+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Spliss?

  1. Junior Member Avatar von nur_ich_eben
    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    579

    Spliss?

    ich habe seit Längerem immer wieder Spliss, dabei sind meine Haare nicht mal lang (schulterlang) Ich gehe regelmäßig zum Friseur, versuche die Haare selten zu glätten oder zu föhnen. Und habe schon alles mögliche an Pflegeprodukten durch. Und habe mir sogar schon Seidenkissen gekauft. Und Haargummis ohne Metall. Habt ihr irgendetwas gefunden was euch hilft Spliss zu vermeiden?

  2. Senior Member Avatar von Kazzel
    Registriert seit
    01.01.2011
    Beiträge
    5.128

    AW: Spliss?

    Schulterlänge ist halt gerade das Problem (meiner Erfahrung nach). Die Haare "scheuern" dann eben häufiger auf den Schultern.

    Nachdem ich mir meine sehr langen Haare (ohne jeden Spliss) deutlich gekürzt hatte sind die Haare vom "scheuern" eher unschön anzusehen.

  3. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.386

    AW: Spliss?

    Ich schließe mich Kazzel an, gerade Schulterlänge ist problematisch durch das permanente "Aufstoßen" der Haare. Ich hab dann immer die Zähne zusammengebissen und die Länge rauswachsen lassen, und dann etwas länger als Schulterlang getragen und immer so Haaröl mit Silikonen zum Schutz verwendet.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  4. Fresher Avatar von dumb
    Registriert seit
    22.07.2005
    Beiträge
    315

    AW: Spliss?

    Hochstecken ist eigentlich die beste Methode um Spliss zu vermeiden.

  5. Junior Member Avatar von nur_ich_eben
    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    579

    AW: Spliss?

    ich trage oft nen zopf oder stecke sie hoch. meine friseurin schneidet sie immer gestuft. und selbst die haare die kürzer sind als schulterlang sind voll mit spliss, vor allem das deckhaar ist immer total strohig. benutze schon arganöl und habe eine tolle haarmaske mit arganöl.

  6. Ureinwohnerin Avatar von 2hot4you
    Registriert seit
    31.01.2002
    Beiträge
    36.540

    AW: Spliss?

    Ich war mal durch Zufall bei einer Frisörin, die eine sogenannte medizinische Heisschere verwendet. Diese Schere wird einfach beheizt und versiegelt sofort das Haar während des Schneides, sodass das Mark nicht ausrinnen kann. Beim normalen Schneiden tut es das nämlich, es verklumpt und das Haar splisst. Einmal im Jahr gönne ich mir es und seit ich heuer im Sommer mal bei einem "normalen" Frisör war, hatte ich so einen argen Spliss, dass es wirklich zum kotzen war. Ich wunder mich sehr, dass so ein Gerät nicht zum Frisörstandard gehört.

    - I'll drink your blood, i'll hold you tight,
    till you are, too, a creature of night! -

  7. Junior Member Avatar von nur_ich_eben
    Registriert seit
    09.05.2014
    Beiträge
    579

    AW: Spliss?

    Hört sich interessant an, hat die Friseurin meines Vertrauens leider nicht (glaub ich, werd mal nachfragen beim nächsten Mal) Dafür hat sie mir eine Keratin-Behandlung gemacht, die angeblich gut für strapaziertes Haar ist. Aber der Effekt war nach ein paar Tagen wieder weg. Von wegen das hält nen Monat oder so.

  8. Member Avatar von Törtchen
    Registriert seit
    01.03.2006
    Beiträge
    1.670

    AW: Spliss?

    Ich habe auch schulterlange Haare und kenne das Problem nur zu gut.
    Zudem waren meine Haare unten einfach nur noch trocken und spröde.
    Meine Friseurin hat mir beim letzten Mal empfohlen immer einen Hitzeschutz zu nutzen, auch wenn ich die Haare mal nicht föhne.
    Ich nutze nun seit ca. 3 Wochen diesen Hitzeschutz von Loreal und meine Haare sind viel weicher und auch nicht mehr so splissig.
    La vie n'est pas d'échapper à la tempête mais de danser sous la pluie

  9. Stranger
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    7

    AW: Spliss?

    Schulterlänge ist wirklich schrecklich Ich hatte die Haare eine ganze Weile so lang und
    habe sie dann immer wieder wegen dem Spliss kürzen lassen (müssen). Resultat: Meine Haare blieben auf dieser Länge.

    Geholfen hat - neben den üblichen Tipps (Gute Pflege, wenig Hitze, Haare vor Reibung schonen, selten(er) Waschen und viel hochstecken) - wirklich nur den Spliss einige Zeit zu ignorieren und zu warten bis die Haare diese kritische Länge um ein gutes Stück überwunden haben. Dann habe ich die Haare 2-3 cm kürzen lassen und der Spliss hat sich drastisch minimiert (etwas Spliss habe ich immer, ist bei meinem rückenlangen ,trockenen, dicken und welligen "Pferdehaar" kaum ganz zu vermeiden).


    @ 2hot4you
    Von der heißen Schere zum Haare schneiden habe ich auch schon allerhand gehört und einige Freundinnen von mir haben das ausprobiert. Gibt es hier in Berlin auch bei einigen Salons. Der Grund, warum das nicht viel öfter angeboten wird, ist dass dieses Verfahren ziemlich umstritten ist.

    Bei so einem Schnitt werden die geschnittenen Spitzen ja so stark erhitzt, dass sie etwas "verschmelzen" und die Schnittkante somit nicht so schnell aufreißt (--> weniger Spliss). Man fühlt es dann auch richtig an den Haarspitzen, dass dieses etwas dicker sind, als der Rest. Allerdings kann gerade diese geschmolzene Schnittstelle auch hinderlich sein und zum Beispiel beim Bürsten schnell aufreißen, weil man an diesen kleinen Knubbeln an den Spitzen hängen bleibt (ich hoffe man versteht was ich meine). In diesem Fall, ist so ein Schnitt dann eher kontraproduktiv. Bei meinen Freundinnen, die diesen Schnitt ausprobiert haben gingen die Effekte von totaler Begeisterung, bis hin zu noch viel schlimmeren Problemen mit Spliss, oder auch gar kein nennenswerter Effekt.

    Trotzdem schön, dass du so gute Erfahrungen damit gemacht hast

  10. Senior Member Avatar von Kiya
    Registriert seit
    05.01.2004
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    6.000

    AW: Spliss?

    Hattwst du schonmal längere Haare als Schulter?

    Jeder Mensch hat eine Länge ab der nichts mehr geht und man machen kann, was man will, die Haare brechen, splissrn und werden strohig. Bei manchen ist das leider schon ab Schulterlänge.

    Du steckst deine Haare ja schon hoch und pflegst sie, mehr kann man nicht machen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •