+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 92
  1. Member Avatar von pilzfee
    Registriert seit
    26.05.2008
    Beiträge
    1.434

    AW: Feste Shampoos

    also bei meinem Beitrag waren feste Shampoos gemeint, da hab ich wohl den Begriff verwechselt.
    Wer lebt stört.

  2. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.778

    AW: Feste Shampoos

    da sich hier ja einige auch aus ethischen gründen für feste shampoos zu interessieren scheinen: lush scheint seine angestellten ziemlich schlecht zu behandeln. da gibt es mehrere berichte von seriösen medien zu, die u.a. verdi als quelle zitieren, und die kununubewertungen, gerade im bereich vertrieb, sind auch ziemlich aussagekräftig.
    love is a litany, a magical mystery

  3. Ureinwohnerin Avatar von Asterisque
    Registriert seit
    11.01.2003
    Beiträge
    28.917

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von Sweep Beitrag anzeigen
    Ich meine, es gab gerade eine Diskussion zum pH-Wert der alverde Shampoos und dass sie für empfindliche Kopfhaut eher nicht geeignet wären. Dazu kann ich nichts sagen, meine Haare sind, trotz Strähnchen färbens, nicht trocken.
    Im Zweifelsfall ausprobieren und zur Not verschenken? Falls du testest, drücke ich dir die Daumen.
    Das ist aber leider nicht korrekt. Das hat eine Bloggerin so verbreitet, weil der von ihr getestet ph Wert irgendwie ungut war (ich weiß die Details gerade nicht mehr). Allerdings hat sie soweit ich weiß das Shampoo nur mit minimal Wasser dafür angefeuchtet und nicht so wie man es eigentlich auf dem Kopf anwendet. Normalerweise wird das ja mit mehr Wasser verdünnt.
    Hinfallen. Aufstehen. ~ Krönchen richten ~ Weitergehen.

  4. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.664

    AW: Feste Shampoos

    ich nutze die festen shampoos von rosenrot (online, oder über manufactum oder unverpacktläden zu beziehen) und komme damit sehr gut zurecht. Die sind teurer als die von dm, ja. Die haben aber auch eine Kur/Spülung in fest und ich finde es sympathisch, eine eher kleine Manufaktur zu unterstützen.
    Ansonsten soll sauberkunst auch ähnlich sein, habe ich aber noch nicht getestet.

  5. Member Avatar von Sweep
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.585

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von Asterisque Beitrag anzeigen
    Das ist aber leider nicht korrekt. Das hat eine Bloggerin so verbreitet, weil der von ihr getestet ph Wert irgendwie ungut war (ich weiß die Details gerade nicht mehr). Allerdings hat sie soweit ich weiß das Shampoo nur mit minimal Wasser dafür angefeuchtet und nicht so wie man es eigentlich auf dem Kopf anwendet. Normalerweise wird das ja mit mehr Wasser verdünnt.
    Danke! Das hatte ich dann leider nicht mehr mitbekommen.

  6. Senior Member Avatar von raposa
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    5.123

    AW: Feste Shampoos

    Dann ist foamie bei mir auch raus, wie doof!

    Und wenn alverde Mandarine eher nicht so feuchtigkeitsspendend ist, dann ist das auch eher nix.

    @GuteMiene, das lush Shampoo halte ich auf jeden Fall im Hinterkopf, da gucke ich mich mal um. Ich meide den Laden ja sonst immer, weil ich da immer Atemnot kriege

    Mittlerweile überlege ich fast, ob ich mal Roggenmehl ausprobiere, als Alternative...
    love can turn you on to anything you want to

    Wie Sie Ihren peinlichen Dreck organisieren, mag für Sie ja lebensfüllend sein,
    aber ich möchte mich nicht darüber unterhalten.

  7. Senior Member
    Registriert seit
    02.11.2006
    Beiträge
    5.341

    AW: Feste Shampoos

    Enthalten Lush Produkte kein Microplasik?
    Mach einfach Dein Ding. Irgendjemand findet es eh scheisse.

  8. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.432
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  9. Senior Member Avatar von raposa
    Registriert seit
    16.11.2004
    Beiträge
    5.123

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von Pepparmint Beitrag anzeigen
    ich nutze die festen shampoos von rosenrot (online, oder über manufactum oder unverpacktläden zu beziehen) und komme damit sehr gut zurecht. Die sind teurer als die von dm, ja. Die haben aber auch eine Kur/Spülung in fest und ich finde es sympathisch, eine eher kleine Manufaktur zu unterstützen.
    Ansonsten soll sauberkunst auch ähnlich sein, habe ich aber noch nicht getestet.
    Ach, da gucke ich bei Manufactum mal, wenn ich da demnächst in der Nähe bin, das ist ja auch eine gute Option. Danke für den Tipp!
    love can turn you on to anything you want to

    Wie Sie Ihren peinlichen Dreck organisieren, mag für Sie ja lebensfüllend sein,
    aber ich möchte mich nicht darüber unterhalten.

  10. Addict Avatar von Jazzy Belle
    Registriert seit
    13.09.2006
    Beiträge
    2.227

    AW: Feste Shampoos

    Ich glaube auch, dass Lush sogar eher ein Vorreiter bei der Abschaffung von Mikroplastik war.

    Edit: Artikel von 2014 https://www.kosmetiknachrichten.de/2014/03/05/lush-sagt-bei-den-eigenprodukten-den-kampf-gegen-plastikglitzer/

    Lush hat wohl in Peelings noch nie Mikroplastik verwendet und bei Glitzer auch ersetzt.

  11. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    16.432

    AW: Feste Shampoos

    Vom Lush Glitzer weiß ich, dass er er Food grade ist.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  12. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.664

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von raposa Beitrag anzeigen
    Ach, da gucke ich bei Manufactum mal, wenn ich da demnächst in der Nähe bin, das ist ja auch eine gute Option. Danke für den Tipp!
    Bitte! Die haben (zumindest hier) nicht alle Sorten und sind auch nen Euro teurer. Es gibt sie noch, die teuren Dinge na ja, trotzdem gut find ich.

  13. Regular Client Avatar von BomChickaWahWah
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    3.990

    AW: Feste Shampoos

    Pepparmint, Danke für den Tipp! Finde Rosenrot auch interessant, hab mich nur noch nicht entschieden. Welche/s hast du?

  14. Senior Member Avatar von Pepparmint
    Registriert seit
    22.04.2010
    Beiträge
    6.664

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von BomChickaWahWah Beitrag anzeigen
    Pepparmint, Danke für den Tipp! Finde Rosenrot auch interessant, hab mich nur noch nicht entschieden. Welche/s hast du?
    Ich hatte das für blonde Haare (Kornblume-Zitrone) und das war richtig gut. Grad hab ich das Kokos-Meersalz, das angeblich auch für schnell fettendes Haar gehen soll, und es funktioniert nicht ganz so gut. Außerdem riecht das nicht nach Kokos, sondern auch eher zitronig. Aber eher so Reiniger-Zitronig, das Kornblume roch so Kuchen-Zitronig... na ja. ich überlege noch, ob ich danach einfach auf Kornblume zurückgehe oder noch weiter ausprobiere.

  15. Member Avatar von raposinha
    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.196

    AW: Feste Shampoos

    Wenn ihr plant bei manufactum zu kaufen.. kennt ihr den manuscriptum-Verlag?
    O amor talvez seja uma coisa que até nem sei se precisa ser dita..

  16. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.941

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von raposinha Beitrag anzeigen
    Wenn ihr plant bei manufactum zu kaufen.. kennt ihr den manuscriptum-Verlag?
    Das ist meines Wissens nicht mehr das gleiche Unternehmen. Der Verlag gehört nach wie vor dem Gründer, Manufactum inzwischen zu Otto oder so, meine ich.

  17. Ureinwohnerin Avatar von Chisa
    Registriert seit
    25.01.2002
    Beiträge
    22.778

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von dzairia Beitrag anzeigen
    Das ist meines Wissens nicht mehr das gleiche Unternehmen. Der Verlag gehört nach wie vor dem Gründer, Manufactum inzwischen zu Otto oder so, meine ich.

    das ist richtig. allerdings hat manufactum bis etwa 2015 noch einiges vom manuscriptum-verlag im sortiment gehabt. zwar wohl nicht die ins politische gehenden publikationen, sondern eher die sachen, die zum hauptsortiment von manufactum und dem vermarkteten lifestyle passen, aber wohl doch im expliziten wissen darum, dass der manuscriptum-verlag eine problematische angelegenheit ist (quelle: Akif Pirincci: Manufactum distanziert sich wegen Pirincci-Buch von Firmengrunder | ZEIT ONLINE). soweit ich weiß hat man sich dann 2015 komplett vom vertrieb von büchern dieses verlages verabschiedet.

    kann man jetzt von halten, was man will. ich finde es allerdings echt problematisch, dass manufactum, im wissen um die ausrichtung des verlags, bestimmte produkte des verlags trotzdem so lange angeboten und den verlag damit finanziell unterstützt hat. außerdem haben sie sich so als geschäft auch für leute aus dem (oft zahlungskräftigen) rechts-koservativen bereich bewusst attraktiv gemacht/gehalten und damit mit dem entsprechenden weltbild kasse gemacht. sicher nicht alleine dadurch oder als werbeargument, aber es ist ein versatzteil des gesamtkonzepts und diese gruppe ist natürlich auch eine der primären zielgruppen von manufactum und seinem konzept. das war nichts, was irgendwo ungesehen durchgerutscht ist. dass es zwischen der ökologischen bewegung und dem rechten spektrum erhebliche schnittmengen gibt und die popularität von umweltschutz, "ursprünglichkeit" und qualitätsbewusstsein von rechts gezielt für den profit und stimmungsmache instrumentalisiert wird, sollte gerade manufactum, vor dem hintergrund seiner eigenen firmengeschichte, sehr bewusst sein.

    insofern bin ich auch der meinung, dass es angezeigt gewesen wäre, sich nach der entscheidung, manuscriptum auszulisten, dezidierter gegen rassismus, ausgrenzung und revisionismus auszusprechen. sie haben zwar damals ein statement rausgegeben, in dem sich sich von dem in den schriften des verlags teilweise transportierten weltbild distanzieren, aber das ist mittlerweile nirgendwo mehr zu finden. ich persönlich bin der meinung, dass man, wenn man schon so lange gebraucht hat, um sich zu der auslistung durchzuringen, ein kurzes statement, das mittlerweile nicht mehr zu finden ist, nicht ausreichend ist, um glaubwürdig der gesellschaftlichen verantwortung als bekanntes unternehmen, das ja um die zusammensetzung der eigenen kundschaft weiß, nachzukommen. sollte ich da was übersehen haben, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. aber so hat das für mich was von helene fischer, die ja auch nicht wirklich aus dem quark kommt, wenn es darum geht, mal ein ganz explizites zeichen gegen den rechtspopulismus von afd und co. zu setzen, denn das würde ja einen teil der fans verprellen.

    (und ey, so ein post im kosmetikforum!)
    Geändert von Chisa (27.09.2018 um 12:14 Uhr)

  18. Regular Client Avatar von dzairia
    Registriert seit
    20.08.2013
    Beiträge
    3.941

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von Chisa Beitrag anzeigen
    das ist richtig. allerdings hat manufactum bis etwa 2015 noch einiges vom manuscriptum-verlag im sortiment gehabt. zwar wohl nicht die ins politische gehenden publikationen, sondern eher die sachen, die zum hauptsortiment von manufactum und dem vermarkteten lifestyle passen, aber wohl doch im expliziten wissen darum, dass der manuscriptum-verlag eine problematische angelegenheit ist (quelle: Akif Pirincci: Manufactum distanziert sich wegen Pirincci-Buch von Firmengrunder | ZEIT ONLINE). soweit ich weiß hat man sich dann 2015 komplett vom vertrieb von büchern dieses verlages verabschiedet.

    kann man jetzt von halten, was man will. ich finde es allerdings echt problematisch, dass manufactum, im wissen um die ausrichtung des verlags, bestimmte produkte des verlags trotzdem so lange angeboten und den verlag damit finanziell unterstützt hat. außerdem haben sie sich so als geschäft auch für leute aus dem (oft zahlungskräftigen) rechts-koservativen bereich bewusst attraktiv gemacht/gehalten und damit mit dem entsprechenden weltbild kasse gemacht. sicher nicht alleine dadurch oder als werbeargument, aber es ist ein versatzteil des gesamtkonzepts und diese gruppe ist natürlich auch eine der primären zielgruppen von manufactum und seinem konzept. das war nichts, was irgendwo ungesehen durchgerutscht ist. dass es zwischen der ökologischen bewegung und dem rechten spektrum erhebliche schnittmengen gibt und die popularität von umweltschutz, "ursprünglichkeit" und qualitätsbewusstsein von rechts gezielt für den profit und stimmungsmache instrumentalisiert wird, sollte gerade manufactum, vor dem hintergrund seiner eigenen firmengeschichte, sehr bewusst sein.

    insofern bin ich auch der meinung, dass es angezeigt gewesen wäre, sich nach der entscheidung, manuscriptum auszulisten, dezidierter gegen rassismus, ausgrenzung und revisionismus auszusprechen. sie haben zwar damals ein statement rausgegeben, in dem sich sich von dem in den schriften des verlags teilweise transportierten weltbild distanzieren, aber das ist mittlerweile nirgendwo mehr zu finden. ich persönlich bin der meinung, dass man, wenn man schon so lange gebraucht hat, um sich zu der auslistung durchzuringen, ein kurzes statement, das mittlerweile nicht mehr zu finden ist, nicht ausreichend ist, um glaubwürdig der gesellschaftlichen verantwortung als bekanntes unternehmen, das ja um die zusammensetzung der eigenen kundschaft weiß, nachzukommen. sollte ich da was übersehen haben, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. aber so hat das für mich was von helene fischer, die ja auch nicht wirklich aus dem quark kommt, wenn es darum geht, mal ein ganz explizites zeichen gegen den rechtspopulismus von afd und co. zu setzen, denn das würde ja einen teil der fans verprellen.

    (und ey, so ein post im kosmetikforum!)
    Oh, ok, das wusste ich nicht. Danke für die hervorragenden Hintergrundinformationen, Chisa! (und ja, gerne auch im Kosmetikforum! )

    P.S. Ich bin da übrigens ganz deiner Meinung, die Bücher des Verlags so lange mitlaufen lassen / weiterzuvertreiben, geht gar nicht.

  19. Alter Hase
    Registriert seit
    08.03.2005
    Beiträge
    7.717

    AW: Feste Shampoos

    Oh super, dass gerade jetzt wieder Thread zu finden ist.
    Ich wasche bisher mit normalen Shampoo und Spülung (Balea), bin aber total unzufrieden... überlege auch mal festes Shampoo umzusteigen.

    Könnt ihr was empfehlen für lange, dicke naturlocken, die auf jeden Fall bisher immer eine Spülung bzw Kur brauchen, da sie nur im nassen Zustand gekämmt werden können. Und eher trocken sind und am Ansatz leider Hormonell bedingt schnell nachgehen (habe früher 2 mal wöchentlich waschen können und nun alle 2 Tage)

    Ich bin gerade überfordert von den verschiedenen Möglichkeiten und will natürlich nicht 5 Sachen zuhause stehen haben, die dann doch nicht genutzt werden.


    Und was ist das mit dem Apfelessig spülen? Also macht ihr das pur einfach drauf und dann ausspülen? Und was bringt das vor allem?

  20. Regular Client Avatar von blauer_Engel
    Registriert seit
    10.03.2013
    Beiträge
    3.517

    AW: Feste Shampoos

    Zitat Zitat von raposa Beitrag anzeigen
    @GuteMiene: Oh, das ist auch keine schlechte Idee. Ich hatte die (naive) Vorstellung, ich mache die Dusche aus, schäume das in den Händen auf, packe es in die Haare und mache dann die dusche wieder an...Hast Du was von dem großen Seifenklotz oder so eine kleine, runde Seife?
    Ich mach das so (mit dem Shampoo von dm) und das geht wunderbar!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •