Antworten
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Haare selbst färben

    Bisher hat das eine Freundin gemacht (oder der Friseur), aber das muss doch auch selbst zu schaffen sein. Meine Haare sind so zwischen 5 und 10 cm lang, Studenschnitt. Ich denke, im Zweifel hilft auf dem Kopf rummatschen schon ganz gut. So schön akkurat Strähnen abteilen usw. kann ich am eigenen Hinterkopf natürlich nicht.

    Habt ihr Tipps?

  2. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Ich benutze so eine Färbepinsel und guck mir den Hinterkopf dann hinterher noch mal im Spiegel an, ob ich alles erwischt habe.

  3. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Gibts Färbepinsel im dm?

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Ich hau einfach alles irgendwie drauf und schaue, dass überall was dran kommt. Habe so schulterlanges Haar und das hat ganz gut geklappt. Mit dem Pinsel ist es mir zu blöd, das krieg ich alleine nicht hin.

  5. Inaktiver User

    AW: Haare selbst färben

    ich färbe seit jahren selbst und gehe vom seitenscheitel aus strähne für strähne den ansatz entlang. dabei trage ich die farbe ja auch schon etwas am hinterkopf auf. wenn vorne alles fertig ist teile ich nochmal horizontale strähnen am hinterkopf ein, trage da jeweils farbe auf und am ende wird nochmal alles 'einmassiert' in der hoffnung, man verteilt so auch nochmal farbe an stellen, die man vorher nicht getroffen hat.
    eigentlich klappt das immer ganz gut so. einfach mal ausprobieren!

  6. Inaktiver User

    AW: Haare selbst färben

    Zitat Zitat von Sonnenklar Beitrag anzeigen
    Ich hau einfach alles irgendwie drauf und schaue, dass überall was dran kommt. Habe so schulterlanges Haar und das hat ganz gut geklappt. Mit dem Pinsel ist es mir zu blöd, das krieg ich alleine nicht hin.
    so. und am ende werden die noch mal alle so geknetet und dann passt das.

  7. Inaktiver User

    AW: Haare selbst färben

    ich finde auch, dass man relativ einfach alle haare erwischt, wenn man sie am ende nochmal durchknetet.

    selbst färben wird nur fast immer dunkler als man denkt. also im Zweifelsfall lieber was nehmen, was einem eigentlich zu hell vorkommt.

  8. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Ich färbe auch seit Jahren selbst und benutze meist so Schaumcoloration, die kann man finde ich am einfachsten verteilen. Wobei ich auch mal eine Zeit lang mit Henna gefärbt habe, da habe ich dann einen Backpinsel zum Auftragen genommen (Nein, kein Färbepinsel)

  9. Inaktiver User

    AW: Haare selbst färben

    Ich mache das seit 10 Jahren ohne Pinsel oder anderen großen Einsatz. Mischung fertig machen, mit der Flasche am Ansatz verteilen und einmassieren. Da ist noch nie was schief gegangen (ich hab nur beim letzten mal meine haarlange unterschätzt und hätte mehr gebraucht).

  10. Fresher

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Für Strähnchen gibts inzwischen auch Farben wo direkt so eine Strähnchen Bürste dabei ist, da kommt einfach Farbe drauf und man "kämmt" damit dann durch die Haare, am Hinterkopf funktioniert das mit je einem Spiegel vorne und hinten auch ganz ok.
    Aber ich mach damit auch wirklich nur highlights, bei einer drastisch anderen Farbe wär ich da vielleicht ein bisschen vorsichtiger

  11. Fresher

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Zitat Zitat von Sonnenklar Beitrag anzeigen
    Ich hau einfach alles irgendwie drauf und schaue, dass überall was dran kommt. Habe so schulterlanges Haar und das hat ganz gut geklappt. Mit dem Pinsel ist es mir zu blöd, das krieg ich alleine nicht hin.
    Habe ich früher auch immer so gemacht. Für die Haare ist es allerdings besser, wenn sie nicht bei jedem Färben die volle Portion Chemie abbekommen. Dann kann es gut sein, wenn man sich angewöhnt mit dem Pinsel zu arbeiten. Oder Natur: Ist sowieso meist die schönste Farbe.

  12. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    ich habe so ein aufhellspray, das ist ganz einfach und muss auch nicht ausgewaschen werden. damit kann man nicht viel falsch machen und es ist nicht gleich so krass

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Zitat Zitat von schokomonsta Beitrag anzeigen
    ich habe so ein aufhellspray, das ist ganz einfach und muss auch nicht ausgewaschen werden. damit kann man nicht viel falsch machen und es ist nicht gleich so krass
    Das freut mich sehr für dich.
    Ich möchte, wie oben geschrieben, färben und nicht aufhellen. Daher hat deine Antwort leider das Thema verfehlt.

  14. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    zweite person unbedingt weiter für den hinterkopf einspannen! ohne das könnte ich es nicht am hinterkopf

  15. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ich färbe seit jahren selbst und gehe vom seitenscheitel aus strähne für strähne den ansatz entlang. dabei trage ich die farbe ja auch schon etwas am hinterkopf auf. wenn vorne alles fertig ist teile ich nochmal horizontale strähnen am hinterkopf ein, trage da jeweils farbe auf und am ende wird nochmal alles 'einmassiert' in der hoffnung, man verteilt so auch nochmal farbe an stellen, die man vorher nicht getroffen hat.
    Genauso. Am Ende kämme ich die Haare inklusive Farbe durch, das hilft nochmal total gut beim Verteilen. (Auch wenns vermutlich des Todes schrecklich für die Haare sein könnte?)

  16. Inaktiver User

    AW: Haare selbst färben

    Ich kaufe mir immer Farbe aus dem Friseurbedarf und trag die dann mit dem Pinsel auf. Zuerst vorne Scheitel für Scheitel den Ansatz. Danach teile ich auch am Hinterkopf grob Haarpartien ab und färbe auch da den Ansatz ein. Wenn ich durch bin massiere ich die Farbe am Ansatz noch etwas mit den Fingern ein, damit die Farbe gut und gleichmässig verteilt ist.
    Das Ganze lasse ich dann ca. 15 Minuten einwirken und verteil dann noch die restliche Farbe in den Längen und lass dann nochmals etwa 5 Minuten einwirken.

  17. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Haare selbst färben

    Ich habe mir im DM nen Pinsel gekauft und seitdem sieht das akkurater am Haaransatz aus
    Ich trenne mich immer fleißig Strähnen ab und pinsel dann rum. Am Ende hau ich den Rest der Farbe so mit den Händen drauf und massier mir das ein.
    Bis jetzt hab ich mir noch keine freien Stellen selber gefärbt, die Friseurin hat zumindest nie nen Kommentar herausgelassen.

    Bei der Haarlänge dürfte das absolut kein Problem sein. Da kannst du ja die volle Farbladung quasi zweimal auftragen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •