+ Antworten
Seite 2 von 98 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 1946
  1. Urgestein Avatar von Lialma
    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    9.572

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    glänzen ist kein Ausdruck. Wäre sie rötlicher, könnte man sie mit ner Speckschwarte verwechseln.
    DAS Problem kenne ich. *seufz* Aber gut, dann verwende ich das Peeling jetzt öfter. Danke dir!
    Lialma: Hat eventuell eine exhibitionistische Ader

    "We thought you were a myth."
    "Well, you were myth-taken!"

  2. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von Lialma Beitrag anzeigen
    Schwierig. Wenn ich z.B. Jojobaöl draufmache, zieht das nie vollständig ein aber das Hautgefühl ist angenehm und trockene Stellen verschwinden besser..aber rausgehen kann ich damit nicht. Aloe Vera vertrage ich gut aber das wird so klebrig und ist bei mir keine gute Unterlage für nachfolgendes Make-up irgendwelcher Art.
    Jojobaöl ist ein Wachs, daher ist es etwas anders. Hast du mal andere Öle ausprobiert? Mandelöl zum Beispiel?
    Das Aloe Vera Gel könnest du auch mit einem Hydrolat verdünnen, manche vertrage es so besser. Durch die Kombination mit Wasser zieht es auch besser ein.

  3. Urgestein Avatar von Lialma
    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    9.572

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von dumb Beitrag anzeigen
    Jojobaöl ist ein Wachs, daher ist es etwas anders. Hast du mal andere Öle ausprobiert? Mandelöl zum Beispiel?
    Das Aloe Vera Gel könnest du auch mit einem Hydrolat verdünnen, manche vertrage es so besser. Durch die Kombination mit Wasser zieht es auch besser ein.
    Ich habe mich nur an Jojobaöl rangetraut, weil es nicht komedogen ist..sonst dreht meine Haut direkt durch..

    Danke für den Tipp bezüglich Aloe Vera, ich probiers heute Abend mal aus.
    Lialma: Hat eventuell eine exhibitionistische Ader

    "We thought you were a myth."
    "Well, you were myth-taken!"

  4. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Vielleicht hilft dir ja diese Liste bei der Auswahl eines Öls: Komedogene Inhaltsstoffe - Hautschutzengel es gibt ja auch einige Kosmetikrohstoffhändler, die kleine Ölproben á 10 oder 20 ml anbieten. Die eignen sich ganz gut zum testen.

  5. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.758

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    zum thema trockene oder feuchtigkeitsarme haut möchte ich euch erst mal diesen kurzen artikel ans herz legen: Caroline Hirons: Dry or Dehydrated? - Cheat Sheet

    ich bin im rahmen der selbstanalyse darauf gekommen, dass ich definitiv feuchtigkeitsarme, aber nicht trockene haut habe. mein hauttyp ist einfach mischhaut, im sommer leicht zum fettigen tendierend, im winter eher zum leicht trockenen tendierend. ich bin von grundtyp her kein trockener hauttyp, denn es fehlt mir in der regel nicht am hautfett, außer wenn es wochenlang weit unter null grad hat.

    "trocken" ist also ein hauttyp, der sich in erster linie dadurch auszeichnet, dass die heut nicht genug fett/öl hat, was dazu führt, dass sie deutlich länger braucht, den eigenen schutzmantel nach der reinigung wieder herzustellen, zugeführte feuchtigkeit nicht besonders gut bewahren kann (diese verdunstet, wenn nichts drüber ist, das sie davon anhält) und so oft gleichzeitig noch dehydriert ist. trockener haut muss man v.a. fett/öl zuführen und auf sachen verzichten, die davon zu viel wegnehmen. feuchtigkeit allein bringt da nichts, weil zu trockene haut diese eben nicht halten kann. wenn die haut gleichzeitig noch dehydriert ist, muss man natürlich auch noch feuchtigkeit zuführen. ich würde mal schätzen, dass das bei trockener haut meist so sein wird.

    dehydriert sein ist ein hautzustand, der alle hauttypen betreffen kann, trockene, normale und fettige haut. das austrocknen kommt dabei oft von zu scharfer reinigung und austrocknenden sonstigen hautmitteln (aknecremes sind oft ziemlich austrocknend, genauso sachen mit viel alkohol drin), medikamenten, schlechter ernährung, zu viel sonneneinstrahlung usw.

    bei mir äußert sich das darin, dass sich die haut irgendwie nicht gut anfühlt. sie spannt nach dem waschen, selbst wenn ich sehr mildes waschzeug benutze und fühlt sich ansonsten nicht so wirklich elastisch, weich und gepflegt an. sie ist zwar auch nie wirklich rauh, aber das gefühl, dass sie nicht so wirklich zufrieden ist, ist mehr so innerlich. ich weiß nicht, ob man versteht was ich meine. gleichzeitig glänzt meine haut aber recht schnell. ich habe sogar den eindruck, dass sie umso schneller glänzt, je ausgetrockneter sie ist. ich kann, abgesehen von der urea tagescreme von balea, keinerlei cremes verwenden, die für trockene haut ausgeschrieben sind. das führt bei mir zu unterlagerungen, pickeln und irgendwie auch dazu, dass die haut noch ausgetrockneter wird. das ist auch logisch, denn wenn ich auf eine ausgetrocknete haut einfach nur fett drauf mache, verhindere ich dadurch ja, dass feuchtigkeit in die haut gelangen kann, weil das fett eine, nach innen und außen wirksame, barriere darstellt.

    ich würde jetzt also mal ganz allgemein vermuten, dass die allermeisten leute zumindest auch (leicht) ausgetrocknete haut haben. insbesondere bei leuten, die aknemittel verwenden, bin ich mir unbesehen sicher, dass sie sehr zu ausgetrockneter haut tendieren. ich denke des weiteren, dass man es mit sehr feuchtigkeitsspendenden sachen so oder so mal versuchen sollte, denn viel feuchtigkeit kann ja nicht schaden (oder?). ich würde daher nach möglichkeit:

    1. nicht zu austrocknenden sachen verwenden (milde reinigung, kein stark alkoholhaltiges gesichtswasser).

    2. cremes und/oder seren mit feuchtigkeitsspendenden inhaltsstoffen verwenden (bei mir funktionieren urea und hyaloronsäure gut, ersteres ist aber leider meist in cremes enthalten, die mir i.ü. zu fettig sind; niacinamide sollen auch toll sein und auch aloe vera), die aber nicht fettig sondern leicht bis ölfrei sind (je nachdem, wie fettig oder normal die haut ansonsten ist).

    3. austrocknende sachen nur insoweit verwenden, als es unumgänglich ist, bzw. insgesamt mehr nutzen als schaden anrichtet (wenn man seine akne z.b. mit bpo gut in den griff bekommt, würde ich das beibehalten und eben ansonsten sehr auf milde sachen und feuchtigkeitszufuhr achten).

    4. regelmäßig (nicht zu selten, nicht zu oft, nicht zu aggressiv) zu peelen. ansonsten versorgt man in erster linie die aufliegenden, schon abgestorbenen hautschuppen mit feuchtigkeit und den teil der haut, der sie gebrauchen kann.

    ich würde mal schätzen, dass man es schon merkt, wenn man (außerdem) eine nicht ölig genuge haut hat. ich merke im winter zumindest immer recht gut, ab wann ich auch mal eine etwas fettigere creme benutzen muss.
    Geändert von Chisa (27.04.2014 um 15:25 Uhr)
    love is a litany, a magical mystery

  6. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.758

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    mich würde gerade sehr interessieren, was für erfahrungen ihr mit bestimmten inhaltsstoffen bzgl. ihrer feuchtigkeitsspendenden wirkung gemacht habt, bzw. auch mit konkreten produkten. bei mir scheinen, wie gesagt, urea und hyaloronsäure immer gut zu helfen. an produkten mag ich da die balea urea tagescreme (meist aber nur nachts, da sie mir für tagsüber zu fettig ist und ich dann gar nicht erst mit dem schminken anfangen muss) und die lrp hydraphase intense legere.

    bei niacinamiden bin ich noch unentschieden. da hatte ich mal die bioderma hydrabio (?) legere und die war so ok, aber so der burner war sie irgendwie auch nicht. vielleicht sollte ich da noch mal was anderes ausprobieren? hat jemand erfahrungen mit den sachen von olaz? die sollen ja echt supergut sein, ich habe aber den eindruck, dass sie hierzulande nicht sehr verbreitet sind, weil sie immer noch so ein oma-image haben.

    ansonsten benutze ich momentan diese creme und bin gerade schwer begeistert. sehr schön feuchtigkeitsspendend, zieht gut weg, ohne einen pappigen film zu hinterlassen und ist, trotz der enthaltenen sheabutter (hätte ich vor dem blick auf die incis gerade nie vermutet, dass da welche drin ist), ziemlich leicht und nicht fettig. nb: der enthaltene alkohol ist ein fettalkohol, also nicht austrocknend, soweit ich weiß.
    love is a litany, a magical mystery

  7. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.758

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von Jazzy Belle Beitrag anzeigen
    Der Titel
    Ich wäre auch interessiert, vor allem an Themen die den Zusammenhang von Ernährung und Haut betreffen.
    Paulas Choice hab ich auch eine Zeit lang gelesen, aber sie will halt natürlich auch immer ihre Produkte vermarkten und die anderen als "schlecht" darstellen.
    ja...wobei ich meine, mal gelesen zu haben, dass ihre eigene linie erst eine ganze weile nachdem sie angefangen hat, über all das zu schreiben, gekommen sein soll. kann aber falsch sein und befreit sie natürlich nicht von dem entsprechenden verdacht.

    ich finde auch nicht alles so uneingeschränkt richtig, was sie sagt. z.b. ist sie ja der meinung, dass augencremes total unnötig seien. das sehe ich nicht ganz so. ich glaube zwar auch, dass man keine extra (und meist auch extra teure) creme für die augengegend braucht, wenn die normale creme für den rest des gesichts es auch gut genug dort tut (bei mir wäre das unvorstellbar, weil ich sehr trockene haut um die augen herum habe) und nicht zu brennenden, tränenden augen führt, aber viele menschen brauchen eben doch eine andere creme für diese partie und sehr reichhaltige, "normale" gesichtscremes sind bei mir oft schnell ins auge gekrochen und dann sah ich schnell aus, wie nach dem zwiebelschneiden :/

    grundsätzlich denke ich ohnehin, dass man in dem bereich nur grobe richtlinien aufstellen kann und auch dabei noch einige sachen totale "glaubensfragen" sind und man sich zwar grob an solchen tips orientieren kann, aber es letztlich immer daruf ankommt, wie die eigene haut drauf reagiert. aber es ist sicher schlau, sich mal schlau zu machen, denn auf manche zusammenhänge kommt man ja nicht ohne weiteres von alleine.
    love is a litany, a magical mystery

  8. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.758

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Die Idee finde ich super!

    Bin kein Experte, aber ich persönlich dachte immer, eine trockene spannende Haut braucht Feuchtigkeit. Eine schuppige rauhe braucht Fett. Belehrt mich gern eines Besseren.

    Ich habe auch Fragen:
    1. Benutze ich gerade ein Enzympeeling von Rdl zum Testen. Mit Gesichtsbürste. Ich mag den Effekt, aber wie oft soll/ darf man das benutzen? Und was ist der Unterschied zum Fruchtsäure-Peeling?
    2. Suche ich eine richtig gute reichhaltige Maske für trockene/ sensible Haut. Tipps?
    ich habe auch ein enzympeeling (das von kneipp, auch so ein pulver zum aufschäumen) und verwende das etwa ein mal pro woche und mache im anschluss meist eine pflegende maske drauf. öfter wäre für meine haut, glaub ich, zu irritierend.

    als maske finde ich die feuchtigkeitsmaske von avene richtig, richtig gut. die ist bei mir so ein lebensretter, der meine haut wieder runter holt, wenn sie total am austicken ist. und sie hat bei mir noch nie gebrannt, was irgendwie recht viele masken bei mir sonst tun (z.b. die von lrp, die maske für sensible haut von yves rocher, die vitamin e maske von body shop,...). also, die spendet schon primär feuchtigkeit, pumpt die haut damit so richtig schön voll, besonders wenn man sie nach einem peeling verwendet. aber sie ist eben nicht nur so ne leichte gelmaske, sondern eine crememaske, bei der man die reste abwischen und einmassieren kann. ich habe auch eine freundin, mit eher trockener haut, die die sehr gerne verwendet. die macht die dann halt immer abends und gibt nach den abwischen noch ein klein bisschen von ihrer recht reichhaltigen nachtcreme aufs gesicht. ich belasse es entweder bei den maskenresten oder tupfe die am ende mit einem ausgewrungenen, heißen frotteetuch ab und creme das gesicht normal ein.

    im winter, wenn meine haut sehr ausgetrocknet und auch eher fettarm ist, nehme ich manchmal die honig lecithin maske von hildegard braukmann. aber die wirklich nur, wenn meine haut sich anfühlt, als würde sie gleich zerspringen. die ist so ne dicke paste mit der farbe von eiter (echt, also schön ist das nicht...) und ich würde empfehlen, zum abnehmen ein frotteetuch zu nehmen, das nicht weiß ist. aber sie ist sehr nährend und für extrem trockene, schuppige haut sicher ein segen. ich denke aber, dass sie für die allermeisten leute keinen großen anwendungsbereich hat.
    love is a litany, a magical mystery

  9. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.758

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    oh, und ein tip an alle, weil ich damit in letzter zeit auch überaus gute erfahrungen gemacht habe: ich mache es momentan meist so, dass ich das gesicht reinige, abtrockne, dann ein paar kleckse creme verteile, dann das gesicht mit ganz wenig thermalwasser besprühe und dann erst die creme auf dem leicht feuchten gesicht verteile. ich habe total das gefühl, als ob die feuchtigkeit so durch die creme richtig eingeschlossen wird, anstatt vor dem eincremen zu verdunsten und die haut so eher auszutrocknen als alles andere.

    bei der verwendung von ölen wird ja auch immer geraten, die auf der noch leicht feuchten haut zu verteilen.
    love is a litany, a magical mystery

  10. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    mich würde gerade sehr interessieren, was für erfahrungen ihr mit bestimmten inhaltsstoffen bzgl. ihrer feuchtigkeitsspendenden wirkung gemacht habt, bzw. auch mit konkreten produkten. bei mir scheinen, wie gesagt, urea und hyaloronsäure immer gut zu helfen. an produkten mag ich da die balea urea tagescreme (meist aber nur nachts, da sie mir für tagsüber zu fettig ist und ich dann gar nicht erst mit dem schminken anfangen muss) und die lrp hydraphase intense legere.
    Ich hab auch Hyalurionsäure für mich entdeckt. In Form des Augenroll-Ons von Alterra. Ich wollte mir mal das passende Serum kaufen, ab Montag gibts ja wieder Prozente auf Alterra. Ansonsten mag ich Aloe-Vera Gel sehr gerne, das mische ich meist mit Hamamelishydrolat und nutze es als Gesichtswasser.

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    hat jemand erfahrungen mit den sachen von olaz? die sollen ja echt supergut sein, ich habe aber den eindruck, dass sie hierzulande nicht sehr verbreitet sind, weil sie immer noch so ein oma-image haben.
    Meine Mutter nutzt Olaz sehr gerne, ich habs früher immer mitbenutzt, mittlerweile vertrage ich die enthaltenen Silikonöle aber gar nicht mehr. Und würde es aufgrund der INCIs auch nicht benutzen.

  11. Inaktiver User

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    uff, jetzt gibt es ja schon ne menge zu kommentieren.
    1. mit den incis kenne ich mich immer noch nicht so richtig aus. silikone erkenne ich, ok, aber manchmal sind die ja auch manchmal unumgänglich (bb-creme o.ä.). aber die anderen sachen, wie kriegt man da für einen schädliche stoffe raus?
    2. läuft irgendwie doch alles auf natrliche produkte unbd selbermachen (vor allem bei masken) hinaus, oder?
    3. wo kriegt ihr denn aloe vera gel her? ich erninnere mich dunkel, dass es das in tuben im refornhaus gibt, oder ist das zu konzentriert? an solche selbstgemischten sachen trau ich mich irgendwie nicht richtig ran. hört sich aber ganz vielversprechend an.
    rest hab ich vergessen, kommt bestimmt noch.

  12. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    1. Startseite , da sind die meisten Produkte schon gelistet und man sieht was gut und was weniger gut bis schlecht ist. Wenn man gutes Internet auf dem Smartphone hat, dann kann man die Produkte auch direkt im DM überprüfen.
    BB Creams sind ja eigentlich nur getönte Tagescremes, da kann man genauso gut Make Up mit seiner üblichen Tagescreme vermischen.
    2. Masken benutze ich fast nie und wenn, dann hab ich ein paar Lush-Masken eingefroren. Wenn man sich viel mit INCI-Listen beschäftigt, dann landet man fast zwnagsläufig bei NK oder selber mischen, das stimmt schon.
    3. Im Dm und Rossmann gibt es jeweils eins bei den Sonnenprodukten. Es enthält aber recht viele Zusatzstoffe. Bei Kosmetikrohstoffhändler bekommt man es, Behawe, Baccarose, Dragonspice, Spinnrad und bei dem Ebay Shop Salandis. Alternativ kannst du dir auch eine Pflanze kaufen und ab und zu ein Blatt abschneiden.

    Chisa, ich kenne die Methode unter LOC, das Aufschichten verschieder Produkte. L- liquid: die Haut mit Wasser, Hydrolat oder Aloe Vera Gel befeuchten; O - Oil: darüber etwas Öl geben; C- Cream: das ganze mit einer Creme "versiegeln". Ist für besonders trockene Haut gut.

  13. V.I.P. Avatar von Lamb
    Registriert seit
    28.01.2009
    Beiträge
    12.805

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen

    "trocken" ist also ein hauttyp, der sich in erster linie dadurch auszeichnet, dass die heut nicht genug fett/öl hat, was dazu führt, dass sie deutlich länger braucht, den eigenen schutzmantel nach der reinigung wieder herzustellen, zugeführte feuchtigkeit nicht besonders gut bewahren kann (diese verdunstet, wenn nichts drüber ist, das sie davon anhält) und so oft gleichzeitig noch dehydriert ist. trockener haut muss man v.a. fett/öl zuführen und auf sachen verzichten, die davon zu viel wegnehmen. feuchtigkeit allein bringt da nichts, weil zu trockene haut diese eben nicht halten kann. wenn die haut gleichzeitig noch dehydriert ist, muss man natürlich auch noch feuchtigkeit zuführen. ich würde mal schätzen, dass das bei trockener haut meist so sein wird.

    .

    schön gesagt. genau so ist meine haut. bei mir ist es so, dass wenn ich reine "feuchtigkeitscremes" benutze . z.b. diese "aqua"-creme von balea. dann bringt das meiner haut gar nix. erst freut sich meine haut,weil es schön kühlt,aber das ganze zieht ruck zuck an und wird absorbiert und danach spannt meine haut noch schlimmer als vorher,weil keine feuchitigkeit gespeichert werden kann.

    meine hautpflege ist nervig. ich hab eigentlich gute haut, also wirklich selten mal pickel, paar mitesser auf der nase, dass wars. aber ich hab super empfindliche haut,das heißt ich hab ruckzuck hautirritationen oder allergische reaktionen.

    am besten wäre für meine haut eine gesichtspflege die möglichst viel fett enthält (sheabutter ist super. oder manelöl etc) , aber gleichzeitig leicht ist, weil es sonst lange dauert bis es einzieht und ich nicht so geduldig bin. also naturkosmetik, aber mir ist am aller aller wichtigsten lsf , deswegen fällt das flach. hab noch keine creme gefunden, die alles für mich macht.

    ich mag zum beispiel weleda gar nicht. weil mir das zu fettig ist, nicht leicht genug und sich so schlecht verteilt. damit kann ich nichts anfangen.

    auch kann ich kein make-up problemlos auftragen. ich muss es immer mit meiner gesichtscreme mischen,weil es sonst zu schuppen anfängt.


    und ja, ernährung ist bei mir auch ein riesen faktor und ich probiere gern mit ölen rum und möchte mir so wenig wie möglich ins gesicht schmieren. ich glaube nämlich daran, dass man sich schnell "überpflegt"

  14. Inaktiver User

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    super thread!
    meine haut ist auch alles andere als schön, ich habe unreine haut an Nase und Kinn, aktuell zwei fiese pickel, die sich seit der mens vor zwei monaten (!) zu halbtoten unterlagerungen verwandelt haben und immer komische gesichtsfarbe. alles zwischen rot und quittengelb. (hat das sonst noch jemand hier?)
    an den wangen und auf der stirn ist meine haut weitestgehend ok, unter den Augen knittert es altersbedingt.
    ich fahre am besten mit gründlicher, milder Reinigung und so wenig creme wie geht. sonst habe verstopfte Poren und Pickel.
    aktuell fahre ich ganz gut mit ombia med sensitiv duschgel von aldi (sehr mild, sehr angenehm) in Kombi mit Gesichtswasser vom dr. hauschka und kiehls avocadoaugencreme morgens und abends.
    abends gibt es das midnight recovery oil von kiehls statt creme nach dem reinigen, das ist toll. macht weiche entspannte haut. morgens nach der Reinigung nur bisschen weleda mandel.

  15. Junior Member Avatar von mrs chaos
    Registriert seit
    06.10.2004
    Beiträge
    543

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Wanda, ich habe auch rote und gelbe haut, deswegen kann ich auch nie sagen, was ich farblich für'n Typ bin
    Ansonsten hab ich auch recht furchtbare Haut, unrein, fettig, aber auch immer schuppige stellen.. Ich brauch auch auf jeden Fall Feuchtigkeit, will demnächst auch mal das Toleriane probieren. Ansonsten benutz ich momentan ein Mizellenwassee oder unter der Dusche Sebamed Reinigungsschaum, 1 x täglich die Effaclar Duo (die wurde aber ja jetzt durch die Effaclau Duo + ersetzt, glaub ich und da sind Silikone drin, das find ich ziemlich blöd. Hat da jemand Erfahrungen mit schon?), so ne tote Meer-Salbe und ne Sebamed.

    Wie haltet ihr es mit LSF? Ich hatte jetzt die Avene Hydrance Legere mit UV Schutz, aber von der hab ich glaub ich Pickel bekommen ich benutz normalerweise ne BB-Creme mit LSF, aber das die hat auch nicht so viel. Und sowieso müsste man doch theoretisch öfter nachdrehen damit das wirkt, wie haltet ihr das?
    a war of head versus heart.

  16. Inaktiver User

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    ich habs nicht so mit jeden tag sonnenschutz. ich gehe morgens, oft wenns dunkel is, aussm haus und komme spät wieder heim. ich sitze den ganzen tag am Schreibtisch und für solche tage trage ich keinen Sonnenschutz auf. das sind sicher 4-5 tage in der woche. ich bin generell recht wenig drausse, fällt mir grad auf.

  17. V.I.P. Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    10.195

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    ich mach meist keine sonnencreme drauf gerade.
    im sommer immer mal wieder, aber auch nicht jeden tag. und wenn, eben richtige sonnencreme. hab auch welche, soweit ich weiß, muss nochmal gucken, die extra fürs gesicht ist. aber klar, fühlt sich eben extrem fettig an. nehme mind. 20 lsf.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  18. Urgestein Avatar von Lialma
    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    9.572

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Dumb, Chisa: Danke für die Links und für den Thermalwassertipp, das könnte bei mir helfen.
    Lialma: Hat eventuell eine exhibitionistische Ader

    "We thought you were a myth."
    "Well, you were myth-taken!"

  19. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.408

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    X
    Geändert von hellogoodbye (02.07.2017 um 22:48 Uhr)

  20. Urgestein Avatar von Lialma
    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    9.572

    AW: IN YOUR FACE! der thread für alle gesichtspflegejunkies, -probleme, -fragen usw.

    Ich vermeide Sonnencrème auch so gut es geht. Damit glänze ich immer wie blöd.
    Lialma: Hat eventuell eine exhibitionistische Ader

    "We thought you were a myth."
    "Well, you were myth-taken!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •