+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Addict Avatar von SilverSmile
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    2.058

    Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Hallo zusammen,
    ich bin gerade auf Jobsuche und würde gerne wieder in meine Heimatregion zurückkehren, sprich in eine Stadt, die 500 km von meinem jetzigen Wohnort entfernt liegt.
    In meinem Bereich ist das nicht so einfach, d.h. ich werde vermutlich mehrere Bewerbungen schreiben müssen und auch mehrere Gespräche führen, um was zu bekommen.
    Wie handhabt ihr sowas mit Bewerbungsgesprächen? Sowas nimmt ja dann immer nen ganzen Tag in Anspruch. Teilweise ist das auch recht kurzfristig und bei mir in der Firma stellt man sich eh immer so an mit kurzfristig freinehmen.

    Wie macht ihr sowas bzw. wie würdet ihr es machen?
    in the end
    all you can hope for
    is the love you felt
    to equal the pain you've gone through

  2. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.548

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Ich würde mich unter solchen Umständen wahrscheinlich einfach krank melden.

  3. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.590

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Ich würde eher auf Notlügen zurückgreifen a la "private Gründe" für Urlaubstage und dann bei intensiver Nachfrage was wie "Tante krank",, "Schaden am Haus der Eltern" oder so benennen.
    Unberechtigter Krankenschein kann zu Abmahnung & Kündigung führen.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  4. Regular Client Avatar von YuckFou
    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    4.548

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Unberechtigter Krankenschein kann zu Abmahnung & Kündigung führen.
    Ich bin davon ausgegangen, dass man nicht sofort eine AU braucht. Kenne das eigentlich so, dass man erst ab dem 3. Tag eine braucht und daher auch „einfach so“ zwischendurch mal krank sein kann.

  5. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.590

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Zitat Zitat von YuckFou Beitrag anzeigen
    Ich bin davon ausgegangen, dass man nicht sofort eine AU braucht. Kenne das eigentlich so, dass man erst ab dem 3. Tag eine braucht und daher auch „einfach so“ zwischendurch mal krank sein kann.
    Arbeitsrechtlich ist nicht der Schein das Problem sondern das "krank feiern".
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  6. Stranger
    Registriert seit
    04.04.2015
    Beiträge
    91

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Man könnte auch etwas sehr ungewöhnliches machen. Man könnte bei der Arbeit Bescheid geben
    Wenn man sagt man will wieder in seine Heimatregion zurück und sucht dort nach Arbeitsstellen ist das doch ein berechtigter Grund. Man kann ja sagen man überlegt sich mal andere Angebote und muss nicht gleich sagen man ist fix weg, so schnell es geht.
    Vielleicht versucht man dich dann sogar als Arbeitskraft zu halten mit irgendwelchen Angeboten.
    Wenn du Pech hast, geht's in die andere Richtung

  7. Regular Client Avatar von nirtak
    Registriert seit
    29.11.2011
    Ort
    ö
    Beiträge
    4.183

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    man kann auch in die bewerbung reinschreiben dass man ja 500 km anreise hat und ob es möglich ist erstmal ein skype-gespräch zu führen. hab ich bei internationalen bewerbungen schon oft so erlebt.

  8. Addict Avatar von SilverSmile
    Registriert seit
    29.04.2003
    Beiträge
    2.058

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Danke für eure Antworten!
    Hatte jetzt auch schon für die 1. Runde zumindest ein paar Skype- bzw. Telefongespräche.
    Es sagen ist leider keine Option, da meine Chefin sowas total persönlich nimmt und mir das mein Leben nicht vereinfachen würde. Zumal es echt schwer ist, was zu finden, ich guck schon ne Weile, also ist es auch nicht absehbar, wann es was wird.
    in the end
    all you can hope for
    is the love you felt
    to equal the pain you've gone through

  9. Regular Client Avatar von coshima
    Registriert seit
    22.07.2008
    Beiträge
    4.682

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Zitat Zitat von Zwysby Beitrag anzeigen
    Man könnte auch etwas sehr ungewöhnliches machen. Man könnte bei der Arbeit Bescheid geben
    Wenn man sagt man will wieder in seine Heimatregion zurück und sucht dort nach Arbeitsstellen ist das doch ein berechtigter Grund. Man kann ja sagen man überlegt sich mal andere Angebote und muss nicht gleich sagen man ist fix weg, so schnell es geht.
    Zitat Zitat von SilverSmile Beitrag anzeigen
    Es sagen ist leider keine Option, da meine Chefin sowas total persönlich nimmt und mir das mein Leben nicht vereinfachen würde.
    So gut und fair und warmherzig das Unternehmen ist - damit schießt man sich doch automatisch selbst ins Aus. Ich würde jemandem, von dem ich weiß er/sie ist in absehbarer Zeit nicht mehr da, auch keine verantwortungsvollen Aufgaben mehr übertragen - und wenn sie auch nur temporär sind. IdR sind die Leute, die gehen möchten mit dem Kopf schon nicht mehr da - vor allem und insbesondere dann, wenn der Wunsch schon offen ausgesprochen wurde. Das ist unwirtschaftlich und ich kann das keinem vorwerfen, mich da dann nachteilig zu behandeln.
    nein.

  10. Member Avatar von Dampfwutz
    Registriert seit
    24.02.2007
    Beiträge
    1.053

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Zitat Zitat von coshima Beitrag anzeigen
    So gut und fair und warmherzig das Unternehmen ist - damit schießt man sich doch automatisch selbst ins Aus. Ich würde jemandem, von dem ich weiß er/sie ist in absehbarer Zeit nicht mehr da, auch keine verantwortungsvollen Aufgaben mehr übertragen - und wenn sie auch nur temporär sind. IdR sind die Leute, die gehen möchten mit dem Kopf schon nicht mehr da - vor allem und insbesondere dann, wenn der Wunsch schon offen ausgesprochen wurde. Das ist unwirtschaftlich und ich kann das keinem vorwerfen, mich da dann nachteilig zu behandeln.
    Hä, aber gerade dann würde ich als Arbeitgeber doch den Arbeitnehmer dabei unterstützen, möglichst schnell was neues zu finden, anstallt ihm Steine in den Weg zu legen und noch länger "aushalten" zu müssen.

  11. Member Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    1.590

    AW: Vorstellungsgespräche in anderer Stadt

    Zitat Zitat von Dampfwutz Beitrag anzeigen
    Hä, aber gerade dann würde ich als Arbeitgeber doch den Arbeitnehmer dabei unterstützen, möglichst schnell was neues zu finden, anstallt ihm Steine in den Weg zu legen und noch länger "aushalten" zu müssen.
    da aber bei der TE es ist nicht absehbar ist, wenn es mit dem neuen Job klappt, kann diese Hängepartie ja schon mal 2-3 Jhre dauern. Macht sicher keinen Spass.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •