Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 99
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Menschen kennenlernen hast du ja sicher schon mal gemacht - du wirst ja auch deinen besten Freund oder Freundin mal kennengelernt haben.

    Du musst das mal vom Flirten abtrennen.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  2. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Ehrlich gesagt, nicht so wirklich. Das letzte Mal aktiv jemanden kennengelerntwar im Grundschulalter Sonst sind immer andere auf mich zugekommen. Iwann (manchmal erst nach mehreren Treffen) hab ich dann auch angefangen, einigermaßen flüssig zu reden, und eine Freundschaft entstand oder auch nicht. So wars auch bei meinem besten Kumpel. Da muss man sich echt wundern, dass ich überhaupt Freunde hab, wenn auch nicht viele.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von Kinoso Beitrag anzeigen
    Dominante Menschen tun mir iwie gut, weil sie mir ein Stück weit meine Unsicherheit nehmen und ich mich dadurch mehr trau, weil ich weiß, dass jemand hinter mir steht und im Ernstfall eingreift. Zumindest, wenn es nur ne leichte Dominanz ist wie bei ihm. Er diktiert mir ja keine Befehle.
    Mir ist nicht ganz klar, was für ein Ernstfall das sein soll. Und was machst du, falls ER mal der Ernstfall ist? Wer greift dann ein?

  4. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Mit Ernstfall meinte ich, dass mich jemand runterlaufen lässt, anschreit usw.
    Er macht das nicht. So gut kenne ich ihn bereits.

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Du weißt nicht mal, ob er doch eine Partnerin/Partner hat, hast bisher irgendwie ein paar Stunden Zeit mit ihm verbracht, davon kaum alleine - niemand weiß da, wie ein anderer Mensch tickt.

    Und schreien dich öfter Menschen an?
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  6. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Ich finde es sehr interessant, dass das hier gefragt wird:
    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass Du Dich geschmeichelt fühlst, durch seine "Annäherungsversuche"? Mir fehlt in deiner Beschreibung sowas wie "er ist total interessant weil xyz" oder "ich finde ihn sehr attraktiv".
    Und du dann das antwortest:
    Zitat Zitat von Kinoso Beitrag anzeigen
    Hätte vlt auch noch nennen sollen, was mir an ihm gefällt, aber der Text war ja eh schon so lang. Ich mag einfach seine Art und wie er mit mir umgeht.
    Du bestätigst im Grunde die Vermutung nur.

    Die Art und Weise, wie ein Mann mit dir umgeht, sollte das Grundgerüst sein. Das, was in jedem Fall erfüllt sein sollte. Alles weitere, nämlich, wie der Mann eben selbst ist, ist der Aufbau. Das, was man als "attraktiv" empfindet.

    Ich weiß, dass es leider oft so ist, aber ein "Der Typ wird mich nicht schlagen" ist nicht das, was einen Typen für eine Beziehung interessant macht. Das ist einfach nur der Grundsatz für jegliche zwischenmenschliche Interaktion.
    (ich hoffe, man versteht, was ich meine)
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  7. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Es ist nicht so, dass ich ihn nur paar Stunden lang kenne. Seit 6 Jahren sehen wir uns regelmäßig und sind auch befreundet.

    @phaenomenal Ich glaube, ich verstehe, was du sagen willst. Dass es eine Grundvoraussetzung ist, dass er lieb mit mir umgeht und mir nichts antut. Natürlich, stimm ich dir zu. Ohne das geht nichts.
    Mir ist das besonders wichtig, weil Menschen mir früher das Leben zur Hölle gemacht haben: Beleidigung rund um die Uhr, körperliche Gewalt (auch in der Familie), sexuelle Belästigung in Verbindung mit Erpressung,... Ich hab in meinem Leben sehr viele, sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht. Ich hab halt immer noch permanent Angst, das sich alles wiederholt.

    Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du mit dem "Aufbau" gemeinsame Interessen, Lebensstil, Ansichten und ähnliche Vorstellungen von der Zukunft usw.
    Seine Zukunftsvorstellungen kenne ich nicht, aber der Rest, finde ich, passt soweit.

    Ich verstehe nicht so ganz, warum ihn hier alle schlecht reden. Ja, er ist älter und ja, er hat mich paar Mal berührt, aber ich empfand es nie als übergriffig. Vlt drück ich mich einfach nur schlecht aus.

  8. Member

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Weil wir - wie bereits erwähnt - nur das beurteilen können, was du uns erzählst, und natürlich spielt da eine große Rolle, wie du das beschreibst. Und was du nicht erzählst, können wir natürlich nicht wissen.

    Und gerade, wenn du sehr unsicher und vielleicht ein bisschen naiv bist und in der Vergangenheit Missbrauchserfahrungen gemacht hast, wird man bei der Beschreibung eines älteren, dominanten Mannes, der körperlichen Kontakt "provoziert" halt irgendwie hellhörig.

    Dir will ja hier niemand was böses, im Gegenteil. Natürlich sollst du deine Erfahrungen machen.

  9. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Mein Eindruck ist, dass dein Eingangspost sehr nach etwas klingt, was ich auch gut kenne. Auf einmal fällt einem auf, dass da jemand eventuell so ein bisschen Interesse haben könnte. Man beobachtet also mehr, interpretiert unfassbar viel in die kleinsten Dinge, ist sich aber unsicher, warum da nichts Konkretes kommt.

    Ich kenne das.. aus meiner Teenagerzeit. Da bist du altersmäßig ja schon raus und der Mann noch viel länger. Wenn ein Mann in so einem Alter noch nicht konkret wird, ist das m.E. entweder reine Einbildung oder Spielchen.
    Falls es Spielchen sind, klingt es eben nicht so, als ob das ein geeigneter Partner für dich sein könnte.

    Ich denke besonders mit deiner geschilderten Vergangenheit, schrillen hier dann eher die Alarmglocken (bzw. hört es sich negativ an). Wir lesen ja nur deine Seite, deine Interpretationen. Rückmeldungen im Sinne von "X ist ein ganz klares Zeichen, dass er darauf wartet, dass du den ersten Schritt machst" gibt's eben nicht. Diese Rolle hat die beste Freundin zu Teenagerzeiten gespielt, aber das ist keine Phase, in der die Geschichte hier spielt.

    Also ich an deiner Stelle würde erst mal schauen, was ich möchte und ob ich mich erst mal um mich kümmern muss. Du hast ja leider schon viel Mist erlebt und das macht es nicht einfacher Menschen, insbesondere Männer, einzuschätzen.
    Ob ein dominanter Mann wirklich etwas für dich ist? Ich finde persönlich, das klingt nicht so. Eher sollte es jemand sein, der dich bestärkt, unterstützt und ggf. darauf schaut, dass du weißt wie es dir gut geht. Einfach jemand auf Augenhöhe.

    Noch kurz eine Anekdote: Ich kenne eine Frau, die ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Sie war leider auch immer mal wieder zu gutherzig (bzw. naiv). Sie hat jetzt einen sehr sehr lieben Mann an ihrer Seite, der überhaupt keine Dominanz zeigt, sondern tatsächlich eher auf ihrer Ebene bzgl. Naivität liegt. Die beiden passen aufeinander auf und wachsen so zusammen. Das muss für dich nicht gelten, aber wäre ein Gedanke wert, finde ich

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von Kinoso Beitrag anzeigen
    Wenn ich dich richtig verstehe, meinst du mit dem "Aufbau" gemeinsame Interessen, Lebensstil, Ansichten und ähnliche Vorstellungen von der Zukunft usw.
    Seine Zukunftsvorstellungen kenne ich nicht, aber der Rest, finde ich, passt soweit.
    Eigentlich weniger, ich meine vor allem ihn. Seine blau schimmernden Augen, sein Engagement in der Jugend-AG des Vereins, seine diskussionsfreudige Art, etc. Das, was IHN für dich attraktiv macht, aber nicht zwischen euch auf der Beziehungsebene des Umgehens und der Gemeinsamkeiten stattfindet.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  11. Addict

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von curiosity Beitrag anzeigen
    Insgesamt finde ich auch die Kombi - Du, unerfahren, jung und er deutlich älter, dominant, Freund des Vaters - sehr ungut, obwohl ich Altersunterschied per se nicht schlimm finde (mein Mann ist 11 Jahre älter).
    Empfinde ich auch so.
    Ich kenne eine (gut und glücklich wirkende) Beziehung mit ähnlicher Konstellation, aber eben minus dem Unerfahrenen der Frau. In meinem Beispiel wusste die Frau halt sehr genau, was sie möchte und dadurch entstand dann letztendlich irgendwie doch die gleiche Augenhöhe.

    Unabhängig davon hatte ich beim ersten Lesen - als es noch keine Antworten gab - auch eine starke Stranger-Assoziation, aber das ging den anderen anscheinend nicht so? Ich hätte jetzt erwartet, dieses Thread würde ganz schnell verschwinden.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Stranger im Sinne von Troll? Den Eindruck hatte ich bisher tatsächlich nicht.

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Stranger im Sinne von, ich denke mir eine Geschichte aus und beschäftige ein Forum.
    Ist ja nun nicht sooo selten.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Echt? Abgesehen von dieser Geschichte mit der Narkolepsie und dem Pfarrer ist mir da bisher in dem Detail irgendwie nichts aufgefallen.

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Wie definierst du Freundschaft? Ich sehe bisher nicht, dass ihr befreundet seid. Ihr habt euch noch nie zu zweit getroffen. Wie viel persönliches weißt du über ihn? Von ihm selbst?
    Pingu: Watschelpokal, kann Kuchen backen, lackiert Fußgänger und hat eventuell einen exhibitionistischen Adler

    queen of anonymous birthday cards

    Zitat Zitat von Kaddykolumna
    Pingu kennt sie alle!


    Pingus Konfettiblog




  16. Addict

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Stranger im Sinne von, ich denke mir eine Geschichte aus und beschäftige ein Forum.
    Ist ja nun nicht sooo selten.
    Für mich hat die Geschichte nen leichten lolita touch, vielleicht bin ich da aber überempfindlich. So vom Gefühl her, wenn da nicht explizit stehen würde, wie alt die TE ist, hätte ich da nen Teenie draus gemacht.
    Und sorry, wenn ich da jemandem Unrecht tue.

  17. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    ich meine vor allem ihn. Seine blau schimmernden Augen, sein Engagement in der Jugend-AG des Vereins, seine diskussionsfreudige Art, etc. Das, was IHN für dich attraktiv macht, aber nicht zwischen euch auf der Beziehungsebene des Umgehens und der Gemeinsamkeiten stattfindet.
    Achso. Es waren tatsächlich die Augen, die mir als erstes an ihm aufgefallen sind. ^^ Sehen eher ungewöhnlich aus, aber mir haben sie sofort gefallen. Mich fasziniert seine gesellige Art, er kommt einfach mit jedem gut aus. Wenns Probleme gibt, kann man auch immer zu ihm kommen. Er kommt sogar von selbst auf einen zu, wenn er merkt, dass etwas ein Problem sein/werden könnte, und setzt sich für andere ein (unser Vorstand denkt manchmal nicht unbedingt an andere). Attraktiv finde ich auch sein Lachen. Man sieht selten mal, dass er nicht lacht und das steckt an. Da hat man selbst gleich gute Laune. Und er ist jemand, auf den man sich verlassen kann, weil er zu seinem Wort steht.

    Zitat Zitat von Pinguine1981 Beitrag anzeigen
    Wie definierst du Freundschaft?
    Nur weil noch andere Leute mit dabei sind, heißt das ja nicht, dass man nicht befreundet sein kann. Wir mögen uns (das hat er mir ja auch so gesagt), reden und lachen zusammen und trinken gelegentlich mal n Bier miteinander. Können auch offen über Probleme reden und körperliche Wehwehchen (wobei ich mehr hab als er). Können uns auch mal nen Spaß erlauben. Und wir freuen uns drauf, wenn wir uns sehen (hat er auch gesagt).

    Zitat Zitat von Pinguine1981 Beitrag anzeigen
    Wie viel persönliches weißt du über ihn? Von ihm selbst?
    Ich weiß, was er so in seiner Freizeit macht. Der Lebensstil würde mir schon gefallen. Er führt seinen Beruf auch zu Hause für Privatleute aus. Ist jetzt allerdings nicht meins, aber das weiß er und akzeptiert das auch.
    Ich weiß, dass er früher mal Fußball gespielt hat. Er hat mir auch seinen ehemaligen Trainer mal vorgestellt.

    Seinen Bruder und dessen Freundin kenne ich ebenfalls gut. Ganz nette Leute.

    Zitat Zitat von laut Beitrag anzeigen
    Für mich hat die Geschichte nen leichten lolita touch, vielleicht bin ich da aber überempfindlich. So vom Gefühl her, wenn da nicht explizit stehen würde, wie alt die TE ist, hätte ich da nen Teenie draus gemacht.
    Und sorry, wenn ich da jemandem Unrecht tue.
    Sorry, falls das so rüber kam. Ist kein Troll. Bin einfach nur total unerfahren. Hatte mit Jungs/Männern in der Hinsicht leider noch nie was zu tun. In meiner Jugend (wo das andere lernen) hab ich mit mir selbst gekämpft, dass ich mich nicht umbringe. Da hatte ich keinen Kopf dafür. Bin aber mittlerweile stabil, also keine Selbstmordgedanken mehr. Mir gehts insgesamt immer besser.

  18. Member

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Sein Verhalten liest sich für mich eigentlich ganz okee. Man könnte es auch als Rücksicht auf deine Unerfahrenheit interpretieren, dass er nicht konkreter wird. Vielleicht hat er auch einfach Respekt oder ist unsicher, weil seine typischen Anmachversuche bei dir nicht fruchten oder dich verunsichern. Ob man das jetzt attraktiv findet, ist halt Geschmackssache - dir scheint es ja aber zu gefallen, und das ist die Hauptsache. Ob sich ein Typ, der jünger ist besser anbietet um erste Erfahrungen zu sammeln, kann sein, muss aber nicht. Wage ich persönlich sogar zu bezweifeln.

    Am Ende musst du wissen, was du möchtest. Lern ihn doch näher kennen und dann wird sich der Rest schon ergeben, egal in welche Richtung..

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von laut Beitrag anzeigen
    Für mich hat die Geschichte nen leichten lolita touch, vielleicht bin ich da aber überempfindlich. So vom Gefühl her, wenn da nicht explizit stehen würde, wie alt die TE ist, hätte ich da nen Teenie draus gemacht.
    Und sorry, wenn ich da jemandem Unrecht tue.
    Zitat Zitat von Dampfwutz Beitrag anzeigen
    Echt? Abgesehen von dieser Geschichte mit der Narkolepsie und dem Pfarrer ist mir da bisher in dem Detail irgendwie nichts aufgefallen.
    Locker 10 Jahre abgezogen.
    Mir kommt es merkwürdig vor, wie schnell sich die Geschichte ändert und passend gemacht wird.
    Wichtige Aufklärung: https://www.clankriminalitaet.de

    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  20. Member

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Wie war denn jetzt euer Wiedersehen gestern?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •