+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Stranger
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    79

    Unterlagerungen?

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau was das ist. Mein Haut ist an sich ok und (Achtung ) ich nutze quasi keine Pflegeprodukte. Ab und an im Winter etwas Feuchtigkeitscreme. Ich schminke mich aber auch nicht.

    Ich habe seit Ewigkeiten andauernd ich würde es als Unterlagerungen bezeichnen. Aber die sind eher mit einer wässrigen Flüssigkeit gefüllt und nur um die unteren Knorpel an der Nasenspitze (also in der Falte zwischen Wange und den Rundungen der Nase). Die Haut schält sich, wenn ich sie ausdrücke, was ungefaehr der Dauerzustand ist

    Ich habe es schon mit solchen Gels versucht (s. Link), und die helfen in dem Moment. Aber vielleicht gibt es ja auch eine Art Pflege die vorbeugend ist? Kennt vielleicht jemand das Problem? Ich habe leider keine Ahnung, google hilft nicht wirklich, und bin langsam echt genervt...
    Generell habe ich nie richtige (eitrige) Pickel, sondern immer nur Knubbel mit solcher Flüssigkeit. Oder ist das eine Vorstufe?

    Ich freue mich über jegliche Tipps und Ideen!

    lavera SOS Anti-Pickel Gel - Anti-Pickel

  2. Urgestein Avatar von knutschkugel
    Registriert seit
    08.11.2005
    Beiträge
    9.041

    AW: Unterlagerungen?

    mit flüssigkeit gefüllte bläschen? krusten? kannst du herpes ausschließen? vll. sollte sich das mal ein dermatologe anschauen.

  3. Stranger
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    79

    AW: Unterlagerungen?

    Danke, aber es sind nicht einmal wirklich Bläschen. Alle Bilder die ich online zu Herpes gesehen habe sehen doch ganz anders aus. Also wenn ich nicht daran herumdrücken würde, würde man vermutlich gar nichts groß sehen, ähnlich wie "unterirdische Pickel". Aber sie sind unangenehm vom Gefühl her. Vielleicht sind es auch solche Pickel nur kein richtiger Eiter? Und ich weiß auch nicht wonach ich googlen soll

    Evtl. ist es das: Papel – Wikipedia
    Ich neige auch zu Neurodermitis (jedes Jahr mit der ersten Sonne, danach gehts), aber diese Pickel sind generell da. Ich habe leider keinen Schimmer welche Art Pflege ich da prinzipiell bräuchte.
    Geändert von jippie (11.05.2019 um 00:19 Uhr)

  4. Stranger
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    79

    AW: Unterlagerungen?

    Nachtrag: Also nachdem ich jetzt ein paar Tage die klärenden Produkte von Dr. Hauschka benutzt habe (die hatte ich noch), ist es schon deutlich besser. Allerdings ist die Serie mittlerweile insgesamt zu aggressiv für mich. Ich frage mal im anderen Thread

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •