+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.166

    Jobkommunikation

    Also ich habe gerade ein Stipendium für meine Promotion über zwei Jahre bekommen. () Aaaber ich arbeite in einem Museum als Referentin (das ist eine Honorarkraftstelle) und sollte da im Oktober eigentlich noch sieben Führungen machen (bzw. ich bin sogar schon für sie eingetragen und habe sie angenommen.) Ich habe den Leuten vom Stipendienwerk geschrieben, dass ich neben der Promotion kein Geld verdienen werde. (Das ging alles ganz schnell, ich war bis zum Wochenende in Russland und habe dann zu Hause die Zusage zum Stipendium in Briefform gefunden.) Ich könnte die Führungen zurückgeben, was allerdings dazu führen würde, dass ich natürlich erklären müsste, warum. Oder ich mache sie einfach und arbeite dann bis mindestens Ende diesen Jahres nicht mehr und auch nächstes Jahr nicht. Irgendwie ist das für mich gerade so eine Entscheidung - gehe ich quasi aufs Ganze und forsche nur noch oder versuche ich, ein Standbein im Museum zu behalten?
    Eigentlich wäre es jetzt womöglich mal an der Zeit, mich nur auf die Promotion zu konzentrieren - ich habe vor anderthalb bis zwei Jahren damit angefangen und musste nebenbei immer recht viel arbeiten. Andererseits ist das Stipendium auf zwei Jahre begrenzt (eventuell kann es dann noch um ein Jahr verlängert werden, aber das wäre das Maximum) und es könnte sein, dass ich dann wieder auf das Museum als Finanzierung angewiesen sein werde, darum möchte ich mich von ihnen möglichst im Guten trennen (oder "im Guten" die Anzahl der Führungen reduzieren).
    Geändert von ~snow06~ (12.09.2018 um 22:01 Uhr)
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

  2. Enthusiast Avatar von sommerlinde
    Registriert seit
    29.03.2016
    Beiträge
    831

    AW: Jobkommunikation

    Zitat Zitat von ~snow06~ Beitrag anzeigen
    Also ich habe gerade ein Stipendium für meine Promotion über zwei Jahre bekommen. () Aaaber ich arbeite in einem Museum als Referentin (das ist eine Honorarkraftstelle) und sollte da im Oktober eigentlich noch sieben Führungen machen (bzw. ich bin sogar schon für sie eingetragen und habe sie angenommen.) Ich habe den Leuten vom Stipendienwerk geschrieben, dass ich neben der Promotion kein Geld verdienen werde. (Das ging alles ganz schnell, ich war bis zum Wochenende in Russland und habe dann zu Hause die Zusage zum Stipendium in Briefform gefunden.) Ich könnte die Führungen zurückgeben, was allerdings dazu führen würde, dass ich natürlich erklären müsste, warum. Oder ich mache sie einfach und arbeite dann bis mindestens Ende diesen Jahres nicht mehr und auch nächstes Jahr nicht. Irgendwie ist das für mich gerade so eine Entscheidung - gehe ich quasi aufs Ganze und forsche nur noch oder versuche ich, ein Standbein im Museum zu behalten?
    Eigentlich wäre es jetzt womöglich mal an der Zeit, mich nur auf die Promotion zu konzentrieren - ich habe vor anderthalb bis zwei Jahren damit angefangen und musste nebenbei immer recht viel arbeiten. Andererseits ist das Stipendium auf zwei Jahre begrenzt (eventuell kann es dann noch um ein Jahr verlängert werden, aber das wäre das Maximum) und es könnte sein, dass ich dann wieder auf das Museum als Finanzierung angewiesen sein werde, darum möchte ich mich von ihnen möglichst im Guten trennen (oder "im Guten" die Anzahl der Führungen reduzieren).
    Ich rate dir die Führungen zu machen und anschliessend zu reduzieren. Gründe hast du selbst genannt.
    Zitat Zitat von Thomas de Maiziere
    Wenn wir wollen, dass Extremismusbekämpfung auch bei denen stattfindet, die schon gefährdet sind, oder halb abgerutscht sind, oder wenn es um Deradikalisierung geht, dann muss man auch mal den schwierigeren Weg probieren, und das heißt, dass man mit Menschen redet, mit denen man sonst vielleicht nicht so gerne reden würde, um eines höheren Ziels willen. Und wo da die Grenze zur Förderung ist, das ist nicht leicht zu bestimmen.

  3. Alter Hase Avatar von ~snow06~
    Registriert seit
    03.07.2008
    Beiträge
    7.166

    AW: Jobkommunikation

    Zitat Zitat von sommerlinde Beitrag anzeigen
    Ich rate dir die Führungen zu machen und anschliessend zu reduzieren. Gründe hast du selbst genannt.
    Danke dir! Ich habe mich etwas unter Zugzwang gefühlt und habe die Führungen schon zurückgegeben, bevor deine Antwort kam.
    כל המקומות שבהם היית
    עולמות שראית וגילית
    כל השאלות שבדרך שאלת
    לפעמים לא העזת לגלות

    אורות מהבהבים
    בשתי שניות
    חולפים חיי אל מול עיני
    קולות מזמן אחר
    הלב אומר להתעורר מהר

    אורות - אברהם טל

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •