+ Antworten
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 100 von 120
  1. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ich glaube, dass man für immer das kind bleibt. das wird sich nie ändern und es ist immer traumatisch, wenn die eltern sterben. da bricht ein stück kindheit weg.

    grade 30 ist finde ich so ein alter, in dem es die größten unterschiede im umfeld gibt. unsere werkstudentin (23) hat letztens ein bild in unsere wa-gruppe geschickt, das sie ultrawitzig fand: "diese woche sind zwei bekannte von mir 30 geworden. die eine: zwei kinder, dinnerparty. die andere: trichtersaufen in der badewanne.

    ich hab sie dann erstmal aufgeklärt, dass das leider die wahrheit ist .

    und ich denke wirklich, dass 40 das neue 30 ist. das klingt so abgedroschen, aber ich fühl mich tatsächlich 10 jahre hinterher. und zwar grade weil ich immer so schrecklich vernünftig und erwachsen war. ich check jetzt erst, was mir entgangen ist, was wichitg für mich ist und dass ich das leben hätte viel mehr genießen sollen. gleichzeitig weiß ich viel eher, was ich will und was nicht. in diesen zusatnd noch 5 jahre weiterleben, dann langsam sesshaft werden usw, das wäre super.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  2. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von wunder Beitrag anzeigen
    I
    Ich hatte nie eine Langzeitbeziehung, habe nie eine "erste große Liebe" erlebt und ich glaube auch nicht mehr dran.
    Ich will zwar eigentlich keine Kinder, habe aber Angst, das mit 40 und immer noch alleine zu bereuen.
    Und ich möchte auch nicht, dass mir die Entscheidung von der Tatsache abgenommen wird, dass ich keinen Partner habe.
    Ich möchte, die Freiheit haben, das selbst zu entscheiden.
    ich argumentiere da jetzt sehr subjektiv, aber falls du die finanziellen mittel hast: hast du schon mal über social freezing nachgedacht? muss ja nicht morgen sein, aber so mit anfang 30, wenn die gegebenheiten noch gut sind, wäre das ne möglichkeit, dir noch zeit zu verschaffen. ich wünschre, ich hätte mich früher dazu entschieden. das hätte mir ne menge druck aus dem kopf genommen und ich wäre jetzt vielleicht nicht mehr allein.

    und dann kannst du auch mit 40 noch entscheiden, ob du kinder möchtest. ist keine garantie, aber die hat man ja nie.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  3. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.735

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Ich hab übrigens mal über social freezing nachgedacht, aber könnte es mir nicht leisten, ich war die letzten Jahre arbeitslos und arbeite jetzt Teilzeit (weil ich glaube, dass ich einen stillen Burn-out hatte und mich mit dem Wieder Einstieg nicht überfordern wollte, und generell glaube, dass ich mit dieser Work-Life-Balance glücklicher bin).

  4. Urgestein
    Registriert seit
    22.02.2012
    Beiträge
    9.120

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Ich habe keine Lust, mich in die Diskussion einzumischen, aber nur mal so als Nebenbemerkung:

    Ich habe ja jahrelang als Arzt gearbeitet, und eins meiner Hobbies war, Leute, mit denen ich nix weiteres zu bereden hatte, aber auch nicht von ihnen weg konnte, gelegentlich nach Sachen zu fragen, die mich interessierten. Also zum Beispiel als Notarzt im Rettungswagen ist auf dem Weg ins Krankenhaus, längere Strecke, gerade nix akut zu tun, nix akut zu besprechen, dann habe ich angefangen, die Leute auszufragen. Oder auf der Intensivstation, da gibts auch öfter Situationen, wo man aneinander gefesselt ist, ohne dass man zwingend was Fachliches zu bereden hat.

    Ich habe aus diesen Gesprächen viele interessante Dinge mitgenommen. Passend zum thread, zum Beispiel, die Erkenntnis: Praktisch jeder fühlt sich jünger als er ist. Schon 18jährige erzählen einem, dass sie sich fühlen "wie 15". Die einzigen Ausnahmen sind schwer kranke Patienten, aber selbst die sagen oft, dass sie sich im Körper alt fühlen, aber im Kopf nicht. Du kannst 100 willkürlich ausgewählte Leute allen Alters fragen, wie alt sie sich fühlen, und höchstwahrscheinlich ist keiner darunter, der sein Alter angibt. Mindestens 3 Jahre jünger antwortet eigentlich JEDER. Bei den meisten Erwachsenen sind es sogar 10 Jahre oder mehr. Auch wenn man die Frage ausdrücklich auf so Dinge wie Lebensreife oder so bezieht: fast gleiches Ergebnis.
    Geändert von bwlstudent (06.03.2018 um 01:45 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von gewitter Beitrag anzeigen
    hahahahaha... oh man ey. ich bin immer noch studentin, ein ende ist nicht in sicht, weil ich quasi drei jahre pausiert habe. habe also immer noch viel uni vor mir. mit 32. alter ey. die angst ist immer noch da. und jetzt ist sie aber auch echt treibend. allerdings im guten sinne. ich hab ein paar kleine erfolge im letzten jahr gehabt und: es geht voran. ich bin sogar mit meinem jetztigen freund zusammengezogen. hätte man von mir ja vor fünf jahren auch nicht denken können.
    aber langsam. alles sehr langsam.
    bei dir mache ich mir da irgendwie gar keine gedanken, also es läuft doch alles richtig gut und in deinem fach profitiert man nicht davon, wenn man das total schnell zu ende macht oder beim abschluss jünger ist. ich hatte einige kommilitonen, die erst ü30 angefangen haben, nur mal so btw. und irgendwie kommt es später auf drei, vier oder auch fünf jahre sowieso nicht an. also klar, man muss das natürlich irgendwie alles finanzieren können und ich kann total verstehen, wenn man für sich selbst irgendwann mal fertig sein möchte. so hatte ich das jetzt auch am ehesten verstanden und nicht so als gesellschaftlichen druck. ein kommilitone von mir meinte zu dem thema mal, man solle sich einfach mal vorstellen, ob man vermutlich in zehn jahren denkt, dass man lieber was anderes gemacht hätte. ich finde das relativiert dann häufig so einiges (auch wenn ich so ne akute angst total normal und verständlich finde).

  6. Urgestein Avatar von durga
    Registriert seit
    01.01.2004
    Beiträge
    9.312

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Ich find daran am interessantesten, dass viele offenbar eine fast jahreweise fein gestaffelte Vorstellunge haben, wie man sich in jedem einzelnen Lebensjahr fühlen sollte...
    Es fällt mir schwer, mir sowas vorzustellen, ich wusste mit 15 nicht, wie ich mich mit 15 fühlen sollte, und ich weiß auch jetzt mit 33 nicht, wie ich mich mit 33 oder 30 fühlen sollte. Also, ich fühl mich nicht falsch.

  7. Inaktiver User

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von durga Beitrag anzeigen
    Ich find daran am interessantesten, dass viele offenbar eine fast jahreweise fein gestaffelte Vorstellunge haben, wie man sich in jedem einzelnen Lebensjahr fühlen sollte...
    Es fällt mir schwer, mir sowas vorzustellen, ich wusste mit 15 nicht, wie ich mich mit 15 fühlen sollte, und ich weiß auch jetzt mit 33 nicht, wie ich mich mit 33 oder 30 fühlen sollte. Also, ich fühl mich nicht falsch.
    hm naja also ob es wirklich darum geht, wie man sich fühlt wäre ja angesichts der beiträge hier dann doch die frage. eigentlich geht es ja in vielen beiträgen um biografische ereignisse, die qua gesellschaftlicher konstruktion (und klar, bei fertilität hat es auch biologische gründe) in einem bestimmten alter verortet werden. in wirklichkeit gibt es aber für vieles meiner meinung nach riesiges zeifenster. ich habe freunde, die mit anfang 20 mehrere kinder bekommen haben und andere, die mit über 30 ihr erststudium aufgenommen haben.

    ich finde deutschland ist im vergleich zu anderen europäischen ländern (ich beziehe mich hier nur auf persönliche erfahrung mit gb und s) extrem konservativ ggü. allem, was von der normbiografie abweicht, die irgendwie immer noch als ideal dargestellt wird, aber das für viele menschen nicht ist oder sich eben nicht so ergibt. meiner erfahrung nach werden solche abweichungen dann auch völlig ungefragt (also wirklich ohne jeglichen anlass!) kommentiert, weil es aus irgendwelchen gründen für einige menschen völlig normal erscheint, sich da einmischen zu müssen (ist imho auch so eine deutsche unsitte...). mein leben ist wesentlich entspannter, seitdem ich so manche freunschaft nicht mehr führe, in der mir schlichtweg nicht geglaubt wurde, dass ich als frau ende 20 mit meinem singlestatus zufrieden bin und nicht krampfhaft irgendeinen mann suche (und das ist jetzt nur ein beispiel, ich habe sowas häufiger erlebt und einen direkten vergleich zu einem alten freundeskreis in einem anderen land, in dem viele damals in meinem jetzigen alter waren, ich war deutlich jünger).
    Geändert von Inaktiver User (06.03.2018 um 06:45 Uhr)

  8. Regular Client Avatar von vanille
    Registriert seit
    04.06.2002
    Beiträge
    4.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Ich finde das ziemlich freundeskreisabhängig.. In meinem Freundeskreis aus der Stadt hier ist der "Normlebenslauf" ein großes Thema, alle beschäftigen sich jetzt, mit Ende 20/Anfang 30 mit Partnerschaft, Familie, unbefristeten Stellen - und die Singles und die ohne klare Jobperspektive fühlen sich dabei scheiße. Mein Freund ist Musiker, der hat hier einen sehr anderen Kreis an Leuten und da finden sich viel mehr unterschiedliche Lebensentwürfe find ich. Und mein anderer Freundeskreis ist auch eher so, da wurschteln alle mit 30 an den grundsätzlichen Fragen rum, wechseln nochmal den Studiengang und die Stadt.. da fühlen sich diese Themen nicht so präsent an und da wäre man als glücklicher Single z.B. keine Ausnahme.
    It's only blood from broken hearts.

  9. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Akureyri Beitrag anzeigen
    Ich hab übrigens mal über social freezing nachgedacht, aber könnte es mir nicht leisten, ich war die letzten Jahre arbeitslos und arbeite jetzt Teilzeit (weil ich glaube, dass ich einen stillen Burn-out hatte und mich mit dem Wieder Einstieg nicht überfordern wollte, und generell glaube, dass ich mit dieser Work-Life-Balance glücklicher bin).
    ja, es ist leider beschissen teuer und meine kalkulation wurde auch komplett über den haufen geworfen, als ich erfahren hab, dass ich 2 oder sogar 3 zyklen brauche. ich verdiene wirklich ok, aber mal kurz 10.000 euro zu investieren, ist auch für mich echt ne nummer. aber ich muss es machen, nur für mich.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  10. V.I.P. Avatar von Akureyri
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    11.735

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Aber das kostet doch nicht nur für das einmal einfrieren, sondern auch pro Jahr, dass man die Eizellen eingefroren hat, dachte ich.

  11. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    ja, das ist schon klar. aber bei mir sinds halt auf einen schlag erstmal knapp 10.000 euro für die drei zyklen. das einfrieren finde ich nicht so teuer mit eur 250 pro jahr. und das einsetzen kostet auch, aber das muss man eben nicht gleich bezahlen, sondern nach und nach. deswegen mache ich mir darüber eher keine sorgen. das teure sind die stimulationsmedikamente.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  12. Junior Member Avatar von wunder
    Registriert seit
    21.11.2017
    Beiträge
    655

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Zitat Zitat von Lucaa Beitrag anzeigen
    ich argumentiere da jetzt sehr subjektiv, aber falls du die finanziellen mittel hast: hast du schon mal über social freezing nachgedacht? muss ja nicht morgen sein, aber so mit anfang 30, wenn die gegebenheiten noch gut sind, wäre das ne möglichkeit, dir noch zeit zu verschaffen. ich wünschre, ich hätte mich früher dazu entschieden. das hätte mir ne menge druck aus dem kopf genommen und ich wäre jetzt vielleicht nicht mehr allein.

    und dann kannst du auch mit 40 noch entscheiden, ob du kinder möchtest. ist keine garantie, aber die hat man ja nie.
    Oh je, jetzt fühle ich mich noch viel älter.
    Ich schaffe es nicht so richtig, darüber nachzudenken, weil es mir noch zu weit weg ist. Altersmäßig wäre jetzt der richtige Zeitpunkt und das Geld habe ich ganz knapp..(danach wäre ich bald pleite) aber halt so gar keinen Kinderwunsch. Auch nicht "irgendwann mal" so wie ich das von vielen höre. Ich habe nur Angst vor den Konsequenzen, tatsächlich kinderlos zu bleiben.. und ich möchte halt einen Partner.. Und diese Angst vor'm kinderlos bleiben habe ich auch vor allem, wenn ich mich echt einsam fühle, dann denke ich halt, mit 50 werde ich noch sehr viel einsamer sein. Da ist kein Kinderwunsch, da ist nur Zukunftsangst..
    Also, ne, es wäre echt vernünftig, um sich Zeit zu verschaffen.
    Aber momentan ist es mir nicht wichtig genug, um so viel Geld auszugeben und dann nicht mal zu wissen, ob ich es überhaupt nutzen werde irgendwann.

    Mir ist jetzt aufgefallen, mein Problem ist eigentlich nicht wirklich mein Alter, sondern Einsamkeit. Wenn ich zu lange alleine bin, habe ich das Gefühl, das Leben zieht an mir vorbei, die Zeit rast, ich werde älter und älter aber nichts ändert sich.
    Wenn ich aber eine gute Zeit habe, was mit Freunden unternehme, locker bin.. dann fühl ich mich genau richtig.
    Jetzt zum Beispiel. Ich bin 28 und werde 29 im Sommer, das ist voll ok.

    Als ich den letzten Beitrag geschrieben habe, ging es mir ganz anders.

  13. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    das versteh ich total. ich bin 37 und habe auch probleme damit, mich damit auseinanderzusetzen. und bei mir drängt die zeit wirklich, es ist fast schon zu spät und das bereue ich. deswegen plädiere ich dafür, sich zumindest mit dem gedanken zu befassen. aber ich wollte einfach schon immer kinder, obwohl ich mich im moment auch GAR nicht bereit fühle. das hab ich gemerkt, als ich diese option für mich entdeckt habe und dann feststellen musste, dass es zu 90% der biologische druck ist, der meinen aktuellen kinderwunsch so akut macht. ich würde liebend gern noch warten, aber das geht halt nicht.

    bei mir hängt es aber auch davon ab, dass ich keinen passenden partner habe. wäre der da,könnte ich mir sehr wohl jetzt kinder vorstellen. deswegen hoffe ich, mir noch ein paar jahre verschaffen zu können. es ist aber wie gesagt fast schon zu spät bei mir .
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  14. Stranger
    Registriert seit
    25.05.2007
    Beiträge
    72

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Hat das dein Arzt gesagt, dass es schon fast zu spät ist Lucca?

  15. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    naja, so direkt sagen sie einem das natürlich nicht, aber wenn man seine blutwerte kennt und sich ein bisschen damit befasst, ist das klar. und das ergebnis beim social freezing hat das auch bestätigt. schlussendlich kann man aber nie sagen, ob es nicht doch auf natürlichem weg klappt.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  16. Junior Member
    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    409

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Welche Nebenwirkungen hat das ganze eigentlich? Hat man Schmerzen? Hat man Stimmungsschwankungen wegen Hormonhaushalt?

  17. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Das ist ganz individuell, je nachdem, wie empfindlich man reagiert auf das Medikament. Und auch da gibt es verschiedene. Wenn man in eine Überstimulation kommt, kann sich sogar Wasser im Bauchraum etc. ansammeln und das kann lebensgefährlich werden. Wird aber ja beobachtet und man kann normalerweise rechtzeitig einschreiten.

    Ich persönlich hatte ja nicht so viele Eizellen und hatte "nur" ein Ziehen im Unterleib und nachts Schweißausbrüche - also ähnlich wie während der Periode. Manchmal konnte ich nicht so gut sitzen, aber insgesamt war es gut auszuhalten und für mich, die ich während der Tage wirklich starke Schmerzen gewöhnt bin - relativ easy. Und ich hatte im Vorfeld sehr Angst, dass ich deswegen die Behandlung abbrechen muss.
    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  18. Stranger
    Registriert seit
    24.04.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Kann ich nachvollziehen. Ich bin weitaus über 30 und fühle mich aber überhaupt nicht so. Mein Leben ist immer noch ziemlich chaotisch. Alleine wohnen tu ich zwar schon, seitdem ich 19 bin, denn meine Mutter ist nach der Scheidung ausgezogen und ich bin in der Wohnung geblieben, aber berufsmäßig bin ich z.Bsp immer noch nicht angekommen. Das Leben, das Umfeld, alles ist auch viel schnellebiger geworden. Ich bewundere Familien, die sehr beständig sind. Deren Kinder haben, welche in meinem Alter sind, haben schon längst selbst Familien gegründet. Alles ist irgendwie harmonisch. Wenn ich mein Werdegang anschaue, mein Gott, reinste Katastrophe.
    Aber weißt du was. Du hast noch seeehr viel Zeit! Du bist gerade erst da angekommen, wo es erst richtig Spaß macht. Ab 30 wird es ernster. Von daher: mache dir keinen Stress, genieße, dass du kinderlos bist und so lange reisen kanst, wie du möchtest, anstatt Kotze von deiner Schulter zu wischen
    Sex wird sowieso überbewertet. Wie schön, dass du nicht zu der Fraktion gehörst, die sich mit 14 schon schwängern ließen. Von daher hört sich dein bisheriges Dasein fabelhaft an

  19. Get a life! Avatar von Lucaa
    Registriert seit
    15.06.2005
    Beiträge
    62.703

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    Das Paradies gibt's nicht. Net mal in Unterfranken.

  20. Regular Client Avatar von shine.on.
    Registriert seit
    17.11.2008
    Beiträge
    3.789

    AW: sich nicht dem Alter entsprechend fühlen..

    wtf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •