Antworten
Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. Urgestein

    User Info Menu

    Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Ich hatte früher helle Strähnen, in der Zwischenzeit bin ich umgestiegen auf Haare selber dunkler (bräunlich) zu tönen.
    Gründe waren damals einfach mal ausprobieren, aber auch der Kostenaspekt. Statt ständig zum Friseur zu müssen, kann man sich völlig unkompliziert ne 3 €-Tönung auf den Kopf klatschen.

    Ich überlege nun, wieder auf heller umzusteigen.
    (Naturhaarfarbe belassen kommt nicht in Frage, weil straßenköterblond und auch einige graue Härchen inzwischen).

    Ich würde zur ersten "Änderung" wohl zum Friseur gehen, aber auf Dauer ist mir das echt einfach zu stressig und vor allem zu teuer.

    Wer macht das irgendwie selbst und womit kommt ihr gut klar?
    Eigentlich will ich nämlich nicht komplett hell tönen (geht vermutlich eh nicht so wirklich?), sondern mehr in die Strähnchen-Richtung. Aber ich bin da auch eher ne Null, deshalb müsste das schon SEHR einfach sein.

    Jemand was Hilfreiches zu sagen?

  2. Enthusiast

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Tönen geht eh nur dunkler, um heller zu werden, muss man blondieren.
    Strähnchen ohne Hilfe zu Hause stelle ich mir echt schwierig vor.

    Ich hab eine gute Blondierung aus dem Friseurbedarf, die benutze ich zum aufhellen und dann färbe ich in einem sehr hellen Aschblond drüber, das ist ganz easy.

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Blond selbst machen sieht so gut wie nie gut aus. Lass dir lieber die Strähnen so setzen, dass du selten zum Frisör musst. (Viel Natur mit drin, Balayage etc.)
    Zitat Zitat von murmur
    liebe dich und alle und jeden grashalm. nichts negatives kommt in deinen panzer aus liebe. namaste!

  4. Newbie

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Ja, dem schließe ich mich an. Entweder machen lassen und das Geld in die Hand nehmen oder Finger weg davon. Vor allem von Aufhellsprays, mit denen man angeblich auch tolle Strähnen wie von der Sonne hinbekommt ... einfach nein. Funktioniert nicht.
    Mit zweifarbigen Strähnen (einmal hell, einmal eher in Richtung deiner Naturhaarfarbe) kommt man recht lange hin und das Rauswachsen sieht nicht so hart aus, sondern ist eher unauffällig. Da reicht es in der Regel, wenn du das alle 4 Monate machen lässt. Mit Balayage habe ich keine Erfahrungen, aber hat wohl einen ähnlichen Effekt bzw. kann man das Nachfärben noch einen Tick länger hinauszögern.
    Wenn dir Menschen sagen: „Alles wird gut.”, IMMER schriftlich geben lassen.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Zitat Zitat von lotte_rie Beitrag anzeigen
    Ja, dem schließe ich mich an. Entweder machen lassen und das Geld in die Hand nehmen oder Finger weg davon. Vor allem von Aufhellsprays, mit denen man angeblich auch tolle Strähnen wie von der Sonne hinbekommt ... einfach nein. Funktioniert nicht.
    Bei mir funktionieren die schon ganz gut. Aber ich bin auch dunkelblond und das hellt dann halt so 1-2 Nuancen auf.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  6. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Ich würde diesen Thread gerne reaktivieren.

    Ich lasse mir seit ca. 20 Jahren Foliensträhnchen machen, aber in den letzten Jahren finde ich, es wird oft zu hell. In der letzten Stadt gings noch, aber in dieser Stadt, habe ich 2-3 mal Strähnen machen lassen, und musste die Frisöre davon überzeugen statt Blondierung eine helle Färbung zu nehmen.

    Aktuell finde ich die Aussicht 2,5h beim Frisör zu sitzen nicht angenehm, weshalb ich die letzten Strähnchen (von vor 1 Jahr) einfach immer mehr rauswachsen lasse. Und darüber nachdenke, ob ich das nicht ganz lasse.

    Ich hätte Lust meine Haare selbst zu tönen, nachdem ich dieses Video gesehen habe: Gelbstich neutralisieren mit L'Oreal Dialight Milkshake Tönung | justme.rachel - YouTube.

    Meine Haare sind am Ansatz heller und die längen sind weniger aufgehellt, aber auch zu goldig.

    Ich finde diese Dialight Milkshakes total interessant und versuche jetzt verzweifelt die passende Farbe für mich herauszufinden. Ich möchte gerne etwas, was auch meine Naturhaarfarbe einfach etwas schöner machen, aber dennoch möglichst neutral.
    Kennt sich jemand aus, wofür die zahlen genau stehen?
    Ich glaube das ist immer ein grund-ton, dann wie hell oder dunkel und ob es kalt oder warm ist, aber weiter bin ich noch nicht durchgestiegen. Ich finde auch lauter unterschiedliche Farbkarten, die alle nicht vollständig sind, es gibt in Shops noch mehr Töne.
    https://i.pinimg.com/originals/59/5e...0730f05288.jpg
    https://i.pinimg.com/originals/50/8a...e9e9c1bd25.jpg

    Ich schwanke zwischen
    9.01
    9.13
    9.31
    10.13
    10.21 - wurde im Video verwendet.

    Wären diese Farben auch ohne Aufhellung geeignet um einfach den Blondton schöner zu machen?

    Und so ganz mag ich mich nicht von Strähnchen verabschieden. Kennt sich jemand mit Balayage aus, und kann mir sagen, ob das evtl. natürlicher wird?
    Geändert von Akureyri (06.11.2020 um 12:57 Uhr)

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Google mal Loreal Ziffernsystem, wenn du genaueres wissen willst. Die Zahl vor dem Punkt steht auf jeden Fall für den Haarton an sich. 10 ist mWn Platin, 9 ein sehr heller Blondton. Wenn du eine dunklere Ausgangsfarbe als das hast, dann wird man davon praktisch nichts sehen. Die Zahlen hinter dem Punkt zeigen weitere Töne an. 1 steht für Asch, 4 für rot. Den Rest weiß ich nicht, müsstest du halt mal googlen. 9.01 ist zum Beispiel ein leichter Ascheton, den man auf sehr hellem Blond anwendet, um sie kühl abzutönen.
    sans chichi ni flaflas

  8. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Yeah, danke

    Ich wusste, da gibt es ein System hinter, das man auch verstehen kann. Mir war zuvor nicht klar, dass 10 heller ist als 9.
    Ich probiere dann mal 9.12
    Sehr helles Blond-ash-irisee



    Von allem mit 3 (gold) lasse ich erstmal die Finger, obwohl ich fasziniert bin, dass es auch ash-gold gibt.

  9. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Zitat Zitat von phaenomenal Beitrag anzeigen
    Bei mir funktionieren die schon ganz gut. Aber ich bin auch dunkelblond und das hellt dann halt so 1-2 Nuancen auf.
    Ja, das kann ich so unterschreiben.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Yeah, danke

    Ich wusste, da gibt es ein System hinter, das man auch verstehen kann. Mir war zuvor nicht klar, dass 10 heller ist als 9.
    Ich probiere dann mal 9.12
    Sehr helles Blond-ash-irisee



    Von allem mit 3 (gold) lasse ich erstmal die Finger, obwohl ich fasziniert bin, dass es auch ash-gold gibt.
    Ja, das wird kühles Beige (X.13) bzw. warmes Beige (X.31).

    2 ist violett bei L'Oreal.

  11. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Ich weiß, aber meine hellen Teile sind halt auch recht gelb. Das soll ja eh relativ schnell verblassen, vielleicht traue ich mich dann doch mal an einen beige (Asch-Gold) Ton.

  12. Member

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Gegen Gelb ist Asch und Violett auf jeden Fall besser.



    (Ich bin nur gefärbt, daher hab ich das Gelbproblem nicht so.)

  13. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Meine Strähnen sind auch gefärbt. Trotzdem sind die unteren Partien halt echt eher goldig. Weit entfernt von so ekligem gelb, aber verbessern kann man sicher was.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Wenn es dir nur darum geht das gelb loszuwerden, kann ich dir so ein Violett Shampoo empfehlen: Purple Shampoo | Londa Professional
    Ich lass mir immer Strähnchen machen und das sieht nach ner Weile sonst auch gelb aus. Und ich hatte vom Friseur mal das Shampoo mitgenommen und so 1 Mal die Woche genommen, statt dem normalen. Hatte im Vergleich dazu mal eins von John Frieda und das hat kaum was gebracht, also da hat man auch beim auswaschen kaum was gesehen. Bei dem von Londa war wirklich alles lila
    Und das kann man halt je nach gewünschter Intensität dann einfach häufiger nehmen.
    I will dance
    when I walk away

  15. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Ich hoffe auch, dass der gesträhnte Teil etwas dunkler wird.

  16. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Zitat Zitat von Sushi_Obermaier Beitrag anzeigen
    Blond selbst machen sieht so gut wie nie gut aus. Lass dir lieber die Strähnen so setzen, dass du selten zum Frisör musst. (Viel Natur mit drin, Balayage etc.)
    Ja! Ich habe blondierte Strähnen, die graduell anfangen und nicht per se rauswachsen. Rein theoretisch könnte ich den Ansatz färben und die Strähnen alle 12 statt 6 Wochen machen lassen. Vor selbst blondieren habe ich Respekt, das würde ich mich niemals trauen, meine Haare sind aber auch dunkel und können böse ins Orange abdriften.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  17. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Ich habe heute gefärbt/getönt mit dieser Dialight Farbe und bin total zufrieden.

  18. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Zitat Zitat von GuteMiene Beitrag anzeigen
    Ja! Ich habe blondierte Strähnen, die graduell anfangen und nicht per se rauswachsen. Rein theoretisch könnte ich den Ansatz färben und die Strähnen alle 12 statt 6 Wochen machen lassen. Vor selbst blondieren habe ich Respekt, das würde ich mich niemals trauen, meine Haare sind aber auch dunkel und können böse ins Orange abdriften.
    Du lässt deine Strähnen alle 6 Wochen machen?
    Was bedeutet graduell anfangen?

  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Helle Strähnen / aufhellen - DIY

    Also so weit so gut, fürs erste mache ich diese Dialight Tönung, die meine Strähnen an meine Naturhaarfarbe angleichen. Irgendwann nach Corona (wann auch immer das sein wird) möchte ich wieder Strähnen.
    Wie verhindere ich, dass es wieder zu hell wird und unnatürlich aussieht? (Also außer mir findet es niemand so schlimm, aber ich bin extrem kritisch).
    Beim letzten Mal habe ich um Farbe statt Blondierung gebeten, das war schon besser. Meine Naturhaarfarbe ist hell bis mittelblond.

    Bekommt man mit Balayage wirklich natürlicher aussehende Strähnen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •