Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Junior Member

    User Info Menu

    Corona und Fernbeziehung

    Mich würde interessieren, wie diejenigen mit Fernbeziehungen mit der aktuellen Situation umgehen.

    Trefft ihr eure Partner_in noch?

    Falls ja, wie kommt ihr dabei von A nach B? Auto, Bahn, Flug?

    Quartiert ihr euch längerfristig gemeinsam bei einer Person ein?

    Oder sehr ihr euch auf unbestimmte Zeit erstmal nicht mehr?
    i like neon lights and your very blue eyes.

  2. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Corona und Fernbeziehung

    Ah, auf den Thread (bzw. "Corona und eure Beziehung") habe ich gewartet. Danke
    Ich bin vor ein paar Wochen, als Zugfahrten noch eher unbedenklich waren, zu meinem Freund gefahren und wollte eigentlich nur 2 Wochen bleiben - ich habe das Glück, auch sonst jederzeit Home Office machen und sogar von ihm aus in ein anderes Büro meiner Firma pendeln zu können, deshalb war ich da recht flexibel.
    Ich bin jetzt einfach bei ihm geblieben und werde schauen, wie sich die Lage entwickelt, aber ich gehe davon aus, noch mindestens einen knappen Monat zu bleiben. Es hat mich ein bisschen unvorbereitet getroffen und ich ärgere mich ein bisschen, dass ich ein paar Sachen von zu Hause nicht mitgenommen habe, aber immerhin habe ich ein Jogginghosen-Sortiment bei ihm

    Ich bin aber gespannt, was das mit uns macht. Ich quartiere mich öfters mal für ein paar Wochen am Stück bei ihm ein, aber dann arbeiten wir in der Regel nicht beide gleichzeitig zu Hause und sind natürlich auch so öfters mal unterwegs - jetzt verbringen wir nahezu 24/7 im selben Raum. Wir sind auch noch nicht so furchtbar lange zusammen und ich brauche generell eigentlich viel Zeit für mich und finde dieses Fernbeziehungs-Ding eigentlich sogar ganz cool, aber bisher läuft hier noch alles überraschend harmonisch ab. Es gäbe allerdings schon auch Rückzugsmöglichkeiten.

    Bin gespannt, wie es bei anderen so aussieht.
    edit: Spekulation gelöscht.

    hyper hyper

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Corona und Fernbeziehung

    Wir sehen uns weiterhin am Wochenende.

    Ich hatte auch überlegt, ob ich mich erstmal bei ihm einquartiere, aber er hat kein eigenes Internet sondern nutzt das von der Vermieterin und das war mir zu heikel darüber Homeoffice zu machen.
    Und er muss leider weiterhin jeden Tag ins Büro.

    Er ist mein einziger sozialer Kontakt im Moment. Mir macht aber etwas zu schaffen, dass er das alles nicht so ernst nimmt wie ich es gerne hätte. Auf der Arbeit bei ihm haben sie zwar mittlerweile Maßnahmen getroffen, aber mir gehen die nicht weit genug. Und er fährt zb auch wenn er heute zu mir kommt immer nochmal zu seinen Eltern. Das macht mich wirklich sauer - ich meide hier alles und er schleppt es wahrscheinlich noch hier an.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •