+ Antworten
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Bewerbung

  1. V.I.P. Avatar von Moon**
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    11.539

    Bewerbung

    Hallo!

    Wie lange würdet ihr warten, sobald ihr eine Bewerbung versendet habt, bis ihr beim Unternehmen nochmal nachfragt, was daraus geworden ist?
    Meine mal so 3-4 Wochen gehört zu haben...
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben!

  2. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.689

    AW: Bewerbung

    ich hätte miminum zwei, maximum drei gesagt und meine auch mal was von zwei wochen gehört zu haben.
    nein.

  3. Stranger Avatar von Wildchild
    Registriert seit
    03.10.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    55

    AW: Bewerbung

    Würde auch nach etwa 2 Wochen nochmal nachhaken.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2014
    Beiträge
    11

    AW: Bewerbung

    Am besten vor dem Bewerben bei der Firma anrufen, um wenigstens ein mal mit der zuständigen Person zu sprechen und diese kennen zu lernen. Man kann ja direkt nachfragen wie lange es dauert bis man eine Antwort bekommt. Hinterher würde ich höchstens 3 Wochen warten und dann natürlich bei dem Zuständigen nachfragen.

  5. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.143

    AW: Bewerbung

    Zitat Zitat von sabinebechtle80 Beitrag anzeigen
    Am besten vor dem Bewerben bei der Firma anrufen, um wenigstens ein mal mit der zuständigen Person zu sprechen und diese kennen zu lernen.
    na, die freuen sich, wenn jeder, der sich bewerben will, mal anruft nur um mal angerufen zu haben.

  6. V.I.P. Avatar von Moon**
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    11.539

    AW: Bewerbung

    ja, man könnte höchstens nachfragen, ob die stellenanzeige noch aktuell ist.
    aber just for fun anrufen, um den zuständigen kennenzulernen, würde ich auch nicht. worüber sollte man da reden?
    wenn es ernst wird, lernt man die person doch automatisch kennen, am besten persönlich.
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben!

  7. Regular Client Avatar von Milch&Honig
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    3.769

    AW: Bewerbung

    .
    Geändert von Milch&Honig (30.09.2015 um 11:14 Uhr)
    "Anis, das hier wird dein Armageddon - Alles kommt zurück - Karmageddon"

  8. Addict Avatar von Jenja
    Registriert seit
    28.01.2012
    Beiträge
    2.103

    AW: Bewerbung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    .durch einen Anruf erreicht man einfach in 99 % der Fälle nichts, außer dass man nervt.
    Das hab ich mir auch schon oft gedacht @ Milch&Honig: Viele "Bewerbungsratgeber" schreiben, dass ein nicht-anrufen auch als mangelndes Interesse angesehen werden kann. Wie würdest du das sehen?

  9. Regular Client Avatar von Milch&Honig
    Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    3.769

    AW: Bewerbung

    .
    Geändert von Milch&Honig (30.09.2015 um 11:14 Uhr)
    "Anis, das hier wird dein Armageddon - Alles kommt zurück - Karmageddon"

  10. Get a life! Avatar von Lively
    Registriert seit
    06.05.2002
    Beiträge
    63.398

    AW: Bewerbung

    Ich stimme Milch&Honig da voll zu. Wenn man keine konkreten Fragen hat, hat man nicht viel davon, anzurufen nur um mal angerufen zu haben. Ich mach Recruiting (inhouse) und ich habe ständig Bewerber am Telefon, die nur mal anrufen. Die bleiben mir nicht mal in Erinnerung, weil der Name mir schon direkt nach dem Auflegen wieder entfällt.

    Ich find's gut, wenn die Anrufer konkrete Fragen haben, die sich auf die Stelle beziehen und sich dann ein Gespräch entwickelt, nach dem der Bewerber für sich entscheiden kann, ob er/sie sich bewerben will. Ich werde z.B. immer mal wieder nach den Arbeitszeiten/Schichtmodellen/Teilzeit gefragt. Das finde ich gut, weil sich da schon öfter rausgestellt hat, dass unsere Arbeitszeiten für den Bewerber nicht in Frage kommen. Da kann man sich das ganze Bewerbungsprozedere dann sparen. Oder ein positiveres Beispiel: Ich krieg auch öfter Fragen dazu, ob man als Berufsanfänger bei uns überhaupt eine Chance hat, und die Antwort ist bei uns ganz oft ja, wo andere Firmen lieber jemanden mit Erfahrung nehmen. Das sind Gespräche, die ich gerne führe, weil ich wirklich ne Information weitergeben kann über die Firma - was mein Job ist.

    Was als gar nicht gut kommt, und dann auch noch schlecht in Erinnerung bleibt, sind solche Anrufe (ist mir echt passiert):
    - Bewerber (ohne Guten Tag zu sagen oder seinen Namen zu nennen): Ich hab im Internet gesehen, sie suchen studentische Mitarbeiter. Kann man da mal ein Vorstellungsgespräch haben?
    - Ich: :hust: Auf welche Stelle beziehen Sie sich denn genau? Ich habe mehrere Stellen für Studenten zu Besetzen.
    - Ja, weiß ich nicht.
    - War die Stelle am Standort A oder B ausgeschrieben?
    - Weiß ich nicht.
    - Ging es um den Bereich C oder D?
    - Weiß ich auch nicht.

    Tolle Wurst.
    Du Oasch.



  11. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.216

    AW: Bewerbung

    ... Ich hätte da auch mal eine Frage bezüglich zwei Bewerbungen.

    Bei der einen war die Frist der 21. August und ich bekam eine Eingangsbestätigung mit den Worten, dass es noch etwas dauern wird und Bitte um Geduld.

    Bei der anderen war die Frist der 5. September und da bekam ich nur eine Eingangsbestätigung (also nicht sowas wie 'Haben Sie Geduld'). Die Bewerbungsgespräche hierfür sollen in der Zeit vom 17.-20. September stattfinden.

    Ich bin generell auch eher gegen nerviges Anrufen. Aber ich bin vor allem an dem zweiten Job sehr interessiert. Würdet ihr nochmal anrufen? Wenn ja, wann? Ich habe keine direkte Frage, ich würde mich halt nach dem Stand der Bewerbung erkundigen.
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  12. V.I.P. Avatar von Moon**
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    11.539

    AW: Bewerbung

    Ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass größere Firmen sich auch einfach gar nicht mehr zurückmelden, wenn sie kein Interesse haben.
    Wie lange liegt denn deine Bewerbung zurück sommerkind?
    Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben!

  13. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.216

    AW: Bewerbung

    Beim ersten liegt sie schon 5 Wochen zurück. Beim zweiten 3 Wochen. Aber ich denke, das spielt nicht so eine Rolle, weil sie sich ja in erster Linie an ihre Bewerbungsfristen halten müssen (s.o.)...?
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  14. Stranger Avatar von Jannie123
    Registriert seit
    03.09.2014
    Beiträge
    11

    AW: Bewerbung

    Zitat Zitat von sabinebechtle80 Beitrag anzeigen
    Am besten vor dem Bewerben bei der Firma anrufen, um wenigstens ein mal mit der zuständigen Person zu sprechen
    Aber nur wenn ihr euch vorher eine wirklich gute Frage überlegt habt. Sonst wirkt es einfach nervig, und das ist wiederum kein guter erster Eindruck. Nachfragen würde ich auch nach etwa 2-3 Wochen. In der Regel ist eine so lange Wartezeit aber kein gutes Zeichen.

  15. V.I.P. Avatar von Nachtkerze
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    12.143

    AW: Bewerbung

    Zitat Zitat von sommerkind Beitrag anzeigen
    Ich bin generell auch eher gegen nerviges Anrufen. Aber ich bin vor allem an dem zweiten Job sehr interessiert. Würdet ihr nochmal anrufen? Wenn ja, wann? Ich habe keine direkte Frage, ich würde mich halt nach dem Stand der Bewerbung erkundigen.
    ich glaube ich würde nicht anrufen. deine bewerbung ist eingegangen, das weißt du, und wenn sie dich nicht einladen, ändert ein anruf daran auch nichts.

    ich finde die hier genannten fristen bis zur rückfrage alle recht kurz. aber ich bewerbe mich im öffentlichen dienst, da kann man auch nach acht wochen noch eine einladung bekommen, das dauert einfach so lange.

  16. Ureinwohnerin Avatar von sommerkind
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    21.216

    AW: Bewerbung

    Zitat Zitat von Nachtkerze Beitrag anzeigen
    ich glaube ich würde nicht anrufen. deine bewerbung ist eingegangen, das weißt du, und wenn sie dich nicht einladen, ändert ein anruf daran auch nichts.

    ich finde die hier genannten fristen bis zur rückfrage alle recht kurz. aber ich bewerbe mich im öffentlichen dienst, da kann man auch nach acht wochen noch eine einladung bekommen, das dauert einfach so lange.
    Das denke ich mir eben auch. Aber man weiß ja nie... vielleicht waren andere damit schon erfolgreich. Aber dem scheint nicht so zu sein.
    Put me on a pedestal and I'll only disappoint you
    Tell me I'm exceptional, I promise to exploit you.






  17. gesperrt
    Registriert seit
    26.08.2014
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    13

    AW: Bewerbung

    Ich würde einfach Ruhe bewahren und mich auf andere Sachen konzentrieren. Leg dich nicht zu früh auf einen Weg fest, sondern halte dir alle Optionen offen.

  18. gesperrt
    Registriert seit
    01.09.2014
    Beiträge
    5

    AW: Bewerbung

    Ich würde spätestens nach einer Woche anrufen. Achte halt drauf ob, gerade Urlaubszeit ist.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •