Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 56
  1. Inaktiver User

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Oh, wow, ich käme nie auf die Idee, eine Beziehung (oder auch nur eine Affäre) mit jemandem anzufangen, den/ die ich körperlich nicht attraktiv finde.
    Ja es klingt tatsächlich etwas widersprüchlich, aber wenn man noch nicht so gefestigt ist und sich nicht so viel zutraut, kann das schon passieren. Mir war mit Anfang 20 einfach nicht klar, dass ich jemanden, den ich richtig heiß finde, haben kann. Ich dachte damals, so jemand interessiert sich doch eh nicht für mich.
    Und bin dann durch eine enge Freundschaft in eine Geschichte geraten, in der er mehr wollte und ich mir eingeredet habe, das könnte man schon miteinander versuchen. Ich musste erst lernen, dass das was wir hatten, nicht reicht.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja es klingt tatsächlich etwas widersprüchlich, aber wenn man noch nicht so gefestigt ist und sich nicht so viel zutraut, kann das schon passieren. Mir war mit Anfang 20 einfach nicht klar, dass ich jemanden, den ich richtig heiß finde, haben kann. Ich dachte damals, so jemand interessiert sich doch eh nicht für mich.
    Und bin dann durch eine enge Freundschaft in eine Geschichte geraten, in der er mehr wollte und ich mir eingeredet habe, das könnte man schon miteinander versuchen. Ich musste erst lernen, dass das was wir hatten, nicht reicht.
    Das ging mir damals genauso, nur dass ich mir das nicht eingeredet haben, dass wir es miteinander versuchen sollten, sondern da ein großer Druck seinerseits herrschte und ich Angst hatte, nachher komplett alleine ohne Freundeskreis dazustehen. Daher habe ich mich von ihm in diese Beziehung hineinquatschen lassen. Ich bin so froh, dass ich später den Absprung geschafft habe.
    "Am meisten lieben wir die Dinge, die wir nicht haben können.
    Wir sollten lernen zu verzichten, doch wir kriegen es nicht hin."

  3. Addict

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    keine Maenner,

    - die Probleme damit haben, meine Freunde oder Familie kennenzulernen oder Zeit mit denen zu verbringen
    - bei denen mein Narzissten-radar ausschlaegt
    - bei denen ich um Aufmerksamkeit betteln muss
    - deren Beziehung zur Mutter zu eng ist, oder deren Mutter emotional erpresst. Ich waere da zumindest sehr vorsichtig und wuerde Distanz suchen und fordern. Halt ein gesunder Umgang
    - die politisch zu weit von mir entfernt sind
    - denen emotionale Intelligenz fehlt

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  4. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Ich will keinen Choleriker mehr und keinen, der mich überhöht und hinterher enttäuscht ist, wenn er feststellt, dass ich auch nur ein normaler Mensch mit Fehlern bin. Letzteres ist für mich inzwischen auch ein Ausschlusskriterium für Freundschaften.
    Ja, genau das. Ich bin kein manic pixie dream girl, auch wenn meine Exfreunde das wohl gerne gehabt hätten.

    (Wobei „mein“ Choleriker wohl auch eh narzisstische Züge hat und ich das aber immer auf seine starken Emotionen geschoben hab, da wär ich heute wohl auch aufmerksamer.)

    Aber ich würde inzwischen auch generell sehr emotionale und/oder traumtänzerische Männer als Partner ausschließen. Früher hat mich das sehr angezogen, weil ich das von mir selbst nicht kenne, aber das funktioniert für mich einfach nicht. Ich brauche jemanden an meiner Seite, der rational und bodenständig ist.

    Genauso geht’s mir mit nem starken Bedürfnis nach sozialer Interaktion bzw halt Extraversion (also jemand, der seine Energie aus sozialen Kontakten zieht). Ich geh gern mal auf ein Konzert oder treffe mich mit Freunden, aber mit jemandem, der quasi 24/7 intensiven Kontakt mit anderen Menschen braucht, kann ich nicht zusammen sein.
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    boah, mein hirn macht aus vergangene jedes mal vergane
    das einzig beständige im leben ist die veränderung

  6. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    hier nochmal: bauchgefühl. im grunde hatte ich IMMER recht, was das angeht, hab es aber früher gerne verdrängt. also wenn ich mich heute aus irgendeinem grund nicht wohl fühle oder keine lust habe, dann nehme ich das ernst. ganz egal, ob ich es rational erklären kann. das leben ist zu kurz und meine zeit zu schade.
    ich hab mir auch abtrainiert, zu "nett" zu sein. ich hab ein sehr großes pflichtbewusstsein und denke immer, ich müsste andere vor verletzungen bewahren bzw. dinge tun, damit es anderen gut geht. ich bin aber nem typen nach einem date nichts schuldig. das gefühl hatte ich sehr lange und hab es immer noch ein bisschen - dass ich das doch nicht bringen kann, dem jetzt einfach zu sagen, dass ich ihn nicht mehr wiedersehen möchte, weil wir uns doch so nett unterhalten haben.
    (und so nicht mehr zu sein hab ich eben auch aus vergangenen beziehungen gelernt. weil ich zb bei meinem exmann vllt schon an früheren punkten schluss gemacht hätte, wenn ich nicht dieses "point of no return"-gefühl gehabt hätte.. "du kennst jetzt seine Eltern - jetzt kannst du nicht mehr schluss machen. ihr wohnt jetzt zusammen - das kannst du jetzt nicht mehr bringen"...)

    - zu sagen, wenn mich was stört. streit nicht aus dem weg gehen. (ok, das übe ich noch... aber es wird.)

    - keine männer mehr, die

    - 24/7 zeit mit mir verbringen möchten und mir keine freiräume lassen. die auch selbst sowas gar nicht brauchen. huuuaaaaaaa. da krieg ich schon Gänsehaut, wenn ich nur dran denke.

    - psychospielchen spielen. mich manipulieren. und da hab ich ein ganz gutes bauchgefühl (siehe oben).

    - ihr leben nicht auf die reihe kriegen / hochstapler

    - in diskussionen nicht respektvoll sind / mit denen man generell nicht diskutieren kann (weil sie keinen milimeter von ihrem Standpunkt abweichen, unterbrechen, nicht zuhören, …)

    - sexistische dinge sagen / nichts mit Feminismus anfangen können

  7. Stranger

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Wenn man in das Alter kommt, dass man den potentiellen Partner ggf eine Familie gründen will, würde ich mir die zukünftigen Schwiegereltern genau anschauen. Mit Kindern übernimmt man automatisch etwas von seinem Elternhaus, was in einer nur Paar Beziehung nicht aktut ist.

    Ich komme übrigens gut mit meinen Schwiegereltern klar, finde es nur so interessant, dass es so vielen unbewusst so geht, dass man es doch so macht wie die Eltern.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Und wenn die Schwiegereltern nicht passen, beendet man die Beziehung lieber oder wie meinst du das?

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von shine.on. Beitrag anzeigen
    Und wenn die Schwiegereltern nicht passen, beendet man die Beziehung lieber oder wie meinst du das?
    Zumindest sollte man sich gut anschauen, was der Partner für ein Verhältnis zu den Eltern hat, würd ich sagen.
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  10. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    ich fürchte, ich könnte mich nie rational gegen meinen partner entscheiden, weil ich die potenziellen schwiegereltern ungeeignet fände.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von Sockenmonster Beitrag anzeigen
    Wenn man in das Alter kommt, dass man den potentiellen Partner ggf eine Familie gründen will, würde ich mir die zukünftigen Schwiegereltern genau anschauen. Mit Kindern übernimmt man automatisch etwas von seinem Elternhaus, was in einer nur Paar Beziehung nicht aktut ist.

    Ich komme übrigens gut mit meinen Schwiegereltern klar, finde es nur so interessant, dass es so vielen unbewusst so geht, dass man es doch so macht wie die Eltern.
    Da kann man ja aber auch bewusst entgegenwirken. Vieles ist mMn auch schon in einer Paarbeziehung akut, aber man nimmt es vielleicht eher in Kauf und mit Kindern geht’s dann wahrscheinlich irgendwann nicht mehr. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es in den meisten Familien ungute Muster gibt und mir ist wichtig, dass mein Partner in der Lage ist, das zu reflektieren. Was nützt es, wenn er aus einer vermeintlich heilen Familie kommt, in der unterschwellig aber dann doch einiges brodelt, was er nicht sehen kann oder will?
    „Sie schauen mich grad an als bräuchte ich eine Farbberatung, aber ich bin ganz zufrieden mit schwarz!“

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    wenn betont wird, wie besonders intelligent man ist und wie groß das allgemeinwissen ist und wenn jemand nicht mit beiden beinen fest im leben steht. finger weg, das tu ich mir nicht mehr an. in zukunft sollte dann gleich zu beginn geklärt werden, ob zwischen mann und frau auch eine platonische freundschaft möglich ist und ob partner unabhängig voneinander verreisen dürfen.

  13. Member

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja es klingt tatsächlich etwas widersprüchlich, aber wenn man noch nicht so gefestigt ist und sich nicht so viel zutraut, kann das schon passieren.... Ich musste erst lernen, dass das was wir hatten, nicht reicht.
    mit 17 bis anfang 20 ging es mir da auch so und kann dich da voll verstehen. gewisse dinge “kannte“ ich damals nicht anders.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    ich hab da irgendwie nie so ein warnendes bauchgefühl gehabt, sondern mir (und dem partner) gesagt, dass wir das gemeinsam schaffen. naja.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Falls ich mich irgendwann scheiden lasse, stimme ich zu: Keine Künstler mehr!
    Constantly talking isn't necessarily communicating.

  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von eskobar_w Beitrag anzeigen
    Zumindest sollte man sich gut anschauen, was der Partner für ein Verhältnis zu den Eltern hat, würd ich sagen.
    Und wie der Partner das einordnet und damit umgeht.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Und wie der Partner das einordnet und damit umgeht.
    Genau!
    don't let the salt get in your wound.
    don't let the ghost get in your heart.


  18. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    .
    Geändert von Ally Mc Beal (28.02.2020 um 11:53 Uhr)
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  19. Foreninventar

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    Und wie der Partner das einordnet und damit umgeht.
    das finde ich interessant. könntest du näher erläutern, wie du das meinst?
    «Le monde est irréel, sauf quand il est chiant.»

  20. Addict

    User Info Menu

    AW: Habt ihr durch vergangene Beziehungen etwas gelernt?

    Zitat Zitat von Ally Mc Beal Beitrag anzeigen
    das finde ich interessant. könntest du näher erläutern, wie du das meinst?
    Ich hatte jetzt meine Erfahrung im Hinterkopf. Die Mutter meines Freundes war zB emotional extrem fordernd, hing noch sehr an ihrem Sohn und hat ihn in meinen Augen emotional erpresst, ihm laufend ein schlechtes Gewissen gemacht, und war generell (vll unbewusst) manipulierend.

    Mein Freund hat das aber nie als Problem angesehen, wollte ihr immer alles recht machen, aus Angst, das Verhaeltnis zu zerstoeren. Und hat eben auch nicht Stellung bezogen, als sie sich unmoeglich mir gegenueber verhalten hat. Kritik hat er abgetan und es nicht ernst genommen.

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •