Antworten
Seite 1 von 33 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 658
  1. Get a life!

    User Info Menu

    Kein Job --> Selbstzweifel

    Übers "Meine Welt" haben ja sicher ein paar Leute mitbekommen, dass ich zur Zeit auf Jobsuche bin. Ich bin Ende letzten Jahres mit dem Studium fertig geworden, hab im Januar dann angefangen, intensiv zu suchen. Ich hab seitdem 80 Bewerbungen geschrieben 7 Vorstellungsgespräche gehabt (wow, was für eine Ausbeute) und immer noch keinen Job gefunden. Ein Angebot habe ich mir geleistet abzulehnen, weil ich dafür zu viele Kompromisse eingegangen wäre.

    Ich zweifel schon länger daran, ob ich überhaupt für die Jobs geeignet bin, für die ich mich bewerbe, ob ich mich nicht selber überschätze und völlig falsche oder überzogene Erwartungen an meinen ersten Job habe. Ich glaube auch langsam, dass ich in meinen Bewerbungen oder im Gespräch irgendwas falsch mache, weil es mir ja offensichtlich nicht gelingt, die Firmen von mir zu überzeugen.

    Ich hab in den letzten Monaten echt immer versucht, Absagen nicht zu persönlich zu nehmen. Ich habe mir eingeredet, dass die Konkurrenz in "meinem" Bereich einfach groß ist und deswegen eben ausgesiebt wird. Ich hab mir selber Mut zugesprochen und mich motiviert,mich weiter zu bewerben.

    Heute kam eine Absage von einem tollen Job, den ich unbedingt haben wollte und für den ich sehr, sehr viel gegeben hätte. Ich hatte mir auch ernsthaft Chancen ausgerechnet, weil das Vorstellungsgespräch richtig gut gelaufen ist. Jetzt brechen meine Zweifel so richtig durch. Ich kann meine Motivation nicht mehr aufrecht erhalten. Ich bin am Boden zerstört und todtraurig, dass das nicht geklappt hat. Ich verstehe einfach nicht, was ich falsch mache. Ich glaube mir auch selber nicht mehr, dass die ganzen Absagen irgendwas mit äußeren Umständen zu tun haben. Es muss doch irgendwie mit mir selber zusammenhängen, schließlich stelle ich meine Person und Persönlichkeit dort vor und die wollen sie dann nicht.

    Ich empfinde die ganzen Absagen mittlerweile ernsthaft als Zurückweisung und weiß nicht mehr, wie ich das noch aushalten soll, wo ich die Kraft für weitere Bewerbungen hernehmen soll. Ich kann echt nicht mehr, ich will einfach nur einen Job
    Du Oasch.



  2. Addict

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    oje

    ich kann dich verstehen. es geht einfach an die substanz, wenn man so lange nach einem job sucht und einfach nichts findet. und klar zweifelst du da an dir selbst und suchst die schuld bei dir.

    ich glaube persönlich aber nicht, dass es wirklich an dir liegt. in welchem bereich suchst du denn? ich muss sagen, dass ich den eindruck habe, dass trotz den ganzen anpreisungen von wegen "so viele jobs im moment und arbeitsmarkt super und fachkräftemangel" der arbeitsmarkt einfach nicht viel her gibt (habe selber über ein jahr nach einem job suchen müssen und habe das auch bei anderen freunden und bekannten so mitbekommen. Und selbst bei den ingenieuren habe ich die erfahrung gemacht, dass faire, gute angebote immer noch die große ausnahme darstellen.
    möglicherweise macht es ja auch sinn, bei den absagen mal nachzufragen, woran es lag? (also absagen nach einem vorstellungsgespräch). Ich weiß natürlich nicht, wie ehrlich die dann sind, aber wenn man nett nachfragt...
    oder ein coaching bei einem bewerbungscoach? ist halt teuer und da einen wirklich guten zu finden... die gibt es im moment ja auch wie sand am meer.
    ansonsten: nicht die hoffnung aufgeben!
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  3. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    ÜBER EIN JAHR?

    Ich frag eigentlich immer nach einem Feddback, wenn ich nach einem Gespräch eine Absage bekomme. Aber die sagen halt nix, wegen AGG.
    Du Oasch.



  4. Addict

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    ja, das habe ich schon so vermutet, dass die wahren gründe dann nicht genannt werden.

    ja, ich habe über ein jahr gesucht und bin zusätzlich 400 km weg und aus der gemeinsamen wohnung mit meinem freund ausgezogen. Das bedeutet jetzt halt fernbeziehung...

    aber mir ging es einfach so schlecht mit der situation, dass ich diesen schritt gemacht habe. und ich habe ihn auch nicht bereut, fühle mich 1000 mal besser, einfach weil ich nicht ständig diese angst im nacken sitzen habe, wieder bei meinen eltern einziehen oder unter die brücke ziehen zu müssen...

    aber was sage ich dir da.

    und die sache mit dem bewerbungscoach?
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  5. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Aber wo findet man einen, der was taugt?

    Bei mir ist es halt so, dass ich seit 5 Jahren eine Fernbeziehung habe und gerne wenigstens näher zu meinem Freund ziehen würde. In seiner Stadt was zu finden ist nicht leicht, aber wenn's nur noch 300 statt 500 km Distanz wären, wär ich ja auch schon zufrieden. Grundsätzlich such ich aber eh deutschlandweit und würde einen Job jetzt nicht wegen der Stadt ablehnen.
    Du Oasch.



  6. Addict

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    vielleicht hast du kommilitonen, die auch mal bei einem waren und den gut fanden? oder sonst im bekannten- verwandten- oder freundeskreis?

    ich kann dich verstehen, dass du dann näher zu deinem freund ziehen willst. Das schränkt die suche natürlich schon ein, aber schließlich sollte das leben ja nicht nur aus arbeit bestehen. Viele Freunde und auch Verwandte von mir konnten meine entscheidung überhaupt nicht verstehen, sie waren der meinung, dass ein job niemals dazu führen darf, dass das privatleben darunter leidet (eben fernbeziehung).
    I stand to watch you fade away
    I dream of you tonight
    tomorrow you'll be gone
    I wish by God you'd stayed ♥

  7. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Naja, ich such ja deutschlandweit, obwohl ich lieber zum Freund will. Ich find, ich bin eh schon bereit, viele Kompromisse einzugehen für einen Job. Ich hab mich auch schon auf einige Stellen beworben, für die ich eigentlich überqualifiziert bin. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll. Ich bin anscheinend nicht das, was Arbeitgeber suchen
    Du Oasch.



  8. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    ich suche zwar noch nicht so lange wie du, aber mittlerweile das zweite mal und ich kann dich ehrlich gut verstehen . ich hab sehr angst, dass ich für die arbeitswelt überhaupt nicht geschaffen bin. und mir auch keiner was zutraut. weil ich diese angst ausstrahle.

    ich würde aber auch immer gern wissen, woran es denn lag. diese info gibt einem aber natürlich keiner.

    nachdem ich mich beim letzten gespräch für meinen "erklärungsbedürftigen lebenlauf" rechtfertigen musste - in dem zwei abgeschlossene studiengänge und zwei aufeinanderfolgende jobs im gleichen feld vorhanden sind. nichts abgebrochenes oder sonstwas -, frag ich mich auch, was an mir falsch ist.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  9. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    lively, es tut immer so leid, wenn ich von deiner jobsuche zu lesen für mich sieht es nicht so aus, als würdest du irgendwas falsch machen.

    hast du dir denn schon mal überlegt, eine andere branche anzupeilen? ich erlebe nämlich gerade in meinem umfeld, dass es auf dem typischen geisteswissenschaftler-arbeitsmarkt gar nicht so schlecht aussieht.
    and to the beat of my automatic heart
    you sing a song of life

  10. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Zitat Zitat von feem Beitrag anzeigen
    lively, es tut immer so leid, wenn ich von deiner jobsuche zu lesen für mich sieht es nicht so aus, als würdest du irgendwas falsch machen.

    hast du dir denn schon mal überlegt, eine andere branche anzupeilen? ich erlebe nämlich gerade in meinem umfeld, dass es auf dem typischen geisteswissenschaftler-arbeitsmarkt gar nicht so schlecht aussieht.
    Was meinst du denn mit dem typischen Arbeitsmarkt für Geisteswissenschaftler? Da kann ich mir gerade nicht so richtig was drunter vorstellen.
    Du Oasch.



  11. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    nachdem ich mich beim letzten gespräch für meinen "erklärungsbedürftigen lebenlauf" rechtfertigen musste - in dem zwei abgeschlossene studiengänge und zwei aufeinanderfolgende jobs im gleichen feld vorhanden sind. nichts abgebrochenes oder sonstwas -, frag ich mich auch, was an mir falsch ist.
    Haben die das echt zu dir gesagt?

    Ich find Bewerbungsgespräche eh immer so scheiße. Ich hab nie das Gefühl, dass das ein Gespräch ist, sondern immer eher, dass ich mich für was rechtfertigen muss. Ich glaub langsam auch, ich strahl das irgendwie aus, dass ich mich da nicht wohl fühle Das erste Mal, dass das nicht so war, war bei dem tollen Job, den ich jetzt doch nicht bekommen habe
    Du Oasch.



  12. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    (wissenschaftliche) volontariate, stiftungen, pr, kultur- und bildungsinstitutionen. sowas.
    and to the beat of my automatic heart
    you sing a song of life

  13. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Zitat Zitat von Lively Beitrag anzeigen
    Haben die das echt zu dir gesagt?

    Ich find Bewerbungsgespräche eh immer so scheiße. Ich hab nie das Gefühl, dass das ein Gespräch ist, sondern immer eher, dass ich mich für was rechtfertigen muss. Ich glaub langsam auch, ich strahl das irgendwie aus, dass ich mich da nicht wohl fühle Das erste Mal, dass das nicht so war, war bei dem tollen Job, den ich jetzt doch nicht bekommen habe
    ja :/. er sagte "erzählen sie mir doch mal was über sich. ihr lebenslauf ist ja recht erklärungsbedürftig."

    und 10 minuten später erzählt er mir,dass in der branche eigentlich nur quereinsteiger (ingenieure) arbeiten, weil es dafür noch keine richtig fundierte ausbildung gibt . aber der wirtschaftswissenschaftler muss ein reinrassiger sein oder wie?

    ja. es ist nie ein gleichberechtigtes gespräch. aber manchmal denk ich, ich mach es auch nicht dazu. ich hätte bei dieser bemerkung vielleicht einfach sagen soll "ja, finden sie? an welcher stelle zum beispiel?" und nicht anfangen mich rechtzufertigen.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  14. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Zitat Zitat von feem Beitrag anzeigen
    (wissenschaftliche) volontariate, stiftungen, pr, kultur- und bildungsinstitutionen. sowas.
    Hm, ja, könnte ich mir schon vorstellen. Aber in dem Bereich hab ich halt null Erfahrungen, weil ich meine Praktika eben in Wirtschaftsunternehmen gemacht habe. Und die sind auch schon eine Weile her Irgendwie rechne ich mir da auch keine Chancen aus.

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen

    ja. es ist nie ein gleichberechtigtes gespräch. aber manchmal denk ich, ich mach es auch nicht dazu. ich hätte bei dieser bemerkung vielleicht einfach sagen soll "ja, finden sie? an welcher stelle zum beispiel?" und nicht anfangen mich rechtzufertigen.
    Ja, Schlagfertigkeit ist auch etwas, das mir total abgeht Ich werde natürlich immer gefragt, was ich gemacht habe, seitdem ich mit dem Studium fertig bin. Da komme ich regelmäßig ins Stottern, weil ich außer Bewerben eben nix gemacht habe. Statt dass ich einfach sage: "Seitdem bewerbe ich mich. Sie wissen kennen ja die Situation am Arbeitsmarkt und speziell in diesem Bereich.", oder sonst irgendwie den Ball zurückspiele.
    Du Oasch.



  15. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Zitat Zitat von Lively Beitrag anzeigen
    Hm, ja, könnte ich mir schon vorstellen. Aber in dem Bereich hab ich halt null Erfahrungen, weil ich meine Praktika eben in Wirtschaftsunternehmen gemacht habe. Und die sind auch schon eine Weile her Irgendwie rechne ich mir da auch keine Chancen aus.
    und wenn dus einfach mal versuchst? im prinzip kommt es ja immer auf die tätigkeiten an. und verwaltung, kommunikation nach innen und außen blablubb machst du ja sowohl in der wirschaft als auch wo anders. mal abgesehen vom journalismus sind das doch die typischen quereinsteiger-bereiche. da hat kaum jemand eine geradlinigen lebenslauf, deshalb wird da meiner erfahrung nach (ok, so riesig ist die jetzt nicht ) gar nicht so drauf geachtet wie in anderen bereichen.
    and to the beat of my automatic heart
    you sing a song of life

  16. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Zitat Zitat von feem Beitrag anzeigen
    und wenn dus einfach mal versuchst? im prinzip kommt es ja immer auf die tätigkeiten an. und verwaltung, kommunikation nach innen und außen blablubb machst du ja sowohl in der wirschaft als auch wo anders. mal abgesehen vom journalismus sind das doch die typischen quereinsteiger-bereiche. da hat kaum jemand eine geradlinigen lebenslauf, deshalb wird da meiner erfahrung nach (ok, so riesig ist die jetzt nicht ) gar nicht so drauf geachtet wie in anderen bereichen.
    Ja, also jammern darf ich wohl erst, wenn ich es versucht habe ;-) Wo findet man den solche Stellen? Ich suche halt immer in den gängigen Stellenbörsen, monster, stepstone, etc. und die sind schon sehr wirtschaftslastig.
    Du Oasch.



  17. Ureinwohnerin

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    die zeitung von der kuh ist doch schon mal gut. ansonsten: hsozkult.de, museumsbund.de, kulturmanagement.net..
    and to the beat of my automatic heart
    you sing a song of life

  18. Get a life!

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Danke
    Du Oasch.



  19. V.I.P.

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    WiLa-Arbeitsmarkt geht evtl auch. die bringen auch wöchentlich eine zeitschrift raus, in der super viele stellen für verschiedene geisteswissenschaftliche bereiche aus den gängigen stellenbörsen und zeitungen zusammengefasst sind.

    was hast du noch genau studiert?
    ~Bücher sind Schokolade für die Seele~

  20. Urgestein

    User Info Menu

    AW: Kein Job --> Selbstzweifel

    Lively, kann gut nachempfinden, wie du dich fühlst Mir gings im Mai auch mal so, dass ich einfach total niedergeschlagen war und mich fragte, warum eigentlich jeder Depp (sorry) einen Job findet, nur ich nicht. Damals hab ich eine Absage von einem Job bekommen, den ich nichtmal wollte, aber irgendwie fand ich es schlimm, dass auch die mich nicht nahmen (es wäre in einer Agentur und von den Konditionen her um Welten schlechter gewesen als mein job jetzt, aber trotzdem).
    Ich glaube inzwischen, man muss einfach auch viel Glück haben. Und: erwatungen an die Tätigkeit runterschrauben, mal nen Fuß in die Tür bekommen, nicht gleich auf DEN Traumjob hoffen, sondern einfach schauen, wo kann ich mal einsteigen und Berufserfahrung sammeln. Bei uns sind einige der Personalerinnen vorher in der Marketingkommunikation gewesen und umgekehrt. Wenn man erstmal irgendwo arbeitet ist es meist leichter, innerhalb der Firma zu wechseln. Und vielleicht auch mal für ungewöhnliche Sachen bewerben, auf die man auf den 1. Blick vielleicht nicht so passt. Ich (Sprachler+BWL-Master) mach jetzt nen Job, für den ein Wirtschaftsingenieur gesucht wurde. Wenn mir das vor ein paar Monaten wer erzählt hätte, hätt ich ihn ausgelacht.

    Kannst du nicht über euer Alumninetzwerk wen kontakten, der in deinem Wunschbereich arbeitet? Ich würd wohl auch irgendwas suchen, was du nebenher arbeiten kannst, dann kannst du das erstens im VG erzählen und zweitens hast du für dich selbst das Gefühl, noch was sinnvolles zu machen. Hab in der zeit öfters mal mit meinem ehemaligen Prof was gearbeitet, das war ganz gut und sowas kann man auch gut im VG erzählen. Evtl hast du ja auch so ne Möglichkeit?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •