+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 36 von 36
  1. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    243

    AW: Digitale Eifersucht

    Ich würde erst mal versuchen für mich heraus zu finden, was genau und warum mich da etwas stört.
    Wenn das ganz "normale" Bilder sind, von Frauen zu denen er ein "normales" Verhältnis hat, die geliked werden, würde mich das an seiner Stelle schon irritieren, wenn man mich dazu befragt, warum ich das mache. Man kann natürlich drüber reden, aber letztlich ist das ja ein Problem, das du mit dir und deiner Vergangenheit hast und nichts, was er falsch macht/ändern müsste.
    Überspitzt gesagt steht er nicht mehr oder weniger zu dir, wenn er ein Bild liked. Und wie du schon selber sagst liegt das an mangelndem Selbstwertgefühl und Unsicherheit deinerseits. Daher würde ich dort ansetzen und schauen, was ich da machen kann und sein Verhalten außen vor lassen. Denn wenn es nicht das insta-like ist, wären es vielleicht Freundinnen, mit denen er sich bei nem Treffen so gut unterhält oder die Kollegin, mit der er immer Mittagspause macht, ...

    Vielleicht braucht das einfach alles auch noch Zeit? Gerade am Anfang der Beziehung ist man eben noch unsicher, kann den anderen noch nicht so einschätzen und ist sich der gemeinsamen Zukunft nicht so sicher, wie das später mal der Fall ist. Fokussier dich statt dessen mehr auf das Gute, das ihr gemeinsam habt, statt dir Dinge auszumalen, die gar nicht da sind.
    Würdest du von dir selbst sagen, dass du Warnsignale erkennen kannst, wenn der andere sich seltsam verhält, nicht zu dir steht usw?
    Dann solltest du schauen, ob aktuell tatsächlich so ein Verhalten vorliegt oder du nur die Befürchtung hast, etwas könnte schief laufen, weil schon mal was schief lief, obwohl es gar keine Anzeichen gibt.

  2. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.582

    AW: Digitale Eifersucht

    Warum sollte man eigene Unsicherheiten beim Partner denn nicht thematisieren sondern mit sich selber ausmachen?
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  3. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    30.051

    AW: Digitale Eifersucht

    Naja, es gibt ja zwei Fragen:

    1. Warum macht er das? Das kann natürlich nur er beantworten. (Falls es meist um Fotos geht, die klar das Aussehen dieser Frauen im Fokus haben, würde ich an ihrer Stelle durchaus auch wissen wollen, warum und mit welchem Ziel mein Partner ständig anderen Frauen signalisiert, dass er sie hot findet.)

    2. Warum stört sie das? Was "unterstellt" sie ihm damit, welche Befürchtung hat sie? Was bedeutet es für sie, Fotos zu "liken"?

    Und ich persönlich denke schon, dass es zielführender ist, sich erstmal selbst im Klaren darüber zu sein, was genau eigentlich das eigene Problem ist, bevor man am Ende ein Streitgespräch führt, das wenig ergiebig ist, weil man nicht über das spricht, worum es wirklich geht

  4. Regular Client Avatar von MEERESBEWOHNER
    Registriert seit
    11.07.2009
    Beiträge
    4.726

    AW: Digitale Eifersucht

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Warum sollte man eigene Unsicherheiten beim Partner denn nicht thematisieren sondern mit sich selber ausmachen?
    nicht grundsätzlich, aber häufig hat eifersucht ja mit einem mangel an selbstwertgefühl zu tun. natürlich kann man das thematisieren, aber sollte m.e. dem anderen nicht die verantwortung zur lösung des problems überhelfen. da besteht für mich ein deutlicher unterschied.
    ohmann.

  5. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    57.262

    AW: Digitale Eifersucht

    Zitat Zitat von MEERESBEWOHNER Beitrag anzeigen
    nicht grundsätzlich, aber häufig hat eifersucht ja mit einem mangel an selbstwertgefühl zu tun. natürlich kann man das thematisieren, aber sollte m.e. dem anderen nicht die verantwortung zur lösung des problems überhelfen. da besteht für mich ein deutlicher unterschied.
    Ja.


  6. V.I.P. Avatar von wieauchimmer
    Registriert seit
    26.02.2008
    Beiträge
    12.307

    AW: Digitale Eifersucht

    Ja, wie gesagt, ich würde es auch so ansprechen dass es das Problem der TE ist (und vorher überlegen was jetzt nun wirklich das Problem ist), weil der Freund halt nichts falsch macht. Aber vielleicht hilft es ihr darüber zu reden.
    Man soll schweigen oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen.

  7. Alter Hase Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    7.582

    AW: Digitale Eifersucht

    Wenn ich etwas mit meinem Partner bespreche, und eventuell meine Unsicherheiten thematisiere, ist das nicht mit Vorwurf oder Streit verbunden.

    Gefühle zu teilen ist doch nicht negativ behaftet.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  8. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.431

    AW: Digitale Eifersucht

    Ich würde es einen guten Aufhänger finden, darüber:
    Zitat Zitat von minimee Beitrag anzeigen
    Mich erinnert dass halt an Situationen aus der Vergangenheit, die mit Betrug, Nicht zueinander stehen etc. zusammenhängen.
    zu sprechen. Natürlich finde ich auch nicht, dass er sich da erklären muss oder sowas. Aber sich in seiner Unsicherheit oder Eifersucht etc. vorm Partner zu zeigen, ist ja eigentlich etwas tolles, woran die Beziehung auch wachsen kann.
    Sich immer als cool und unbeteiligt und keineswegs eifersüchtig zu verstellen, kann hingegen echt negativ und belastend für die Beziehung werden, würde ich sagen.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  9. V.I.P. Avatar von felissi
    Registriert seit
    16.02.2013
    Beiträge
    12.706

    AW: Digitale Eifersucht

    ich bin auch #teamansprechen. einfach weil ich denke, dass es die hölle ist, sich so lange zu verstellen bis man es sich für sich selbst gelöst hat. dem partner fällt vielleicht schon auf, dass was nicht paßt und dann geht der teufelskreis erst richtig los.
    ich würde den partner also mit ins boot holen, ihm schildern wie es mir bislang mit dem thema ergangen ist, wie es mir nun geht. zusätzlich würd ich ihm sagen, dass ich weiß, dass das thema meines ist und ich diejenige bin, die dran arbeiten darf und ich mich freuen würde, wenn er mich auf diesem weg begleitet, mich unterstützt, für mich da ist.

    was mir auffällt, ich habe nun mein eigenes verhalten bezüglich instagram überdacht. ich like auch oft einfach so, das hat oft keinen speziellen hintergrund warum ich das mache. gefällt mir einfach, herz, zack. ich folge jedoch keinen speziellen seiten, wie soll ich sagen, menschen, die sich permanent selbst darstellen. das ödet mich an.
    bei einem bekannten ist mir unangenehm aufgefallen, dass er vielen (bis hauptsächlich) frauen folgt, die genau das tun. ausschließlich sexy posen & outfits. die frauen kennt er alle nicht. das hinterläßt einen bitteren nachgeschmack bei mir. das hat jetzt nix mit einer möglichen eifersucht bei mir zu tun.
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  10. Senior Member Avatar von Caly
    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    5.764

    AW: Digitale Eifersucht

    Ich habe aufgrund dieses Threads jetzt meine Likes ebenfalls überdacht und könnte da wohl keine allgemeingültige, befriedigende Antwort geben, würde mein Partner mich fragen. Aus diesem Grunde würde ich damit rechnen, dass dein Freund bei einem Gespräch irritiert bis verwundert reagiert und nichts sagen kann, was die Sache mit einem Satz für dich klärt und entspannt.

    Ansprechen find ich trotzdem gut, reden schadet ja eigentlich selten bis nie. Ich persönlich würde bei diesem Gespräch aber wirklich betonen, dass das meine Baustelle ist, er nichts falsch gemacht hat, ich aber jetzt unsicher bin und das auf dem Herzen habe und es deswegen anspreche. Und vorher vielleicht wirklich mal in dich gehen und schauen, ob du ergründen kannst, was genau denn das Problem ist.

  11. V.I.P. Avatar von poppyred
    Registriert seit
    06.07.2011
    Beiträge
    19.435

    AW: Digitale Eifersucht

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ich würde es einen guten Aufhänger finden, darüber:


    zu sprechen. Natürlich finde ich auch nicht, dass er sich da erklären muss oder sowas. Aber sich in seiner Unsicherheit oder Eifersucht etc. vorm Partner zu zeigen, ist ja eigentlich etwas tolles, woran die Beziehung auch wachsen kann.
    Sich immer als cool und unbeteiligt und keineswegs eifersüchtig zu verstellen, kann hingegen echt negativ und belastend für die Beziehung werden, würde ich sagen.
    Ja, seh ich genauso. Eine Beziehung, in der man über sowas nicht reden kann, möchte ich nicht führen.

    Mit ihm darüber zu reden heißt ja nicht, dass man ihm was vorwerfen oder verbieten will. Aber man kann doch nicht alle Probleme vorm Partner verstecken. Da wär für mich dann auch gar keine Vertrauensbasis gegeben, wenn ich das Gefühl hätte, dass ich das besser tun sollte, um ihn nicht zu belasten.

    Und wie Sarah schon sagt ist ja eben gerade oft am schlimmsten, dass man nicht weiß, woran man ist. Wenn man das einmal klärt, löst sich vielleicht vieles schon.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  12. Fresher Avatar von minimee
    Registriert seit
    28.02.2015
    Beiträge
    366

    AW: Digitale Eifersucht

    Also vielen Dank erst einmal für eure Antworten. Dies hilft mir sehr weiter.

    Ja, ich bin grundsätzlich auch dafür anzusprechen, wenn einem etwas belastet oder verunsichert - nur wenn man sehr frisch zusammen ist, ist da natürlich noch nicht so eine fundierte Vertrauensbasis, was es etwas schwerer macht.
    Von einem Gespräch mit ihm, erhoffe ich mir auch keine "Antwort" oder dass er gar sein Verhalten ändert.
    Mir ist es sehr wichtig, dass er es keinesfalls als Vorwurf oder Angriff versteht. Wahrscheinlich ist es gut, wenn ich ihm erkläre warum mich dieses Verhalten so triggert.

    Und warum mich diese Frauen so "eifersüchtig" machen - naja, man rutscht natürlich automatisch in einen Vergleich mit diesen. Und wie gesagt, es waren keine Models oder dergleichen, aber er hat bspw. schon Urlaubsbilder geliked, bei denen der Fokus auf dem Körper der Frau war..mir ist natürlich klar, dass er auch andere neben mir attraktiv findet. Aber durch dieses Liken zeigt er ja einer Frau eine Reaktion (das finde ich mir als Freundin gegenüber irgendwie nicht angebracht/"unloyal". Also er kann ja deren Profil folgen, aber muss er so bewusst zeigen, dass sie ihm gefällt?)...ich kann das gerade schlecht erklären und wahrscheinlich ist es eh total absurd. Wahrscheinlich verbinde ich es auch zu stark mit Erfahrungen, die auch in Verbindung mit Betrug und Verrat standen.

    Und ja, ich habe tatsächlich zu Beginn der Beziehung aufgehört, Fotos von männlichen Bekannten zu liken, die ganz klar den Fokus auf deren Äußerliches haben. Meine Standards gelten aber natürlich nicht für andere.
    Geändert von minimee (26.11.2019 um 20:10 Uhr)

  13. Fresher
    Registriert seit
    23.04.2018
    Beiträge
    243

    AW: Digitale Eifersucht

    Zitat Zitat von minimee Beitrag anzeigen
    Und ja, ich habe tatsächlich zu Beginn der Beziehung aufgehört, Fotos von männlichen Bekannten zu liken, die ganz klar den Fokus auf deren Äußerliches haben. Meine Standards gelten aber natürlich nicht für andere.
    Dann hat ein like für dich offensichtlich ne ganz andere Bedeutung als für die meisten anderen. Eher so in Richtung Flirt und explizit (sexuelles) Interesse bekunden.
    Ich vermute, dass bei deinem Freund da nicht dasselbe dahinter steht, wenn er ein Foto von ner Frau liked. Ein like muss nicht heißen, dass der andere einem gefällt, vielleicht findet man das Foto allgemein schön, das Profil/die Person sympathisch, kennt sich schon lange, ... völlig ohne mit dem like bewusst etwas zeigen zu wollen.

  14. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.472

    AW: Digitale Eifersucht

    ich finde zum Beispiel "Profil folgen" viel krasser, als ein einzelnes Bild liken.
    Bei sowas denke ich mir auch nix weiter und mein Verhalten ist da in ner Beziehung nicht anders, als wenn ich Single bin.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

  15. Enthusiast Avatar von jadore
    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    822

    AW: Digitale Eifersucht

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen
    ich finde zum Beispiel "Profil folgen" viel krasser, als ein einzelnes Bild liken.
    Bei sowas denke ich mir auch nix weiter und mein Verhalten ist da in ner Beziehung nicht anders, als wenn ich Single bin.
    aber wenn man befreundet bzw, bekannt ist, ist es doch ganz normal, das man sich folgt?

    oder meinst du bei unbekannten?

  16. Ureinwohnerin Avatar von luxuspanda
    Registriert seit
    07.05.2014
    Beiträge
    21.472

    AW: Digitale Eifersucht

    Es ist ja nicht bekannt, ob er die Frauen kennt, deswegen bezog ich mich quf Unbekannte. Ich folge aber auch längst nicht allen Freunden/Bekannten und like auch bei denen, wo ichs tu, nicht alles.
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    Klamotten || Bücher

    wubbalubbadubdub.
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •