Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    Ich muss sagen, ich habe das zu Beginn nicht so krass wahrgenommen, da es immer einzelne Situationen waren.
    Es gab so nen Umschwung bei mir, als sie mir von einem Kerl erzählt habe und ich mich so für sie mitgefreut habe. Da ist mir dann aufgefallen, dass ich mir das für mich auch wünschen würde und hatte dann auch irgendwie gar nicht mehr Lust mich da groß für sie mitzufreuen. Das war quasi mein Alarmzeichen, dass da was falsch läuft.

    Ich habe ihr dann auch direkt gesagt, dass sie bei mir so krass negativ ist und mich damit auch runterzieht. Sie meinte, dass sie es nur gut meint und "halt weiß wie Männer so sind und was sie alles für Sex machen". Ich habe ihr dann gesagt, dass ich nicht glaube, dass er nur auf Sex aus ist und wirkliches Interesse an mir hat. Dann sagt sie "Naja, warte mal ab."

    Ich bin auch jemand, ich glaube an die Liebe, dass man eine lange und glückliche Ehe führen kann und sie sagt dazu nur "Ne, Männer lügen alle. Manche können es nur besser verstecken."

    Sie meint, dass ich zu positiv bin und denkt, sie müsse mir mehr Realismus näherbringen.

    Wenn ich das so schreibe, darf ich einfach nur nicht damit anfangen, ihre Probleme zu meinen zu machen.
    *~* "Schicker Mantel, Nanny Fine. Wieviele Muppets mussten dafür sterben?" C.C *~*

  2. Member

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    naja, SIE ist es ja, die ihre probleme zu deinen macht.
    ich bin tendenziell ja auch eher realistisch also optimistisch, aber... also, schon allein, das alles lediglich am geschlecht festzumachen, da ginge meine geduld, mir das weiter anzuhören, schnell flöten.
    und selbst wenn dein typ all diese (wirklich lieben!) sachen nur macht, damit er dich ins bett kriegt, ist es trotzdem deine entscheidung & deine erfahrung, die du selbst machen musst.
    formerly known as virgin.suicides

  3. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    Ich finde auch, dass sie voreingenommen und negativ klingt. Wie hier schon geschrieben wurde, ist ihre vermeintliche Hilfe oder Warnung an dich ja überhaupt nicht erfragt oder hilfreich. Auf mich wirkt es so, als würde sie ihre eigenen, negativen Erfahrungen auf dich projizieren (wo es m.E.n. keinen Grund dazu gibt). Du hast ein gutes Gefühl, nach den Treffen mit ihr fühlst du dich schlecht. So ein Gefühl sollte einem eine Freundschaft meiner Meinung nach nicht geben.
    Life imitates Art.





  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    geht es hier darum dass er so viel jünger ist oder woran macht sie ihre skepsis fest?
    er hat ja bisher nichts gemacht wo man denken könnte: ach, vorsicht...

    (mein freund ist übrigens 8 jahre jünger und ich bin ende 30, das alter wäre wirklich der letzte grund warum wir uns trennen würden)

    ich habe leider auch so eine super negativ eingestellte freundin, die konsequenz ist halt leider, dass ich mich sehr selten melde und treffe (dafür muss ich in sehr guter stimmung sein sonst nervt mich das mittlerweile nur noch...bei ihr ist es aber generell ALLES und nicht in erster linie meine beziehung)
    I♥KARL

  5. Alter Hase

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    ich kenne solche situationen auch. besonders doof und schlimm war für mich, dass immer etwas erhabenes dabei so mitschwang von ihr. so nach dem motto "ICH hab ja den durchblick, du armes würstchen nicht".

    ja sorry, dass ich gerne rumgedatet habe und bock auf leute hatte und es ist ja nicht immer sofort der/die richtige dabei. wenn man der typ dazu ist, sollte man doch ruhig daten und ne gute zeit genießen und für sich schauen was man draus macht.

    bei uns war das so, dass ihr das nicht so gepasst hatte wohl, dass ich hhier und da immer mal liebeleien hatte. ich glaube da sprach viel eigener frust und dass das was ich gemacht habe nicht so sehr in ihr weltbild passte.

    als sie dann iwann selbst nicht mehr single war und in einer beziehung, hatte sie sich komplett abgeschottet. vermute ich war ihr mit meiner gefühlsduselei zu kindisch und naiv oder sowas.

    mit ihr zu sprechen war unmöglich und die freundschaft daranauch zerbrochen.

    mich machte aber besonders fertig dass da einfach keine augenhöhe mehr war.
    und Limonadenbaum..dann bist du eben meine Südseepalme

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    Zitat Zitat von sommerkind Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass sie voreingenommen und negativ klingt. Wie hier schon geschrieben wurde, ist ihre vermeintliche Hilfe oder Warnung an dich ja überhaupt nicht erfragt oder hilfreich. Auf mich wirkt es so, als würde sie ihre eigenen, negativen Erfahrungen auf dich projizieren (wo es m.E.n. keinen Grund dazu gibt). Du hast ein gutes Gefühl, nach den Treffen mit ihr fühlst du dich schlecht. So ein Gefühl sollte einem eine Freundschaft meiner Meinung nach nicht geben.
    So sehe ich das auch. Für mich kommt da einfach ihr eigener Frust durch.
    Natürlich soll man in einer Freundschaft ehrlich sein und Bedenken äußern.
    Aber danach klingt es hier ja nicht.

    Kenne das auch aus dem Bekanntenkreis. Ergebnis ist, dass ich den Kontakt eingeschränkt habe.
    Even when I lose I'm winning.
    Nothing scares me anymore. ♡

  7. Inaktiver User

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    .
    Geändert von Inaktiver User (16.05.2021 um 22:35 Uhr)

  8. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    Ich glaube ich würde es ihr einfach sagen, dass du das Gefühl hast. Dann würde ich sehen, wie sie reagiert und mich zurückziehen. An sich finde ich es schon gut, wenn mir Freunde sagen, was sie denken. Aber wenn sie darauf rumreiten und es keinen Grund dafür gibt, dann finde ich das schon befremdlich. Das was du schreibst, klingt ja nach einer guten Beziehung. Du musst selbst entscheiden, mit wem du glücklich bist. Außerdem bist du auch alt genug. Selbst wenn sie recht hat, was ich nicht glaube, darfst du deine eigenen Fehler machen.

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Gute Freundin vermittelt mir komisches Gefühl

    Ihr seid so lieb, vielen Dank! Es hat mir sehr geholfen zu merken, dass ich nicht komplett paranoid bin und sie weitaus mehr als nötig alles komplett negativ sieht und mich damit runterzieht.

    Ich habe ja schon angedeutet, dass sie auch gerade jemanden kennenlernt und ihn auch noch von früher kennt und jetzt ist sie total in love, was mich ja für sie freut aber jetzt ist sie auch mir gegenüber viel freudiger.

    Ich glaube, ich kann Menschen einfach nicht nachvollziehen, die so sind. Dass sie erst selbst was erleben müssen, um es quasi zu "glauben". Sowas ist mir komplett fremd und ich kann nicht verstehen, wie man als erwachsener Mensch (sie ist Anfang 40) so sein kann, dass man jemandem seine Meinung so überstülpt.

    Wenn ihre Honeymoon-Phase vorbei ist, werde ich nochmal mit ihr sprechen. Sie hat mich da teilweise echt so stark runtergezogen und in gewisser Weise auch manipuliert, wie ich finde.
    Hätte ich mich dem total hingegeben, hätte ich definitiv was mit Misstrauen und Nachfragerei kaputt gemacht.

    Meine Lektion für mich: Besser aufs eigene Gefühl achten und sowas direkt früher abwiegeln.
    *~* "Schicker Mantel, Nanny Fine. Wieviele Muppets mussten dafür sterben?" C.C *~*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •