+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 118
  1. Member Avatar von maaike
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    dortmund
    Beiträge
    1.056

    AW: Haarwaschseife

    So, ich gabe das mit den seifen wieder auf.

    Beim meinen fettigen haaren (mit gerne auch juckender kopfhaut) haben die seifen nix gebracht. Eher negativ sogar...
    Und die anwendung isz lästig - also nicht die seife an sich sondern die rinsen. Wie soll man das nach dem sport wenn man nicht zu hause duscht hinbekommen.

  2. Ureinwohnerin Avatar von lil..
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    21.527

    AW: Haarwaschseife

    ich hab jetzt mal die Aleppo Zhenobya ausprobiert. meine Haare sehen furchtbar aus, total strähnig und schmierig
    Naja, ich halte erstmal durch.


  3. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.628

    AW: Haarwaschseife

    Ich hab mir diese Woche zum zweiten Mal Seifen nachbestellt, mit der Savion Melisse komm ich total gut klar. Ich hab jetzt probeweise mal noch die Ziegenmilchseife mitgekauft und hab damit grad sooo schöne Haare nach einem Mal waschen, ich hoffe, das bleibt so
    An meinen Aleppo-Probeklotz hab ich mich aber noch nicht drangetraut, der wirkt schon so schmierig-fettig

  4. Senior Member Avatar von Bitbit
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    5.243

    AW: Haarwaschseife

    riecht das nicht, wenn man eine rinse mit apfelessig macht?

    ich hab mir jetzt auch mal so ein probending mit 4 stück bestellt und bin mal gespannt wie das bei mir klappt. eine freundin ist ganz begeistert von den seifen.

  5. Ureinwohnerin Avatar von lil..
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    21.527

    AW: Haarwaschseife

    also so LANGSAM sieht es bei mir auch besser aus glaube ich. Und ich hab tatsächlich mehr Volumen.
    (Kann es aber nicht so zeigen, weil ich immer nen Zopf hab, weil die Haare so schmierig sind und offen einfach nr ungewaschen und fettig aussehen )


  6. Newbie Avatar von Inlotte
    Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    173

    AW: Haarwaschseife

    Nee, spätestens, wenn die Haare getrocknet sind, riecht man die Rinsen nicht mehr. Ich mache nicht jedesmal eine. Wenn ich eine mache, spüle ich danach oft noch mit kaltem Wasser nach, aber auch als ich das nciht gemacht habe, haben die Haare nicht nach Essig gerochen.

    Ich habe mir die normale Größe von der Hennaseife von genussimbad bestellt und ich komme mit dem großen Stück viel besser zurecht als mit den kleinen Probestücken! Bei den Probestücken hatte ich nicht so viel Schaum und konnte die Seife darum auch nicht gut verteilen und hatte dann auch nach gutem Auswaschen und langen Trocknen immer noch so klitschige komische Haare. Mit dem großen Stück hab ich viel mehr Schaum und verteile so die Seife besser und nach dem Trocknen sind meine Haare wirklich schön. Das ist auch das erste Produkt, mit dem ich es schaffe, auch am zweiten Tag noch nicht wieder waschen zumüssen, mit anderen Shampoos musste ich eigentlich jeden Tag waschen.

  7. Ureinwohnerin Avatar von lil..
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    21.527

    AW: Haarwaschseife

    hm meint ihr, es wäre dreist, nochmal 4 Proben zu bestellen?




    Die Brennessel finde ich ganz gut (liegt aber vielleicht nur daran, dass ich das jetzt seit ner Woche durchziehe mit den Seifen), die anderen 3 Pröbchen die ich hab sind aber glaubich Murks.
    Aber würde eigentlich gern noch Henna, Melisse, Citrus und Ziegenmilch ausprobieren, bevor ich mir nen großen Block hole...


  8. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.628

    AW: Haarwaschseife

    Nee find ich ok, die wird da ja kein Verlust dran machen, die sind doch quasi genausoteuer wie ein großer Block. Und ich hab ja Melisse und Ziegenmilch und eher fettige Haare und komm damit gut klar *empfehl* Die großen Stücke find ich aber auch wesentlich besser, mit den kleinen kann man nicht so gut Aufschäumen und hat eher mal noch so kleine Fitzelchen im Haar kleben.
    Und ich fand den Essiggeruch total eklig, auch wenn der dann im Handtuch hängt, aber Zitronensäure ist ja komplett geruchsfrei (und wenn ich noch ätherisches Minzöl in die Rinse mach, riecht man sowieso sonst nichtsmehr )

  9. Senior Member Avatar von Bitbit
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    5.243

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von Inlotte Beitrag anzeigen
    Nee, spätestens, wenn die Haare getrocknet sind, riecht man die Rinsen nicht mehr. Ich mache nicht jedesmal eine. Wenn ich eine mache, spüle ich danach oft noch mit kaltem Wasser nach, aber auch als ich das nciht gemacht habe, haben die Haare nicht nach Essig gerochen.
    okay danke. muss ich dann mal ausprobieren. ich find den essiggeruch halt eh schon so ekelhaft. aber dann kann man ja auch zitronensaft nehmen.

  10. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von lil.. Beitrag anzeigen
    hm meint ihr, es wäre dreist, nochmal 4 Proben zu bestellen?
    Nö wieso? Besser sich vor durchzutesten, wenn GiB das sowieso anbietet, als später ein ungenutzten Seifenberg zu haben Ich gaube erst durch die Probensets bestellen richtig viele bei GiB

  11. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.382

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    so. ich habe soeben mit der brennessel-seife gewaschen. es hat sehr schön geschäumt, lies sich ziemlich gut verteilen. aber direkt nach dem waschen haben sich meine haare total hart angefühlt. hart und qietschig, das war ein sehr seltsames gefühl. habe zweimal gewaschen und danach eine saure rinse mit zitronenkonzentrat gemacht. danach haben sie sich zwar nicht mehr so hart angefühlt aber liesen sich auch nicht wirklich gut kämmen. war die rinse nicht sauer genug oder ist das normal?
    ich hol das thema noch mal hoch, weil ich mittlerweile so begeistert bin am anfang habe ich ja mit der savion brennnessel gewaschen und danach eine rinse gemacht. trotzdem waren die haare total wachsig und schlimm. habe es dann erst mal wieder aufgegeben, das war mir einfach so krass. letzte woche habe ich mich aber noch mal getraut und die tuula bier benutzt die sogar eine 5%ige überfettung aufweist.
    diesmal eine rinse mit essig gemacht und es war direkt gut. zwar immer noch etwas schwer und hart aber viiiiiiel besser. nach dem zweiten mal war das harte dann komplett weg und meine haare sind echt gut. auch nach drei tagen noch.
    auch die tuula birke ist bei meinen feinen brüchigen haaren wunderbar.
    jetzt habe ich mir die großen blöcke bestellt

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  12. Fresher Avatar von shell
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    385

    AW: Haarwaschseife

    Ich hab jetzt wieder aufgehört, sowohl mit der Ziegenmilch als auch mit der Brennnessel haben meine Haare nach ner Zeit total geklebt. Und beim Kämmen waren dann auch Rückstände in der Bürste. Weiß jemand woran das liegen könnte? Hatte immer nach dem Waschen eine Essigrinse gemacht.

  13. V.I.P. Avatar von Butterbrötchen*
    Registriert seit
    21.04.2007
    Beiträge
    17.240

    AW: Haarwaschseife

    OT, aber: Ich find das Wort Rinse total niedlich. In meinem Kopf wird das deutsch ausgesprochen, Rinse, herzallerliebst.
    We are the people who's come here to play
    I don't like it easy
    I don't like the straight way

    We're in the middle of something
    We are here to stay

  14. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von shell Beitrag anzeigen
    Ich hab jetzt wieder aufgehört, sowohl mit der Ziegenmilch als auch mit der Brennnessel haben meine Haare nach ner Zeit total geklebt. Und beim Kämmen waren dann auch Rückstände in der Bürste. Weiß jemand woran das liegen könnte? Hatte immer nach dem Waschen eine Essigrinse gemacht.
    Das klingt nach Kalkseife oder nicht-richtig ausgewaschener Seife. Vielleicht wäre eine andere Rinse, z.B. eine Teerinse besser?

  15. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.382

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von Butterbrötchen* Beitrag anzeigen
    OT, aber: Ich find das Wort Rinse total niedlich. In meinem Kopf wird das deutsch ausgesprochen, Rinse, herzallerliebst.
    huch ich kannte zwar das englische "rinse" aber ich dachte wirklich, das wort gäbe es als nomen auch auf deutsch

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  16. Addict Avatar von Traumregen
    Registriert seit
    16.02.2008
    Beiträge
    2.382

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von dumb Beitrag anzeigen
    Das klingt nach Kalkseife oder nicht-richtig ausgewaschener Seife. Vielleicht wäre eine andere Rinse, z.B. eine Teerinse besser?
    es gibt auch seifen, die schon zitronensäure oder so mitdrin haben, die die kalkbildung bei hartem wasser vermeiden soll. vielleicht wäre das ja was für dich
    Geändert von Traumregen (05.07.2013 um 13:57 Uhr)

    Glaciers have melted to the sea
    I wish the tide would take me over
    I've been down on my knees
    And you just keep on getting closer

  17. Fresher Avatar von shell
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    385

    AW: Haarwaschseife

    Zitat Zitat von dumb Beitrag anzeigen
    Das klingt nach Kalkseife oder nicht-richtig ausgewaschener Seife. Vielleicht wäre eine andere Rinse, z.B. eine Teerinse besser?
    Hm, ich wasche schon immer ziemlich lange aus. Meinst du Teerinse hilft besser? Werde es beim nächsten Mal versuchen...

    Zitat Zitat von Traumregen Beitrag anzeigen
    es gibt auch seifen, die schon zitronensäure oder so mitdrin haben, dass die kalkbildung bei hartem wasser vermeiden soll. vielleicht wäre das ja was für dich
    Danke für den Tip! Tatsächlich haben wir hier ziemlich hartes Wasser. Wäre nur schade, wenn ich meine 4 Seifenpröbchen jetzt gar nicht verwenden kann.

  18. Regular Client Avatar von Chipsie
    Registriert seit
    13.03.2009
    Beiträge
    3.628

    AW: Haarwaschseife

    Oder vielleicht die Rinse stärker dosieren? Also mehr Essig oder Säure ins Wasser?

    Und ich sag Rinse auch deutsch Mir kommts auch so vor, als hätte ich ausrinsen oder so davor schon gehört

  19. Enthusiast Avatar von jeanlouise
    Registriert seit
    29.10.2012
    Beiträge
    819

    AW: Haarwaschseife

    Das Problem mit den Rückständen in der Bürste habe ich leider auch. Und ich spüle immer sehr gründlich aus, mache eine eher stärkere Essigrinse und in den Haaren selber sieht und fühlt man nichts. Weiß leider auch keine andere Lösung als öfter die Bürste reinigen, auch wenn es nervt.

    dumb, was für Tee nimmst du denn?

  20. Ureinwohnerin Avatar von lil..
    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    21.527

    AW: Haarwaschseife

    äh ich sag Rinse auch immer "auf deutsch"

    okay, ich muss wohl doch langsam mal ein richtiges Stücke bestellen, das Gefummel mit den Proben nervt (ausserdem muss ich die dauernd wieder aus den Haaren rausfriemeln beim Waschen) - die einzigen Proben, die bei mir okay waren, waren Brennessel, Citrus und Henna, also muss ich wohl ne niedrig überfettete nehmen.

    Melisse, Ziegenmilch, Aloe Vera und Rasul hab ich aber noch net ausprobiert und so richtig umgehauen haben mich Brennessel, Citrus und Henna leider net. Die 'zu fettigen' riechen auch viel besser finde ich (Tuula Wanda Green und Bromberry fand ich voll geil ) - was tun?


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •