+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 82
  1. Addict Avatar von ningun
    Registriert seit
    04.01.2011
    Beiträge
    2.255

    Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich merke, wie ich da immer wieder schwanke. Einerseits fühle ich mich dezent geschminkt immer wohler, dann denke ich aber manchmal, wozu eigentlich "hübsch" aussehen? Eigentlich würde mich gerne so zeigen, wie ich halt aussehe. Aber ich gefalle mit "nackt" nicht und weiß auch, dass ich anderen so nicht/weniger gefalle.
    Ganz ungeschminkt ist es mir zum teil dann wirklich unangenehm.

    Der Unterschied von geschminkt/ungeschminkt ist bei mir schon sehr augenmerklich. Ich gehören leider nicht zu so Naturschönheiten, die auch ungeschminkt gut und frisch und gesund aussehen. Etwa wie die hier:
    https://serenagoldenbaum.com/wp-cont...4/IMG_0761.jpg
    https://www.gala.de/resource/blob/21...dberg-data.jpg
    https://cdn.jolie.de/23601-294219-3/...im-1872673.jpg
    https://media.diepresse.com/images/u...0277313577.jpg
    https://hips.hearstapps.com/rbk.h-cd...-no-makeup.jpg

    es gibt ja noch krasserere Bsp.!

    Nein, ich sehe ungeschminkt ziemlich fertig aus, kränklich, müde, düster, aufgequollen. Eher so wie hier:
    https://i.redd.it/4b4ttuj6snf11.jpg
    https://img.ohmymag.de/article/schon...962c8694ce.jpg

    Ich muss mich bereits schminken, um so wie die ungeschminkten ersten Bsp. auszusehen.

    Wie handhabt ihr das? Sagt ihr euch "Ich will mich wohlfühlen und wenn dazu schminken gehört, mache ich das halt!" oder seht ihr ungeschminkt ohnehin so wie den ersten Bsp. aus oder scheißt ihr gänzlich drauf, auch wenn ihr ungeschminkt eher so ausschaut wie in den anderen beiden Bsp., kränklich, fertig und so? Die die drauf scheißen: War das schon immer so oder habt ihr euch das erst angeeignet? Wie?
    Oder welche Haltung habt ihr?

    Eigentlich tendiere ich zu erster Haltung. Also mich halt weiterhin schminken, wenn ich mich damit wohler fühler. Aber: Irgendwie ist es mit immer mehr Aufwand verbunden mich herzurichten. Außerdem habe ich dann Sorge, wenn mich dann jmd. mal ungeschminkt sehen sollte, keine Ahnung irgendwann mal wieder ein Partner oder so. Dass der dann mit so einer Mischung aus und vlt. reagiert.
    Mein letzter Partner meinte halt auch, ich sähe geschminkt besser aus.
    Und auf einem Festival bekam ich auch schon mal die Rückmeldung von einer anderen Frau (die immer ungeschminkt rumläuft), nachdem sie mich ungeschminkt sah und dann später geschminkt: "Jetzt siehst du wieder viel besser aus!"
    Und auch von diversen anderen Leuten, die mich sowohl geschminkt, als auch ungeschminkt kennen, weiß ich, dass ich ungeschminkt halt wirklich schlechter aussehen, das also nicht nur eingebildet ist.
    Geändert von ningun (23.03.2019 um 14:09 Uhr)

  2. Addict Avatar von _Supernova
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    2.876

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    mir gehts da wie dir: Ich möchte eigentlich auch gerne so rausgehen können, ohne immer diesen Aufwand betreiben zu müssen, aber ohne Schminke sehe ich einfach nicht gut aus. Ich habe Augenringe, bin einfach nur fahl, habe oft auch Pickelchen und Rötungen und sehe insgesamt einfach kränklich aus. Deshalb schminke ich mich auch schon gefühlt immer, ich habe glaube ich so mit 14 angefangen, täglich Make Up zu tragen und tue das im Grunde bis heute. Ich bin jetzt 32 und bin erst in den letzten Wochen aufgrund meiner Depression häufig komplett ungeschminkt spazieren oder einkaufen gewesen. Das finde ich an sich schon krass, aber ganz ehrlich fühle ich mich so eigentlich nicht wohl.

    Ich werde wohl also in Zukunft weiter eher geschminkt aus dem Haus gehen (es macht mir ja auch Freude mich zu schminken!), allerdings habe ich meine tägliche Schminkroutine mittlerweile schon etwas vereinfacht, um erstens nicht mehr ganz so zugeklatscht auszusehen und zweitens schlichtweg schneller fertig zu werden, wenn ich keine Lust auf lange Schminkaction habe. Je nachdem gehe ich also auch mal nur mit Concealer, Mineralpuder, Augenbrauengel und Blush los.

  3. Senior Member Avatar von SarahYasemin
    Registriert seit
    29.02.2012
    Beiträge
    6.056

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Wenn ihr das Haus nicht verlässt, schminkt ihr euch denn auch?

    Ich will nicht behaupten, dass man ja sicher immer total hübsch ist weil wer ist das schon.

    Aber muss man denn immer hübsch aussehen, ist das wichtig?

    I
    geht doch adorno lesen, ihr lauchs!

  4. Member Avatar von juno_
    Registriert seit
    20.07.2015
    Beiträge
    1.324

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich bin auch alles andere als eine Naturschönheit und gehe immer geschminkt raus. Ich mache da für mich aber bewusst nicht so ein Thema draus, es gehört für mich morgens einfach dazu wie Zähneputzen und Anziehen. Allerdings ist das auch eine Routine von ca. 5 Minuten und keine dreiviertelstündige Aktion. Ich würde mir nicht so viele Gedanken darum machen, wenn du dich so wohler fühlst. Man muss sich nicht dafür rechtfertigen, wenn man einen Teil seines Selbstbewusstseins auch aus dem Äußeren zieht, finde ich.

  5. Regular Client Avatar von Stina
    Registriert seit
    03.03.2012
    Beiträge
    4.171

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Grundsätzlich sehe ich das so, dass es jede einfach selbst entscheiden soll - auch wenn die Entscheidung durch Medien, Ideale, bisherige Erfahrungen etc. sicher nie komplett frei ist.
    IR krieg ich, wenn ich über ungefragte Rückmeldungen lese, dass man geschminkt besser aussieht bzw. ungeschminkt schlecht. (das Gegenteil wäre übrigens auch nicht besser.) Das finde ich genauso zum Kotzen wie ungefragte Rückmeldungen zur eigenen Figur.
    Und ein Partner, der auf ungeschminkt sein so
    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    und vlt.
    reagiert, kann einem sowieso auf vielen Ebenen gestohlen bleiben.

  6. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    15.379

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich gehe mittlerweile öfter ungeschminkt als geschminkt raus. Mich nervt es das ganze Zeug aufzutragen, abends abschminken nervt noch mehr und vor allem habe ich viel schönere Haut wenn ich keine Schminke benutze. Ich mag mich auch ungeschminkt.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  7. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    55.626

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Aber äh. Wenn man mal von schlecht geschminkten Teenagern absieht: schaut nicht quasi JEDE geschminkt besser aus? Es ist nun mal der Sinn von make up, die vorzüge zu betonen und vermeintliche Makel zu verdecken. Sonst könnte man sich das ja gleich sparen.
    Ich finde es also höchst ungerecht, dein ungeschminktes ich mit deinem geschminkten ich zu vergleichen.

    Und: Ich finde, bei Frauen, die man ausschließlich geschminkt kennt, wirkt ein unangemaltes Gesicht natürlich noch viel „nackter“. Das ist einfach Gewohnheit. Ich habe eine sehr hübsche Freundin, bei der ich aber jedes Mal irritiert bin, wenn ich sie 2x im Jahr ungeschminkt zu Gesicht bekomme, weil ihre Augen dann auf einmal viel kleiner wirken usw.
    Hübsch ist sie trotzdem.


  8. Foreninventar Avatar von cyan
    Registriert seit
    26.01.2002
    Beiträge
    55.626

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ach so, zur Frage:
    Ich habe mich noch nie für jedes rausgehen geschminkt, aber früher war ich deutlich öfter geschminkt als heute.

    Ich finde mich geschminkt natürlich auch schöner, aber ich gefalle mir auch ohne.
    (Wobei ich als dunkler Typ halt auch schwarze Wimpern und Augenbrauen habe. Dadurch ist der Unterschied wahrscheinlich nicht so gravierend wie zb bei sehr hellen Typen.)


  9. V.I.P. Avatar von gewitter
    Registriert seit
    28.06.2012
    Beiträge
    17.351

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    ich bin so gut wie nie geschminkt (wenn dann nur lippenstift).
    aber klar: geschminkt säh ich auf jeden fall besser aus. (wenn auch vielleicht nicht geschminkt von mir, das ist dann aber ne andere frage.) sicher ist es auch ne frage von gewöhnung, wie furchtbar man sich findet. ich finde aber auch nicht, dass ich immer best möglich aussehen muss. gleichzeitig: sich so gut wie möglich fühlen, ist natürlich wichtig.
    "Es gibt keine harmlosen Zivilisten."

  10. Member Avatar von Anin
    Registriert seit
    11.05.2001
    Beiträge
    1.672

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich finde mich da wieder, wobei geschminkt für mich Kajal + Wimperntusche heisst. Das geht zumindest recht schnell. Ich gehe ungeschminkt eig nur mal Sa zum Bäcker o So kurz raus. Ggf mit Sonnenbrille in den Park. Habe eher helle Wimpern u mit Tusche sieht es einfach hundert Mal besser aus...da ich nicht 30 Min täglich dafür aufwende, ist es mir dann doch relativ egal.

  11. V.I.P. Avatar von GuteMiene
    Registriert seit
    29.12.2013
    Ort
    Vancouver
    Beiträge
    15.379

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich finde ungeschminkt bei mir nicht schlechter, nur anders einfach. Ich habe dunkle Wimpern, das hilft wahrscheinlich.
    The true north

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung,
    mit der ich euch gegenüberstehe.

    You're not going to hotbox my office, no way!

  12. Member Avatar von fitzgerald
    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    1.308

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Also ich mache eigentlich immer nur ein Minimalprogramm aus Concelaler und Wimperntusche, aber ohne geh ich selten aus dem Haus. Aber ich geh auch nicht ohne Deo oder mit fettigen Haaren unter Leute und das fällt für mich etwa in dieselbe Kategorie. Meine Haut ist nicht perfekt, unrein seit der Pubertät und das wird in diesem Leben wohl auch nicht mehr anders.

    Dennoch mach ich das Maximalprogramm mit Foundation, Puder, Bronzer/Blush, und Lidschatten/Lippenstift nur alle heilige Jahre mal. Klar sieht das besser aus, aber mich interessiert das einfach viel zu wenig, als das ich da jeden Tag rumoptimieren wollte.
    Don't tell Mama.

  13. Junior Member
    Registriert seit
    07.07.2007
    Beiträge
    650

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich schminke mich tatsächlich nur für Anlässe (Feiern oder ähnliches), nicht im Alltag, also wirklich gar nicht, auch keine Wimperntusche. Ich finde auch, dass ich geschminkt besser aussehe, aber eben auch weniger natürlich und das mag ich nicht. Ich mag auch das Gefühl nicht, geschminkt zu sein. Dann meine ich immer aufpassen zu müssen, dass nichts verschmiert etc. Das gehört für mich nur zu festlichen Anlässen, für den Alltag ist mir das viel zu unbequem.

  14. Ureinwohnerin Avatar von sora
    Registriert seit
    16.06.2010
    Beiträge
    27.324

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Zitat Zitat von juno_ Beitrag anzeigen
    Ich bin auch alles andere als eine Naturschönheit und gehe immer geschminkt raus. Ich mache da für mich aber bewusst nicht so ein Thema draus, es gehört für mich morgens einfach dazu wie Zähneputzen und Anziehen. Allerdings ist das auch eine Routine von ca. 5 Minuten und keine dreiviertelstündige Aktion. Ich würde mir nicht so viele Gedanken darum machen, wenn du dich so wohler fühlst. Man muss sich nicht dafür rechtfertigen, wenn man einen Teil seines Selbstbewusstseins auch aus dem Äußeren zieht, finde ich.
    so sehe ich das auch.

  15. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    25.273

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, wie ich besser aussehe. Ich kann das null einschätzen. Ich gefalle mir ohne Schminke ganz gut und mit Schminke auch.
    Meistens ist es so, dass ich mich im Alltag tagsüber eher nicht schminke, aber abends zum Ausgehen schon. Das ist phasenweise sehr unterschiedlich. Abends trage ich auch oft recht viel Make-Up, also auch Lidschatten und eigentlich fast immer roten Lippenstift (also plus die "Basics" für mich: Concealer, Puder, Rouge, Mascara).
    Manchmal habe ich auch Phasen, wo ich tagsüber auch die Basics benutze. Aber ich sehe dann ehrlich gesagt gar nicht sooo viel Unterschied zum Ungeschminkt-Sein und ich mache es eher aus Spaß am Schminken an sich. Im Sommer schminke ich mich tendentiell weniger als im Winter.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  16. Member Avatar von wallflower
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    1.289

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Zitat Zitat von fitzgerald Beitrag anzeigen
    Aber ich geh auch nicht ohne Deo oder mit fettigen Haaren unter Leute und das fällt für mich etwa in dieselbe Kategorie.
    krass

  17. Regular Client Avatar von Jatzi
    Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    4.645

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Zitat Zitat von lorella Beitrag anzeigen
    Ich schminke mich tatsächlich nur für Anlässe (Feiern oder ähnliches), nicht im Alltag, also wirklich gar nicht, auch keine Wimperntusche. Ich finde auch, dass ich geschminkt besser aussehe, aber eben auch weniger natürlich und das mag ich nicht. Ich mag auch das Gefühl nicht, geschminkt zu sein. Dann meine ich immer aufpassen zu müssen, dass nichts verschmiert etc. Das gehört für mich nur zu festlichen Anlässen, für den Alltag ist mir das viel zu unbequem.
    und nach ner halben stunde hab ich pandaaugen
    .
    stop making stupid people famous.

  18. Member Avatar von apieceofcake
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    1.799

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Für mich gehören Concealer, Mascara und Augenbrauenpuder zu den täglichen Basics. Ich finde Schminken ziemlich nervig, habe aber seit meiner Kindheit sehr dunkle Augenringe und -lider, das sieht ohne Concealer einfach ungesund aus. Mich nervt das extrem, aber ohne Concealer geht nur gut gebräunt im Sommer, ansonsten ist das auch für den Weg zum Bäcker ein Muss.

  19. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.061

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Um ehrlich zu sein, mache ich mir da wenig Gedanken drüber. Ich finde mein Haut sehr unruhig (viele Rötungen und Unreinheiten) und benutze deshalb täglich Foundation, Puder und Rouge. Das gehört halt zu meinem morgendlichen Standardprogramm und dauert keine 3 Minuten. Daher mach ich das auch jeden Morgen. Und wenn ich am Wochenende abends ausgehe, kommt halt noch Kajal und Wimperntusche dazu. Ich find mich ungeschminkt aber auch okay, sehe nur meiner Meinung nach noch jünger aus und das finde ich im Job manchmal doof.

  20. V.I.P. Avatar von hellogoodbye
    Registriert seit
    29.12.2008
    Beiträge
    11.061

    AW: Die Sache mit dem ungeschminkt sein...

    Und was mir in den letzten Jahren noch aufgefallen ist, ich fühle mich manchmal unter Druck gesetzt, dass ich mich ungeschminkt gut finden muss. Und das nervt mich dann manchmal.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •