Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39
  1. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    bei mir war es auch in etwa so wie beschrieben. halt auf privatrezept, weil die kasse es nur bei akne übernimmt. wir haben noch kurz darüber gesprochen ob es eher in gel- oder cremeform sein soll und was zu beachten ist. warum sollte das auch nicht so laufen, außer es gibt kontraindikationen?
    love is a litany, a magical mystery

  2. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    und in irgendeiner internetapotheke würde ich das nicht bestellen, schon gar nicht aus dem nicht-eu ausland. wenn man in d lebt sehe ich auch gar keinen anlass dafür das zu tun statt sich ein rezept zu besorgen und das in der nächstgelegenen apotheke einzulösen.

    gerade am anfang ist eine ärztliche begutachtung, ob das überhaupt eine vernünftige option für einen ist, und beratung schon ganz angezeigt, finde ich. und in der apotheke vor ort kann man sich sicher sein, dass man das richtige produkt bekommt und dass es richtig gelagert wurde.
    Geändert von Chisa (12.05.2020 um 13:29 Uhr)

  3. Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Ja und es ist ja nichts schlimmes oder unredliches mit der Creme, viele Hautärzt*innen bieten ja auch Facelifts usw. an.

  4. Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    puh, echt verlockend (also dass man an ein rezept kommen könnte)..aber dann fällt mir wieder ein, dass ich ja selbst mit meiner geringer dosierten retinolcreme ganz schön kämpfen musste, und ich bin abgeschreckt.

    wenn ich mit meiner a313 creme durch bin, werde ich wahrscheinlich mal die Avene Ystheal Intense testen, darüber habe ich auch gutes gehört. in der intense-version aber ebenfalls nur über eu-apotheken erhältlich.
    die ist mit retinaldehyden, und soll daher besser verträglich, und wirksamer sein als retinol.

  5. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    meh, eigentlich ist das nicht so schlimm mit dem retinol. man muss die haut da einfach wirklich ganz langsam dran gewöhnen. so schlimme erfahrungsberichte kenne ich nur von leuten, die der meinung waren, sich das einfach täglich ins gesicht zu klatschen.
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  6. Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    i know, ich habe ja langsam angefangen, von 1x pro woche, bis jetzt jeden 2-3 tag.
    nur: es zwickt immer noch etwas. wenn ich z.b. auf dem kissen liege nachts (seitenschläfer), dann merke ich, dass die haut dort einfach gereizt ist.

    und das finde ich nach jetzt immerhin..puh 3 monaten, schätze ich, halt etwas nervig.

    zum glück ist die wirkung da, ansonsten würde ich mir das keinesfalls weiter antun.
    aber daher möchte ich lieber in eine ähnliche richtung zu gehen, also eine evtl. verträglichere retinoid unterart ausprobieren, als mich durch NOCH härteres zeug zu testen (so verlockend die erfahrungsberichte auch sein mögen..)

  7. Addict

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Helfen diese Retinolsachen auch bei der Nasolabialfalte? Insgesamt bin ich für mein Alter ziemlich faltenfrei (keine Zornesfalte, auch keine Linie, kaum Linien um die Augen, nur unter dem Auge eine feinere Linie, dafür Stirnfalten/-linien, die hatte ich aber schon als Teenager), mied aber jahrelang auch die Sonne und trage seit vlt. 3,4 Jahren tgl. Sonnenschutz. Aber halt diese blöde Nasolabialfalte! Und daher glaube ich, liegts eher an der Schwerkraft bzw. an der Erschlaffung der Haut, als an der Hautbeschaffenheit selbst. Und dagegen kann ich vermutlich nix machen, oder?
    (mal abgesehen davon, dass mich auch die starken Augenringe alt aussehen lassen, also eine weitere Sache, gegen die ich machtlos bin )

    Wie kann ich mir sonst so den Effekt vorstellen?

  8. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    meh, achso, ich verstehe. Ich hätte es am Anfang immer eher mit anderen Cremes vermischt und dadurch geringer dosiert. Aber deinen Weg kann ich dann nachvollziehen und finde deine Lösung sinnvoll
    „Jeder Mensch muss sich verschleißen. Wenn man noch gut ist, wenn man stirbt, ist das Verschwendung. Man muss lebendig zu Asche verbrennen, nicht erst im Tod.“ J. Beuys

  9. Regular Client

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Zitat Zitat von luxuspanda Beitrag anzeigen

    Ich wollte ja schreiben, dass ich die Q10-Tagescreme von Alverde gut finde, hab aber nach dem Lesen des kompletten Threads das Gefühl, das ginge am Thena vorbei :')
    Haha, genauso gings mir auch.
    Ich nutz Q10 von lavera Tagescreme+Antiaging Augencreme von denen.
    Tretionin würde ich nie ohne Not auf meine Haut schmieren.

  10. Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    naja, was heißt schon ohne not... es ist ja kein botox oder so...

    zu dem "was kann das zeug denn tolles??" was hier mal anklang, meine youtube inspo, durch die ich überhaupt erst begann mit retinoids rumzuprobieren:
    YouTube

    aber sie nimmt halt mit das härteste zeug, und benutzt es konstant seitdem sie 22 ist. das wird man, wenn man jetzt anfängt, also eh nicht mehr aufholen können. schade...

  11. Senior Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Ich hatte ja auch eher an das harmlose Zeug gedacht alles andere überfordert mich wahrscheinlich.
    .
    stop making stupid people famous.

  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    das kann ich verstehen. potente retinoide sind halt die einzige wirkstoffgruppe mit der man schon bestehende fältchen tatsächlich mildern kann. bzw. die einzige bei der es entsprechende nachweise gibt. mit anderen mitteln kann man aber zumindest dafür sorgen, dass das erscheinungsbild der haut besser wird und sie damit frischer wirkt. und dann ist die zornesfalte vielleicht nicht mehr so ein großer dorn im auge.

    bei trockener haut die zu unreinheiten neigt würde ich es vermutlich mit regelmäßigem aha peeling versuchen. zusammen mit milder reinigung, ausreichend pflegender creme und tagsüber sonnenschutz. rein von den inhaltsstoffen her kann ich die martina gebhard sheabutter face lotion und die creme aus der gleichen linie empfehlen. für weitere produkttips kenne ich mich im naturkosmetikbereich leider nicht gut genug aus.
    love is a litany, a magical mystery

  13. Addict

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    naja, was heißt schon ohne not... es ist ja kein botox oder so...

    zu dem "was kann das zeug denn tolles??" was hier mal anklang, meine youtube inspo, durch die ich überhaupt erst begann mit retinoids rumzuprobieren:
    YouTube

    aber sie nimmt halt mit das härteste zeug, und benutzt es konstant seitdem sie 22 ist. das wird man, wenn man jetzt anfängt, also eh nicht mehr aufholen können. schade...
    Boah, hat die gute Haut! Aber die schien sie auch schon mit Anfang 20 gehabt zu haben. Ich hätte auch gerne einen Dermatologen i.d. Familie gehabt, der mir mit Anfang 20 riet, Retinol zu benutzen und tgl. Sonnenschutz zu tragen.

    Sie erzählt außerdem, dass Vit A Quellen in derErnährung ein game changer gewesen sei und sie regelmäßig Rinderleber isst. Das könnte ich nun nicht

    Welches Produkt würdet ihr für Einsteiger empfehlen? Mit chemischen Peelings habe ich Erfahrung.

  14. Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen

    Welches Produkt würdet ihr für Einsteiger empfehlen? Mit chemischen Peelings habe ich Erfahrung.
    Bin grad am Handy, also mag ich nicht direkt verlinken, aber ich würde es mit einen von den diversen Retinoid-Varianten von The Ordinary versuchen.
    Die gibt es in verschiedenen "Härtegraden", da findet man gut ein gering dosiertes Serum für Beginner (ach ja, das sind alles Seren, k. A. Ob du das doof findest?).

    Und der Preis ist halt super, gerade wenn man noch am testen ist.
    Bestellbar direkt bei denen, oder bei Douglas. *werbenick* 😁

  15. Stranger

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Zitat Zitat von meh Beitrag anzeigen
    aber sie nimmt halt mit das härteste zeug, und benutzt es konstant seitdem sie 22 ist. das wird man, wenn man jetzt anfängt, also eh nicht mehr aufholen können. schade...
    Gibts da gar keine gesundheitlichen Nebenwirkungen oder Bedenken va bei einer Einnahme über solange Zeit? ��

  16. Junior Member

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Leider gibt es da gesundheitliche Bedenken - der Grund warum ich kein tretinoid benutze und ich die Kombination Vitamin a reiche Ernährung plus Creme als riskant empfinde.

    Ich hab jetzt keine links parat, gibt aber einige Videos bei YouTube dazu und bei Google findet man sicher auch was. Ich hab letztens gelesen, dass auch Retinol in höheren konzentrationen in Kosmetik verboten werden soll, da weiß aber nicht, ob das nur ein Gerücht ist.

    Ich bin für sowas ein zu großer Angsthase und benutze nur Retinol ab und zu. Und dabei habe ich auch oft ein ungutes Gefühl. Botox finde ich dagegen viel ungefährlicher, weil das gut erforscht ist und man das ja nicht täglich macht.
    Maskulin, Farbe anders, doch im Grunde gleich wie Reis

  17. Stranger

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Hm alles klar. Habs mir grade bisschen durchgelesen. Is mir auch zu „krass“.
    Werde jetzt erstmal von Avene die A-Oxitive Nachtcreme und die Augencreme testen . Da ist Retinal drinnen, das soll ähnlich wirksam wie Retinol sein, aber wenig reizen...
    Mal sehen, gefühlt muss man sich in das Thema ja auch ordentlich einlesen. Allein dafür fehlt mir schon bisschen die Zeit & Lust...

  18. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Zitat Zitat von ningun Beitrag anzeigen
    Boah, hat die gute Haut! Aber die schien sie auch schon mit Anfang 20 gehabt zu haben. Ich hätte auch gerne einen Dermatologen i.d. Familie gehabt, der mir mit Anfang 20 riet, Retinol zu benutzen und tgl. Sonnenschutz zu tragen.
    Ich weiß ja nicht...

    Ihre Mutter ist ja offenbar Koreanerin und sieht für westliche Begriffe mit 69 doch auch noch sehr jung und frisch aus. Die Gesichter sind oft glatter, das beobachte ich bei mir und meiner Familie halt auch.

    (Und nein, meine Verwandten meiden nicht auf Teufel komm raus die Sonne und achten auf blasse Haut, die wollen braun ausm Sommerurlaub nach Hause kommen.)
    "Ich verlange nicht nach einem Leben ohne Schwierigkeiten,
    aber ich will auf seiner Höhe sein können, wenn es schwierig wird." (Camus)


    ..manchmal zitiere ich auch im Alltag studiVZ-Gruppen..
    ʕ•͡ᴥ•ʔ

    “Gaslighting doesn’t exist. You made it up ‘cause you’re fucking crazy.”

  19. Stranger

    User Info Menu

    AW: Faltencreme oder Creme für reifere Haut

    Sie hat auch unter irgendnem YouTube Video ne Stellungnahme geschrieben, weil ihr offenbar vorgeworfen wurde dass sie sich Botox/Filler spritzen lässt.
    In der Stellungnahme meinte sie dass sie wohl schon auch die Nebenwirkungen von Retinol spüre und z.b. auch nicht zu sehr lächeln/lachen kann, da ihr sonst die Haut um den Mund herum reisst bzw. die Haut dann anfängt sich zu pellen.
    Zudem meinte sie, dass sie auch grundsätzlich keine besonders ausgeprägte Mimik hätte, was sicherlich auch gut ist, wenn man im Leben den Fokus auf "faltenfreiheit" legt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •