Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 99 von 99
  1. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Dann ist ja gut, dass das bei mir nicht funktionieren wird. Schon die abgeschwächte Form hat mich iwie an ihm zweifeln lassen, sonst hätte ich den threat nicht aufgemacht.

    Die Peitsche (um bei der redewendung zu bleiben), die er bereits mit dem Nein eingesetzt hat, führt bei mir nur zu einem Vertrauensbruch. Ich reagier da sehr empfindlich. Wahrscheinlich weil ich schon so viel scheiss erlebt habe. Da muss er schon sehr viele Zuckerbrote verteilen, dass ich ihm vielleicht nochmal ein wenig vertraue.
    Bei nem ängstlichen pferd setzt man auch keine peitsche an, weil man nur das Vertrauen kaputt macht. So ist das auch bei mir.
    Mit Druck macht bei mir alles dicht.

    Ich war schon mal emotional abhängig, aber die Person hat nur butterbrote verteilt, daher wars nicht wirklich ein problem. im gegenteil. mir hat das echt gut getan.

  2. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Warum spielt man eigentlich so ein Spiel? Er hätte doch nur zugreifen müssen, dann hätte er mich gehabt (Jetzt natürlich nicht mehr). Dadurch ist er ja nur wieder bei null, wenn nicht sogar im negativen bereich.
    War ja dann eig von ihm, das zu machen.
    Ich verhalte mich ohnehin eher unterwürfig. Da hätte er so Spielchen nicht gebraucht, um mich unter Kontrolle zu bringen, zumindest solange, wie ich nicht merke, dass er es ausnutzt.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Welches Spiel, es ist doch überhaupt nichts passiert und er hat sich nicht im Ansatz um Kontakt bemüht.
    “Ob Links- oder Rechtsterrorismus – da sehe ich keinen Unterschied”

    “Doch, doch”, ruft das Känguru, “die einen zünden Ausländer an, die anderen Autos. Und Autos sind schlimmer, denn es hätte meines sein können. Ausländer besitze ich keine.”

  4. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von SarahYasemin Beitrag anzeigen
    Welches Spiel, es ist doch überhaupt nichts passiert und er hat sich nicht im Ansatz um Kontakt bemüht.
    So. Ich erkenne auch kein Spiel.

    Für mich wirkt es so, dass du da auch sehr viel reininterpretierst. Jetzt wurde deine Hoffnung enttäuscht und du suchst nach einer Erklärung. Ok, er hat mal gesagt 'Ich mag dich.' Das kann aber auch einfach sein, dass er umgänglich und flirty ist und das zu jeder Bekannschaft sagt, wenn es irgendwie passt. Das muss keinen tieferen Hintergrund bei ihm haben.

    Es muss auch kein Spiel im Sinne von Zuckerbrot und Peitsche sein. Ihr hattet normalen Umgang. Du fragst nach einem Treffen, er sagt 'Nein'. Heißt er möchte dich nicht treffen. Kann sein, dass er sich dabei mehr gedacht hat, muss aber nicht.

    Melde dich nicht mehr bei ihm. Hak ihn ab und verhalte dich wie bisher. Es war nämlich von deiner Seite eine ganz normal unverfängliche Frage.

  5. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    ich hatte gemeint, du solltest vorsichtig sein, FALLS es in nächster zeit doch irgendwie wieder zu wie auch immer gearteten "annäherungen" seinerseits kommen SOLLTE, oder er irgendetwas tut, dass ambivalent wirkt auf dich.

  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    qKinoso: Du überinterpretierst ganz schön. Man kann Menschen mögen ohne dass da mehr ist. Ich mag meinen Cousin und trotzdem willich nicht mit ihm ins Bett.
    Es war mutig zu fragen. Es ist scheisse, seinen Wunsch nicht zu bekommen.
    Aber für euer Verhältnis muss es null zu tun haben. Er muss gar nichts erklären/richtig stellen o.ä.
    Es kann so weitergehen wie es bisher lief ausser du machst da ein Drama draus.
    Zitat Zitat von Paul Ziemiak
    Die AfD (ist) nicht unser Partner, sondern unser entschiedener Gegner.
    Unser christdemokratischer Kompass zeigt uns, dass eine Zusammenarbeit mit der AfD nicht verantwortbar und nicht möglich ist. Die AfD will ein anderes, ein dunkleres, ein kälteres Deutschland. CDU und CSU wollen ein besseres Deutschland. Konrad Adenauer hatte recht: "Wer wirklich demokratisch denkt, muss Achtung vor dem anderen, vor dessen ehrlichem Wollen und Streben haben."

  7. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Du überinterpretierst ganz schön.
    Scheinbar seht ihr das alle so. Dann hab ich wohl wieder nach nem Strohhalm gegriffen, wo keins war.
    Ich hab halt die schnauze voll vom ständigen allein sein. ich hätte halt gerne einfach freunde, mit denen ich mich treffen kann. Da muss ja nicht mehr sein. Einfach irgendjemand.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    ja, das ist doch ein gutes nächstes ziel!

  9. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Dann ist es aber auch gut sich wirklich Freunde zu suchen! Und nicht einen Mann, den man attraktiv findet
    Klar sind Freundschaften mit Männern auch möglich, aber mit Frauen ist es dann oft schon mal einfacher, weil eben nicht dieser Gedanke "Will der andere mehr?" "Will ich mehr?" mit dabei ist.
    I will dance
    when I walk away

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Dann schau, dass du neue Personen kennenlernst oder Bekanntschaften vertiefst. Ersteres ist durch die aktuelle Situation vielleicht im Moment schwieriger. Aber du kannst ja trotzdem schon mal überlegen, ob du dir ein neues Hobby zulegst, dass in einer Gruppe ausübbar ist.

  11. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Dann ist es aber auch gut sich wirklich Freunde zu suchen! Und nicht einen Mann, den man attraktiv findet
    Klar sind Freundschaften mit Männern auch möglich, aber mit Frauen ist es dann oft schon mal einfacher, weil eben nicht dieser Gedanke "Will der andere mehr?" "Will ich mehr?" mit dabei ist.
    Meine Freunde sind alle männlich. Unabsichtlich. Bis auf eine "Freundin", aber die meldet sich eh nur, wenn sie was braucht.
    Aber hast schon recht, wär unproblematischer.


    Zitat Zitat von mauri Beitrag anzeigen
    Dann schau, dass du neue Personen kennenlernst oder Bekanntschaften vertiefst. Ersteres ist durch die aktuelle Situation vielleicht im Moment schwieriger. Aber du kannst ja trotzdem schon mal überlegen, ob du dir ein neues Hobby zulegst, dass in einer Gruppe ausübbar ist.
    Meine Freunde sind alle weiter weggezogen, abgesehen von den vereinsfreunden. Bekanntschaften, die ich vertiefen könnte, habe ich keine.

    Ich habe selektiven Mutismus in Kombi mit Sozialphobie. Daher sind Gruppen für mich immer schwierig. Beim aktuellen Verein wars jahrelang auch sehr schwierig, obwohl ich die meisten leute von klein auf kannte.

  12. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von Delisha Beitrag anzeigen
    Es tut mir leid, dass es nichts geworden ist. Aber zumindest weißt du jetzt woran du bist. Und einfach nur "Nein" zu schreiben ist ziemlich arschig.
    Das. Und von wegen "vielleicht hat er Stress auf Arbeit". Dann schreibt man eine Antwort halt, wenn man nicht mehr auf Arbeit ist, weil man sich als Mensch mit Empathie denken kann, dass ein hingerotztes Nein vielleicht nicht die feine englische Art ist und man die Abfuhr zumindest etwas netter formulieren könnte. Stress ist da für mich überhaupt kein Argument.

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von MissBlurry Beitrag anzeigen
    Das. Und von wegen "vielleicht hat er Stress auf Arbeit". Dann schreibt man eine Antwort halt, wenn man nicht mehr auf Arbeit ist, weil man sich als Mensch mit Empathie denken kann, dass ein hingerotztes Nein vielleicht nicht die feine englische Art ist und man die Abfuhr zumindest etwas netter formulieren könnte. Stress ist da für mich überhaupt kein Argument.
    .
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  14. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von Kinoso Beitrag anzeigen
    Meine Freunde sind alle männlich. Unabsichtlich. Bis auf eine "Freundin", aber die meldet sich eh nur, wenn sie was braucht.
    Aber hast schon recht, wär unproblematischer.




    Meine Freunde sind alle weiter weggezogen, abgesehen von den vereinsfreunden. Bekanntschaften, die ich vertiefen könnte, habe ich keine.

    Ich habe selektiven Mutismus in Kombi mit Sozialphobie. Daher sind Gruppen für mich immer schwierig. Beim aktuellen Verein wars jahrelang auch sehr schwierig, obwohl ich die meisten leute von klein auf kannte.
    dann lass dir das jetzt bitte bloß nicht von ihm verderben. Versuch es gelassen zu nehmen. Er hat kein Interesse an dir, dann eben nicht, schade, aber so ist das nunmal manchmal. Auf keinen Fall jetzt nicht mehr zu den Vereinstreffen gehen weil du Angst hast ihm zu begegnen! Ist vielleicht die ersten zwei drei Male etwas unangenehm, aber das geht auch vorbei.

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Ich werde ihn ohnehin zwangsläufig sehen, vlt sogar noch dieses jahr. Muss hoffen, weil im Stall wegen Corona gerade bisschen Stau ist und Junge schon da sind.

    Was mich halt die ganze Zeit beschäftigt: erst berührt er mich, hängt voll auf mir drauf wenn er neben mir sitzt, sagt er mag mich und freue sich immer auf mich, setzt sich plötzlich für mich ein, tut mir mehrere Gefallen usw und sobald ich nen schritt auf ihn zu gehe, blockt er ab. Warum verhält man sich so? Das geht iwie nicht in meinen schädel rein. könnt ihr euch das vlt iwie erklären?

  16. Fresher

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Ich fürchte wir können dir das nicht erklären, auch wenn du gerne eine Erklärung hättest. Hier sind nur deine Schilderungen als Grundlage und ich kann leider auch nicht Gedanken lesen was er dachte. Das was leider Fakt ist, ist das er sehr schrof mit 'Nein' geantwortet hat und damit zum Ausdruck gebracht hat, dass er sich nicht mit dir Treffen möchte.

    Mein Vorschlag wäre, dass du ihm nicht mehr soviel Platz in deinen Gedanken einäumst. Ich weiß einfacher gesagt wie getan, aber dieses dauernd darüber nachdenken und in jedes kleine (nebensächliche) Detail etwas hinein interpretieren bringt nichts. Es führt dann womöglich nur dazu, dass du länger für ihn schwärmst und leidest wie nötig wäre.

    Geh aber weiterhin zu den Vereinstreffen. So häufig scheinen die ja gar nicht zu sein, aber immerhin hast du dort Kontakte in einer Gruppe.

    Bezüglich Aufbau/Vertiefung weiterer sozialer Kontakte: Geht es dir darum, dass du mehr persönliche Treffen hast oder mehr um den generellen Austausch? Du schriebst, dass einige Freunde weggezogen sind. Hast du zu denen noch Kontakt oder könntest du dich bei denen wieder mal melden? Aktuell ist es ja sowieso schwierig sich in größeren Gruppen zu treffen, da kann man auch mal gut über skype/facetime oder ähnlichem kommunizieren. Das mache ich auch häufig mit Freunden, die weiter wegwohnen. So bleibt man in Kontakt, bekommt mit was in deren Leben gerade so passiert und hat austausch - auch wenn ein persönliches Treffen natürlich was anderes ist.

  17. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von Kinoso Beitrag anzeigen
    Was mich halt die ganze Zeit beschäftigt: erst berührt er mich, hängt voll auf mir drauf wenn er neben mir sitzt, sagt er mag mich und freue sich immer auf mich, setzt sich plötzlich für mich ein, tut mir mehrere Gefallen usw und sobald ich nen schritt auf ihn zu gehe, blockt er ab. Warum verhält man sich so? Das geht iwie nicht in meinen schädel rein. könnt ihr euch das vlt iwie erklären?
    Weil er ein bisschen flirten und seine Wirkung auf dich testen wollte?

    Ich hab nur den ersten Teil gelesen und die mittleren Posts nicht mehr und da erinnerst du mich sehr an mich selbst vor den ersten sexuellen Erfahrungen. Ich finde es ungemein wichtig, dass du dir selbst vertraust und deinen Wert kennst. Du brauchst nicht ihn für deine Weiternetwicklung.
    Egal, wie schüchtern du bist
    Egal, wie wenig Erfahrung du hast und
    Egal, wie jung du bist im Vergleich:

    Du musst nicht "froh sein",wenn jemand "Dominanteres" mit dir spricht und deine Nähe sucht.
    Natürlich gefällt dir, wenn du selbst passiv bleiben kannst, weil du unsicher bist - aber jemand, mit dem du WIRKLICH wohl fühlst, mit dem geht die Annäherung von alleine durch Gespräche, Hilfe, Austausch, gemeinsames Tun.

    Wenn du von vornherein schon so Sorgen hast, etwas falsch zu machen, sehe ich auch ein ungutes Gleichgewicht zwischen euch und denke, dass da keine Beziehung auf Augenhöhe draus hervorgehen würde (auch wenn es dazu keinen Grund gibt, da du ihm, wie gesagt,vom menschlichen Wert her ganz sicher nicht unterlegen bist - vielleicht aber vom momentanen Selbstwertgefühl her )

    Ein wirklich interessierter, potenzieller Partner stellt sich auf DICH ein und schaut, was dir gefallen könnte, bietet Gespräche, Hilfe, Themen an, anstatt dich (mit einem Kumpel!) körperlich einzurahmen.

    Wenn ich in der "Annäherungsphase" schon das dauernde Gefühl hatte, etwas falsch machen zu können, waren es nie die richtigen Partner.
    With the record selection
    With the mirror reflection
    I'm dancing with myself
    Well there's nothing to lose
    And there's nothing to prove
    I'll be dancing with myself



  18. Stranger

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Zitat Zitat von mauri Beitrag anzeigen
    Mein Vorschlag wäre, dass du ihm nicht mehr soviel Platz in deinen Gedanken einäumst. Ich weiß einfacher gesagt wie getan, aber dieses dauernd darüber nachdenken und in jedes kleine (nebensächliche) Detail etwas hinein interpretieren bringt nichts. Es führt dann womöglich nur dazu, dass du länger für ihn schwärmst und leidest wie nötig wäre.
    Bin schon drüber weg. War wohl nur etwas geschmeichelt. Denke kaum noch an ihn. Aber ist besser so. So kann ich mich wieder auf mein Studium konzentrieren.

    Zitat Zitat von mauri Beitrag anzeigen
    Geh aber weiterhin zu den Vereinstreffen. So häufig scheinen die ja gar nicht zu sein, aber immerhin hast du dort Kontakte in einer Gruppe
    Muss ich ohnehin, weil ich da ein Amt habe. Und bis ich das abgeben kann, ist alles wahrscheinlich wieder vergessen.

    Zitat Zitat von mauri Beitrag anzeigen
    Bezüglich Aufbau/Vertiefung weiterer sozialer Kontakte: Geht es dir darum, dass du mehr persönliche Treffen hast oder mehr um den generellen Austausch? Du schriebst, dass einige Freunde weggezogen sind. Hast du zu denen noch Kontakt oder könntest du dich bei denen wieder mal melden?
    Es geht mir eher um persönliche Treffen. Ich möchte nicht immer allein zu Hause sitzen und die vier Wände anstarren. Das mache ich die meiste Zeit schon seit 15 Jahren, weil ich es nicht schaffe, Freunde zu finden. In der Zeit hatte ich nur immer mal wieder "Freundinnen", die sich gemeldet haben, wenn sie was brauchten, aber für Treffen keine Zeit hatten. Aber auf solche "Freunde" kann man echt verzichten.
    Zudem wärs halt gut, wenn ich jemanden hätte, mit dem ich persönlich reden kann, damit ich das Sprechen nicht noch ganz verlerne. Mein bester Kumpel telefoniert zwar ca 1x im Monat mit mir, aber das bringt mir iwie in der Hinsicht nicht viel. Aber es tut gut, dass jemand an mich denkt. Für Treffen hat er leider kaum Zeit, weil er als Berufseinsteiger dauernd auf Fortbildung ist und er außerdem sehr viele Freunde hat, die eben auch drauf drängen, ihn mal wieder zu sehen.
    Dann gibts noch eine Freundin. Wir kommen zwar sehr gut miteinander aus, aber haben völlig verschiedene Interessen. Sie ist halt ne richtige Partymaus, wohingegen ich mich auf Partys so gar nicht wohl fühle. Wir waren mal vor Corona Kaffee trinken, aber ein Treffen mit ihr ist ebenfalls schwierig zu organisieren.
    Das sind leider meine einzigen Freunde.

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    Weil er ein bisschen flirten und seine Wirkung auf dich testen wollte?
    Dass das jemand bei mir macht, war mir halt vollkommen neu. Bisher kamen alle Flirtversuche von Männern als Textnachricht, weil man sich online kennengelernt hat. Aber da war bisher keiner dabei, den ich auch im real life hätte mal treffen wollen. Waren aber auch nicht viele.

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    Du musst nicht "froh sein",wenn jemand "Dominanteres" mit dir spricht und deine Nähe sucht.
    Fühlt sich aber iwie anders an. Musste immer für jedes bisschen Aufmerksamkeit kämpfen. Schon als Kind.

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    aber jemand, mit dem du WIRKLICH wohl fühlst, mit dem geht die Annäherung von alleine durch Gespräche, Hilfe, Austausch, gemeinsames Tun.
    So einfach lief das nicht mal mit meinem besten Kumpel. War beiderseits ein Kampf damals, den er am Anfang fast aufgegeben hätte. Bei mir geht das nicht einfach so von alleine. Wenn ich jemanden kennen lerne, steh ich permanent unter Druck, alles richtig zu machen, wodurch aber nur sehr schwer ein normales Gespräch zustande kommt. Erst wenn ich demjenigen 1.000%ig vertraue, lässt das langsam nach. Bis dahin haben die meisten aber bereits das Interesse verloren.

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    Wenn du von vornherein schon so Sorgen hast, etwas falsch zu machen, sehe ich auch ein ungutes Gleichgewicht zwischen euch
    Die Sorgen, was falsch zu machen, habe ich bei allen Menschen, außer ich kenne sie wirklich in und auswendig.

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    Ein wirklich interessierter, potenzieller Partner stellt sich auf DICH ein und schaut, was dir gefallen könnte, bietet Gespräche, Hilfe, Themen an, anstatt dich (mit einem Kumpel!) körperlich einzurahmen.
    Er war ja auffällig hilfsbereit und hat vermehrt Gespräche mit mir angefangen. Das hatte mich ja irritiert.
    Das körperliche Einrahmen fand ich auch nicht toll. Hatte dabei das Gefühl, keine Luft mehr zum Atmen zu bekommen. Alles andere körperliche von ihm war aber ok.

    Zitat Zitat von das gnu Beitrag anzeigen
    .Wenn ich in der "Annäherungsphase" schon das dauernde Gefühl hatte, etwas falsch machen zu können, waren es nie die richtigen Partner.
    Wenn ich so vorgehen würde, würde ich aus oben genannten Gründen leider nie jemanden finden.

    @all: Vielen Dank auch nochmal an alle für eure vielen Antworten.

  19. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Mann verwirrt mich

    Ok - du hast recht. Ich räume ein, dass ich auch irgendwie nervös bin, wenn ich mich mit einer netten Kollegin treffe, wo eine Freundschaft draus entstehen könnte und den Gedanken, etwas falsch zu machen, kenne ich auch.
    Diese Sorgen scheinen bei dir dominant zu sein, und auch schwerer zu wiegen als der Wunsch, speziell diesen Menschen an deiner Seite zu haben.

    Hast du schonmal nachgedacht, dich selbst zu stärken durch eine Art Weiterbildung?
    Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten, von Schreibseminaren, Online-Coachings, (Hör)bücher, Foren, Workbooks... oder, was mir eine Freundin mal empfohlen hat, der Heldenreise (Heldenreise - irgendwie-anders.de). Fand das ziemlich beeindruckend und hätte mich da sicher angemeldet, wenn ich das in manchen Lebensphasen gewusst hätte.

    Auch bei der VHS gibt es immer wieder Seminare zur Persönlichkeitsentwicklung, Achtsamkeit, Kraftquellen finden... könnte das was für dich sein, um dich etwas wohler zu fühlen?

    Da kann man Dinge aufarbeiten, aber vor allem nen neuen Fokus setzen.
    Also bewusst Zeit nehmen für dich, damit du ein bisschen deine Gedanken sortieren kannst und nicht uralte Ängste immer wieder im Kreis denkst.
    With the record selection
    With the mirror reflection
    I'm dancing with myself
    Well there's nothing to lose
    And there's nothing to prove
    I'll be dancing with myself



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •