+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Member Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.539

    Gehaltserhöhung bei Beförderung

    Bitte nicht zitieren:

    ...
    Geändert von apieceofcake (11.08.2018 um 10:37 Uhr)

  2. Senior Member
    Registriert seit
    28.03.2006
    Beiträge
    5.073

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    Ja, auf jeden Fall.

    In welchem Umfang, kommt auf die Unternehmensstrukturen an. Würde mich (falls möglich und die Info beschaffbar sind) an gleichwertigen Posten orientieren.

  3. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.446

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    Eigentlich schon. Es kommt ein bisschen darauf an ob die Gehaltserhöhung die gerade passiert ist vielleicht schon ein "Vorbote" der Beförderung war, quasi, erst geben wir das Gehalt aber den Titel und die Aufgaben müssen wir intern noch regeln (politics und so), aber wenn die Gehaltserhöhung nicht so kommuniziert wurde würde ich schon nachfragen.

  4. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.705

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    natürlich. das ist eine erweiterung der aufgaben. selbst wenn die minimaler ausfallen sollte: alles, was über den vorher vereinbarten aufgabenbereich rausgeht, zieht eine gehaltserhöhung nach sich.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  5. Member Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.539

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    Danke euch! Ich habe mal sehr hoch gepokert, fühle mich damit aber gut und hab das Gefühl, mir treu geblieben zu sein. Sprich, es ist ok, wenn es daran scheitert, weil ich meine Grenzen abgesteckt habe und mit einer Ablehnung aus diesem Grund leben kann - weil ich die Beförderung nicht um jeden Preis will.

    Zitat Zitat von ginsoakedgirl Beitrag anzeigen
    Eigentlich schon. Es kommt ein bisschen darauf an ob die Gehaltserhöhung die gerade passiert ist vielleicht schon ein "Vorbote" der Beförderung war, quasi, erst geben wir das Gehalt aber den Titel und die Aufgaben müssen wir intern noch regeln (politics und so), aber wenn die Gehaltserhöhung nicht so kommuniziert wurde würde ich schon nachfragen.
    War es nicht. Es war eine normale GE beim Jahresgespräch. Die Aufgaben mache ich seit kurzem zum Teil schon, aber ohne einen Mehrwert zu haben.

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    natürlich. das ist eine erweiterung der aufgaben. selbst wenn die minimaler ausfallen sollte: alles, was über den vorher vereinbarten aufgabenbereich rausgeht, zieht eine gehaltserhöhung nach sich.
    Mmh, ja, sagt mir mein Verstand auch. Trotzdem saß ich gestern den klassischen Managementphrasen in Person gegenüber (‚Vertrauensvorschuss‘, ...) und bin da noch immer nicht so abgeklärt, dass ich dann entsprechend kontere in dem Moment.

  6. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    8.485

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    In welchem Zusammenhang wurde von Vertrauensvorschuss geredet? Dass du einen Vertrauensvorschuss geben und für weniger Gehalt arbeiten sollst oder dass es ein Vertrauensvorschuss wäre, dir mehr Gehalt zu zahlen, obwohl man noch gar nicht weiß, ob du den Job kannst, oder dass eigentlich schon das Angebot der höheren Position ein derartiger Vertrauensbeweis und eine derartige Wertschätzung sei, dass obendrauf eine Gehaltserhöhung nun echt übertrieben wäre?

  7. Member Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.539

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    Vertrauensvorschuss, der mir in dem Fall gegeben würde, um zu beweisen, dass ich ‚dem Titel‘ in manchen Bereichen, in denen man sich unsicher ist (sicher zum Teil berechtigt), gerecht werde.

  8. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.705

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    lol also ganz ehrlich.... jemandem so mehrarbeit unterzujubeln, ist echt ne frechheit.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  9. V.I.P. Avatar von Philip
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    16.919

    AW: Gehaltserhöhung bei Beförderung

    Gutes Gegenargument: "Also verdienen Sie als Abteilungsleiter/der Vorstand auch nur so viel wie die Berufseinsteiger hier?!"
    Eine Beförderung incl. Personalverantwortung zieht auf jeden Fall eine Gehaltserhöhung nach sich. Punkt. Leider wird Internen meistens nicht so viel bezahlt wie wenn man jemanden extern für die Position rekrutieren würde.
    Aber genau da liegt auch die Falle für Unternehmen: Wenn ich jemanden ohne adequate Erhöhung befördere, dann arbeitet sich die Person doch 2 Jahre in die Führungsrolle ein und wird dann mit mehr Geld abgeworben.
    Aslo 10-15% sollten doch wirklich möglich sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •