11.2019
    Beiträge
    8

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zum Ende meiner unglücklichen Ehe bin auch ich Fremd geganngen. Ich hatte kein schlechtes Gewissen absolut nicht. Für mich war das der Beweiß das es zwischen uns zu Ende ist und habe dann die Trennung eingeleitet.

    Eine Freundin von mir, vor zwei Jahren auch. Auch sie ist durch diese Aktion zur Erkenntniss gekommen das sie ihn nicht mehr liebt. Ehe funktionierte "gut" bei ihr und alles war in Ordnung. Denke die haben sich auseinander gelebt. Nur kam da eben ihre erste Liebe der dann alles durcheinander brachte. Keiner geht auswärts wenn die Beziehung oder Ehe gut läuft. Sie kann ihn heute nicht verlassen da er keine Schuld trägt und auch so immer ein guter Ehemann zu ihr war. Sie sitzt es aus in der Hoffnung das er sieht wie unglücklich sie ist und von selber geht. Finde ich nicht korrekt da beide nicht Glücklich sind seit dem Vorfall. Er versucht die Ehe noch zu retten indem er alles aber wirklich alles für sie tut. Sie vegetiert nur noch vor sich hin weil sie zu feige ist sich zu trennen.

  18. Member Avatar von schokosalami
    Registriert seit
    26.11.2013
    Beiträge
    1.415

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von Prosen Beitrag anzeigen
    ... Keiner geht auswärts wenn die Beziehung oder Ehe gut läuft. ...
    sehe ich anders...
    formerly known as virgin.suicides

  19. Senior Member Avatar von love_for_me
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    5.882

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von schokosalami Beitrag anzeigen
    ich nicht, aber mein mann. er hat sich fremdverliebt, als es bei uns mal wieder mies lief, hat mir das ganze relativ schnell gebeichtet. letztlich haben wir unsere beziehung geöffnet, was eine zeitlang sehr schwierig war für mich, aber er sieht diese frau seit anderthalb jahren immer mal wieder (sie hat selbst familie, wohnt weiter weg) über ein wochenende. für mich inzwischen ok, ich tinder manchmal.
    nicht die schlauste art, die beziehung zu öffnen, aber ich hab mich in der anfangszeit viel mit der theorie beschäftigt & sage: ich glaube eh nicht an "eine_r allein für immer", weder sexuell noch emotional.
    Mmh das könnte ich ja nicht. Würde mich dennoch nicht geliebt fühlen glaube ich.
    Ich selbst bin auch die, die nicht fremd gegangen ist bisher.
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

  20. Senior Member Avatar von love_for_me
    Registriert seit
    13.04.2005
    Beiträge
    5.882

    AW: Seid ihr schon mal fremdgegangen und wenn ja, wie ist es ausgegangen?

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Ich aktiv nicht, aber ich wurde selbst zweimal betrogen und das war so schlimm für mich, dass ich mir geschworen habe, das niemals jemandem anzutun. Mittlerweile bin ich aber dermaßen zynisch geworden, dass ich es wahrscheinlich durchaus tun würde, wenn sich die Gelegenheit ergäbe. Ich habe es so oft mitbekommen, dass Menschen fremd gehen. Auch solche, von denen ich es nie gedacht hätte, weil ich sie als wirklich loyal und zuverlässig wahrgenommen habe. Ich glaube diesbezüglich einfach an gar nix mehr, schon gar nicht an Monogamie und die wahre Liebe.
    Ich denke ähnlich. Wobei ich noch denke, dass es die wahre Liebe doch gibt. Wenn auch selten.
    Ohja betrogen werden ist echt schlimm.
    Seitdem bin ich auch bei vielen sachen skeptisch gegenüber Männern.
    "Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •