+ Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 149
  1. V.I.P. Avatar von parapioggia
    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    17.139

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Entschuldigen Sie bitte. Ich hatte eine Dringlichkeit.

  2. Addict Avatar von ginsoakedgirl
    Registriert seit
    19.05.2008
    Beiträge
    2.773

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Zitat Zitat von parapioggia Beitrag anzeigen
    ah das ist interessant. Meins ist definitiv festes Shampoo. Gut, denn wir haben sehr hartes Wasser und mit Haarseife wäre ich wahrscheinlich erstmal unglücklich gewesen weil ich das mit dem rinse nicht gewusst hab.

  3. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.106

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Zitat Zitat von parapioggia Beitrag anzeigen
    Man sollte aber festes Shampoo auch nicht mit Haarseife verwechseln, das sind auch zwei paar Schuhe.
    Ja, leider machen das die Hersteller auch falsch, laut Inhaltsstoffen ists wirklich eine Seife. Und selbst wenn nicht, besser als ein Shampoo in Plastik ists allemal. SODIUM COCO SULFAT, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER*, OLEA EUROPAEA FRUIT OIL*, THEOBROMA CACAO SEED BUTTER*, PARFUM**, LIMONENE, LINALOOL, CITRAL, E 172 / C.I. 77492 *from natural organic agriculture **from natural essential oils

  4. V.I.P. Avatar von parapioggia
    Registriert seit
    05.09.2009
    Beiträge
    17.139

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Ja, leider machen das die Hersteller auch falsch, laut Inhaltsstoffen ists wirklich eine Seife. Und selbst wenn nicht, besser als ein Shampoo in Plastik ists allemal. SODIUM COCO SULFAT, BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER*, OLEA EUROPAEA FRUIT OIL*, THEOBROMA CACAO SEED BUTTER*, PARFUM**, LIMONENE, LINALOOL, CITRAL, E 172 / C.I. 77492 *from natural organic agriculture **from natural essential oils
    Ja, leider. Man muss da ein bisschen aufpassen und sich selbst informieren. Aber ja genau, besser als Plastikflaschen ist es für die Umwelt, wenn auch egal fürs Haar vlt (ich hab eh schon keine Silikone gehabt vorher).
    Entschuldigen Sie bitte. Ich hatte eine Dringlichkeit.

  5. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.573

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    -
    Geändert von Vitulina (03.10.2018 um 17:59 Uhr)

  6. Urgestein Avatar von knutschkugel
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    9.041

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    naja, falsch finde ich die bezeichnungen nicht. es gibt einfach keine allgemeingültige/offizielle definition für haarseife oder festes shampoo, daher können die hersteller es bezeichnen, wie sie möchten.
    die definition in dem verlinkten blog hat die verfasserin sich wahrscheinlich selbst ausgedacht, ich frage mich, wie sie zu so einer definition kommt.
    es spricht z.b. nichts dagegen, einem shampoo seifentensid zuzusetzen, um eine reinigende wirkung zu erzielen. es ist immer noch ein shampoo/haarwaschmittel, egal ob fest oder flüssig.

  7. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.106

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Ja genau, es ist schon auch eher ein Shampoo weil ein Tensid drin ist. Ich glaube in Seife ist wirklich gar kein Tensid drin, bei dem festen Shampoo hier ist Cocos Sulfat, also auch ein Tensid drin, allerdings natürlichen Ursprungs. Ich glaube Seife kommt wirklich komplett ohne Tenside aus.

  8. Urgestein Avatar von knutschkugel
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    9.041

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    doppelt.

  9. Urgestein Avatar von knutschkugel
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    9.041

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    nein. seife enthält tenside.

    guck mal, hier werden unterschiedliche tenside erklärt: "Mizellenwasser" wissenschaftlich geprüft - YouTube

  10. Senior Member Avatar von Vampy
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.473

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Man braucht kein Mundwasser? Ich nutze es noch gar nicht so lange und auch nur seitdem ich gelesen habe, dass es unerlässlich sei. (Und ich mag das auch so gern). Ich muss mal die Zahnarztbymsen fragen.

  11. Ureinwohnerin Avatar von kilauea
    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    37.372

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Apothekenbymse sagt auch: nicht nötig. Nur lecker.
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  12. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.106

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Mir hat bisher jeder Zahnarzt gesagt "unnötig, aber schadet nicht" zum Thema Mundspülung. Wenn man Mundgeruch hat, hatdas meist ne Ursache die man rausfinden sollte.

    Zum Thema Haarseife bei dm: der Unterschied zu festen Shampoos und Seife liegt in der Tat in den Tensiden. Aber wenns um Mülleinsparung und ganz böse Tensidvermeidung geht, ist das Alverde Zeug trotzdem ein guter Kompromiss.

  13. Fresher Avatar von Odette
    Registriert seit
    05.04.2018
    Beiträge
    328

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Zitat Zitat von Vampy Beitrag anzeigen
    Man braucht kein Mundwasser? Ich nutze es noch gar nicht so lange und auch nur seitdem ich gelesen habe, dass es unerlässlich sei. (Und ich mag das auch so gern). Ich muss mal die Zahnarztbymsen fragen.
    Bei Smarticular gibt es ein gutes Rezept zum Selbermachen.

  14. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.106

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Ich habe mir jetzt übrigens auch Deo mal selbst gemacht, so in der Art wie Ponyhütchen und Wolkenseifen. Einfach genial und kostet fast nix. Bisher lief mein Test echt gut, ich stinke nicht und es ist schnell zusammengerührt. Mein Natron Bedarf ist allerdings mittlerweile ganz schön hoch, seitdem ich alles selbst herstelle, aber auch da stellte ich fest, dass man das bei ebay gut als Kiloware bekommt. Und das gute an den Deos: ihr könnt den Duft selbst bestimmen!

  15. Fresher Avatar von Odette
    Registriert seit
    05.04.2018
    Beiträge
    328

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Bei mir hat das selbstgemachte leider nicht geholfen, aber ich bin auch Schwitztyp große Wildkatze.

    Ausserdem bekomme ich bei zu viel Natron echt schnell Ausschlag unter den Achseln.

  16. Senior Member Avatar von narzisse
    Registriert seit
    13.03.2006
    Beiträge
    6.944

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Zitat Zitat von knutschkugel Beitrag anzeigen
    nein. seife enthält tenside.

    guck mal, hier werden unterschiedliche tenside erklärt: "Mizellenwasser" wissenschaftlich geprüft - YouTube
    ja, als tensid bezeichnet man Stoffe, die die die Oberflächenspannung von Wasser herabsetzen. klassisch hergestellt durch verseifung von fetten, also z.b. irgendein Fett + Natron... das Grundprinzip der waschwirkung einer jeden Seife beruht auf tensiden.

  17. Member Avatar von Vitulina
    Registriert seit
    03.05.2018
    Beiträge
    1.573

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    -
    Geändert von Vitulina (03.10.2018 um 18:01 Uhr)

  18. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.106

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Naja klar, also man Schwitzt schon noch, aber das ist ja nicht das Problem, sondern der Geruch. Ich will mir ja nicht die Achseln zukleistern. Aber ich bin auch kein großer Schwitzer, ich schwitze nichtmal in der Sauna ;-). Ein normales Deo hilft ja auch nicht gegen Schweiß, man sollte das nicht mit Antitranspirant verwechseln.
    Meinen Achseln macht Natron gar nichts aus, also probieren kann man das ja einfach mal. Ich finde halt diese kaufbaren Deocremes so unfassbar teuer, also die Ausgangsmaterialien sind ja so billig, da ist das schon Wucher irgendwie. Und ich brauch nie wieder ALu-Dosen entsorgen. Freue mich immer über solche Mülleinsparungen!

  19. Urgestein Avatar von hui
    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    9.939

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Zitat Zitat von Vitulina Beitrag anzeigen
    Ich habe so ein Natrondeo auch mal selber gemacht und es hat zwar natürlich nicht das Schwitzen verhindert, aber definitiv das Stinken. Im Gegensatz zu dem verlinkten Rezept von Mohrrübe habe ich es allerdings aus einer Mischung aus Natron, Kokosöl, Sheabutter und Zinkoxid gemacht und da war Zinkoxid meines Wissens nach der ausschlaggebende Anti-Geruch-Faktor. Könnte ich tatsächlich auch mal wieder machen.
    Wo, außer bei Amazon, bekommt man zinkoxid her? Ist das ein Pulver?

    Mohrrübe, du erwähnst öfters das einsparen erheblicher Müllberge. Entstehen die bei euch tatsächlich nur durch die Mittelchen im Bad oder wechselt ihr gerade auf breiter Linie und du meinst alles zusammen? Ihr seid eine Familie, oder? Ich bin so erstaunt, denn bei mir fällt im Bad gar nicht so viel an, auch wenn ich dort bislang sehr konventionell nutze.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  20. V.I.P. Avatar von Mohrrübe
    Registriert seit
    10.07.2001
    Beiträge
    10.106

    AW: Seifen statt Duschgel und Co

    Ich meine die ganze Familie und mein Mann ist mit sowas unfassbar verschwenderisch: wenn er Deo aufsprüht, dann nebelt er das ganze Bad ein, wenn er Shampoo nutzt, dann ist ein Viertel der Flasche auf seinem Kopf. Ich muss das Zeug echt in Unmengen ranschaffen und ärgere mich immerzu darüber, dann ist unsere gelbe Tonne andauernd voll. Wir schafften es zu 3. nicht mit einer Tonne auszukommen, das hat mich sehr geärgert! Also ich wechsel auch in der Küche und überall auf ZeroWaste Verpackungen. Da gibts bei uns erhebliches Einsparpotential.
    Geändert von Mohrrübe (20.08.2018 um 19:34 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •