Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Stranger

    User Info Menu

    Unangenehme Gefühle

    Hallo,
    ich habe ein Problem über das ich gerne einmal reden würde.
    Ich fühle nicht wohl wie ein Mensch auszusehen und dessen Gefühle und Bedürfnisse zu haben. Ich fühle mich nicht wohl ein Mädchen/eine Frau zu sein, als Frau bezeichnet oder "eingeordnet" zu werden. Ab einem gewissen Zeitpunkt dreht es sich zum Beispiel vorwiegend um Partnerschaft/Partnersuche und S*xualität, womit ich mich wiederum sehr unwohl fühle. Zum Leben gehört es ja eigentlich dazu sich einen Partner zu suchen und mit diesem S*x zu haben. Das Gehirn ist so gepolt, dass man sich in jemanden verliebt und/oder hingezogen fühlt um S*x zu haben.
    Ich will keine Frau sein, kein Mädchen das zu einer Frau geworden ist mit all den Merkmalen, eine die mit Männern S*x haben kann.
    Ich hätte gerne S*x, aber ich finde alles drumherum so peinlich, wie jeder weiß was und mit wem man das macht.
    Ich finde alles rund um das Frausein, den Körper (etwa Schwangerschaft und Geburt), Beziehung, extrem unangenehm. Ich könnte mir nie vorstellen eine Beziehung einzugehen, irgendwann zu heiraten, und dann zu hören "Schau dich an wie erwachsen und verliebt du bist" und dann vielleicht noch ein eigenes Kind zu haben.
    Ich hätte manchmal gern Intimität, nur zu zweit und ungestört sein, im Bett liegend, jemanden spüren, positive Gefühle spüren oder dass sich jemand von mir erregt fühlt, all das genießen zu können und mich dafür nicht zu schämen. Ich finde das so peinlich. Ich kann mir schwer vorstellen wie das ist, wie sich das anfühlen mag.
    Manchmal möchte ich das wieder gar nicht oder es kommen Unlustgefühle hoch. Oder ich schäme mich. Oder finde es total unnötig, weil ich denke, dass es doch wirklich wichtigeres gibt als mir um so etwas Gedanken zu machen.

    Sue
    Geändert von useless (26.10.2021 um 16:39 Uhr)

  2. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Wie alt bist du denn?
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  3. Stranger

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    21.

  4. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Finde ich jetzt nicht so unnormal, dass du Beziehungen und Sex seltsam findest. Wenn dich das alles sehr stresst, würde ich mal mit einer Therapeutin o.ä. darüber reden.
    Warst du schonmal verliebt?
    Du wirst ja von niemandem dazu gezwungen, eine Beziehung und Kinder zu haben.
    A lot of bread was buttered on the side of no distinction

  5. Member

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Hm! Leidest du denn darunter, stört es dich richtig? Ansonsten, vielleicht bist du gerade noch nicht so weit, weil die passende Person noch nicht da war und es jetzt nur so ein abstrakter Gedanke ist?

    Und es klingt so, als würde dich Sex und Intimität an sich schon interessieren, du magst nur nicht drüber sprechen, dass es zum Thema gemacht wird, oder? Fühlst du dich von irgendwem unter Druck gesetzt? Du kannst natürlich immer sagen, dass jemanden das nichts angeht, dass du nicht drüber sprechen willst, dass es allein deine Sache ist, etc.

  6. Stranger

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    In meinem Umfeld fangen die Leute eben langsam an zu fragen wie es denn mit einem Partner aussieht, den bräuchte ich ja wenn ich einmal ein Kind möchte, einen Job und damit ein geregeltes Einkommen hätte ich ja schon seit ein paar Jahren, da könne ich ja über so etwas nachdenken...
    Verliebt war ich bisher nicht.
    Ich könnte mir gerade gar nicht vorstellen mit einer Therapeutin darüber zu sprechen.

  7. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Es gibt Menschen, die offener und spielerischer mit Sex umgehen können als andere. Auch wenn die Gesellschaft dir suggeriert, dass du da etwas 'verklemmt' bist, nimm dir das nicht zu Herzen. Jede Stufe der Offenheit ist erstmal ok.
    Du bist wirklich extrem jung. Das mag dir nicht so vorkommen (ich mit 21 kam mir schon sehr klug und erwachsen vor, hahahaha). Es ist völlig durchschnittlich nicht recht zu wissen wie irgendwas geht und wie du irgendwas gestallten willst.
    Was wichtig ist - auch in Bezug auf das Gequatsche der anderen - ist Grenzen setzten. Du willst nicht drüber reden? Fein! Du weißt noch nicht, was du genau möchtest? Fein! Die anderen haben dir da nicht rein zu reden. Du bist du. Dein Tempo ist dein Tempo. Du musst jetzt noch nicht wissen, ob oder wann und zu welchen Bedingungen du welche Beziehungen mit welchen Bedingungen eingehen willst.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  8. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Ich kenn das ein bisschen von früher, diese Scham, eine Frau sein und Bedürfnisse zu haben. Ich erinnere mich daran, dass ich die Vorstellung so absurd fand, dass wir alle Geschlechtsorgane unter der Kleidung haben, und unangenehm, sexuelle Sehnsüchte zu haben, und alles im Zusammenhang mit Sexualität eklig. Bei mir hing das mit Essstörungen (Untergewicht) zusammen und verdrängten negativen Erfahrungen, so tiefgreifend muss das bei anderen aber ja nicht sein. Als ich "erwachsen" wurde, mit 28 meinen ersten Freund hatte und die ersten (positiven) Erfahrungen machte, war das auch total komisch, ich erinnere mich, dass ich die ganze Zeit dachte, Hilfe, wie macht man das, und hätte am liebsten gehabt, dass mir jemand (Vertrautes) die Hand hält oder mir sagt, was ich machen muss

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Man muss übrigens gar nicht Kinder wollen und vielleicht bist du auch in Gefühl auf dein Geschlecht ambivalent und das ist auch völlig okay!
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ʕ•͡ᴥ•ʔ »Katzen-Insta « ^ᴥ^

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  10. Stranger

    User Info Menu

    AW: Unangenehme Gefühle

    Da gebe ich dir recht, gewitter.

    @ambi: Ich hab auch schon die eine oder andere negative Erfahrung gemacht, undzwar bin ich von einem Arbeitskollegen belästigt worden. Ist schon eine Weile her.
    @luxuspanda: Wie genau meinst du das?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •