+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Veneers

  1. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.197

    Veneers

    hat hier jemand welche? warum, welche, wie viele, wie teuer, wie lange halten die schon, gabs irgendwelche probleme damit?

    mein kieferknochen hat in den letzten jahren ordentlich abgebaut und schön langsam entstehen kleine lücken zwischen den zähnen, die ich unfassbar hässlich finde. die zähne stehen gerade, deswegen denke ich nicht, dass eine zahnspange daran irgendwas ändern könnte. habe also daran gedacht, dass veneers vielleich helfen könnten? oder was macht man da sonst?
    I used to think that melancholy was a vegetable.

  2. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.815

    AW: Veneers

    Einmal vorweg: Gehst du 2-3 mal pro Jahr zur Prophylaxe (PZR oder UPT)? Wegen des Knochenabbaus.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  3. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.197

    AW: Veneers

    ich gehe 2x jährlich zur kontrolle und 1x jährlich zur professionellen zahnreinigung. ich habe keine parodonthose, der zahnarzt sagt der knochenabbau ist einerseits genetisch bedingt und ich hab 20 jahre viel geraucht.
    I used to think that melancholy was a vegetable.

  4. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.815

    AW: Veneers

    Hm, ok. Hört sich für mich ehrlich gesagt etwas merkwürdig an. Ich würde das an deiner Stelle einmal kurz von einem Fachzahnarzt für Parodontologie oder einem mit dem Schwerpunkt gegenchecken lassen, bevor du viel Geld für Veneers investierst.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  5. Ureinwohnerin Avatar von phaenomenal
    Registriert seit
    06.01.2011
    Beiträge
    26.932

    AW: Veneers

    Man kann die Zähne doch auch künstlich verbreitern lassen. Ich finde immer, dass das sympathischer klingt als Veneers.
    „Wir müssen unbedingt Raum für Zweifel lassen, sonst gibt es keinen Fortschritt, kein Dazulernen. Man kann nichts Neues herausfinden, wenn man nicht vorher eine Frage stellt. Und um zu fragen, bedarf es des Zweifelns.“ R. P. Feynman

  6. V.I.P. Avatar von Bällabee
    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    10.815

    AW: Veneers

    Veneers sind ja nichts anderes als Keramikschalen, die auf die Zähne geklebt werden. Früher musste man dafür Zahnsubstanz wegschleifen, heute geht das oft komplett ohne. Wenn Lücken schon da sind, müssen die Zähne eh verbreitert werden, ob mit Composite (Kunststoff) oder Keramik ist dann Entscheidung des Zahnarztes. Ist dann nur die Frage, ob das ästhetisch noch so schön aus sieht. Je nachdem wo und wie die Lücken sind bekommt man das nicht unbedingt immer schöner damit hin.
    Ein Arzt für die Zähne? Was kommt als nächstes, ein Anwalt für Haare?

  7. V.I.P. Avatar von lassie_singers
    Registriert seit
    12.01.2005
    Beiträge
    14.197

    AW: Veneers

    inwiefern merkwürdig? mir haben das schon 2 verschiedene zahnärzte so gesagt
    I used to think that melancholy was a vegetable.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •