Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. V.I.P.

    User Info Menu

    Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Ich hatte jetzt dieses Öl von dm mit Arnika ausprobiert, kriege davon aber offensichtlich Juckreiz und stellenweise so blattern auf der Haut. Das kam nicht sofort und ich habe normalerweise keine empfindliche Haut.
    Jetzt suche ich was anderes. Gerne verpackungs- und plastikarm/-frei verpackt und naturkosmetik. Ich weiß, dass die „gefährlicher“ ist, aber wie gesagt habe ich bislang nie Probleme gehabt, daher will ich es weiter ausprobieren. Besser ohne Arnika 😄
    Und nicht zu teuer wäre gut.
    ich Creme eigentlich nur im Winter, da ist meine Haut recht trocken und spannt, dennoch habe ich vereinzelt pickelchen, die mich aber nicht wirklich stören.

    Was könnt ihr empfehlen?
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  2. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Kommt selbermachen in Frage? Das ist echt das Beste und du kannst bestimmen was rein soll: Rezepte von Schwatzkatz sind toll!

  3. Inaktiver User

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Im Winter mag ich die Lavera Basis Sensitiv Crème in der Aludose oder die Pflegeherzen von Wolkenseifen.

  4. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Die allergische Reaktion kann wohl eher durch die ätherischen Öle oder die Limonene etc. kommen. Wenn du es nochmal probieren magst mit Alverde, würde ich das Wildrosenöl probieren. Ich mag das sehr.
    Ansonsten vielleicht auch einfach Kokosöl?
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  5. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Zitat Zitat von Mohrrübe Beitrag anzeigen
    Kommt selbermachen in Frage? Das ist echt das Beste und du kannst bestimmen was rein soll: Rezepte von Schwatzkatz sind toll!
    Danke, das klingt machbar.

    Phaeno, Arnika hat ätherische Öle, die meinte ich. Wie gesagt hatte ich vorher noch nie mit anderen Produkten Probleme, da waren bestimmt schon limonene dabei, aber wahrscheinlich selten Arnika. Ich habe mich vorher nie so sehr damit auseinandergesetzt, ich vermute gerade nur, dass Arnika nicht so häufig in Cremes zugesetzt ist.
    Kokos mag ich vom Geruch nicht wirklich.
    Wir wohnen nicht in erster Linie, um zu repräsentieren, sondern um uns wohlzufühlen.


  6. Member

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Ich hab als Öl aktuell Weleda Rose und Hipp Babyöl da, Aber letzteres ist in Plastik.
    Ganz toll ist reines Mandelöl aus der Apotheke oder günstiger Kokosöl (da mag ich zb den Geruch nicht)
    Zitat Zitat von murmur
    liebe dich und alle und jeden grashalm. nichts negatives kommt in deinen panzer aus liebe. namaste!

  7. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Arnika ist ja ne Asteraceae und die sind bei rel. vielen Leuten allergieauslösend. Wegen möglicher Kreuzallergien würd ich schauen, dass auch Kamille, Schafgarbe etc. nicht enthalten sind. Auf andere ätherische Öle musst Du nicht unbedingt verzichten, v.a. um Auszüge von äther. Ölen wie Limonen o.ä. würd ich mir erst mal keinen Kopf machen, wenn Du Düfte sonst magst.
    Wahrscheinlich kannst Du jede Bodylotion ohne Asteraceaen-Inhaltsstoffe nehmen oder halt selbst anrühren. Das verlinkte Rezept ist ja z.B. von den Inhaltsstoffen her gut bei trockener Haut, durch das Öl kann man die Wirkung variieren. (Allerdings riecht unraffinierte Sheabutter ziemlich stark nach Holzleim und der Geruch lässt sich durch ätherische Öle nicht überdecken. Vielleicht besser raffinierte nehmen, ich glaub, die riecht nicht so unangenehm.)

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Ich hab hier unraffinierte Sheabutter genommen und mich stört der Geruch gar nicht... Riecht sehr angenehm.

  9. Addict

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Ich habe sehr trockene, empfindliche Körperhaut (an Armen und Beinen, der Rest geht). Zuletzt benutzte ich das extrea sensitive Babyöl "ohne alles" von roßmann. also direkt nach dem duschen auf die nasse Haut. Die Haut wurde ziemlich zart/weich und reagierte nicht blöd, aber es ist offenbar nicht reichhaltig genug, weil die Haut sichtbar trocken ist, also tatsächlich schuppt an Armen und Beinen.
    Jetzt habe ich mir beim letzten Einkauf eine Bodylotion von penny gekauft, die für trockene Haut. Die benutze ich aber noch nicht regelmäßig, um da was sagen zu können.
    Vor dem aktuellen Babyöl benutzte ich eins mit Duftstoffen (ich glaube von hipp), da bekam ich Unreinheiten. Davor recht lange Neutrogena für trockene Haut, da bekam ich aber zeitweise auch Unreinheiten.
    Als Jugendliche hatte ich mal so extrem trockene Haut an den Beinen, dass es gejuckt hat und teils offene, blutige Stellen hatte und ich zum Hautarzt musste ("die Haut ist furztrocken!"), der mir dann eine in der Apotheke angerührte Creme verschrieb.

    Was könnt ihr empfehlen?

  10. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Ich suche ein/e neue/s körperöl/-creme

    Die fettigste, beste Creme, die ich jemals probiert hatte war Eucerin: Atopi Control. Aus der Drogerie ziemlich gut fand ich die Weisse Malve Lotion von Weleda, steht auch bei den Baby-Sachen.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •