+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. Stranger Avatar von Kombination
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    32

    Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Habt ihr da gute Tipps? Dadurch dass meine Haare so schnell fettig werden, muss ich jeden Tag waschen. Das führt aber dazu, dass die Spitzen immer strohiger werden. Es ist so nervig leider
    Hat jemand ähnliche Probleme und das ultimative Zeug gefunden?
    ich bin nicht neu.

  2. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.417

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ich würde in erster Linie versuchen, weniger zu waschen. Das ist hart am Anfang, aber einfach Gewöhnungssache. Es gibt auch mittlerweile echt gute Trockenshampoos, die ein paar Tage überbrücken (ich empfehle Batiste).

    In die Haarspitzen würde ich nach dem Waschen Öl einmassieren.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  3. Stranger Avatar von Kombination
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    32

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ich fühl mich so unwohl immer wenn Diez Haare nicht gewaschen sind geht das wirklich vorbei und fetten die Haare irgendwann langsamer nach?

    Und kannst ein Öl empfehlen? Hab wegen dem Moroccainoil ja mal geguckt, aber manche Rezensionen sind jetzt auch nicht so der Knaller..
    ich bin nicht neu.

  4. Get a life! Avatar von Delisha
    Registriert seit
    14.06.2003
    Beiträge
    62.914

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ich mach auch immer am 2. Tag Trockenshampoo in den Ansatz. Und nach dem Waschen kommt ne Intensivkur von Elvital in die Spitzen, die nicht ausgespült wird und am 2. Tag dann eben Trockenshampoo in den Ansatz und so ein Öl-Spray in die Spitzen.
    I will dance
    when I walk away

  5. V.I.P. Avatar von granny
    Registriert seit
    18.06.2001
    Beiträge
    12.162

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ich mach auch an Tag 2 Trockenshampoo (Batiste) auf den Ansatz statt zu waschen. So nen richtigen Tipp hab ich nicht, außer, dass Moroccanoil die Haare zwar toll geschmeidig macht, aber halt Siliconöle enthält (=Grund für die Geschmeidigkeit)

  6. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.417

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Zitat Zitat von Kombination Beitrag anzeigen
    Ich fühl mich so unwohl immer wenn Diez Haare nicht gewaschen sind geht das wirklich vorbei und fetten die Haare irgendwann langsamer nach?
    Ja, also das Fetten wird definitiv weniger und man gewöhnt sich dran, dass die Haare nicht immer diesen frisch-gewaschen-Zustand haben. Man kann am nächsten Tag sogar besser Frisuren etc. machen.
    (Ich wasche meine Haare teilweise sogar nur alle fünf Tage, es sei denn, ich mache Sport.)
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  7. Addict Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    2.143

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Ja, also das Fetten wird definitiv weniger und man gewöhnt sich dran, dass die Haare nicht immer diesen frisch-gewaschen-Zustand haben. Man kann am nächsten Tag sogar besser Frisuren etc. machen.
    (Ich wasche meine Haare teilweise sogar nur alle fünf Tage, es sei denn, ich mache Sport.)
    .
    Ich war irgendwann sogar bei alle 3-4 Tage Waschen (jetzt durch den Sport leider wieder spätestens jeden 2.Tag) und mag meine Haare ab Tag 2 auch lieber.
    Batiste nutze ich auch, aber seit ein paar Monaten hab ich das Gefühl, dass die was geändert haben. So super wie früher finde ich es nicht mehr - aber die Drogeriealternativen halt auch allesamt völlig unbrauchbar. Und für CoLab bin ich (noch?) zu geizig.

  8. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    27.417

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ein Trockenshampoo-Tipp habe ich noch: Ich finde das Ergebnis am besten, wenn man das am Vorabend reinmacht und einmassiert, und dann die Haare zu so einem Dutt hochmacht (wie apieceofcakes Avatarbild). Dann kann das über Nacht sehr gut einwirken und am nächsten Tag sehen die Haare viel besser aus (man muss es dann noch ausbürsten).
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  9. Junior Member Avatar von Carlottaa
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    533

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Kann auch bestätigen, dass es besser wird mit dem Nachfetten. Am 2. Tag nutze ich Trockenshampoo aber danach wasche ich auch wieder. Irgendwann ist das Gefühl halt wirklich nicht mehr so toll, finde ich. In die Spitzen gebe ich Öl oder so ein Spitzenfluid von Balea Professional. Ich weiß ja nicht inwiefern du Hitze (Föhn, Glätteisen etc.) nutzt. Ich glätte zumindest die vordere Partie meiner Haare nach jeder Wäsche und ich nehme auf jeden Fall Hitzeschutz. Wenn du auch welchen verwendest, solltest du darauf achten, dass er auch für sehr hohe Temperaturen geeignet ist. Ich hatte lange Zeit einen, der nur bis zu einer gewissen Gradzahl geschützt hat, mein Glätteisen hat aber noch viel höhere Temperaturen erreicht. Jetzt habe ich mir einen passenden gesucht und ich merke schon einen Unterschied (kann natürlich auch Einbildung sein oder an was anderem liegen).

  10. Enthusiast Avatar von Granada
    Registriert seit
    24.11.2014
    Beiträge
    888

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Bei mir ist das Nachfetten mit viel Geduld auch besser beworden, und statt jeden Tag muss ich jetzt nur noch alle drei Tage waschen. Ich reihe mich in die Batiste-Empfehlungen ein - mir gefällt das in Tropical am besten, die anderen hinterlassen bei mir komisch grisselige Rückstände, sodass ich mich dann nicht frischer, sondern eher noch klebriger fühle.

    Was die trockenen Spitzen angeht, würde ich vielleicht von krassen Silikonbomben Abstand nehmen und auf Spülungen mit Keratin, Weizen- und Seidenproteine setzen (durchaus auch in Kombination mit Silikonen, aber halt nicht jeden Tag die Spitzen mit der kompletten Ladung Silikonöl tränken).

    Ansonsten würde ich vielleicht noch das Shampoo wechseln. Viele Tenside und Alkohol ganz vorn in der INCI-Liste kann auch eine der Ursachen für das Fettige-Kopfhaut-strohige-Spitzen-Problem sein.
    In meinen Schläfen baden zwei Eidechsen. Die linke ist dienstlich, sie kam mit dem Fahrrad. Die rechte ist privat, sie war im Salat.

  11. Inaktiver User

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ich mache einmal in der Woche eine Kur aus Kokosöl, Olivenöl und Sheabutter, warm und flüssig gemacht. Turban drüber, zwei Stunden einwirken lassen und mit Shampoo ausspülen.
    Als Trockenshampoo kann ich dir Speisestärke ans Herz legen, kann man super mit einem Puderpinsel auftragen.

  12. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.528

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Ich musste auch immer jeden Tag waschen. Hatte dann das Shampoo alterna bamboo für blondes Haar und ab da hab ichs geschafft, nur jeden zweiten Tag zu waschen 💪🏼 Und von batiste hilft mir am ersten Tag nach dem waschen auch das trockenshampoo.
    Bei vielen Shampoos fetten meine Haare auch gleich nach. Statt dem bamboo nehm ich jetzt alcina. Das ist auch super.
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

  13. Stranger Avatar von Kombination
    Registriert seit
    29.11.2016
    Beiträge
    32

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Danke für eure Antworten!
    Also ich habs jetzt versucht und bin dabei, die Haare nur noch alle zwei Tage zu waschen. Mit dem Batiste Trockenshampoo gehts auch tatsächlich einigermaßen.

    Ausserdem habe ich von Alverde noch das Argan Haaröl im Schrank gefunden und gucke mal ob das ganze etwas hilft.

    Der Tipp von Granada mit den Tensiden und Alkohol im Shampoo ist auch gut, da werde ich mal gucken, was im aktuellen Shampoo so steckt. Hast du sonst vielleicht einen Tipp für ein gutes Shampoo? Das Alterna bamboo von Anuschka guck ich mir auch mal an.

    Achso, Hitze in Form von Fön, Glätteisen oder sonstwas nutze ich eigentlich gar nicht. Das hab ich mir schonmal abgewöhnt
    ich bin nicht neu.

  14. Regular Client Avatar von anuschka
    Registriert seit
    10.02.2011
    Beiträge
    3.528

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Das bamboo ist halt so ein Friseur Shampoo, das alcina auch. Deswegen sind sie teurer :-( Vielleicht gibts auch erst mal ein kleines Fläschchen zum testen ich hatte von beidem auch die Spülung, weil ich mit dem Wasser hier ohne Spülung nicht klar komm.
    .
    i wonder if it's possible to have a love affair that lasts forever.

  15. Stranger
    Registriert seit
    27.04.2017
    Beiträge
    10

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Deine Haare fetten langsamer, wenn du sie weniger wäschst, auch wenn die Gewöhnungphase echt nervig ist. Gegen trockene Spitzen lasse ich über Nacht manchmal Kokosöl einwirken.

  16. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.984

    AW: Haarprodukte für blondiertes Haar, trockene Spitzen und fettender Ansatz gesucht

    Also am allerstrapaziösesten ist natürlich die Blondierung. Aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass die natürlich Haarfarbe oder nur Tönen keine Option für Dich ist.
    Blondierst Du denn nur die Ansätze oder kriegen die Längen jedesmal noch ne Portion Blondierung ab? Wären Strähnchen vielleicht ne Alternative? Oder eine kürzere Frisur? Mitteleuropäisches Haar ist oft zu fein, als dass es bei Blondierung und viel Länge gesund und kräftig bleibt.
    Proteinkuren können helfen, die Längen etwas zu stärken. Ich hab jetzt aber kein Produkt parat. Ich hatte mal so ne Protein-Sprühkur von Redken(?), die war okay. Allerdings muss man bei Proteinkuren auch ordentlich Feuchtigkeit zugeben, sonst wirds strohig.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •